Transfers

Transferpoker um Mathys Tel: Rennes lässt die Bayern zappeln

Mathys Tel
Foto: IMAGO

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Bayern mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Mathys Tel arbeiten. Der 17-jährige Franzose gehört zu den vielversprechendsten Nachwuchstalenten im europäischen Fußball. Aktuellen Meldungen zufolge haben die Bayern ein verbessertes Angebot abgegeben, warten jedoch nach wie vor auf eine Antwort von Stade Rennes.



Wie „Sky“-Reporter Florian Plettenberg berichtet, steht Mathys Tel, neben Konrad Laimer, ganz weit oben auf der Wunschliste der Bayern für diesen Sommer. Demnach drängen die Münchner auf eine schnelle Entscheidung in dem Transferpoker mit Stade Rennes.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic war am Montag persönlich in Frankreich, um das neue Bayern-Angebot für den Youngster vorzustellen. Gerüchten zufolge ist der FCB bereit knapp 25 Millionen Euro für Tel zu zahlen. Laut Plettenberg hat der Rekordmeister bisher noch keine Antwort aus Rennes erhalten.

Tel soll von Anfang an bei den Profis spielen

Während die Bayern noch keine Einigung mit Rennes erzielt haben, hat man sich mit dem Spieler und dessen Familie bereits auf einen Wechsel im Sommer verständigt. Der französische U20-Nationalspieler hat den Münchner eine mündliche Zusage erteilt. Ein Grund, warum Tel unbedingt zum FC Bayern möchte, ist unter anderem die Tatsache, dass Julian Nagelsmann dem Offensiv-Allrounder von Anfang Spielzeiten bei den Profis in Aussicht gestellt hat. Bedingt durch den Abschied von Robert Lewandowski haben die Bayern durchaus Bedarf im Sturm. Tel ist flexibel einsetzbar und kann sowohl auf den Flügelpositionen spielen sowie im Sturmzentrum.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Zu Teuer

25 mio für jemanden der 2 mio mw hat stimme zu

Würde ich nicht unbedingt sagen. Schau Dir Bellingham an, kam für 25 Mio. aus der zweiten englischen Liga. Beim BVB war man überzeugt von ihm und das Risiko so viel Geld für einen recht unbekannten Spieler auszugeben hat sich vollkommen gelohnt. Er ist jetzt mehr als 100 Mio. wert. Wenn man in München von Tel überzeugt ist und ihn schon lange beobachtet hat, sollte man eine hohe Ablösezahlung riskieren. By the way… De Ligt ist auch nicht unbedingt 67 Mio. + Boni wert.

oder Mbappé, der ursprünglich für 17 Millionen zu haben war, als er noch anfänglich beim AS Monaco kickte, aber da verschliefen wir den Deal, und heute… für 100 Millionen bekommst du nicht mal mehr seine Fußballschuhe.

@Brazzo4ever! Fuck das mit den Schuhen hat mich geflasht😂😂😂

Wenn Mathys Tel zu teuer ist, was ist dann Konrad Laimer, dessen zukunft Vergangenheit heißt?

Absolut verständlich…. Nimm soviel wie du kriegen kannst und gib nichts wieder zurück

Da hat sich Rennes ja einiges bei Bayern abgeschaut beim Lewa-Wechsel

Stimmt. Ich bin sicher da arbeiten alles komplette Laien, die noch nie in ihrem Leben Verhandlungen geführt und sich dafür Strategien zurechtgelegt haben. Aber wenn sich die eigene Welt nur um sich selbst bzw den eigenen Verein dreht, denkt man das vielleicht sogar wirklich…

😂 👍 🤣

Krass, was für Kommentare hier so gepostet werden……
Wer solch negative Fans hat wie so manche hier, der braucht sich vor keinen sonstigen Feinden mehr zu fürchten🤢😰

Da hast du recht, wenn ich die vielen Brazzo Hasser sehe, die plötzlich die Seiten gewechselt haben. In Kürze kommt die neue Dauerkarte. Wir freuen uns auf die neue Saison!

Mann muss auch mal was wagen! Offen gesagt habe ich Tel noch nie spielen sehen, aber die Verantwortlichen werden ihre Hausaufgaben gemacht haben und aus Versäumnissen der Vergangenheit gelernt haben. CR, Lukaku, Mbappe, Sancho, Bellingham und Co kannte auch kaum jemand bevor sie sich etabliert hatten. ME hätte man Sanches mehr Zeit und Spiele geben sollen. Wer mir richtig gut gefällt ist Willy Gnonto (!) schau mer mal…

Das hat nichts mit negativen Fans zu tun, manche sehen es halt etwas kritischer. Jeder hat das Recht auf seine Meinung nicht immer nur positives

Irgendwann is auch mal gut…25Mille für ein 17jährigen…und hörts mir auf mit „Riesentalent“, davon hatten wir genug (u.a. Breno, Arp, Nianzou, Sanches). Man kann ja Interesse haben aber alles im vernünftigen Rahmen. Wenn ich lese der Junge hat ein Marktwert von ca.2mille, hatte grad mal einige Minuten Spielzeit in der französischen Liga und dann lässt man so den Preis nach oben treiben? Wieso liest man eigentlich nix vom Interesse anderer Top-Clubs, bei dem Riesentalent?

…stimmt!!! 👍

Man muss zuschlagen, wenn sich die Möglichkeit bietet.
Warum werden denn junge Talente für immer höhere Summen verkauft?
Na weil man sich die „fertigen“ Offensivspieler nicht mehr leisten kann, außer man hat Investoren im Nacken.
Die Verantwortlichen kaufen nicht umsonst Talente im übermaß. Wenn einer von 10 etwas wird, hat man noch immer Geld gespart.
Man siehe ja bei Bayern selbst. Natürlich fallen viele durchs Raster. Batista Meier, Cuisance, Arp, etc.
Aber wenn eben unter den dutzenden ein Musiala dabei ist, war es das finanzielle Risiko wert.
Ersetze du mal in 2 – 3 Jahren Müller gleichwertig mit einem jungen Spieler ohne 100 Millionen auf den Tisch legen zu müssen. Das wird nicht mehr vorkommen im heutigen Fußball.
Genauso Lewandowski. Bayern hätte ihn ersetzen können indem sie vlt. Nunez geholt hätten. Aber siehe die finanziellen Rahmenbedingungen an und dann wäre dieser Ersatz noch immer nicht gleichwertig, sondern erst in ein paar Jahren.
Da muss dann sogar eine komplett neue taktische Ausrichtung her die die Torlast auf mehrere Schultern verteilt wie es Nagelsmann jetzt vorhat.

Wenn Bayern Tel wirklich schon so lange scoutet wie angegeben, dann her mit ihm, auch wenn dort das Gesamtpaket etwas teurer wird. Selbst wenn er dann floppt ist es das Risiko wert gewesen.

Es gab mal einen Reinhold Mathy beim FC Bayern. Zu dieser Zeit hat man keine 25 Millionen für einen Jugendlichen geboten. Hätte man den Fans damals prophezeit, dass der FCB mal soviel Geld für einen Knaben bezahlt, der 7 Spiele ohne Torbeteiligung in der franz. Liga absolviert hat, die Fans hätten einen Vogel gezeigt.

Ganz ehrlich, würden sie abwinken, weil er ihnen zu teuer wird, wärst Du der erste der Ihnen irgendeinen anderen obskuren Vorwurf daraus machen würde. Ist der rote Faden in Deinen Kommentaren. Wie wäre es, Du suchst Dir ein anderes Hobby, das Dich mehr mit Zufriedenheit erfüllt und gehst uns anderen nicht länger auf den Sack!!!

Nein – falsche Strategie!
Vor-Vertrag mit dem Spieler machen, denn sein Vertrag läuft nicht ewig. Und der Spieler ist jung. Sehr jung. Die Entwicklung ist nicht wirklich abschätzbar. Momentan brauchen die Bayern Tel doch gar nicht!
Wenn er gut ist und sich noch entwickelt, dann ist er in 1 oder 2 Jahren auch noch gut – oder noch viel besser! Stade Rennes wäre dann in Zugzwang! Im Worst Case würden sie den Spieler ablösefrei verlieren.

Mir ist der Zusammenhang von Mathy und Tel nicht ganz klar? Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Die Zeiten ändern sich nun mal! früher gab es auch mal eine DDR…

Leider total überbewertet.
Habe Ihn schon in mehreren Spielen gesehen.
Dann lieber einen echten Neuner wie Moukoko,
Der durchaus günstiger zu haben sein sollte.

Weil Dortmund den euch fürn appel und n ei abgibt? Wäre sicherlich auch nicht unter 25-30 zu haben denke ich

Wo willst du ihn gesehen haben??? Die Verantwortlichen werden ihn schon
ausreichend gesehen haben, mit entsprechendem Sachverstand. Du warst weder live bei einem FCB Spiel noch bist du Mitglied. Also zwei Schritte zurück!

Ja sehe ich auch so Moukoko wäre absolut die bessere Wahl. Ist Deutscher Nationalspieler. Spricht Deutsch Wohnt schon im Land. Muss sich nicht erst in einem fremden Land eingewöhnen. Hat nur noch 1 Jahr Vertrag und will stand jetzt nicht verlängern. Und ganz ehrlich seine Werte wenn er nicht verletzt ist sind einfach nur Brutal beeindruckend. Ich finde es ein echtes Versäumnis ihn nicht zu holen wenn er auf dem Markt kommt.

Schade das man sich nicht mehr mit lukaku
Beschäftigt hat der ist ja bekanntlich für gerade mal 8 Millionen per Leihe zu Inter gegangen . Mit ihm und denen die da sind wäre es ein absolutes Dream Team. Welches auch die ganzen neureichen aus der PL neidisch nach München schauen ließen.

Ich finde es genial, dass Bayern sich um solche Talente bemüht. Hier ist viel Potential enthalten, ganz im Gegensatz zum völlig lustlosen und uninspirierten Herrn von Sahne, dem Hollywoodstar

Als wenn du den Spieler bis vor kurzem gekannt hattest, genau wie jeder andere hier!

Wenn der FCB das Geld übrig hat, dann raus damit😏
Sie treiben damit die Preise in noch höhere Dimensionen, so daß sich Vereine wie zb der BVb nicht mal mehr Talente leisten kann.
Ob das gut ist für den Fußball, kann jeder selbst beurteilen.
Ein „normaler“ Mensch kann das eh nicht mehr verstehen, da enteilt der FCB auch den Premier Liga Clubs, die doch mittlerweile etwas zurück haltender Geld ausgeben.

Anscheinend hat Dortmund ja überhaupt kein Interesse an dem Spieler! Warum sollte der FC Bayern Geld raushauen, nur weil was da ist? Dir ist schon bewusst, dass das Transferfenster noch lange offen ist und die Premier League Klubs sicher noch einiges Geld ausgeben werden!
Wo erkennst du denn eine Sparsamkeit bei englischen Klubs, selbst Leute wie roca, Richards und Richards gingen und gehen für viel zu viel Geld über den Tisch und auch Liverpool,, Chelsea und City waren bisher nicht unbedingt zurückhaltend!

Das mit Dortmund war als Beispiel gedacht.
Ich wollte nur darstellen wie groß der Unterschied zwischen erstem und 2ten in der Buli ist, von den anderen Vereinen will ich gar nicht sprechen.
Nur Feststellung, ohne Wertung.

Bedenkt das Dembele mit 18 Jahren und Mbappe mit 18 auch nicht günstiger waren. Im Gegenteil. Und nur weil er erst vor kurzem 17 Jahre alt geworden ist und darum „nur“ auf 7 Spiel in der RR kam heißt das ja noch nix.
Auch ein Sancho mit 17 war unbekannt und hat relativ viel Geld gekostet. Wenn sie es nicht machen und er in 2 Jahren unbezahlbar ist, ist es auch wieder nicht recht. Ich würde es probieren, der hat überragendes Potential!!!!!!!

Bayern München hat immer versucht soviele
deutsche Nationalspieler im Verein zu haben statt Tel unbedingt Moukoko verpflichteten.Laimer nächstes Jahr holen und eigene junge Spieler einbauen.

[…] la cantidad de esta última superación bávara no es por ahora no conocida, FCB por dentro indica que los rumores anuncian una suma de alrededor de 25 millones de euros. Según confirmaron […]

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.