Transfers

Ablösepoker mit RB Leipzig: Bayern ist zuversichtlich bei Konrad Laimer

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Der Transferpoker um Konrad Laimer geht in die heiße Phase. Die Münchner wollen den 25-jährigen Mittelfeldspieler im Sommer unbedingt verpflichten. Auch wenn man bisher mit zwei Angeboten gescheitert ist, bleiben die Bayern zuversichtlich.



Nach „BILD“-Informationen haben die Bayern zuletzt 23 Millionen Euro für Laimer geboten und sich einen weiteren Korb von RB Leipzig eingefangen. Dem Vernehmen nach fordern die Sachsen 30 Millionen Euro und sind, stand heute, nicht gewillt von dieser Summe abzuweichen.

Wie „Sky“-Reporter Florian Plettenberg berichtet, arbeiten die Bayern weiterhin intensiv an einer Verpflichtung von Laimer. Auch wenn die beiden Klubs bei der Ablöse noch keine Lösung gefunden haben, sind die Verantwortlichen an der Isar nach wie vor zuversichtlich.

Finale Einigung vor dem DFL Supercup?

Laut Plettenberg steht eine „eine wichtige Woche für den Deal“ bevor. Nach dem erfolgreichen Transfer von Mathys Tel können Hasan Salihamidzic & Co. nun voll und ganz auf Konrad Laimer fokussieren. Der Österreicher gilt als absoluter Wunschspieler von Julian Nagelsmann. Die Bayern und Laimer haben sich bereits auf einen Wechsel verständigt.

Gerüchten zufolge drängen alle Seiten auf eine zeitnahe Entscheidung. Demnach möchte RB Leipzig bis zum DFL Supercup Klarheit haben, ob und wie es mit Laimer in der neuen Saison weitergeht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
58 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bin mal gespannt, ob es wieder mal einen Trainer wie Van Gaal gibt?
Seit Badstuber, Alaba und Müller hat es kein Junger mehr in die Mannschaft geschafft!
Kaufen was das Zeug hält und alle Jungen gehen weg. Brauchen wir den Campus eigentlich?

Was ist mit Musiala, Zirkzee, Stanisic, Vidovic, Wanner, Mai, Höjberg?

Schön und gut, aber zum echten Stammspieler hat es keiner der Jungs geschafft. Musiala sollte es diese Saison schaffen können. Er steckt Sane längstens in die Tasche und zu Coman und vor allem Gnabry in der Form des Vorjahres fehlt kaum noch etwas.

Stanisic hat definitiv das Zeug. Er benötigt mehr Spielzeit. Wanner ist noch jung genug, um auf den Faktor Zeit und die Hoffnung auf Einsatzmöglichkeiten zu setzen. Die Masse an Konkurrenz ist jedoch aktuell enorm und ich bin unsicher ob Nagelsmann die Eier hat.
Ähnlich sieht es bei Vidovic aus.

Zirkzee scheinen die Entscheidungsträger nichts zuzutrauen ( siehe 28 Mio für Tel ), Hojberg und Mai war nicht ganz bzw. um Längen nicht gut genug.

Sané wird denke ich wieder Stammspieler sein nächste Saison da ich zuversichtlich bin das er wieder top Leistung bringt und Musiala könnte kommende Saison Müller ablösen in der Startelf

Ist es die Schuld des Vereins und dessen Management dass sich bisher keiner dieser als Stammspieler durchgesetzt hat oder eher liegt das nicht eher beim Spieler selbst?

Alabas Durchbruch kam erst nach der Leihe nach Hoffenheim, Kroos musste nach LEV verliehen werden und Badstuber….eine traurige Geschichte.

Bayerns Anspruch – auch der von uns Fans – ist es jedes Jahr um ALLE drei Titel mitzuspielen. Und das geht nun mal schlecht mit einer Truppe in der „Jugend Forscht“ überwiegt. Ich lobe mir den ruhigen Aufbau eines Musiala mehr als die vergleichsweise Bürde, die ein Wirtz in LEV zu tragen hat!

Zu dem Aspekt kommt noch hinzu, dass in der Ausbildung deutscher Spieler weniger Wert auf „Straßenfussball“ als mehr auf taktische Disziplin gelegt wurde – die letzten 10 Jahre über zumindest. Das rächt sich im fehlenden Talentpool. Oder warum sonst spielt die DFB 11 seit Kloses Rücktritt nicht mehr mit Mittelstürmer sondern Werner, Havertz, ect. Ist keiner da! Analog die Probleme auf den def Außenbahnen – da musste eine Goosens ausgegraben werden, rechts ist immer noch dunkel….

wenn ich von meiner jugend ausgehe da gab es noch aschenplätze und man konnte immer drauf spielen nun stehen fast überall kunstrasenplätze mit einem zaun drum rum wo man nicht mehr spielen kann

Gut geschrieben.

Der einzige, bei dem es für uns reicht, ist Musiala. Und der kam von Chelsea, nicht vom Campus. Der Rest wird es niemals bei uns packen. Weil…isso.

Und was wird aus den Jungen, die weggehen > gar nix. Und bei allem Respekt, aber heutzutage würden ein Müller oder Badstuber aufgrund ihrer technischen Fähigkeiten wahrscheinlich keinen Platz auf dem Campus kriegen.

Was für ein unüberlegter Vergleich.
Es ist doch klar wenn man die Trainingsmethoden und Technik eines jungen Badstuber oder Thomas Müller vor 20 Jahren mit dem Training und der Ausbildung der heutigen Jugendlichen vergleicht. Auch die heutige Ausbildung wird in 20 Jahren veraltet sein. weil sich Spielweise, Schnelligkeit Technik sich immer schneller und gravierender ändern. Vor allen Dingen wird dieser Sport immer athletischer, technischer und schneller. Auch ein Breitner, Beckenbauer, „kleines dickes Müller “ wie Trainer Chick Caikowski sagte oder auch Matthäus usw. spielten allesamt in ihrer Zeit einen überragenden Fußball.
Sie waren die absoluten Topstars. Aber auch sie hätten heutzutage mit ihrer damaligen Technik bzw. Spielweise allesamt wenig Chancen.

Ja!
Zum Geld verdienen in Zukunft, aber wenn man Kinder für 30 mio kauft, dann muss es schon ne aussergewöhnliche leihe werden damit der MW steigt.

Nach den ersten beiden unentschieden kriegt da keiner mehr spielzeit, dann is Krise, wie jedes Jahr!

DAS ist genau der Punkt. Wir kaufen super ein. Topspieler.
Aber wir kaufen auch Talente, auch Davies und Musiala sind von extern.
Alles kein Problem. Aber aus dem NLZ kommen nur Spueler wie Tillmann und Co.
Also keine wirklichen Verstärkungen. Selbst bei Stanisic glaube ich reichts auf Dauer nicht. Ergo: bisher ist das NLZ schlicht ein sauteures Millionengrab. Nicht mehr,nicht weniger.

Du hast Recht Die Jungen gehen immer weg,

Null Ahnung aber mit Labern wollen..Wir Bayern Fans die Echten haben die Faxen Dick von euch möchte gerne Fans.. Nur rum Labern und Nörgeln an allen was geht.. Ihr seit nicht anders wie Sofakissen Sitzende Dicke möchte gerne..

Ich denke, man wird sich bei 25 Millionen ALL-IN einigen! alles andere wäre unrealistisch❤🤍

Die 25 sind schon happig, wenn man Mane für 30 bekommt. Als eine Saison kann der Bursche sicherlich noch warten. Weiß gar nicht wieso Bayern jetzt den „egal was er kostet..“ Staubsauger auspackt!?

Der Markt für Offensivspieler mit absehbarer Vertragsrestlaufzeit ist ergiebiger als der für 6er. Außer Kante und Laimer tut sich da in Europa nicht viel auf der „theoretisch verfügbaren“ 6. Ähnlich ist es doch bei der Suche nach hochklassigen AV, egal ob LV oder RV. Daher haben die Spieler ihren Preis und können nicht mit Spielern anderer Positionen verglichen werden.

sie klingen sehr vernuenftig, fast so als wuerden sie bei bayern arbeiten und hier die transferaktivitaeten verteidigen

hochklassig sind kante rodri casemiro. laimer ist nicht auf dem level, hat vor allem nach seiner verletzung nicht mal mehr ganz sein altes niveau erreicht. wie uebrigens suele hernandez sane nach ihren knie ops nie wieder ganz die alten wurden. kann man alles auch wunderbar auf diesen quantitativen analyseseiten sehen (whoscored sofascore)

sabitzer gravenberch auch verbal pushen, und dann doch 25m fuer ein jahr laimer….wie soll man das aushalten, so kurz nach der 28,5m tel geschichte

Weder verteidige ich Bayrischen Transferaktivitäten noch bin ich dem Verein in irgendeiner Weise beruflich verbunden. Vielmehr war ich als Jahrezehnte langer Bayern Fan die letzten Jahre frustriert über die Transfer unterm Sportvorstand HS und dessen Kritiker.

Aber diesen Sommer hat er m.E. großartige Arbeit geleistet, die Mannschaft wurde auf neuralgischen Punkten gezielt und hochklassig verstärkt und sämtliche Abgänge hat man sich teuer bezahlen lassen – gut so!

Der Unterschied zwischen Kante, Rodri, Casemiro und Laimer ist: die erstgenannten spielen bei größeren Vereinen, haben mehr internationale Spiele bestritten in denen sie sich zeigen konnten. Schaut man sich rein die statistischen Daten aus Opta an, dann ist Laimer was Defensivverhalten und Balleroberungen angeht einer besten DM in Europa.

Tel ist eine Wette auf die Zukunft, kann gut gehen – kann scheitern, wir werden sehen. Den Freischuss gestehe ich den Bayern aber nach dem klasse Transfersommer bisher absolut zu!

ballereroberungen sind ein wichtiger teil des puzzles

die aggregierten bewertungen von laimer, incl. balleroberungen, zeigen jedoch, dass er ein level unter den genannten steht. mit ihm loggt sich bayern auf der position ein minus gg chelsea city real usw ein

im uebrigen gab es einen jungen 6er den bayern schon 2019 beobachtet und der wohl auch jetzt auf der liste hatte den sie noch nicht genannt haben

tchouameni….hohe abloese, gehalt auch deutlich unter dem was der relativ viel schlechtere de ligt bekommt…und auch da, nicht geklappt

und so zieht sich das durch…. was bayern macht ist gutes B Regal, mit A Gehalt

und die echten A loesungen haaland nunez tchouameni schlotterbeck landen alle bei der konkurrenz…

und 28,5 für tel nicht vergessen ganz schön viel aber gute verstärkung für bayern 2

Ja, freilich, aber meine These wäre, bei etwa 25 Mio. € Endbetrag, z.B. 18-20 Mio. € Ablöse plus reine erfolgsabhängige Boni, bis die 25 Mio. erreicht werden können. Denn wenn man sich mit dem Spieler schon längst einig sei und er seinem Verein sogar schon signalisiert habe, dass er zwingend zum FCB transferiert werden wolle, wäre es nicht zielführend, ihn dort noch eine Saison schmoren zu lassen, dies würde ganz schlechten Stil mit sich bringen und ein geradezu mahnendes Signal an andere Spieler richten, die in einer ähnlichen Situation sind und zum FC Bayern wandern möchten, lieber ein bisschen zurückhaltender zu sein. Es ist eine reine Imagefrage. Man stelle sich vor, Barca hätte Lewy nach dem ganzen Tohuwabohu im Stich gelassen, dann wäre er vielleicht doch zum PSG gewechselt. Daher denke ich, dass ein Deal noch in diesem Transferfenster für alle drei Parteien Sinn ergäbe. Hier geht es um die Wertigkeit des Wortes des FC Bayern

Last edited 16 Tage zuvor by Brazzo4Ever!

Genau. Der Staubsauger gehört in den Schrank!

weil Mr. Salihamidzic einen neuen Vertrag will und jeder Neuzugang unreflektiert bejubelt wird

ja eben NICHT Babette-La-Laber-Baguette 😀

nicht der von tel der reißt des den Rest runter und laimer würde dem die Krone aufsetzen

Das ist ja Quatsch. Nur weil Fans jubeln, wird kein Vertrag verlängert. Da verwechseln sie wohl was. Die Zielerreichung eines Sportvorstandes ist komplizierter als einen LKW nach Verona zu fahren. Dennoch wünsche ich Ihnen allzeit gute Fahrt.

doch, genau das passiert. je mehr Neue, desto mehr Presse und Jubel
„Hasan hat geliefert“

hoffe, sie haben meine prime Bestellung knitterfrei ins Paket gelegt und finden jetzt guten Schlaf nach der anstrengenden Nachtschicht

Bitte nicht um jeden Preis bei einem Jahr Vertrag ! Lieber nächstes Jahr ablösefrei.

auch nächstes jahr nicht da kommt rhein zurück

Wie gesagt Brazzo macht das schon.. Nur Mut wird alles gut.. 👍👍👍😜😜😁 immer Positiv Denken..

Verstehe immer noch nicht, wofür wir Laimer auch noch brauchen?

Kimmich, Goretzka, Gravenberch, Sabitzer, Musiala plus einiger Abwehrspieler wie Parvard oder Stani, die auch noch auf der 6 spielen könnten.

Bisschen viel für 2 zu vergebende Positionen. Und dann auch noch für den Preis…

sein profil ist attraktiv, diesen beisser spielertyp haben wir nicht….aber du hast natuerlich recht: preis, konkurrenz und auch qualitaet von laimer sprechen klar dagegen, ihn jetzt zu holen

leider wird das hasan nicht aufhalten……

Last edited 16 Tage zuvor by Torsten Krause

Alle genannten sind eher Aufbauspieler, eher 8er als 6er. Keiner der Genannten ist ein Defensivspieler wie seinerzeit Martinez dessen Stealing Balls gegen den Ball permanent Druck aufbaut haben und somit den Gegner unter Stress setzt. Die Komponente wie bei Rodri, Kante, Casemiro oder Brozovic fehlt im Bayernkader gänzlich. Laimer ist so ein Spielertyp.

Supertechniker Musiala mit Laimer auf der Sechs und Kimmich rechts das wärs!

nianzou ? kann auch 6er und beschreibt deine fähigkeiten

Vielleicht ist das wirklich der Gedanke hinter dem Transfer. Ansonsten sind seine Qualitäten nicht überzeugend. Vielleicht soll er den anderen 8ern im Training das Verteidigen wieder beibringen.

Ja und dann mit Musiala auf der Sechs,
Kimmich rechts hinten und es passt.
Kreativität undAggressivität im Mittelfeld, Davis und Mane links, Gnabri und Coman rechts und dann geht von hinter raus die Post ab.

Wäre ein vollkommen überflüssiger Transfer. Mf ist bereits überbesetzt. Lieber ein paar Spieler verkaufen, das Geld zusammenhalten und dann einmal in eine Granate investieren. Laimer ist davon doch etwas entfernt.

Also ich sehe das ganz anders, denn etwas Besseres könnte uns nicht passieren, vor allem wenn Laimer sich noch dazu gesellen sollte, frei nach dem Motto „nur die Harten kommen in den Garten!“ denn was glaubst du, was auf Konkurrenzkampfebene los wäre, wenn JEDER um seinen Platz kämpfen müsste, dann hätte bspw. das zeitweilige Larifari-Harakiri Gekicke von Kimmich endlich mal ein Ende, wenn er merkte, dass ein Gravenberch oder gar ein Sabitzer mit besserer Ballintelligenz ihn verdrängen könnten

Kimmich kannst von der Liste nehmen. Laimer ist ein Sechser; Sabi nur bedingt; Kimmich gar nicht. Gravenberch und Musiala sind Achter oder Zehner.

Und dennoch muss Kimmich in diesem Jahr nun konstant sein volles Leistungspotential abrufen. Er kann es sich nicht mehr leisten, zwischendurch eine schöpferische Pause einzulegen, denn jetzt gilt es, sich leistungsmäßig stark zu profilieren, und dafür hat sich der Verein ja so massiv verstärkt.

WEGLASSEN !!! 😴

Die Frage ist Braucht man ihn Sabitzer spielt wieder gut Gravenberch ist klasse Goretzka Kimmich sind Weltklasse und dann kann man ja als Notlösung Musiala oder Vidovic einsetzen und Nianzou kann das auch also brauchen wir ihn ist die frage ?

Brauchen wir auch Punkt, Komma usw.?!
Nee, is so viel besser zu lesen….

antwort ist nein + rhein kommt nächste saison wieder

Ich bin immer noch der Meinung, Solange man Sabitzer nicht verkauft lass ich mir den (viel besseren ) laimer schenken, steht eventuell nur dem graverberch im weg

Vor allem ist auf dieser Position als goetzka backup kein bedarf

Laimer ist im Anflug und Tel ist gelandet.
Wenn ich nun über die noch vor wenigen Wochen fast ausschließlich pessimistischen Prognosen von sogenannten Experten über die Zukunft der Bayern nach einem eventuellen Weggang von Lewandowski nachdenke und Revue passieren lasse, kann ich mir ein Lachen einfach nicht verkneifen.
Watzke, Loddar etc. prognostizierten das die Münchner zukünftig nun nur noch die zweite oder dritte Geige in der BL und in der CL spielen spielen würden. Noch lustiger finde ich die Aussage, das in München durch Kahn und Brazzo nichts laufen würde. Wenn ich mir den jetzigen Stand ansehe, kann ich nur sagen.
Wow, was haben die Münchner da für eine Mannschaft aus jungen und erfahrenen Spitzenspielern auf die Beine gestellt.

Was passiert mit den ganzen 8ern im Kader wen der kommen sollte?

Ein limitierter Sechser, dazu gefühlt tausend Achter,die aktuell ständig gelobt werden und einer auf dem Weg in die Reha ist. Mal wieder. Schlecht verdienen die alle auch nicht.

Sechser und 2 Achter auf dem Feld…ja gut. Kann man probieren. Genauso wie Dreierkette auf Teufel komm raus. Werden sehen, ob und wie lange das funktioniert.

Irgendwie läuft da etwas gehörig schief bei der Analyse und Kaderplanung, dem System bezogen auf unser Mittelfeld und dem verfügbaren Spielerpool.

Last edited 16 Tage zuvor by Anthony Tyrael

1 Jahr warten und dann ablösefrei. Und Kimmich vorher auf die AV-Position komplimentieren, damit die „6“ frei wird! Kimmich ist kein Sechser.

wäre gut der transfer für gravenberch, dann kommt er auch nicht auf zu viel spielzeit. #koanlaimer

Zabitzer + Leimer = Salihamidzic

Wohl eher Nagelsmann. Sind doch angeblich seine beiden absoluten Wunschspieler. Da kann Brazzo mal nix für. 😉

Lieber das Geld für Sasa Kalajdzic nehmen.
Nach dem letzten Spiel sollte auch der letzte gemerkt haben, daß wir einen echten 9ER brauchen.

Wir haben Choupo als 9er und jetzt noch Neuzugang Tel. Und andere Möglichkeiten bietet der Kader auch an! Ein Lewa 1:1 zu ersetzen (wenn Neuer mal aufhört, wird es nicht anders sein) ist halt schwer und sehr teuer – ansonsten ist der Kader so gut wie lange nicht mehr besetzt und Konkurrenzkampf der alle antreibt in einer Saison die mit dem Turnier in Katar anders abläuft und da muss man so besetzt sein, weil der FCB immer alle Titel holen will – Zirkzee, Sarr verkaufen und Nianzou verlängern und dann gleich verleihen, Laimer müsste ja noch kommen, ansonsten muss der Kader so stehen bleiben ! Da muss halt jeder Gas geben damit er spielt und verletzungsfrei bleibt man auch selten. Kimmich muss jetzt mal wieder liefern, der spielt nämlich wie es Uli ausdrücken würde, auf deutsch gsagt ein scheißdreck zusammen, aber auf anderen Spieler wird drauf gehauen und bei dem nicht !!! Auch wenn ich bis jetzt nicht der größte Brazzo Fan war, aber für diesen Tranfersommer eine Glatte 1 und man muss jetzt auch mal die vergangenen Jahre vergessen und ihn ab jetzt neu bewerten – jeder Verein hat mal neues Personal und eine neue Ära, da man ein U.H. & K.H.R. nicht einfach so ersetzen kann.

Letzte Saison hieß es: „dem Kader fehlt es an Breite“ – Brazzo kann nix!
Diese Saison heißt es: „Warum holt man denn jetzt noch Tel und Laimer?“ – Brazzo kann nix!
Hat einer von euch mal überlegt, was für eine Saison ins Haus steht? Ein breiter Kader mit viel Konkurrenzkampf wird ein Segen sein!

Wenn ich hier so einige KOMMENTARE VON EXPERTEN so lese da frage ich mich ob diese nicht alle Latten am Zaun haben. Junge Spieler usw. Klar kann man diese spielen lassen und damit auf Jahre KEINEN ERFOLG haben, dann möchte ich EUCH EXPERTEN mal hören. Bayern bzw. Brazzo hat alles richtig gemacht.