Transfers

Offiziell: Bayern verpflichtet Mathys Tel von Stade Rennes!

Mathys Tel
Foto: FC Bayern

Der Wechsel von Mathys Tel zum FC Bayern hat sich schon seit Tagen angedeutet, seit heute ist dieser nun perfekt. Wie die Münchner am Dienstag bekannt gaben, wechselt der 17-jährige Offensivspieler von Stade Rennes zum deutschen Rekordmeister.



Am vergangenen Wochenende haben die Bayern und Rennes eine Einigung im Transferpoker um Mathys Tel erzielt. Knapp 48 Stunden später sind alle Unterschriften unter den Verträgen trocken, wie die Bayern offiziell bestätigt haben. Kurios: Die Bayern haben keinerlei Angaben zur Vertragsdauer gemacht. Gerüchten zufolge hat Tel einen 5-Jahresvertrag bis 2027 in München erhalten.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge zahlt der deutsche Rekordmeister eine fixe Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro. Zudem können weitere 8,5 Millionen Euro in Form von Bonuszahlungen fließen.

„Mathys Tel ist eines der größten Talente in Europa“

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic äußerte sich wie folgt zu dem Tel-Transfer: „Mathys Tel ist eines der größten Talente in Europa, ein sehr schneller, technisch starker und vielseitiger Stürmer. Mit der U17 Frankreichs ist er in diesem Jahr Europameister geworden, als Kapitän der Mannschaft. Wir haben ihn schon lange beobachtet und konnten ihn jetzt überzeugen, seine nächsten wichtigen Schritte in München bei uns zu setzen. Darauf sind wir stolz, denn es gab viele Clubs, die ihn verpflichten wollten.“

„Werde für diesen Club alles geben“

Der 17-jährige Youngster selbst freut sich auf die neue Herausforderung in München: „Der FC Bayern ist eine der besten Mannschaften der Welt. Ich freue mich sehr auf diese tolle Herausforderung und werde für diesen Club alles geben. Die Gespräche mit Hasan Salihamidzic und den Verantwortlichen des FC Bayern haben mich sehr beeindruckt und mir schnell bewusstgemacht, dass ich unbedingt nach München möchte.“

Tel wurde in der Jugend von Stade Rennes ausgebildet und feierte in der vergangenen Saison sein Profi-Debüt. Für den französischen Erstligisten hat dieser insgesamt zehn Spiele absolviert. Tel spielt zudem für die französische U18-Nationalmannschaft und wurde 2022 mit der U17 Frankreichs Europameister.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nr. 39 und keine 9 🤔❓

Die muss er sich erstmal verdienen

Depay/ Ronaldo?🤔

Sprachlich sollte er keine Probleme haben. Fast die halbe Mannschaft spricht französisch. 🙂 Ich freue mich auf ihn!

es werden weniger, ich denke Sarr und Pavard gehen wohl bald

Ich wünsche ihm alles Gute und vor allem einen guten Einstieg. Hoffentlich nehmen Sie anfangs den Druck von ihm und schützen ihn – v.a. auch vor den Medien.

Deswegen sollte Brazzo vielleicht auch selbst erst einmal etwas auf die Bremse treten. Seine Lobeshymnen erinnern mich ein wenig an Karl-Heinz und seine damaligen Äußerungen über den Spielmacher der paraguayischen Nationalmannschaft, Dos Santos.

Ich hoffe, er sitzt nicht gleich auf der Bank, wenn er mal zwei Spiele nicht performt. Man sollte ihm Zeit und vor allem Spielzeit gewähren.

Sehr raffiniert gemacht Brazzo! Mathys Tel ist bei aller Hochbegabung und enormem Talent eben noch ein Greenhorn und kann den großartigen, amtierenden FIFA-Weltfußballer Lewy (auf Anhieb) nicht ersetzen! Der Junge muss sich die 9 erst verdienen und das kann er gerne erst mit dem Fernglas bewundern (39) 😁👏

Was Laberst du für einen 💩💩💩👎👎

Wenn schon Kritik dann bilde wenigstens Sätze, das müsste auch einem Sonderschüler deiner Gattung gelingen

Ich denke die 39 ist gut, ist ja auch seine Nummer bei Rennes gewesen.
Die 9 wäre eventuell eine Belastung für einen 17 jährigen.

Der Junge wird seinen Weg finden und auch machen.. Gott sei Dank bei uns Roten.. 👌👌👌😁😁👍👍👍🤗🤗🤗