FC Bayern News

Keine Spielberechtigung: Bayern muss im Supercup auf Mathys Tel verzichten!

Mathys Tel
Foto: FC Bayern

Bittere Nachrichten für den FC Bayern und vor allem für Neuzugang Mathys Tel. Aktuellen Medienberichten steht der 17-jährige Youngster den Münchnern am kommenden Samstag im DFL Supercup gegen RB Leipzig nicht zur Verfügung.



Wie die „BILD“ berichtet, haben die Bayern noch keine Spielberechtigung von der UEFA erhalten. Demensprechend darf der Tel nicht einsetzen. Besonders bitter: Das zuständige Verbandsgremium tagt nur alle 14 Tage. Laut dem Blatt ist es ausgeschlossen, dass der junge Franzose rechtzeitig bis Samstag noch eine Genehmigung erhält.

Tel hinterlässt starken Eindruck im Training

Der 17-jährige Offensivspieler wechselte erst Anfang der Woche für 20 Millionen Euro Ablöse plus 8,5 Millionen Euro Bonuszahlungen von Stade Rennes zum FC Bayern. Tel hat in den ersten Tagen an der Säbener Straße einen guten Eindruck hinterlassen. Der Youngster gab im Training Vollgas und hatte keine Scheu vor den FCB-Stars. Durch die große Frankreich-Fraktion beim FC Bayern, hat Tel zudem schnell Anschluss in der Mannschaft gefunden.

In München hofft man nun, dass Tel bis zum Bundesliga-Auftakt am 5. August bei Eintracht Frankfurt die nötige Spielberichtigung erhält und sein Debüt für den deutschen Rekordmeister feiern kann.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist wirklich voll bitter. Er war doch fest eingeplant. Wie geht es weiter? Bitte dranbleiben!

Was ist das für eine Farce?

ist ja heutzutage ehrlich gesagt auch lächerlich. da geht es um Millionen und aber Millionen und dann hängt es an einem Zettel, der nur alle 14 Tage ausgestellt wird

Willkommen in Deutschland. Bürokratie siegt^^

seit wann ist die UEFA eine deutsche Gesellschaft mit Sitz in Deutschland ?
statt so dämliche Kommentare zu schreiben hättest Du lieber einen Infoabend eingelegt

Was hat das mit Deutschland zu tun?

Die uefa ist ja nicht deutsch…

Dafür ist die UEFA zuständig.

Ratschlag von mir:
Erst informieren, dann nachdenken (wenn möglich) und erst dann schreiben.

Wo bitte lässt denn du denken???

Auch verdienen unsere Funktionäre viel Geld und machen dafür nicht viel. Was ist los im
deutschen Fußball macht schon bald jeder was er will. Riesen Sauerei !

Bittere Nachricht, ohne ihn ist es kaum zu schaffen. 😏

Ja, er hat ja schon in Frankreich die Netze kaputt geschossen 🤭

Er hat sowieso die Vorbereitung mit Bayern verpasst. Er ist der letzte Neuankömmling. Er braucht etwas Zeit, sich einzugewöhnen. Bayern hat genug Offensivpotenzial. Daher keine große Sache.

Servus beieinander,
hat einer von Euch Fußball gespielt?
Was ist erforderlich damit ein 17 Jähriger in einer Herrenmannschaft spielen kann?
Wer die Frage richtig beantwortet kann, der kann sich hier äußern.

Zwei Beine?

Das Wohl und Wehe des großen FCB hängt also an einem 17Jährigen macht euch nicht Lächerlich.

Sondergenehmigung , und 1 Einstandskiste 😉

Ist doch latte der supercup

Last edited 19 Tage zuvor by Norbert

Dir ist egal, ob Du gegen die Bullen verlierst? Mir nicht!

€3 Mio. Preisgeld sagen was anderes…

Bleiben noch über 50 Spiele in der Saison 22/23 🙂 cool down 🙂

Das machen die doch mit Absicht!!!Die wollen nur nicht, daß wir den ersten Titel der Saison gewinnen und wenn es mit den 14 Tagen stimmt,dann werden wir die ersten beiden Bundesligaspiele auch ohne Tel verlieren!!!Skandal!!!🤭

Merkst du eigentlich wie lächerlich diese Aussage ist?
Jetzt mal im Ernst, wenn Bayern München wegen der Spielberechtigung eines 17jährigen Neuzugangs mehrere Spiele hintereinander verliert…….Prost Mahlzeit.

Lewandowski ist in Barca auch noch nicht spielberechtigt, das hat aber andere Gründe.

Die Uefa ist in sehr vielen Dingen eine überalterte, schläfrige Gesellschaft, das sieht man im Umgang mit den überschuldeten Vereinen und nun auch wieder bei der Erteilung von Spielergenehmigunge.
Man sollte denen das Geld, welches die Spieler dem Verein kosten, während diese Schlafwagengesellschaft pennt, denen in Rechnung stellen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.