Transfers

Offiziell: Bayern verpflichtet spanisches Top-Talent Adam Aznou!

Adam Aznou
Foto: FC Bayern

Der FC Bayern hat das spanische Top-Talent Adam Aznou verpflichtet. Wie die Münchner am Donnerstag bekannt gaben, wechselt der 16-jährige Linksverteidiger vom FC Barcelona zum deutschen Rekordmeister.



Der Wechsel von Aznou hat sich schon seit Wochen angekündigt, seit heute ist dieser nun unter Dach und Fach. Die Bayern haben den Transfer heute offiziell bestätigt.

Der spanische Juniorennationalspieler wechselt vom FC Barcelona an den Bayern-Campus und hat einen langfristigen Vertrag beim FCB unterschrieben und ist für die Junioren-Bundesliga-Teams der Münchner eingeplant. Nach “Sky”-Informationen zahlen die Bayern keine Ablöse, lediglich eine Ausbildungsentschädigung.

“Ein kreativer Außenbahnspieler mit viel Offensivdrang”

Campus-Leiter Jochen Sauer äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: “Adam hat beim FC Barcelona eine hervorragende Ausbildung in La Masia genossen. Wir freuen uns sehr, ihn nun für den FC Bayern gewonnen zu haben und darauf, dass er seine nächsten Schritte am Campus gehen möchte.”

Auch Holger Seitz, Sportlicher Leiter am Campus, ist ein großer Fan von dem 16-jährigen Abwehrspieler: “Adam ist ein kreativer Außenbahnspieler mit viel Offensivdrang. Er ist flink, technisch versiert, spielstark und schlägt gute Flanken. Wir sind überzeugt, dass er unsere Nachwuchsteams verstärken wird und vor allem von seinem weiteren Entwicklungspotential.”

Aznou selbst freut sich auf die neue Herausforderung in München: “Der FC Bayern hat sich sehr um mich bemüht. Ich freue mich sehr über diesen Wechsel und darauf, bei diesem großen Club meine Ausbildung fortsetzen zu können.”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Es ist verplüffend, dass einige Bayernfans tatsächlich jedes 12-18jährige Talent, das verpflichtet wird, kennen und als superguten Steal feiern. Entweder, die machen von morgens bis abends nix anderes als alle Nachwuchsspieler auf diesem Planeten zu beobachten, oder, und das halte ich für deutlich wahrscheinlicher, sie feiern einfach blind alles ab, was der Verein so macht. Wenn wir den Wendler als neuen Pressesprecher engagieren würden, wäre vermutlich auch das ein total super Schachzug.
Mal ehrlich, kann mir doch keiner erzählen, dass jmd vor der Transferphase Spieler wie Tel oder Aznou richtig aufm Schirm hatte.
Entweder gehts gut, oder nicht. Teures Risiko. Einfach mal entspannt abwarten. Aber die jetzt, ohne sie zu kennen, so zu feiern, als wären das die kommenden Messis…..find ich irgendwie albern.

Last edited 6 Monate zuvor by Martin Hagemann

Recht hast du!

Ja es ist leicht übertrieben.
Anderseits freut man sich über die hervorragende Jugendarbeit.
Früherkennung ist alles im Leben.
Im ganzen ein Transfer mit leichtem Risiko

Wo ist da ein Risiko der kostet nur eine geringe Ausbildungsentschädigung da kann man nichts falsch machen

Wenn man Spieler wie Musiala, Davies, Tel für teilweise teuer Geld kauft…ist das keine Jugendarbeit, sondern Scouting und Finanzkraft.
Für Jugendarbeit hat man das NLZ…..nur bringt das bisher keinen vernünftigen Output. Nur zweitklassige Spieler wie Singh, Tillmann oder Fein. Und die helfen nicht weiter.
Nicht falsch verstehen. Ist natürlich wichtig und richtig partiell auch auf junge Spieler zu setzen. Aber wenn ich dann hier teilweise Fans lese, die einen Tel oder Aznou (oder Nianzou, der inzwischen schon bewiesen hat, dass er NIX kann) abfeiern wie die neuen Superstats, dann pack ich mir am Kopp.

Last edited 6 Monate zuvor by Martin Hagemann

Stell dir vor… es gibt Menschen die sich so sehr für Fußball interessieren, dass man mehr als nur Bundesliga schaut 😮 und im Internet gibt es sogar mehr Foren und Meinungen als nur Fcbinside 😮 Hammer, oder ?
Da geben sogar teilweise Leute mit Ahnung ihre Meinung ab, auf welche man sich dann beziehen kann. Einfach großartig dieses Internet

Ich kannte beide überhaupt nicht. Freue mich anders trotzdem wenn man hört welche Vereine die Jungs alles haben wollten das sie sich für unseren FcB entschieden haben. Und da muss man dann einfach sagen gut gemacht FC Bayern. Ob es dann alles klappt oder nicht kann man nie wissen selbst bei einem Messi in Paris nicht.

Das ist richtig und das nenne ich mal positiver Spirit! Nicht so wie einige hier, die auf alles draufhauen, was anderer Meinung ist oder gar die Welt nicht nur schwarz sehen

Genau so sieht es aus. Mit ein bisschen Recherche findet man schon genug Informationen, um sich ein kleines Bild machen zu können.

Aber alleine die Tatsache, dass wir mittlerweile die Fähigkeit haben, fertige Weltstars, zukünftige Weltstars und Top-Talente so sehr von dem eigenen Projekt überzeugen zu können, dass sich die anderen Top-Vereine die Zähne ausbeissen, kann uns nur mehr als Stolz auf unseren Verein machen.

Da man sich offensichtlich einen fertigen Mbappe, Messi oder Haaland nicht leisten kann probiert man es halt auf diese Schiene. Ein Glücksspiel mit offenem Ausgang…

🙈🤣

Nach „Sky“-Informationen zahlen die Bayern keine Ablöse, lediglich eine Ausbildungsentschädigung.
Na dann…..wie hoch ist diese Entschädigung eigentlich? Mehr als ne läppsche Millionen?

Die Frage kann man sich bei Wiki selbst beantworten

Danke, endlich sagt es mal jemand.

Ich freu mich wie Du tierisch auf die neue Saison. Sogar ohne Lewy. Ich hoffe Aznou schafft schnell den Sprung und Tel zeigt was er kann. Bombenmannschaft die wir dieses Jahr haben.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.