FC Bayern News

Bestätigt: Mathys Tel ist noch nicht spielberechtigt für die Bayern

Mathys Tel
Foto: IMAGO

Der FC Bayern muss vorerst auf seinen Sommer-Neuzugang Mathys Tel verzichten. Der 17-jährige Youngster hat noch keine Spielberechtigung erhalten und steht den Münchnern damit im DFL Supercup gegen RB Leipzig nicht zur Verfügung.



Die „BILD“ hatte gestern bereits berichtet, dass Tel nach seinem Wechsel von Stade Rennes zu den Bayern noch keine Spielgenehmigung von der UEFA erhalten. Diese ist jedoch zwingend notwendig, damit die Münchner den jungen Stürmer in einem offiziellen Pflichtspiel einsetzen dürfen. Da Tel noch nicht volljährig ist, benötigt dieser eine spezielle Spielberechtigung.

Julian Nagelsmann äußerte sich am Freitag wie folgt dazu: „Die fehlende Spielberechtigung ist nicht sonderlich dramatisch. Diese Kommission tagt nicht täglich, sondern nur in einem Zwei-Wochen-Rhythmus.“

Nagelsmann ist zufrieden mit Tel: „Er macht es gut“

Der Bayern-Coach ist zufrieden mit Tel und den ersten Eindrücken, die der Youngster im Training hinterlassen hat: „Er ist erst ein paar Tage da und muss sich erstmal zurechtfinden und die Jungs kennenlernen. Man sieht aber schon jetzt seine guten Veranlagungen, er ist sehr stark im Dribbling und traut sich auch was zu. Das mag ich. Er macht es gut.“

Wenn alles nach Plan läuft, ist der Franzose in einer Woche beim Bundesliga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt spielberechtigt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

ist doch fast sicher auszuschliessen, dass er auf bayern level jetzt schon helfen kann

waere besser ihn in ruhe weiter auszubilden….und bisschen verstecken bis er 18 ist, damit er dann seinen vertrag auch ganz sicher von 3 auf 5 jahre verlaengert

Der Junge braucht Spielzeit 👍🏻 Und die wird er erstmal per Einwechslungen bekommen.
Kann mir vorstellen dass er öfters mal ab der 70ten reingeholt wird um seine Minuten zu sammeln.

Genau. So haben sie es bei Musi auch gemacht.

Nur Musiala muss jetzt in die Startelf!!!

Nagelsmann hatte in Leipzig hin und wieder gezeigt das er auch auf junge Leute setzt, ob das bei Bayern wirklich gemacht wird, bleibt abzuwarten denn da ist der Druck etwas größer und vorhanden!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.