Transfers

Laimer oder nix: Frenkie de Jong ist kein Thema beim FC Bayern

Frenkie de Jong
Foto: Getty Images

Auch wenn die Bayern mit Ryan Gravenberch bereits einen neuen Mittelfeldspieler diesen Sommer verpflichtet haben, möchte die Münchner personell im Zentrum nochmals nachlegen. Der FCB wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit Frenkie de Jong vom FC Barcelona in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge ist der Niederländer aber kein Thema an der Säbener Straße.



Anfang des Jahres machten bereits Meldungen die Runde, wonach sich die Bayern um Frenkie de Jong bemühen. Der 25-Jährige gilt schon seit geraumer Zeit als Verkaufskandidat beim FC Barcelona und soll den Klub im Sommer verlassen, um Platz auf der Gehaltsliste zu schaffen. Dem Vernehmen nach ist Barça sogar bereit den Mittelfeldspieler zu verleihen. Beim FC Bayern spielt diese Personalie aber derzeit überhaupt keine Rolle.

Bayern legt Fokus auf Konrad Laimer

Wie „Sky“ und die „BILD“ übereinstimmend berichten, ist de Jong aktuell kein Thema an der Säbener Straße. Auch wenn Julian Nagelsmann ein großer Fan des Niederländers sein soll, suchen die Münchner einen anderen Spielertypen. Die Bayern haben mit Konrad Laimer von RB Leipzig bereits einen Wunschspieler ins Visier gefasst. Der FCB hat bereits eine Einigung mit dem Spieler erzielt, die Verhandlungen mit RB Leipzig gestalten sich jedoch äußerst schwierig.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

NIX !!!!

25 Mio Abloese plus Gehalt (bei Hasan`s Verhandlungsgeschick kann Laimer bestimmt von 3 Mio Eur in Leipzig mehr als verdreifachen)….. ergibt

35 Millionen Euro fuer ein Jahr Konrad Laimer

ein Spieler, der in 52 der letzten 68 Bundesligaspiele nicht als Starter auf dem Platz stand, weil sein Koerper kaputt war

so schlecht

Frage mich, ob manche hier morgens erstmal nen Liter Essig in den Kaffee schütten und vergorene Milch rein gießen – oder wo der ganze negative, destruktive Frust herkommt.

Ungeachtet der Arbeit in der Vergangenheit muss ich auch als Kritiker/Skeptiker von HS den bisher hervorragenden Transfersommer – sowohl in Auswahl und Kosten der Zugänge, als auch in Selektion und Generierung Einnahmen der Abgänge – anerkennen.

Aber immer nur dieses eintönige Bashing wird langsam nervig!
Kann mich an keinen einzigen halbwegs positiven Post von Dir erinnern, immer nur negatives Getröte. Geh doch mal 5 Meter Holz hacken, ne Runde joggen oder Fahrrad fahren – aber sich Dir mal nen Ausgleich.

Hm, schade.. Hätte De Jong sogar interessanter gefunden als Laimer. Insbesondere die Konditionen für so einen starken Spieler sind doch super interessant (1 Jahr Leihe und dann mal schauen). Klingt weitaus verlockender als 20 mio aufwärts für einen Laimer mit 12 Monaten Restvertrag.. Mit CR7 und De Jong hätte man zwei enorme Brocken an Land ziehen können, zu moderaten Beträgen. Und dann mal einen Systemwechsel vom 4-2-3-1 auf ein 4-3-3 mit: Goretzka-Kimmich-De Jong und Coman-CR7-Mané wäre schon brutal gewesen und dann von der Bank noch Müller, Musiala, Gravenberch, Sané, Gnabry, Tel. Auch wenn Müller auf der Bank erstmal sehr irritierend klingen mag (ist ja auch nicht in jemdem Spiel dann so) aber ein 3er Mittelfeld mit einem Sechser und zwei Achtern scheint auch international bei allen Top Vereinen das Erfolgsrezept zu sein. Und da wäre Kimmich-Goretzka-De Jong schon ein enorm starkes Dreieck + super Optionen von der Bank (je nach Gegner).

Große Namen machen die Mannschaft nicht stärker!
Was willst du mit CR7? Er ist zu teuer, zu alt und arbeitet nicht nach hinten. Goretzka ist in letzter Zeit ständig verletzt. Kimmich bringt auch nicht mehr die Leistung von früher. De Jong hat bei Barca nicht bewiesen, dass er ein Weltklassespieler ist.
Lieber auf Musiala, Gnabry setzen und den jungen Spielern wie Gravenberch und Tel eine Chance geben.

Und womit? Mit Recht. Laimer oder Typ „Laimer“ statt Sabitzer, oder nix!!

Wenn ich einen Spieler mit hohem Gehalt für die 8 holen dürfte/müsste, dann wäre es noch eher Wynaldum statt de Jong, der hat in Liverpool schon deutlich konstanter überzeugt als de Jong jemals.

Na dann mal schauen ob Barcelona Lewandowski und Kounde für die La Liga registrieren lassen kann. Die Optionen für eine Abgabe von FDJ werden auch nicht mehr.

Richtige Entscheidung 👍 de Jong ist, wenn man ihn häufiger mal sieht, unterm Strich nur Durchschnitt. Gehaltstechnisch dagegen ist er oberste Liga. Dieser Spieler rentiert sich einfach nicht.

Er ist schon ein sehr guter Spieler und weit über Durchschnitt, aber Stand jetzt weder ansatzweise sein Gehalt oder die enorme Summe die Barca für ihn bezahlt hat wert.

Spätestens ab 50 Mio aufwärts in Sachen Ablöse muss ein neuer Spieler umgehend einen Unterschied ausmachen. Das tut er bisher definitiv nicht auf Spitzenniveau.

Stimme dir absolut zu!

Laimer wird der nächste Sabitzer. Zumindest im ersten Jahr wird genauso wie bei Sabitzer rein gar nichts kommen. Und dafür 30 Millionen, mit denen Leipzig Werner finanziert

Ist mir nach wie vor ein Rätsel was Bayern bei dem Überangebot an 6ern und 8ern mit Laimer möchte.
Ist ja nicht nur die Ablöse sondern auch noch Handgeld und Gehalt. Sollten sie wirklich lieber zur Seite packen. Wenn sie im nächsten Sommer eine so richtig gute 9 werden die gesparten zig Millionen gut tun.

Last edited 17 Tage zuvor by Randy Gush

Warum macht ihr euch alle solche Gedanken über Ablöse und Gehalt? Müsst ihr das bezahlen? Mir ist egal wer was verdient oder Ablöse kostet. Ich will geilen Fußball und tolle Spieler sehen! Unsere Verantwortlichen wissen schon was sie machen und sich leisten können.

laimer oder nix dann klares NIX !!!!!!!

Ich kann dem NIX nur zustimmen! Einen Konrad Leimer als „Verzierer“ der Ersatzbank braucht der FC Bayern nicht.
Wenn man sich den derzeitigen Kader ansieht stellt man sich unweigerlich die Frage wenn Laimer verdrängen soll.
Laimer kann vielleicht bei den Amateuren spielen aber für die erste Garnitur des FC Bayern reicht es bei weitem nicht.
Wenn der FC Bayern Laimer verpflichtet kommt das einer Verhöhnung der Fans gleich und zudem wird damit dokumentiert dass die Verpflichtungsstrategie auf der die Verpflichtung Laimers basiert dem Leistungsprinzip Hohn spricht. Sowohl Richards als auch Roca sind besser, warum denn nur Laimer?

genau, die ersatzbank ist voll

da sitzen die ganzen neuen !

De Jong soll von der Gehaltsliste, damit R.L. registriert werden kann. Deshalb bietet ihn Barca an wie saures Bier. De Jong will aber nicht weg und pocht auf seinen Vertrag.
Viel Erfolg!😉

an Laimer ja hema doch auf, des is genau so a Hammpara wie Sabizer, lieber Frankie De Jong eine Saison mal holen

LAIMER oder NIX!

Na dann…….wird es Nix.
Weiss auch nicht was Laimer noch bringen soll……wofür hat man Gravenberch geholt.
Spart euch das Geld, sollte sich zeigen das Laimer eine stabile Saison spielt und wir einen Typ wie Ihn benötigen dann Ablösefrei nächste Saison.

Frenkie wäre schon top, aber ok, why not

Last edited 17 Tage zuvor by Brazzo4Ever!

Es sind doch jetzt alle Positionen top besetzt, auch doppelt. Last es doch jetzt gut sein und schaut,wie die Saison läuft.

Für was haben wir die 3 Spieler überhaupt geholt wenn Sie nur zu Teileinsätzen zum Zug kommen,dann brauchts keinen Laimer der dann auch auf der Bank sitzt?Maza hat jedenfalls nicht gut gelaunt ausgesehen nach dem Wolfsburg Sieg!Wir haben genug gute Spieler,Laimer kann nächste Saison ablösefrei kommen,wenn überhaupt!Schön zu sehen wie Upa seit dem Abgang von Süle aufblüht!!!Jetzt darf Schlotterbeck seine Fehler ausbügeln,wenn er dann mal Spielt!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.