FC Bayern News

Kahn bestätigt: Bayern verpflichtet keinen Lewandowski-Nachfolger diesen Sommer

Oliver Kahn
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen mit zahlreichen Stürmern in Verbindung gebracht. Laut Klubchef Oliver Kahn wird man diesen Sommer aber keinen 1:1-Ersatz mehr verpflichten.



Mit einem Offensiv-Feuerwerk sind die Bayern gestern Abend in die neue Saison gestartet. Oliver Kahn zeigte sich nach dem 5:3-Erfolg im DFL Supercup gegen RB Leipzig vor allem vor der neuen Offensive der Münchner begeistert: „Das war stark! Man hat gesehen, wie viele Möglichkeiten wir nach vorne hatten. Wie viel unterschiedliche Formationen wir hatten, wie überraschend wir sein können. Wie viel gute Fussballer da sind. Wie viel Geschwindigkeit wir ins Spiel bringen können, durch viele, viele extrem schnelle Spieler”, schwärmte der 52-Jährige im Gespräch mit der „BILD“.

Kahn sieht keinen Bedarf für einen Lewy-Nachfolger

Während Julian Nagelsmann am Freitag noch betont hat, dass man bis zum Ende der Sommer-Transferperiode die Augen und Ohren offenhalten wird, auch in Sachen Stürmer, schließt Kahn die Verpflichtung eines neuen Angreifers aus: „Es ist ja so, dass wir auch noch Optionen in der aktuellen Mannschaft haben – Zirkzee ist da, Choupo-Moting ist da, dann der junge Mathys Tel, der unglaublich gut trainiert im Moment. Wir hätten da auch Möglichkeiten.“

Dem Vernehmen nach werden die Bayern-Bosse im Sommer 2023 ihre aktuelle Position nochmals überprüfen. Gerüchten zufolge soll Harry Kane eine Option für die Münchner sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

War klar.
Vielleicht wird es zumindest etwas mit einem Salihamidzic Nachfolger 😉

Das wäre das Beste für den Verein!

Am besten wäre es, wenn ihr beide endlich die Seite verlassen würdet, dies ist eine FCB-Inside-Seite, keine sinnfreie Hater-Plattform

Danke und Amen:) @brazzo4ever

Oje Oje…. So kleinkariert? Passt nicht zum FCB. Kritik wird angenommen und Basta.

Sehr gut. Und gut für Musiala, der wird ne geile top season haben!!

Brazzo hat allein in den letzten 3 Jahren mehr Titel gewonnen als alle anderen Sportdirektoren zusammen.

absolut korrekt!

Mit dem FCB Titel zu gewinnen ist keine Kunst, da es keine wirkliche Konkurrenz gibt.
Aber vielleicht sollte man Brazzo für seine tollen Verpflichtungen einen Pokal überreichen.

@Lothar M

So schauts aus.
Aber hier brauchen manche wohl immer jemanden, auf den sie eindreschen können.
Erst war es Brazzo, dann Leroy Sane und im Moment ist es Kimmich.
Die Mannschaft des FC Bayern und die Führung des Vereins leisten seit 10 Jahren sensationelles.

Die Entscheidung ist richtig.
Es braucht nicht unbedingt sofort einen RL-Nachfolger.
Dass wir offensiv gut aufgestellt sind, das hat die Mannschaft gestern im Supercup gezeigt.
Jetzt noch die Feinabstimmung in der Defensive und dann wird das für uns sicher eine attraktive und erfolgreiche Saison.

Servus beieinander,
was soll der Schmarrn, Lewandowski hat Vertrag bis 2023!!!
Er bleibt in München, BASTA!!!
Aber was schert mich mein Geschwätz von Gestern?
Besser der Vorstand würde sich an seine eigenen Aussagen halt.
Aber was soll man von 2 Azubis erwarten?
Mir wird Angst und Bange.

Was will der FCB mit einem Spieler der null Bock und keine Motivation mehr hat weil er woanders hin will.
Und wenn Sie sich ehrlich, intensiv und vor allem vorurteilsfrei mit dem Basta von Kahn beschäftigen würden, dann würden Sie feststellen das dies den Münchnern mindesten 10 Mio zusätzlich eingebracht hat. Ihren beiden „Lehrlingen“ bescheinigen fast alle die mit der Materie zu tun haben ein ganz tolles Management. Und wie es lt Wirtschaftsfachleuten von mehreren Wirtschaftszeitschriften momentan aussieht bescheren ihre „Lehrlinge“ dem FCB am Ende des kommenden Monats ein Transfer-und auch gesamtwirtschaftliches Plus. Also braucht ihnen nicht Angst und Bange werden.
Aber es würde Sie selbst beruhigen wenn Sie sich intensiv mit dem ganzen Arbeit Ihrer „Azubis“ beschäftigen und nicht nur Unsinn plappern würden.

Hans du Wurst, sei ruhig

jetzt zeigt er sein wahres Gesicht, mal ein Tipp vom Hans: „niveau“ ist keine Gesichtscreme für Männer.

Die zwei Azubis haben mit ihrer Taktik einen bockigen, streikwilligen 34-jährigen für 45+5(+10 versteckte Garantiezahlung) Mio verkauft. Das ist die zweithöchste Ablöse für einen Ü32 ever.

Wer das für einen Fehler hält, sollte mal nach den Funktionären suchen, die es besser gemacht hätten. Das war absolut top.

Ich bin mir recht sicher, dass RL9 in Barca scheitern wird. Das ist schon nicht besonders gut losgegangen mit 0 Toren in drei Testspielen gegen teils unterklassige Gegner. Der FCB hat Lewandowski in den Mittelpunkt seines Spiels gestellt. Allein Müller als perfekter Partner hat wahrscheinlich 30% seiner Leistung ausgemacht. Die Diven Auba, Dembele und Rafinha werden das ganz sicher nicht so machen. Lewandowski wird noch lange bereuen, diesen Schritt gemacht zu haben, weil er nie wieder die Leistung und die Zahlen der Bayern-Jahre erreichen wird.

Wir haben einen junge, hungrige und extrem talentierte Mannschaft. Die Transfers diesen Sommer sind richtig gut und haben die weichen für mehrere erfolgreiche Jahre gestellt.

Hut ab vor der Arbeit von Olli und Hasan.

Eine gute Analyse. So sehe ich das nämlich auch. Lesen Sie mal meinen ein paar Stunden vorher an Tom verfassten Kommentar. Er ist teilweise bzw. sinngemäß fast gleich.

Servus beieinander,
was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern?
Lewandowski bleib bis 2023 in München.
BASTA!!!
Was haben wir gelacht.

Die Mannschaft so wie sie jetzt aufgestellt ist mit allen Auswechselspielern und Reserve, sind wir top aufgestellt!! So können wir in die neue Saison starten…wir brauchen keinen Laimer zusätzlich, lasst ihn die Saison noch in Leipzig.. sabitzer kommt in Fahrt, also passt so!
Sollte zirkzee noch unbedingt gehen wollen, könnte man nochmal darüber nachdenken einen echten Mittelstürmer zu verpflichten…