FC Bayern News

Plötzlich Stammspieler: Marcel Sabitzer rückt beim FC Bayern in den Fokus

Marcel Sabitzer
Foto: Getty Images

Marcel Sabitzer hat in den vergangenen Wochen eine rasante Entwicklung beim FC Bayern hingelegt. Der 28-Jährige hat sich vom Verkaufskandidaten zum Stammspieler entwickelt. Nicht nur Julian Nagelsmann setzt zum Saisonstart auf den Österreicher, auch die FCB-Stars sind von dem Mittelfeldspieler begeistert.



Ein Tor und eine Vorlage in 32 Spielen: Die Bilanz von Marcel Sabitzer in seiner Debütsaison für den FC Bayern fällt sehr mager aus. Der ÖFB-Kicker stand in den vergangenen Monaten immer wieder in der Kritik und galt lange Zeit als Streichkandidat an der Isar. Doch spätestens seit der Saison-Vorbereitung hat sich das Standing des 28-Jährigen beim Rekordmeister deutlich verbessert.

Während Julian Nagelsmann Sabitzer zum „Gewinner der Vorbereitung“ kürte, geriet auch Joshua Kimmich nach dem DFL Supercup ins Schwärmen über seinen Mittelfeldkollegen: „Ich spiele gerne mit ihm zusammen. Er gibt uns ein gewisses körperliches Spiel, ist ein intelligenter Spieler, torgefährlich, mit einem guten Torschuss.“ Laut Kimmich ist Sabitzer im Training „immer einer der Besten.“

Sabitzer ist aktuell gesetzt als Goretzka-Vertreter

Im Supercup gegen RB Leipzig durfte Sabitzer 90 Minuten durchspielen und hat seine starke Form aus der Vorbereitung bestätigt. Wie der „kicker“ berichtet, ist der Österreicher aktuell gesetzt als Goretzka-Vertreter und hat die Nase „leicht vorne“ vor Sommer-Neuzugang Ryan Gravenberch. Laut dem Fachblatt wird Sabitzer auch beim Bundesliga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt am Freitag von Anfang an spielen.

Nach „kicker“-Informationen spricht zudem immer weniger für einen Bayern-Abschied im Sommer. Lediglich die Verpflichtung von Konrad Laimer könnte nochmals für neue Bewegung sorgen. Aktuellen Meldungen zufolge rückt ein Transfer des Leipzig-Profis aber in weitere Ferne.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Na also, mein Reden! Lasst den Sabitzer fit werden , dann ist er die Bereicherung für das Bayernspiel.
Er muss nicht immer glänzen. Dafür ackert er defensiv , das was es braucht. Wir haben genug Spieler, die vorne glänzen.
Bravo Sabitzer!

Seine fast ausnahmslos schwachen Spiele letzte Saison waren nicht aufgrund mangelnder Fitness, fit und gesund war er.

Hoffen wir, er hat sich akklimatisiert und zeigt Leistungen wie zu seiner Leipziger Zeit – dort war er unheimlich stark.

dort war er gut

Mal gespannt ob er wirklich in der Mannschaft angekommen, oder einfach nur der „neue Roca“ ist.

Wenn er die Kurve kriegt und jetzt liefert…wunderbar.
Wäre aber wichtig, im MF einen wirklichen Topspieler zu haben. Goretzka ist immer verletzt und Kimmich ist ein guter RV, aber ein unfassbassbar schlechter 6er.
Die einzige Problemzone dieses Kaders ist das MF. Wenn hier noch auf Topniveau nachgebessert wird, sind wir nur ganz schwer zu schlagen. Gehen wir mit Klein-Josh als Leaderchen in die Saison, werden wir in der CL gegen die Pools, Reals und Cities dieser Welt keinen Stich sehen.
Auch wenn die Fanboys hier das natürlich komplett anders sehen…so wird es kommen.

das wäre natürlich sehr bitter, aber wir haben im Kader leider keinen Klein-Josh und auch kein Leaderchen, da hast Du Dich offensichtlich verguckt…
Wenn ich so diverse Experteninterviews von Trainern und Managern höre, dann wird Bayern um dieses Mittelfeld sehr wohl beneidet.
Der Spielaufbau und die Art unseres Spiels wird diese Saison sehr stark vom Gefüge der letzten Jahre abweihen, das hat man schon gesehen und gehört. Und wenn das mal bis zum Herbst so richtig umgesetzt ist und sich so langsam Automatismen einstellen, dann können wir optimistisch auf die großen Spiele gegen die namhaften Mitbewerber schauen.
Sieggarantie hat man gegen niemand, aber wir sind sicherlich auch nicht der Wunschgegner der Pools, Reals und Cities…
Also einfach mal unseren Spielern und Trainer das Vertrauen schenken und auf viele tolle Spiele freuen

Schön, dass zunehmend die Leistung von Kimmich thematisiert wird. Er hat viele fanboys, spielt aber seit vielen Monaten durchgehend schlecht.

So ist es. Als RV ist er top. Sonst nicht.

hast du bei Lahm auch getrötet
der ist noch kleiner als Kimmich und Kapitän beim Weltmeister 2014

Hab ich zwar nicht, aber: auch Lahm war als RV weltklasse. Im MF nicht, obwohl immer noch besser als Klein-Josh.

Sag wo lässt einer wie du denken!!!
Beim CL_Sieg der Bayern 2020 kam Kimmich in allen elf Spielen zum Einsatz, erzielte zwei Tore und lieferte allein in den letzten drei Spielen vier Torvorlagen.

Das mag sein, aber danach hat er Stück für Stück abgebaut. Es geht hier nicht um 2020, sondern um 2022! Als RV ist er sehr gut, keine Frage, aber als 6er sehe ich ihn nicht.

ihr widersprecht euch nicht einmal, denn beim CL Turnier 2020 unter Flick war Kimmich RV

und hat das Goldene Tor von Coman vorbereitet 🙂

Davon kann er doch aber nicht ewig zehren.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Kimmich ist als RV weltklasse
Kimmich ist ein schlechter MF
Kimmich ist ein Sicherheitsrisiko
Kimmich lässt sich ständig überlaufen
Kimmich hat keine gute Technik
Kimmich wird total überschätzt
Kimmich ist nicht pressingresistent
Kimmich hat wenig Bartwuchs

Und du hast wenig…….

…..Interesse an Deiner Frau?
Ja, da hast Du absolut Recht.

Wir haben 2022 nicht 2020. Leider sehe ich Kimmich auch eher wieder als RV, als 6er gefallen mir seine Spiele in letzter Zeit nicht mehr.

Das fing exakt nach seiner Coronaerkrankung an, mag man da spekulieren wie man mag.

Ich sehne mich nach einem Alonso zurück.

Yes. Ich mich auch.

Ein fiter Sabitzer als Backup für Linksverteidiger Davies man würde Kosten sparen.

nein, also er bemüht sich zwar aber es reicht nicht für ein Stammplatz bei den Bayern, er ist nicht schlecht aber nein, man sollte lieber auf Gravenberch bauen und ihn neben Kimmich spielen lassen

So, so, der Kimmich spielt also gerne mit Sabitzer zusammen. Fragt sich nur wie lange noch. Wenn Gravenberch durchstarten sollte, Goretzka wieder fit ist, Sabitzer seine Form hält und tatsächlich nach dem Leistungsprinzip verfahren wird, könnte Kimmich auch mal schnell auf der Bank landen. Ach, und dann gibt es ja auch noch Musiala, der momentan auch groß aufspielt und als 6er durchaus eine Alternative darstellt.

Meine Güte, so ein Schwachsinn. Kimmich ist ein Weltklasse RV und offensichtlich auch ein Weltklasse-Sechser, sonst würden ihn nicht Flick und Nagelsmann beide auf der Position spielen lassen. Dazu hat er unbestreitbar Leader-Qualität und eine tadellose Einstellung. Gerade in den großen Spielen sticht er häufig heraus, auch mit Toren.

Ist schon interessant, wie sich die Stammtisch-Experten auf einzelne Spieler einschießen, völlig ohne Bezug zu Realität. Da werden plötzlich Gravenberch und Musiala in den Himmel gelobt, ohne dass sie auch nur etwas nennenswertes bis jetzt geleistet hätten, während verdiente Spieler, Weltmeister und CL-Sieger wie Kimmich und Müller als Stolperfußballer und sonstwas bezeichnet werden.

Das zeigt, wie wenig Ahnung die Leute hier von den Spiel haben. Oder: sie haben einfach eine andere Agenda.

Das ist mir zu sehr von einem extrem zum andern. Von Streichkandidaten zum Stammspieler? Für die Testspiele vielleicht…
Meinetwegen müsste der sich erst noch in paar bl Spielen beweisen, kann sich ja mit Ryan abwechseln.

Der Fehleinkauf wird nochmal fit gemacht fürs Verkaufsregal…mal schauen, ob es was bringt ?

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.