FC Bayern News

Die neue Gehaltstabelle des FC Bayern – So viel verdienen Mané, de Ligt, Gnabry & Co.

Sadio Mané
Foto: IMAGO

Beim FC Bayern hat sich personell diesen Sommer einiges verändert. Zahlreiche Spieler haben die Münchner verlassen, darunter auch FIFA-Weltfußballer Robert Lewandowski. Zudem hat der FCB mit Sadio Mané und Matthijs de Ligt zwei absolute Top-Stars verpflichtet. Die Zu- und Abgänge haben sich auch auf das Gehaltsranking beim deutschen Rekordmeister ausgewirkt. Lange Zeit war Lewandowski der Spitzenreiter. Dieser wurde nun abgelöst.



Der FC Bayern ist finanziell schon seit geraumer Zeit das Maß aller Dinge in der Fußball Bundesliga. Es ist offenes Geheimnis, dass die Münchner auch in Sachen Gehalt am tiefsten in die Tasche greifen für ihre Spieler. Die „BILD“ hat nun die vermeintliche Gehaltstabelle des deutschen Rekordmeisters enthüllt. „BILD“-Fußballchef Christian Falk hat in seinem Podcast „Bayern Insider“ über die neue Finanz-Hierarchie an der Säbener Straße gesprochen und dabei interessante Dinge enthüllt.

Mané beerbt Lewandowski als Top-Verdiener

Mit 24-26 Millionen Euro pro Jahr war Robert Lewandowski lange Zeit der Top-Verdiener beim deutschen Rekordmeister. Nach dessen Weggang zum FC Barcelona hat sich Sommer-Neuzugang Sadio Mané die Spitzenposition gesichert. Demnach soll dieser mit geschätzten 22 Millionen Euro pro Jahr so viel verdienen wie kein anderer FCB-Star.

Hinter dem Senegalesen folgt Bayern-Kapitän Manuel mit 21 Millionen Euro. Auf Rang 3 liegt ganz knapp dahinter Ur-Bayer Thomas Müller mit 20,5 Millionen Euro. Die beiden Flügelstürmer Leroy Sane und Kingsley Coman kommen beide auf jeweils 20 Millionen Euro. Der neue dritte Kapitän Joshua Kimmich soll 19,5 Millionen Euro pro Saison verdienen. Hinter Kimmich folgt dessen „best Buddy“ Serge Gnabry mit 19 Millionen Euro, der erst vor kurzem seinen Vertrag verlängert und dabei eine satte Gehaltserhöhung erhalten hat.

Interessant ist: Bayerns neuer Abwehrchef Matthijs de Ligt kommt „nur“ auf 16 Millionen Euro, damit liegt der 22-Jährige auf einem Level mit seinen Innenverteidiger-Kollegen Lucas Hernandez und Dayot Upamecano, die ebenfalls 16 Millionen Euro kassieren. Laut der „BILD“ hat der Niederländer sogar auf Gehalt verzichtet, um diesen Sommer zum FCB zu wechseln.

Schlusslicht im Gehaltsranking der Münchner ist Nachwuchstalent Gabriel Vidovic, der auf knapp eine Millionen Euro pro Jahr kommen soll. Mathys Tel hingegen, der diesen Sommer von Stade Rennes zum FCB wechselte, liegt mit 4 Millionen Euro nur knapp hinter DFB-Nationalspieler Jamal Musiala (5 Millionen Euro).

Die Gehaltstabelle des FC Bayern: Die Top 10 in der Übersicht

  • Sadio Mané – 22 Millionen Euro/Jahr
  • Manuel Neuer – 21 Mio. Euro
  • Thomas Müller – 20,5 Mio. Euro
  • Leroy Sane – 20 Mio. Euro
  • Kingsley Coman – 20 Mio. Euro
  • Joshua Kimmich – 19,5 Mio. Euro
  • Serge Gnabry – 19 Mio. Euro
  • Leon Goretzka – 17 Mio. Euro
  • Matthijs de Ligt – 16 Mio. Euro
  • Lucas Hernandez – 16 Mio. Euro
  • Dayot Upamecano – 16 Mio. Euro
  • Marcel Sabitzer – 9 Mio. Euro
  • Alphonso Davies – 9 Mio. Euro
  • Noussair Mazraoui – 8 Mio. Euro
  • Ryan Gravenberch – 8 Mio. Euro
  • Benjamin Pavard – 8 Mio. Euro
  • Jamal Musiala – 5 Mio. Euro
  • Matyhs Tel – 4 Mio. Euro
  • Bouna Sarr – 4 Mio. Euro
  • Paul Wanner – 2 Mio. Euro
  • Josip Stanisic – 1,5 Mio. Euro
  • Gabriel Vidovic – 1 Mio. Euro

Allen Angaben basieren auf Schätzungen bzw. Recherchen von „BILD“. Zudem handelt es sich um Bruttowerte

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Krasser Bruch nach Upamecano. Wanner ist heftig. Der Junge muss kein BL Spiel mehr machen, um ausgesorgt zu haben. Wie soll man da hungrig bleiben? Andererseits ist klar, dass es sonst jemand anders zahlen würde. Auf jeden Fall viel „Wertschätzung“ für den Jungen.

Ich frage mich immer wieder, warum der Hollywoodstar Herr von Sahne für Null Leistung so ein hohes Gehalt bekommen kann

Ganz einfach, willkommen in der Wohlfühloase FC Bayern München.
Sane saß auch unter Pep schon viel auf der Bank und hat trotzdem gut kassiert.
Sane weis wie man es sich gut gehen lässt.
Anhand von Sane + Gnabry sieht man dass KK überhaupt keinen Grip auf das Team hat.
39 Mio jährlich für die Katz.
De Ligt hat wohl ein hohes Handgeld bekommen.

Weil er clever verhandelt hat. Vertraaaaag.

Weil es so in seinem Vertrag vereinbart wurde.

Wahnsinn, diese Gehälter! Von den Spielern kann jeder dem lieben Gott danken, dass ihm bei der Geburt die Beine richtig eingehängt wurden. 😉

Das ist natürlich eine Voraussetzung…

Allerdings sind in meinen Augen auch nicht alle Gehälter leistungsgerecht. Ich weiß nicht, warum Bayern oft dazu neigt, neuen Spielern, die bislang für den Verein noch nichts geleistet haben, extrem hohe Einstiegsgehälter zu versprechen, wodurch das gesamte Gehaltsgefüge zerstört wird (siehe Götze, Sané, Hernandez).

Das führt nicht nur zu enormen Ausgaben, weil andere dann auch sehr viel mehr wollen, sondern auch zu massiver Unruhe und dem Gefühl von Benachteiligung und auch zu etlichen unnötigen Abgängen mit hohen Verlusten durch entgangene Ablöseeinnahmen (Kroos, Alaba, Süle).

Daher sind mMn die meisten Bayern-Spieler auch im internationalen Vergleich überbezahlt. Am schlimmsten wohl Sané und Upamecano. Aber in meinen Augen auch Mané, der im letzten Jahr nicht mehr ganz so stark war, Coman, der häufig verletzt ist, Gnabry, der mehr Konstanz braucht und Tel, der keine 90 Minuten für Profimannschaften gespielt hat und das Doppelte seines Marktwertes verdient.

Hernandez hat das Potenzial sein Gehalt zurechtfertigen, sollte das in der Zukunft aber auch konstant tun. Pavard, Sabitzer und de Ligt sind sympathische Ausnahmen und insbesondere letztere haben das Potenzial für deutlich stärkere Leistungen als ihr Gehalt suggeriert. Neuer, Müller, Kimmich, Goretzka sind in verschiedener Hinsicht enorm wichtig für den Verein, die Gehälter gehen in Ordnung. Am stärksten unterbezahlt sind wohl (noch) Musiala und Davies…

Last edited 9 Tage zuvor by ZeitLupe

Schon mal daran gedacht das alle Fußball-Profis ihre Jugend somit verkauft haben? Keine Partys, keine Sauftouren, keine Wochenenden, halt alles was wir so in dieser Zeit getrieben haben. Und diese Zeiten sind mit keinem Geld der Welt zu bezahlen. All die Erfahrungen die man in dieser Zeit macht sind bzw. waren Bausteine des Lebens und nur wenn man diesen Sport über alles liebt, kann man sich die für immer verlorene Zeit mit Geld entschädigen lassen. Da muss halt jeder seine Prioritäten setzen. Auf jeden Fall sollte man auch mal die andere Seite bedenken.

schon krass, dass sane mehr als das doppelte wie davies verdient…

Zum Glück haben wir das Quatar Sponsoring.

Sonst wäre so eine Gehaltsexplosion, wie sie unter Brazzo statt gefunden hat, nicht möglich.

Die bekommen 20 Mio durch Quatar, was redest du?

Jetzt wissen wir aber auch, weshalb alle Spieler z7 BM wechseln möchten, willkommen im neuen Fußballer Schlaraffenland

Diese nicht verdienten Gehälter sollte man lieber u.a.Herzchirurgen zahlen ,als Ballhinterherlaufenden !!

Dann schau dir Op’s an, ließ dir Berichte darüber durch und kommentiere dort! Ich versteh die Neidgesellschaft langsam nicht mehr!

plus minus 30 prozent wird es wohl stimmen 🙂

auch keine exakte wissenschaft, da immer mehr leistungsabhaengige boni mit einfliessen

alles in allem: zu hoch, das gehaltsniveau
der Hernandez Effekt

Neuer, Müller, Kimmich, Goretzka gehe ich mit.
Aber sonst?!
Nicht dass unser „Transferkaiser“ in Wirklichkeit ein Louis XIIII ist….😂😂😂

Goretzka spielt ja kaum, und wenn na ja,
so viele Topspiele sind dann auch nicht dabei.
Verglichen mit Musiala. Ist Gotetzka fußballerisch ?
Weit weg!

Das sind zum Teil Gehälter, die die betreffenden Spieler sicherlich nirgends sonst bekommen würden.

Die Aussage von Mane, der Wechsel zu Bayern sei die beste Entscheidung seines Lebens gewesen würde ich unterstreichen. Mit 30 im Herbst der Karriere sein Gehalt durch einen Wechsel fast zu verdoppeln ist natürlich super 😉

Warum bekommt Mane gleich von Anfang an 22 mio und damit den Spitzenplatz? Ich mein ich gönne ihm das aber ich glaube mit 19-20 mio wäre der auch einverstanden gewesen zumal er bei Liverpool nur um die 12 mio verdient haben soll …

Mane hat beim LFC nicht weniger verdient. In England und Spanien werden Nettogehälter gezahlt, in Deutschland Bruttogehälter.

Wer hat dir das denn erzählt?
Im Schnitt zählt jeder kicker in der PL 1.8 Mio Steuer, in der Buli die Hälfte

gruseliger kommentar. eigentlich bist du doch sonst weit vorne ?!

niemand kann „Nettogehalt“ zahlen. wenn der steuersatz Null ist, dann ist brutto gleich netto
ist er in England nicht, vielmehr zahlen die Fussballer 45%

paar Besonderheiten gibt es (Bilderrechte 19%, und andere Teile des Gehaltes die in Steueroasen umgeleitet werden), und der effektive Steuersatz der Fussballer liegt daher unter dem in Deutschland

aber ist kein Riesenunterschied. und Mane, der etwas mehr als 5 Millionen Pfund brutto verdient hat, konnte bei Bayern mehr als verdoppeln.

auch NETTO

Last edited 9 Tage zuvor by brutto netto

Man muss beten, dass einer der PL-Teammanager Probleme in seinem Kader auf der rechten Seite feststellt und sich an die Leistungen von Sarr beim Afrika Cup erinnert. Diese vier Mios wird er sonst außer bei uns wohl nur in England bekommen können. Wenn man sich in München dieses Gehalt fürs Bank- oder bald Tribünenwärmen sparen kann, sollte man ihn fast schon ablösefrei abgeben und sich ne Weiterverkaufsbeteiligung reinverhandeln. Viel mehr geht da wohl nicht.

Kann es sein, dass Bayern mittlerweile in der Breite die größten Gehälter in Europa zahlt?
Das ist ja Wahnsinn, wie viele Spieler mittlerweile über 15 Mio verdienen.

ja das stimmt. leider

nicht mal Barca zahlt 10 Spielern 15 Mio oder mehr…….

Nö, die zahlen gar nix! 😂

Bin auch etwas erschrocken, zumal Musiala und Davis doch Ratz-Fatz auch bei 15 Mio und darüber sein werden. Da ist ein riesiges Gehaltsniveau aufgebaut worden.

Das könnte man nennen „das Vermächtnis des Sportvorstands“. Das wird BM noch Jahre verfolgen.

Unglaublich! Kimmich, Sane und Upamecano kassieren Wahnsinns-Gehälter, die sie nicht rechtfertigen und ein Musiala, der sich jedes Mal voll reinhängt und abliefert, bekommt nicht mal ein Viertel davon.

Wo genau rechtfertigt ein Kimmich sein Gehalt nicht!?

Das frage ich mich auch. Kimmich gibt immer alles. Bei Sane ist die Frage berechtigt

Hast du dir die letzten Spiele von ihm mal angeschaut? Wenn ja, dann erübrigt sich deine Frage.

Ich frage mich immer woher weiß die Gehälter der Spieler: Von ihnen selbst, vom Verein oder vom Finanzamt.

Gnabry 19 Mio + Sane 20 Mio.
Wohlfühloase FC Bayern- wenig leisten + übermäßig viel verdienen.
Warum soll man da wechseln??? Läuft.

Herr von Sahne kann auch im Partysessel am Spielfeldrand sitzen und die Beine hochlegen und das Geld läuft. Eigentlich kann man ihm noch nicht einmal einen Vorwurf machen, das er gar keine Lust hat, sich zu bewegen

Dann hätte Levi auch bleiben können. Bei Barcelona verdient er nach der neusten Liste gerademal 9 Millionen netto.
Es ist der Verein, bei dem man spielen will, welcher anderer Verein wurde 10 mal hintereinander deutscher Meister?
Wer Titel holen möchte, wechselt zum fcb

Bei den Geldsegen für die Spieler ist der Meistertitel dass mindestens!!Auf zum nächsten Titel u.Erhöhung der „Gehälter“

Wenn diese (geschätzten) Gehälter stimmen sollten, dann muss der FC Bayern dem Sportvorstand Hasan Salihamidžić sofort ein Denkmal aus Marmor in die Säbener Str. 51-57 aufstellen. Zur Saison 20/21 wies der FC Bayern einen Personalaufwand von 361 Millionen Euro aus. Nach der oben genannten (Bild-) Liste hätten sich nun die Personalkosten um 82 Millionen Euro auf nunmehr 279 Millionen Euro verringert.

Locker bleiben, erstens fehlen noch Spieler aus dem aktuellen Kader (sind aber eher die „Günstigeren“) aber dein Personalaufwand 20/21 bezieht sich auf jeden Menschen im Verein. Somit auch die Vorstände, Scouts, Physios, Greenkeeper, Facility Manager, Ärzte und und und…

Der Verein hat fast tausend Mitarbeiter, nicht nur die Lizenzspieller.

12,1 im Durchschnitt.. Wahnsinn wie sich das entwickelt hat.

Überraschung:
de Ligt, Respekt.
Musiala.. sollte auch in 23/24 angepasst werden.
Pavard, ist immer lustig zuhören, „er ist VK-Kandidat“ „Mittelmaß“ „Solide aber nicht mehr“.. usw. ABER am ende, WENN er bleibt, wird er wieder mal, mit die meiste Einsatzzeit im Kader haben.
Goretzka muss langsam mal wieder Leistungssporttauglich werden, sonst sehe ich in ihn mit Sane (sollte dieser sich nicht in seiner Konstanz steigern), als den/ die nächsten VK-Kandidat/en.
Die beide Ajax Jungs hat man auch mit Gehalt scheinbar überzeugt. Bei Ryan könnte man sich das anheben des Gehalts erspart haben, sollte dieser Leistung zeigen wie zu erwarten ist mMn.
Bei Nous bin ich gespannt wie das Projekt laufen wird.

btw.: sollte das „Noussair Mazraoui – Projekt“ scheitern (was ich nicht hoffe), bin ich langsam echt wieder soweit zusagen: „BITTE Kimmich wieder auf seine WELTKLASSE rechte-Außenbahn und für ihn im ZM einen de Jong o.ä. Spielertypen verpflichten. Hängt von Noussair Mazraoui, ich sage nicht das Kimmich das im ZM nicht kann (mMn einer der besten im ZM [nicht ZDM]).

Einfach hyped auf die Saison! 😍

Und dann wird von Spielern, Presse, Fans, Usern dieser Plattform und vielen anderen
immer wieder von mangelnder Wertschätzung geschwafelt. Purer Schwachsinn! Wer diese Millionenbeträge kassiert, (nicht verdient, siehe Sane) erhält Wertschätzung im Überfluss,
Dem muss nicht noch regelmäßig der A…. gepinselt werden.

Neiiiiiiiin. Verdient mein Lieblingsspieler Davies wirklich nur so wenig???

Der finanzielle Crash des grossen FC Bayern wird kommen.

In der Liste stehen die geschätzten Gehälter der Bayern Spieler in Brutto also ohne Abzüge. Der Spitzensteuersatz in Deutschland ist 42% die da noch weg müssen.Siehe hier—>“Der Spitzensteuersatz liegt bei 42 Prozent und wird ab einem Gehalt von 57.918 Euro (für das Jahr 2021) fällig. 2020 griff er ab einem Gehalt von 57.052 Euro, in 2022 ab 58.597 Euro. Für Ehepaare, die ihr Einkommen gemeinsam veranlagen, gilt in 2021 der doppelte Betrag von 115.838 Euro (2022: 117.194 Euro)“.

Somit ist rechnen angesagt und der Bild glauben.

Ich habe da immer so meine Probleme mit diesen ‚geschätzten‘ Gehältern. Bei Schätzungen kann man schon mal ordentlich daneben liegen, vor allem wenn man Gehälter schätzt, die zu einem wesentlichen Anteil auch aus Boni bestehen.
Wie dem auch sei : den Zweck der Bild erfüllt es allemal : es erzeugt Unruhe, Verwirrung und Frust im Kader. Ob das notwendig ist, wage ich zu bezweifeln.
Dass die Gehälter allgemein zu hoch sind, ist wohl allen klar. Ich denke, man sollte sich da mehr an internationalen Maßstäben orientieren. Wenn man dann ‚etwas mehr‘ drauflegt, dann bekommt man vielleicht doch auch gute Spieler.
Was mir auffällt ist das Gefälle zwischen Offensiv- und Defensiv-Spielern. Und auch hätte ich nie gedacht, dass der Unterschied zwischen IV und AV der Faktor 2 ist. Lucas Hernandez und Benjamin Pavard kamen doch gleichzeitig und waren/sind beide Weltmeister. Warum der Unterschied? Das erklärt mir jetzt, warum er manchmal so traurig guckt. Ist er vielleicht deswegen Verkaufskandidat, weil er nicht selbst genug um seine `’Wertschätzung‘ gekämpft hat? Ebenso Alphonso Davies ? Ist er wirklich so viel weniger wertvoll als Upamecano?
Jetzt hat die Bild auch bei mir die Unsicherheit geweckt, ob da alles gerecht zugeht!
Oder ist das doch alles dem Kaffeesatz eines Redaktionsbüros entsprungen?

Dat is alles knapp mim Überleben bei den paar Mäusen… hoffentlich stecken die Junge trotzdem wat in de Rente für später…!