FC Bayern News

„Man kann ihm nur gratulieren“ – Nagelsmann lobt Salihamidzic für die Bayern-Transfers

Julian Nagelsmann und Hasan Salihamidzic
Foto: IMAGO

Hasan Salihamidzic hat diesen Transfer-Sommer zweifelsfrei abgeliefert. Der 45-Jährige war maßgeblich daran beteiligt, dass die Bayern internationale Top-Stars wie Matthijs de Ligt und Sadio Mané an die Isar gelockt haben. FCB-Coach Julian Nagelsmann ist froh, dass die Kritik an dem Bosnier zuletzt deutlich verstummt ist.



Auch wenn die Saison noch nicht wirklich begonnen hat, gehört Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic zu den größten Gewinnern bei den Münchnern. Der Chefkaderplaner stand vor dem Sommer gewaltig unter Druck und hat es geschafft, trotz des Abschieds von FIFA-Weltfußballer Robert Lewandowski, den Kader des Rekordmeisters qualitativ zu verstärken.

„Wir haben alle zusammen einen guten Job gemacht“

Nicht nur die FCB-Fans zeigten sich zuletzt sehr versöhnlich, auch Bayern-Coach Julian Nagelsmann ist sehr zufrieden mit der Arbeit seines Vorgesetzten: „Dieser Transfer-Sommer war sehr gut. Brazzo war sehr fleißig. Da kann man ihm nur gratulieren. Ich freue mich, dass er jetzt nicht auf die Visage bekommt, wie es in den letzten zwei Jahren oft der Fall war“, erklärte der 35-Jähirge am Donnerstag.

Nagelsmann betonte zudem, dass die Bayern sich als gesamter Klub sehr gut präsentiert haben in dieser Wechselperiode: „So ein Transfermarkt ist kein Alleingang vom Sportvorstand. Am Ende gibt es auch einen Aufsichtsrat, der gewisse Dinge absegnet oder eben nicht. Wir haben alle zusammen einen guten Job gemacht.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

sich jetzt gegenseitig den bart zu kraulen ist voreilig
eine etwaige qualitative Verstaerkung muss sich erst auf dem Platz zeigen

wenn man den back-to-back Weltfussballer verliert, ist man zunaechst mal schwaecher
ganz normal

Schwächer?

Schaun mer mal….ABWARTEN.

Also ohne ein Fan von Brazzo zu sein, finde ich diesen Transfersommer wirklich sehr gelungen. Lewy wollte weg auch wenn er sicherlich wieder ca 30 Tore in der BL gemacht hätte. Der Stunk in der Kabine wegen seiner Allüren wurde aber immer grösser. Er wird jetzt 34 und ist ersetzbar. Mane, Musiala und Gnabry werden zusammen sicherlich mehr als 30 Tore zusammen schiessen. Wohl eher zwischen 40 und 50 zusammen. Und Müller wird für seine gut 20 Vorlagen auch Abnehmer finden. Mich freut, daß die Breite des Kaders viel besser ist. Jede Position ist doppelt besetzt. Jeder wird seine Pausen bekommen.

Wenn Herr Salihamidzic jetzt als der alleinige Transfer-Guru gefeiert wird…….

………dann hat er im Umkehrschluss seit 2017 auch ganz allein die vielen schlechten Transfers getätigt.

Irgendwann ist es doch auch mal wieder gut mit dem Lobes-Gedudel. Der liebe Brazzo hat hier ja vor allem auch seinen gut dotierten Job erledigt und ist überreichlich bereits gelobt werden. Es wird sich allerdings wie immer auf dem Platz zeigen, wie toll wirklich gearbeitet wurde. Auf den ersten Blick gute Transfers, ja. Mehr aber auch wohl nicht.

Servus beieinander,
der Zweite gratuliert den Sieger auch, weil es der Anstand verlangt.
Leider ist die Qualität der Neuzugänge wohl doch nicht so hoch.
Zumindest die aktuelle Aufstellung lässt das vermuten.
Hoffentlich hat sich Hasan Salihamidzic nicht wieder geirrt.
Wäre nicht das erste Mal.

Gute Nase bei der Spielersuche…