FC Bayern News

Bericht: Christopher Nkunku ist weiterhin auf der Wunschliste der Bayern

Christopher Nkunku
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einer Verpflichtung von Christopher Nkunku in Verbindung gebracht. Der Franzose hat seinen Vertrag diesen Sommer  in Leipzig verlängert und die Münchner haben sich mit Sadio Mané für einen anderen Flügelstürmer entschieden. Aktuellen Medienberichten zufolge könnte der 24-Jährige im Sommer 2023 jedoch erneut ein Thema beim deutschen Rekordmeister werden.



Christopher Nkunku gehört zweifelsfrei zu den größten Shootingstars in der Fußball Bundesliga. Der Franzose wurde vor kurzem erst zum Spieler der Saison 2021/22 gekürt und hat sich in den Fokus zahlreicher europäischer Top-Klubs gespielt, auch beim FC Bayern.

Wie „BILD“-Fußballchef Christian Falk berichtet, ist der französische Nationalspieler nach wie vor ein Thema an der Isar, auch wenn der FCB in der Offensive derzeit absolut top besetzt ist.

Wird Nkunku Bayerns Transfer-Coup 2023?

Laut Falk wollen die Bayern-Bosse zunächst abwarten, wie sich bestimmte Personalien in den kommenden Monaten entwickeln. Dazu gehören unter anderem Leroy Sane und Mathys Tel. Auch die Verfügbarkeit von Harry Kane soll Einfluss darauf haben, ob und wie sehr sich der Rekordmeister mit Nkunku beschäftigen wird im Zukunft.

Der 24-Jährige ist vertraglich zwar noch bis 2026 an RB gebunden, soll aber ein „Gentlemen’s Agreement“ mit den Sachsen haben, wonach er den Klub verlassen darf im Sommer 2023, sollte Leipzig ein attraktives Angebot in Höhe von 60-70 Millionen Euro erhalten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

nur 60 bis 70 fuer Nkunku (24) ein superdeal, wenn der so spielt wie letzte saison
klar besser als 80 bis 100 fuer Kane (29)

andere Position, aber wir sehen ja wie gut es laeuft mit dem neuen offensiv system
und da passt Nkunku perfekt

wuerd ich keine sekunde zoegern das so schnell wie moeglich einzutueten

dann koennen sane UND coman den freien kaderplatz ausduellieren diese saison 🙂

Sane‘ für 60-70 an ManU (!)

Mane‘ – Gnabry – Coman

Davies – Musiala – Nkunku – Kimmich

Lucas – DeLigt – Pavard/Upa

deine Playstation Aufstellung ?

genau sowas wollen wir eben nicht mehr

PlayStation? Was wollen „wir“ nicht? Offensivfussball oder was? JK ist Rechts stärker als im ZM! Nkunku ist stärker als Müller und Sane‘. Defensivere Variante: 3-5-2

Unbedingt!Lieber Nkunku als Kane! Und , falls es so kommt , bitte kein Gejammer von den Blechbüchsen ob der Kreativlosigkeit der Bayerntransfers. Leipzig bediente sich bereits 19 !!! Mal bei den Red Bull Farm Teams….

Mein absoluter Wunschtransfer kommenden Sommer!!!

Sollte Sane nicht zünden, verkaufen und die Einnahmen einsetzen für Nkunku.

ob man einen Harry Kane benötigt, erweist sich mir fraglich…

>>die Münchner haben sich mit Sadio Mané für einen anderen Flügelstürmer entschieden<<
Mané ist alles andere als ein "Flügelstürmer"!
Ansonsten nur Spekulationen und Gerüchte. Laut Christian Falk "könnte"… "wäre"… eventuell…
Christian Falk meint, Nkunku "soll aber ein Gentlemen’s Agreement mit den Sachsen haben…"
Quelle: Christian Falk von BILD.
Bestätigung: Keine.
Fakten: Null.
Spekulation und Meinung: 100 Prozent.

So geht "Journalismus" heute.

Mit einer der shootingstars in der Bundesliga. Natürlich muss man schauen ob man so jemand nicht verpflichtet bekommt. Passt super ins System. Ob wir ihn brauchen? Nicht wirklich. Aber wie gesagt … auf solche Spieler muss man immer schauen. Auch um die Konkurrenz im Auge zu behalten

Zum jetzigen Zeitpunkt erscheint mir das die beste Variante. Von Kane halte ich nicht viel, erst recht nicht, wenn man das Preis-Leistungs Verhältnis berücksichtigt.
Sané wird sich gewaltig strecken müssen. Und Tel ist noch sehr jung und eher ein Projekt für die Zukunft, die fernere.

Tel ist vielleicht noch jung aber wird genau so ne Granate wie musi werden und in ein paar jahren die Bayern off dominieren, my 2 cents

Wieso muss man diesen Klub dauernd mit Geld zuschütten?

Damit sie uns weiter gute Spieler aufbauen

Der würde dort vorne auch richtig, richtig gut reinpassen. Nur eben aktuell nicht, denn die Offensive ist in Spitze und Breite top besetzt. Vielleicht ersetzt er perspektivisch Mane, der hat ja nur über drei Jahre Vertrag (wobei ich hoffe, dass der noch verlängert wird).

Dieses „Gentlemens Agreement“ nennt man doch Ausstiegsklausel oder?

60-70 Millionen für Nkunku fast ein No – Brainer, wenn man sieht welche Summen Bayern schon in Abwehrspieler investieren kann

Wie sagt man doch immer so schön: Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Titel😂

ja netter Spruch, aber auf dem Platz sieht es anders aus

Ronaldo und Messi haben ein Jahrzehnt lang abwechselnd die Champions League gewonnen
vorne muss das Geld hin, Abwehrspieler sind viel austauschbarer

5 Euro rein da sofort

Jung und trotz nachgewiesener Klasse noch entwicklungsfähig, Nationalspieler Frankreichs mit CL Erfahrung, torgefährlich, abschlusstark und spielintelligent, technisch sehr gut, körperlich stabil und schnell und mit einem vereinbarten Ablösekorridor im gehobenen aber durchaus realisierbaren Bereich – kann kaum vorstellen, dass einer der Top 7 Vereine Europas Nkunku nicht auf dem Schirm hat.

Die Kombination aus Top Leistung, attraktivem Spielerpaket sowie realisierbarer Ablöse machen aber aufgrund seiner aktuellen Beraterkonstellation mit Zahavi einen möglichen Transfer für die Bayern nicht einfach.

Viele werden ihn verpflichten wollen und Zahavi wird sicher klare Vorstellungen haben, wie Spieler- und Beraterhonorar auszusehen haben.

In Summe sollte man die Wahrscheinlichkeit eines möglichen Bayerntransfers nicht allzu hoch einschätzen.

Lewa/Bayern/Zahavi hat doch super geklappt. alle haben gewonnen

und auch Zahavi hat uns letztlich das neue Offensiv-System „aufgezwungen“
hat am Ende sogar mit Uli telefoniert. in einem Jahr sind alle kleinen Animositaeten vergessen

FEED THE PIRANHA 🙂

Nkunku ist doch eher ein 120 Mio Spieler, da ist viel Luft fuer Provisionen

Ja, geb dir absolut Recht, aber Bayern hat in letzter Zeit das unglaubliche Talent, Spieler davon zu überzeugen nur zum FCB zu wollen. Könnte was wert sein.

„Gentlemen’s Agreement“? Mit den Dosen? *Hust*

Also ich würde auch die Liga leer kaufen.
Und dann gleich abschaffen.

Hahahaha dann zähl mir mal auf wv buli Spieler Bayern diese Saison gekauft hat 🙂

Schreib das doch ins Zeckenforum…bei Dortmund trifft das eher zu!

Des wäre mal me Maßnahme. Laimer nicht holen da Sabitzer Top drauf ist und dafür wenn möglich Nkunku holen.

Aber er hat das Tor gegen Stuttgart geschossen und sonst war er letzte Saison einer der besten überhaupt
70 Millionen ist nichts

Klares NEIN, denn was hat er denn z. B. indieser Saison geleistet 3:5-Untergang daheim im Supercup gegen die Bayern und gegen Stuttgart, einem Abstiegskandidaten, hat es auch nicht zum Sieg gereicht. Der soll beim Brauseverein versauern oder zu nem Scheichklub wechseln.

Haha, welch fußballexperte….

Da haben Sie zu 100% recht, außerdem sollte dann der Nkunku vielleicht mal den Berater wechseln, ich kann mir nach dem Zirkus mit Lewandowski nur schwer vorstellen das der FC Bayern nochmals mit dem Berater Pini Zahavi verhandeln will und dann noch wie Barcelona für den Lewi-Deal 20 Millionen € Beraterhonorar zahlen möchte.! ! ! ! ! ! !

Da wird der FCB gerne mit Zahavi verhandeln.
Wenns um die eigenen Interessen geht kann man den geldgierigen Piranha schon mal ein paar Millionen zukommen lassen.

Hast du das Spiel überhaupt gesehen? Das lag ganz bestimmt nicht an Nkunku, wohl eher an den extrem starken und spielfreudigen Bayern und dem Kollektivversagen des ganzen RB. Zumindest während der ersten Halbzeit.

Oh Mann, ich kann den Namen: Kane nicht mehr hören! Was wollen die Bayern mit diesem Insela….? Der soll mal lieber auf seiner Insel bleiben! Zur Zeit ist doch alles Bestens in der Offensive, wenn dann muß Mann in die Zukunft investieren! Dafür wäre Nkunku schon keine schlechte Wahl, obwohl Mann auch erst mal sehen muß, ob er seine Leistungen bestätigen kann, oder eventuell sogar noch Steigerungsfähig ist, oder bricht er dieses Jahr an seinen Erwartungen ein?
Aber egal wie es weitergehen wird, auf gar keinen Fall Kane!!!!
Gruß

Ein klasse Ersatz für Thomas Müller.

Bitte nicht, solange er den Piranha als Manager hat.
Wenn der mitmischt gibt es immer wieder Unruhe

Ich mache drei Kreuze, wenn ich den Namen Harry Kane nicht mehr im Zusammenhang mit Bayern München höre.

Wenn man sieht, wie wir aktuell spielen (System/Aufteilung/Rotation), dann wäre Sterling im Sommer viel viel offensichtlicher als Top Option gewesen.

Nkunku ist ein Pfund, aber RB wird uns den Jungen nur massiv überteuert abgeben. Da glaube ich nicht, dass irgendetwas zeitnah unter 100 Mio gehen wird. Da werden die Bullen einen schönen Bayern Bonus draufpacken.

Macht eich doch ned lächerlich! Den Nkunku kennts ihr doch gar ned bezoin. So vui hobt aa ihr ned auf am Festgejdkonto. Grod zua Eainnerung: Nkunku hod koa Austiegsklausl im Vatrog.

ich glaube PSG wird sehr scharf nächstes Jahr auf ihn sein da auch Messi und Neymar nicht jünger werden, und wenn PSG mit seinen Scheich-Dollars wedelt, gerade auch im Hinblick auf Zahavi dann wird es sehr sehr schwer – überlegt mal Nkunku und Mbappe dann ist PSG für die nächsten 10 Jahr super aufgestellt.

Man wird doch nicht einen Spieler kaufen, der vom „geldgierigen Piranha“ vertreten wird.
Dafür ist der FC Bayern zu moralisch.
Oder?

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.