FC Bayern News

De Ligt hat kein Problem mit seiner Reservistenrolle: „Das ist Teil des Plans“

Matthijs de Ligt
Foto: IMAGO

Matthijs de Ligt gilt als kommender Abwehrchef beim FC Bayern. Der 23-jährige Niederländer muss sich zum Saisonstart jedoch mit einer Reservistenrolle zufrieden geben. Eigenen Aussagen zufolge hat der Innenverteidiger aber kein Problem damit.



Im DFL Supercup gegen Leipzig durfte Matthijs de Ligt für 12 Minuten ran. Beim Bundesliga-Auftakt gegen Frankfurt wurde der Niederländer erst in der 82. Minute eingewechselt. Während viele Fans, Medien und Experten sich fragen, wann der Top-Transfer der Münchner endlich von Anfang an spielen wird, ist dieser relativ gelassen.

Im Gespräch mit dem niederländischen „Telegraaf“ äußerte sich der 23-Jährige zu seiner aktuellen Situation und verriet dabei, dass er kein Problem mit seiner Reservistenrolle hat: „Das ist Teil des Plans, den wir uns vorgenommen haben. Die Trainer haben mir gesagt, dass sie wollen, dass ich zuerst trainiere, damit ich das auf den Platz bringen kann, was von einem Verteidiger bei Bayern München erwartet wird.“

„Ich muss einfach super fit werden“

De Ligt hat keine Angst, dass er in dieser Saison zu wenig spielen wird: „Mit der bevorstehenden Weltmeisterschaft kommen die Spiele in einem wahnsinnigen Tempo, und es wird eine lange Saison werden. Ich muss einfach super fit werden und bleiben.“

Julian Nagelsmann hat zuletzt mehrfach betont, dass der Ligt körperlich noch nicht ganz bei 100 Prozent ist. Zudem gibt es aus Sicht des 35-Jährigen keinen Grund die aktuelle Defensive personell zu verändern. Auch beim heutigen Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg werden aller Voraussicht nach Lucas Hernandez und Dayot Upamecano in der Innenverteidigung starten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das unterstreicht die Aussagen von Nagelsmann und Brazzo … alles Jungs mit einem super Charakter … 🙂 … verspricht eine super Saison zu werden …

ja allles gute teamplayer. der 70 Mio Plan war jedoch nicht, ihn auf die Bank zu setzen

so toll die Offensive mit Musiala und dem neuen System aussieht, hinten auch eine Verbeserung zu erzielen waere Gold wert

Plan ist etwas langfristiges und nichts was anhand zwei, drei Spielen greift und bewertet wird.

De Ligt ist als Anwehrchef eingeplant. Auch wenn’s schwer zu glauben fällt: der reale Fußball hat nicht viel mit FIFA23 und Fissballmanager zu tun, wo Spieler Plug & Play getauscht werden und funktionieren 😉.
Lassen wir ihn a) in Verein und Mannschaft ankommen b) körperlich fit werden und c) nach 3 Jahren Defensivfussball und reinem Spiel im 16er wieder in dominanten Ballbesitzfussball und Vorwärsverteidigem zwischen 16er und MF ankommen.

Nicht vorschnell am zweiten Spieltag über Transfers urteilen.

ist nicht vorschnell. warum denkt ihr der spielt erst 3 Wochen und braucht „Zeit“ ?

grober Unfug

es liegen 3 Jahre Leistungsdaten vor: De Ligt ist nichts Besonderes

waere er besser als Hernandez oder Upa, wuerde er spielen

Stand jetzt Fehleinkauf. Fakt !

Du hast leider überhaupt keine Ahnung

Ihn jetzt schon als Fehleinkauf abzustempeln, zeigt deine Fußballerische Intelligenz. Wo hast du diese Ahnungslosigkeit her? Die ist unübertroffen.

„Plan“

da lachen ja die Hühner
De Ligt ist nicht gut genug, um mehr zu sein als der Süle Ersatz

für den dritten Innenverteidiger kann ein Scheichclub 70 Millionen ausgeben
aber nicht Bayern

Es sollten die fittesten spielen ,de Lights Zeit wird kommen.

Absolut sehe ihn nicht als Fehleinkauf nur ein zu 100% fitter de Light hilft uns weiter

Denke dies wird eine gute Saison, und de Ligt kriegt seine Chance-sie nutzen,
dann müssen sich die andern wieder anstrengen.
Das ist gut für die Mannschaft und bringt mehr Flexibilität und Stärke rein!
Brazzos beste Einkäufe bisher, es passt alles zusammen!
Darum feiern wir wieder die 11te Meisterschaft!

Ein 23 jähriger Fussballprofi, der 20 Mio verdient ist also nicht fit genug, seinem Job nachzugehen.
Dann würde ich ihn auch nicht bezahlen.

Oh Mann 🤦🏼‍♂️

Wasn mit Dir los?

Dann sind wir doch alle froh, dass Sie nichts zu entscheiden haben.
Ich, als Unternehmer, bin es gewohnt, meinen Mitarbeitern auch während der Einarbeitung ihren Lohn zu zahlen. Auch an Tagen an welchen sie aus jeglichen Gründen keine 100% Leistung bringen bekommen sie ihr wohlverdientes Gehalt, welches bei der Vertragsunterschrift verhandelt wurde.
Ihnen würde ich wünschen, dass ausschließlich leistungsbezogen bezahlt wird. So würden Sie derart primitive Kommentare unterlassen.

dem ist nichts hinzuzufuegen👍👍👍

Ich hab das absichtlich übertrieben, aber dein Vergleich hinkt schon etwas.
Eine Einarbeitung bzw Eingewöhnung ist ja ok, aber das hat nichts mit seiner Fitness zu tun.
Mane zb. spielt auch von Anfang an.

faselei. sie sind weder Unternehmer, noch argumentieren sie sinnvoll

de Ligt ist aktuell ein Problem, daran gibt es doch keinen Zweifel

Christoph Spreitzhofer mein Name…
Im Handelsregister zu finden… gerne können Sie mich auch anrufen, dann erkläre ich Ihnen das Wort Unternehmer. Die Firmen sitzen in Ingosltadt (180 Mitarbeiter) und Großmehring (100 Mitarbeiter). Da uns unsere Mitarbeiter sehr wichtig sind und wir eine sehr niedrige Fluktuation haben, erlaube ich mir solche schlechten und falschen Aussagen zu kommentieren. Außerdem bin ich großer Fußballfan und hasse es wenn man immer das Schlechte Im Menschen sieht…
Zeigen Sie doch Ihr wahres ich…

Sehr gute Antwort

Was spricht gegen leistungsbezogene Bezahlung?
Die Burschen werden mit Geld zugeschmissen und sind nicht fit?
Du gehst wohl besoffen zu Arbeit?
Für 10 Mio im Jahr hat man fit zu sein.

Achtung. Der FC Bayern hat andere, bessere Trainingsmethoden,
die den Körper anders beanspruchen, dies hat solche Ursachen zur Folge-…..
Sagt dir ein ehmaliger Spielertrainer-FC B.-Fan.

Was die Fitness angeht…da stimme ich teilweise zu, dass man von einem Vollprofi erwarten könnte, dass dieser fit genug ist und man zur Not Privatschichten einlegt, wenn einem das Teamtraining nicht anspruchsvoll genug ist.

Aber vermutlich fällt das dem Spieler selbst garnicht so auf, da das Training an die Spielweise der jeweiligen Mannschaft angepasst ist.

Ich würde Mal behaupten,dass der ein oder andere Barca Spieler zu Peps Zeiten Probleme im Training unter Felix Magath bekommen hätte.

Es soll auch Trainer geben, die ihren Spielern in der Spielzeit untersagen, noch zusätzlich intensive Privatstunden zu machen, da dies für interne Belastungssteuerung contraproduktiv wäre.

Von daher ist der Light sicher fit genug für die Art und Weise bei Juve zu spielen und man hat dort andere Schwerpunkte gesetzt.

Für unsere Art des Fussballs, wo auch Verteidiger viel für den Spielaufbau investieren müssen und auch Mal der ein oder andere Vollsprint über das halbe Feld verlangt wird (durch das hohe Stehen), reicht es aktuell noch nicht für 90min

Gebt dem Jungen Mal noch 2-3 Wochen…dann ist der ne Bank.

Und wenn sein Wechsel am Ende dazu führte, dass Hernandez und Upamecano ihr volles Potential abrufen, auch wenn dadurch de Light öfter Mal auf der Bank sitzt,dann hat sich seine Verpflichtung ebenfalls gelohnt!

Ohhh Tom!🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Musst Du ja auch nicht!😉

Matthijs de Ligt spricht über den harten Trainingsauftakt beim FC Bayern, der neue Superstar
musste sich erst an die Einheiten von Julian Nagelsmann gewöhnen.
Der Start beim FC Bayern war kein leichter für Matthijs de Ligt.
Der neue Superstar des deutschen Rekordmeisters musste sich nach seiner Ankunft von Juventus Turin erst an die Trainingsintensität beim neuen Klub gewöhnen – wie auch Trainer Julian Nagelsmann recht unverblümt mitgeteilt hatte
(NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)
Mittlerweile soll er den leichten Rückstand aber aufgeholt haben. „Die Vorbereitung war hart und ich stelle fest, dass ich in Sachen Fitness einige Fortschritte gemacht habe“, sagte de Ligt selbst im Interview mit De Telegraaf.

Sehr toll wie es untereinander klappt, gibt ja genug solche Ego Spieler wenn Trainer das als Plan hat diese direkt ablehnen und es direkt eskaliert…. Finde ich gut das De Ligt so einverstanden ist 😁

Richtige Einstellung und seine Zeit wird kommen!

das sind doch nur alberne Ausreden aus der Presseabteilung

Bremer, Koulibaly, Christensen, Schlotterbeck……
alle bei neuem Verein in neuen Systemen, und alle spielen sofort

de Ligt ist leider nur ein Reservist
braucht man auch, aber nicht für 67 Millionen

hätte Bayern nach Mane Mazraoui Gravenberch mal Schluss gemacht

aber es musste ja immer noch weitergehen, de Ligt Tel und eventuell noch Laimer

wann hat zuletzt ein Verein 6 Treffer gelandet ?
sowas klappt einfach nie

,

Ist doch auch für ihn der beste Weg. Jede Schwäche und jeder Fehler, würde ihm doch sofort um die Ohren fliegen. Wenn er bereit ist, wird er schon in die Mannschaft drängen. Es ist doch auch wichtig, dass alle Spieler Spielpraxis und entsprechende Einsatzzeiten bekommen. Dies kann in der laufenden Saison, auch ein entscheidender Faktor sein.

but Fatty is going to get even fatter if he sits on his a…..

Hasan’s big ugly Hattrick

1) Hernandez
2) Sane
3) Fatty

Bayern could have been SO MUCH STRONGER

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.