FC Bayern News

Serge Gnabry verletzt? Das sagt Nagelsmann zu der frühen Auswechslung

Serge Gnabry wurde beim 2:0-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg bereits zur Halbzeitpause ausgewechselt. Wie Julian Nagelsmann verraten hat, plagt sich der 27-Jährige mit Adduktorenproblemen herum.



Während Serge Gnabry gegen Leipzig und Frankfurt jeweils ein Tor erzielen konnte und einen weiteren Treffer aufgelegt hat, zeigte sich der Offensivspieler gegen den VfL Wolfsburg deutlich zurückhaltender. Nach 45 Minuten war das Spiel für den deutschen Nationalspieler dann bereits beendet.

Laut Julian Nagelsmann lag dies jedoch nicht an dessen Performance, sondern vielmehr daran, dass dieser körperlich nicht zu 100 Prozent fit war.

„Er konnte nicht richtig sprinten“

Der Bayern-Trainer verriet nach dem Heimsieg, dass Gnabry angeschlagen war und die Münchner dementsprechend reagieren mussten: „Er hatte diese Woche Probleme an den Adduktoren, das ist in der ersten Halbzeit ein bisschen schlimmer geworden.“ Für Gnabry wurde Leroy Sane zu Beginn der zweiten Hälfte eingewechselt m

Laut dem Nagelsmann war die Auswechslung jedoch eher eine Vorsichtsmaßnahme, da man kein Risiko eingehen wollte: „Er konnte nicht richtig sprinten, deswegen haben wir frühzeitig reagiert, damit muskulär nichts passiert.“

Für die Bayern geht es am kommenden Sonntag mit einem Auswärtsspiel beim VfL Bochum weiter. Es bleibt abzuwarten, ob Gnabry bis dahin wieder beschwerdefrei ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

@ Vjeko – Frage

Lieber Vjeko, es dauert ja inzwischen teilweise gefühlte Ewigkeiten, bis Beiträge von uns Usern veröffentlicht werden. Ich persönlich ärgere mich langsam etwas darüber und weiß, dass es anderen ebenso geht. Sicherlich gibt es ja aber einen guten Grund dafür.

Kannst Du uns dazu mal eine Info geben, danke?

Hi Randy, wir kriegen tag täglich eine Vielzahl von Kommentaren und immer häufiger wird der Ton zu scharf und beleidigend. Klar sind viele Themen emotional und es gibt immer zwei Meinungen- dennoch müsste sich der ein oder andere Fan zügeln. Aus diesem Grund sehen wir uns gezwungen jeden Kommentar händisch freigeben zu müssen, was leider dazu führt, dass es manchmal länger dauern kann… Tut uns leid dafür. Ich appelliere deshalb an alle, am Umgang untereinander zu arbeiten. Wir alle wollen den FCB gewinnen sehen, wir alle ziehen am gleichen Strang.

vielleicht eine White List anlegen ?

Username / Email- Kombis, die ihr kennt und deren Kommentare automatisch eingestellt werden können ?!

Prüfen wir definitiv mal, danke!

Ich denke, dass vielleicht eine Blacklist schneller gehen würde… 😉

Appropos Verletzung. Wann spielt denn der King wieder?

Der King ist Rot gesperrt und nicht verletzt. Spielen kann er wieder gegen Bochum.

Hi Uli,
der ist nicht verletzt, sondern sass noch eine Rot-Sperre von letzter Saison ab. Beim nächsten Spiel ist er wieder bereit.

Das ist erfreulich. Dann werden Beleidigungen, Drohungen und Anfeindungen wie die gegen Sarr, Hasan und Tanguy hoffentlich aufhören.

J-Nagelsmann, gut gemacht, bevor es bei Gnabry, dann schlimmer würde.
Hast ja noch A-Spieler auf der Bank!
Gute Leistung-alle, besonders die Abwehr zu null.

Was hier Leute für ein Scheiß schreiben ✍️ ist EINMACHEN FANATIKER NICHT WÜRDIG. MIA SAN MIA

Warum z.B. wird dieser Kommentar freigeschaltet???

Man wird das in diesem Jahr häufiger sehen, dass Spieler bei sich anbahnenden Verletzungen vorbeugend herausgenommen werden:

  1. Es gibt brutal viele Spiele in einem engen Zeitfenster.
  2. Es gibt einen extrem homogenen Kader mit echten Härtefällen.
  3. Der Belastungssteuerung kommt eine hohe Bedeutung zu in der Hinrunde.

Wenn man die Leistung Gnabrys zugrunde legt, war der Wechsel durchaus richtig und sinnvoll. Sane hat sich bemüht und ist gegenüber dem Sportsfreund SG nicht abgefallen.
Man wird daher alle Spieler brauchen. Ich hoffe auch, dass man in der Causa Zirkzee zum eigenen Glück gezwungen wird und sich kein Transfer realisieren lässt.

Was oder wer ist dieser zirksee

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.