FC Bayern News

Upamecano überzeugt zum Saisonstart: So erklärt der Franzose seine Leistungssteigerung

Dayot Upamecano und Benjamin Pavard
Foto: IMAGO

Dayot Upamecano wechselte im Sommer 2021 mit vielen Vorschusslorbeeren von RB Leipzig zum FC Bayern. Der junge Innenverteidiger konnte die hohen Erwartungen in deiner Debütsaison für den Rekordmeister oftmals nicht erfüllen. Der 23-Jährige hat nun jedoch einen vielversprechenden Start in die neue Saison hingelegt.



Knapp 42 Millionen Euro hat der FC Bayern im Vorjahr für Upamecano ausgegeben. Der junge Franzose wurde als Ersatz für David Alaba verpflichtet, tat sich jedoch schwer konstant seine Leistung abzurufen.

Zum Start in die neue Saison präsentiert sich der französische Nationalspieler deutlich formverbessert. Der 23-Jährige hat eine einfache Erklärung dafür.

„Habe im Urlaub viel mit einem Athletik-Trainer gearbeitet“

Im Gespräch mit der „tz“ machte der Innenverteidiger nach dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg deutlich, dass er körperlich in einer deutlich besseren Verfassung ist: „Ich habe im Urlaub viel mit einem Athletik-Trainer gearbeitet.“ Upamecano macht aber kein Geheimnis daraus, dass auch der neue Konkurrenzkampf durch die Verpflichtung von Matthijs de Ligt ihn zuzüglich motiviert: „Wir haben viel Konkurrenz, aber das ist besser für uns. Ich will einfach spielen und weitermachen.“

Aktuell haben Lucas Hernandez und Dayot Upamecano die Nase vorn dem Niederländer. Laut Julian Nagelsmann gibt es derzeit keinen Grund etwas an der Bayern-Defensive zu verändern. Dies hat sich nach dem Heimsieg gegen die Wölfe ohne Gegentreffer nicht wirklich verändert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wusste schon immer das Upa noch viel Freude macht.

Upamecano hat sich diese Saison deutlich gesteigert, das war angesichts seiner mäßigen Leistungen in der abgelaufenen Saison auch bitte nötig!

Was die künftige Zusammensetzung der IV angeht bin ich unsicher. Immerhin sind De Ligt und Upa beide rechtsfüßig, keine Ahnung ob das gut harmoniert… Was eher dafür spricht, dass Hernandez als Linksfuß gesetzt ist und die anderen beiden es unter sich ausmachen müssen…

Upa- ist schon gut: Der wird noch stärker, es dauert manchmal etwas.
Dafür gibt es viele Gründe Umstellung-im Training, Mannschaft u.s.w.
Da muß man Geduld haben, dann läuft es um so besser!

Upamecano bringt bereits in jungen Jahren alles mit um ein Weltklasse-Innenverteidiger zu werden. Ich tippe auf Upamecano und de Ligt als zukünftige Münchner-IV.

Einen De Ligt zu verpflichten, um ihn auf der Bank versauern zu lassen – das wäre, wie Perlen vor die Säue zu werfen. EINEN der bisherigen IV wird es zwangsläufig erwischen. Sonst hätte man den Holländer nicht verpflichtet. Die Abwehr war letzte Saison DAS Problem. DESHALB hat man reagiert. Um JETZT alles beim Alten zu belassen? 🤔🤔

de Ligt ist leider keine Perle

Perlen spielen, wie Musiala

Dein Tipp ist gut, so denkt Eugen auch.
Denn de Ligt wird sehr gut, tippe der wurde nur falsch trainiert in Juve und hängt deswegen hinterher mit sein er totalen Fitness!
Ein Mann muß von einem Toppclub-Italiens muß topfit zu uns kommen.
Aber Geduld zahlt sich aus, der schafft dies, wenn ihn Nagelsmann einwechseln muß,
in die jetzige eingespielte Hintermannschaft.
Good Luck-allen Fans, und eine tolle Saison!

Ich tippe auf gelegentliche Rotation.
Derzeit sind Hernández und Upa ein eingespieltes Tandem. Genau das, was letzte Saison gefehlt hat.

Sobald einer mal verletzt ist, werden die Karten neu gemischt.

keiner der jetzigen IV ist wirklich torgefährlich. reine defensiv Künstler. weiss nicht ob das im modernen fussball lange bestand hat. fussball entwickelt sich einfach stetig weiter… hoffe de light bekommt bald seine startelf chance

Liegt vielleicht daran, dass man als IV verteidigen soll und keine Tore schießen 😉 Dafür hat der FC Bayern genügend Personal auf Weltklasse-Niveau!

Richtig! Zu Null spielen ist ein Qualitätsmerkmal einer guten Defensive und das jetzt andere als der Pole die Tore schießen dürfen macht auch mehr Spaß…. Zumindest mir als Fan und Musiala, Müller, Mane etc. sicher auch

So ein Schwachsinn. Ein Armutszeugnis für die Stürmer, wenn es die Verteidiger richten müssen.

Vielleicht lässt Nagelsmann auch mit Dreierkette spielen. An Hernandez, de Ligt und Upamecano muss man erst mal vorbei kommen.

Dem würde ich voll und ganz zustimmen…. Aber die Viererkette dennoch bevorzugen…. Hat Pavard auf Rechts etwa nicht gut gespielt zum Saisonstart? Ich bin da wirklich positiv überrascht…. Genauso wie bei Upa

Das könnte ein Problem für De Ligt werden genug Spielpraxis zu bekommen um bei der WM eine Rolle zu spielen.
Wobei ich eh keine großen Sympathien für die holländische Nationalmannschaft habe 😏

Holland braucht ihn nicht unbedingt…..die haben van Dijk, und etwa auf dem De Ligt Level noch de Vrij und Ake

Bleibt zu hoffen, dass es weiterso läuft, denn ab September werden sie alle gebraucht.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.