FC Bayern News

Comeback rückt näher: Goretzka steigt bald wieder ins Teamtraining ein

Leon Goretzka
Foto: IMAGO

Leon Goretzka macht nach seiner Knie-OP weiter Fortschritte und arbeitet mit Hochdruck an seiner Rückkehr auf den Rasen. Aktuellen Meldungen zufolge könnte der 27-Jährige bald wieder ins Teamtraining der Bayern einsteigen.



Goretzka wurde kurz vor dem Saisonstart am Knie operiert und fällt seitdem aus. Die Münchner haben (bewusst) keine Angaben zur Ausfalldauer des Mittelfeldspielers gemacht, da man diesen nicht unnötig unter Druck setzen möchte. Wie Julian Nagelsmann vor kurzem jedoch verraten hat, verläuft die Reha aber besser als geplant. Demnach ist Goretzka leicht vor dem Plan. Einen konkreten Comeback-Zeitpunkt wollte der FCB-Coach aber nicht nennen.

Goretzka soll Ende August wieder mit der Mannschaft trainieren

Goretzka hat vor knapp einer Woche wieder das Lauftraining an der Säbener Straße aufgenommen und arbeitet nach wie vor individuell an seinem Comeback. Der Mittelfeldspieler steigert nach und nach die Belastung. Wie der „kicker“ berichtet, soll der 27-Jährige in zwei Wochen wieder mit der Mannschaft mit trainieren, so zumindest planen es die Bayern.

Auch Eric Maxim Choupo-Moting soll nach seiner Nierenstein-OP Ende August wieder ins Teamtraining einsteigen. Der 33-jährige Stürmer hat in dieser Saison bisher noch kein Spiel für den FCB bestritten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Na dann hoffen wir mal, dass er in der Zeit keine Migräne bekommt und weitere 3 Wochen ausfällt!

Unqualifizierter Blödsinn, wahrscheinlich von einem geistig unterbelichteten Kleingärtner.! ! ! ! ! ! !

Ich erinnere dich in ein paar Wochen wieder dran, wenn er wieder wegen irgendwas ausfällt! Wär’s nicht Goretzka sondern Sane oder Hernandez die ständig verletzt wären, würdet ihr hier die zwei in der Luft zerreißen! Aber ist ja der arme Leon, da passt das schon….

Also ich muss meinem Vorschreiber Georg recht geben was unqualifiziert angeht, wenn man von Migräne spricht. Leon kämpft seit längeren mit dem gleichen Problem und der Verein und der Spieler haben sich für eine alternative Heilung ohne Operation entschieden und damit lag man halt falsch, wenn alle Parteien damit leben können ist es doch in Ordnung aber jetzt so zu tun als wenn Goretzka wegen jedem Furz ausfällt finde ich auch unqualifiziert! Er hatte durch seine Patellasehnen Probleme sein längsten Ausfall sonst waren es viele Verletzungen die durch Spiele entstanden sind und meist nur zu einem Ausfall von 1-2 Spielen geführt haben. Ein Coman hat da ein wenig mehr auf dem Konto sogar ein Neuer hat längere Zeiten gehabt was Fehltage angeht und das soll jetzt nicht abwertend gemeint sein, das ist halt Profisport.

Mein lieber Georg, dein Kommentar lässt geistig auch sehr zu wünschen übrig. Beteilige Dich doch inhaltlich, wenn du etwas zu sagen hast. Das Dissen anderer Leute ist nicht besonders kreativ.
Sehe die Verletzungsanfälligkeit von Goretzka auch als problematisch an.

Aha und der Kommentar von Stefan K. wegen Migräne der lässt dann geistig nichts zu wünschen übrig, der war dann sehr kreativ.? ? ? ? ?

Man kann aber nicht nur von Verletzungsanfälligkeit sprechen, der eine Spieler bleibt im Rasen hängen – Bänderriss, der andere zieht den Sprint zur falschen Zeit an – Muskelfaserriss usw. und es gibt Spieler die haben das Glück und bleiben von größeren Verletzungen verschont.! ! ! ! ! ! !

Wenn der Gore wieder fit ist und ein paar super Spiele macht, dann seit ihr die ersten die dann schreiben, unser Super-Gore ist wieder da wie toll.

Genau das gleiche wie vor ein paar Wochen haben auf dieser Plattform, sehr viele geschrieben – (hoffentlich ist der unfähige Brazzo bald weg oder der würde sich nur zum Greenkeeper eignen oder man soll ihn in den Arsch treten und weg mit ihm usw.) – und jetzt auf einmal und da werden auch sehr viele dabei sein, die vorher gegen ihn gehetzt haben, da hört man dann – (huldigt dem Brazzo, der beste Sportvorstand aller Zeiten oder baut ihm ein Denkmal usw.) – das sind die sogenannten Windfähnchen man nennt sie auch geistige Kleingärtner die noch die Eierschalen hinter den Ohren haben, die nicht mal Ahnung haben dass sie gar keine Ahnung haben und die jeden Tag eine andere Meinung zu einem Thema haben. 

Ich war schon FC Bayern Fan, da haben die meisten von euch die noch die Eierschalen hinter den Ohren haben noch nicht mal in die Windeln geschissen.

Leon lass Dir Zeit!

Es bringt nichts, sich reinzuhauen und dann wieder verletzt zu sein.

Die wichtigen Spiele kommen noch. Da braucht Dich die Mannschaft mit Deiner Präsenz.

Lieber 2 bis 3 Wochen mehr Aufbau für den ganzen Körper, das bringt langfristig viel für die Psyche im Zweikampf.

Gute Besserung weiterhin!

Für die Psyche ? Du meinst Physis? Versprich mir beruflich nichts medizinisches zu machen .

Insgesamt ist das eh ein unnötiger Beitrag, natürlich soll er sich reinhängen und Gas geben, ist kein Ponyhof hier. Die Bayern Medics sind sowieso immer zu langwierig, hat ja Pep schon genervt und Recht hat er.

Lieber NoStreich,
ich habe Psyche gemeint!

Nur wer körperlich, also physisch, vollkommen durch- und austrainiert ist, geht selbstbewusst und ohne Hemmungen (ohne psychische Belastung) in Zweikämpfe.

Wer also jemals Fußball gespielt hat, weiß, wie wichtig das Zusammenspiel von Psyche und Physis ist.

Fußball ist zum großen Teil ein Kopfspiel!

Aber das war es dann auch. Kritik an Beiträgen ist berechtigt und steht jedem frei!

Ja wird auch Zeit, er ist nicht zu ersetzen

Dass er gut ersetzt wurde, war ja in den letzten Spielen zu sehen!

gut dass wir dann wieder einen soliden backup haben, für sabitzer.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.