FC Bayern News

Medien: Laimer-Transfer zum FC Bayern ist so gut wie geplatzt

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten intensiv mit einer Verpflichtung von Konrad Laimer in Verbindung gebracht. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist ein Transfer zum deutschen Rekordmeister diesen Sommer so gut wie geplatzt.



Auch wenn die Bayern einen nahezu perfekten Transfer-Sommer erlebt haben, müssen die Münchner aller Voraussicht nun eine „Schlappe“ hinnehmen. Wie die „BILD“ und der „kicker“ übereinstimmend berichten, droht der Transfer von Konrad Laimer zum Rekordmeister endgültig zu platzen.

Dem Vernehmen nach haben die Bayern ihr Angebot für den Mittelfeldspieler mehrmals erhöht. Zuletzt stand eine Ablöse zwischen 23-25 Millionen Euro im Raum. Zu wenig aus Sicht von RB Leipzig. Die Sachsen fordern Gerüchten zufolge 30 Millionen Euro für den Österreicher.

„Die Tendenz ist sehr, sehr groß, dass er bei uns bleibt“

RB-Boss Oliver Mintzlaff hat diese Woche im Gespräch mit der „Leipziger Volkszeitung“ angedeutet, dass man Laimer behalten wird: „Die Tendenz ist sehr, sehr groß, dass er bei uns bleibt.“ Ein Grund ist unter anderem die Tatsache, dass man mit zwei Unentschieden keinen idealen Start in die neue Saison hingelegt hat. Zudem möchte man so spät im August keinen Leistungsträger mehr abgeben, schon gar nicht an einen direkten Konkurrenten.

In München wird man nicht allzu traurig sein. Dies liegt vor allem daran, dass Marcel Sabitzer derzeit groß aufspielt und als Goretzka-Ersatz glänzt. Wie es mit Laimer und den Bayern im Sommer 2023 weitergeht ist offen. Der 25-Jährige und die Münchner haben sich bereits auf einen Wechsel in diesem Sommer verständigt. Es wird spannend zu sehen, ob Laimer in knapp 12 Monaten (ablösefrei) an die Isar wechselt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
45 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ahhhhhhhhhhh! Gähn!
An den Autor des Berichts:
Sucht ihr noch Leute bei euch????
Die Arbeit kann ich auch erledigen und noch ein Bier neben bei trinken 😂😂😂

du musst es ja nicht lesen

Bleib besser bei Deinen Stärken und trink weiter Bier!

Naja, groß aufspielen tut Sabi bisher noch nicht ( typisches schwarz-weiß Geschreibsel ), aber er bringt solide Leistungen aktuell.
Mehr als solide genug, um nicht 30 Millionen für einen Spieler auszugeben, den ich nächstes Jahr ablösefrei bekommen kann.
Zudem haben wir Gravenberch und Musiala in der Hinterhand.

Zum Glück scheinen unsere Entscheidungsträger das rechtzeitig einzusehen und machen sich eine finanziell bisher wunderbare Transferperiode ( Ausgaben durch Einnahmen in einem guten Rahmen abgedeckt, wenn Zirkzee noch geht sogar annährend pari ) nicht durch Aktionismus kaputt.

Gut auf den Punkt gebracht: Sabi spielt gut genug, um sich bei Laimer noch eine kleine Weile in Geduld zu üben. Eine Geduld, die 30 Mio Euro Plus bedeutet.

etwa minus 25 Millionen mit Zirkzee. und 8 Spieler rein aber 12 raus darf man auch nicht vergessen beim Verrechnen

Bayerns Laimer Angebot liegt leider weiter abrufbereit unter einer Plastikdose
damit doch wieder knapp minus 50 Millionen

hoffe wie du sehr auf den ablösefreien Wechsel

Neu ist das doch schon lange nicht mehr!

Laut Nagelsmann ist Laimer ein Schlüsselspieler für sein Konzept.
Was machen wir denn jetzt ohne ihn?

Schaust du eigentlich die Spiele? 3 Spiele, 3 Siege… Zudem hilft Sabitzer gerade gut aus… Ich würde mich eher fragen, was wir mit ihm machen würden.

War eigentlich ironisch gemeint, aber egal.

Wenn Sabi nicht wäre, Gorre verletzt und Kimmich defensiv zu schwach, bräuchten wir ihn.
Gravenberch sehe ich eher auf der Acht als auf der Sechs. Selbiges gilt für Musiala.

Ist doch ok so. Im Mittelfeld sind wir gut aufgestellt. Leon ist auch bald wieder fit, dann noch Gravenberch … nächstes jahr Laimer ablösefrei holen und Sabitzer gut verkaufen, wäre perfekt.

Wenn der Sabitzer so weitermacht warum dann verkaufen ????

Also ich bin langsam auch ein wenig genervt von Nagelsmann, er hat letztes Jahr seine Wunschspieler bekommen die sich anscheinend jetzt eingelebt haben, wieso muss ich oder will ich noch einen Mittelfeldspieler holen, wenn ich doch jetzt insgesamt 5 Spieler für diese Position habe. Nächste Saison von mir aus, wenn ich im Hinterkopf habe noch jemand abzugeben aber wo soll Laimer spielen bei der ersten 11 mit einer solchen Ersatzbank?

Die Tendenz geht wohl eher dahin, das der Werbegag seinen Superhelden demnächst für lau abgeben darf.

Wie ein Schmetterling flattert er zur nektarreichsten Blüte. Red Bull verleiht Flügel…

Kein Geld an die Dosen, auf keinen Fall. Nächstes Jahr Ablösefrei und die Dosen schauen doof aus der Wäsche. 🤭😂

Wir werden es verkraften.

Brauchen wir auch nicht.

Das zum Teil respektlose Geschreibe in den Kommentaren über ehemalige Spieler oder andere Vereine empfinde ich zum Fremdschämen.
Sorry, aber das musste ich mal loswerden.

stimme ich Dir zu, aber das fängt ja bereits im Ursprungsartikel an.
Zum einen konnte man sich das schon seit einiger Zeit an den fünf Fingern ausrechnen, daß dieser Deal nicht zum Abschluss kommt und zum andern, wo hat der FC Bayern da eine Schlappe erlitten?
Vielleicht mussten wir zu unserem Glück gezwungen werden, Laimer für dieses Jahr nicht mit dieser Summe zu kaufen und den vorhandenen Spielern Vertrauen und Spielzeit zu geben. Und nächstes Jahr kann man ja die Karten wieder neu mischen…

WO sollte er aktuell spielen in der
2. Mannschaft ?! 🤔

Ev für Kimmich tauschen, dann wäre Platz für die Balleroberungsmaschine…

Brazzo könnte auch noch Kalijhamidic vom VfB holen……

Krankl kommt von krank.

Konnte man bereits gestern morgen im Sportteil der Tageszeitung mit den 4 Buchstaben lesen und abends auf Transferupdate bei Sky hören – aber nun denn: wenn es für Dich neu ist, umso besser!

Derzeit ist man bei Leipzig eher mit der Verpflichtung von Eberl als Sportdirektor als mit Spielertransfers beschäftigt. Eventuell erhofft sich Mintzlaff auch dadurch bei Laimer ein Signal in Richtung Wettbewerbsfähigkeit und Titelambitionen zu setzen.

Fakt ist jedoch, dass der Transfermarkt noch ziemlich genau zwei Wochen offen ist.

Wir sollten nicht völlig überrascht sein, wenn RB am hinteren Ende des Transferfensters nicht doch noch das 23 Mio Angebot der Bayern annimmt.

Dann sollte der FC Bayern das Angebot kurz zuvor zurückziehen. Rebus sic stantibus wären selbst 23 Mio zu viel!
Leipzig soll achtgeben, dass Eberl nicht Lucien Favre verpflichtet. Oder Marco Rose… Mit Tedesco fahren sie ja bislang ganz gut.

NEIN-der bleibt-höchst wahrscheinlich zu 90%, will mehr Geld, das ist der Sinn-abwarten!
Wirste sehen, hören.
Wie war´s bei Mbappe??? Blieb, warum-Kohle viele!!!
Geld macht heute im Sport fast alles, keiner bleibt fast mehr aus Idealismus,
wie zu Uwe Seelers Zeiten?

Bayern ist kein Konkurent für Leipzig!😂

Hurch zu! Ev Grillitsch (auch Balleroberungsmaschine, lt JN) ablösefrei holen und nach 1 Jahr wieder verscherbeln….. kein Risiko – oder wenn er einschlagen sollte für Kimmich behalten…..

Laimer Grillitsch Schlager….

man fragt sich warum Austria nicht bei der WM spielt angesichts dieser vielen Balleroberer
vielleicht sind diese Spieler einfach nicht vielseitig, wertvoll, GUT genug ?!

Kimmich wuerd ich nicht mal fuer alle drei eintauschen wollen

Kimmich hat doch so viel Unruhe in den Verein gebracht bez seines Impfstatus…… diese Unruhe ist bis zum Saisonende geblieben und hat mit dem Ausscheiden gegen Vilareal gegipfelt – von daher zurück in die RB Dose…….

Alles andere wäre ein Fehler gewesen. So ist’s keine „Schlappe“, sondern eine für den FC Bayern optimale Situation.

Alte Kamellen: Das war von vorne herein schon -klar, hat Eugen schon lange geschrieben,
bitte lesen: das Laimer nicht kommt, derbleibt!
Nun wär das Supercupspiel gesehen hat, dies mit seinem kl. Vorspann, da hat Mintzlaff dies mit etwa Worten so angedeutet, dies war da heraus zu hören, dass er verlängert,-bleibt, auf die Frage vom Reporter!
Laimer will also mehr Geld…….., jetzt kriegt er mehr!!
Den Bericht – Spiel ansehen, und gut zuhören, dann weiß man dies schon!!
Was soll der FC B. mit noch einem Mittelfeldspieler-z. Z. genug.
Der FC B. hat etwas Unruhe vorm dem Supercup-Spiel-gestiftet, der Effekt-Laimer war nicht gut- Beurteilungsache..???

Warum geben wir den Rasenballbuben den Kimmich nicht zurück und nehmen uns den Laimer – wird vielleicht bei den Bayern ein Denkmal, auf das dann die Tauben drauf sch…….können…..so schauts aus .

Wo bitte ist das eine Schlappe, wenn Bayern unbedingt gewollt hätte hätten sie das Geld auf den Tisch gelegt. Sie waren aber so clever und haben gewartet und festgestellt das dieses Jahr kein Bedarf ist und nehmen ihn nächstes Jahr für lau. Alles richtig gemacht in meinen Augen. Wenn Goretzka wieder Fit ist ist eh ein Überangebot im der defensiven Zentrale

Richtig!

Das super das Leimer nicht Dort Hinwesen tut die ja nur die kunkurenz Schwechen wollen mit Abachicht und die Spieler für Lecherliche Ablösen Abluxsen qolln

Deutsche Sprache, schwere Sprache 🤣

Last edited 1 Monat zuvor by DeDigge

Gott sei Dank!!!

Konrad Laimer ist genau dort wo er hingehört – beim Brauseclub! Dieser Durchschnittspieler hätte dem FC Bayern nicht weiterhelfen können und wäre auf dem Niveau von den eben verkaufen „Bankdrückern stagniert.
Zudem hat Leipzig schon fast unmoralische Preisvorstellungen entwickelt. Der FC Bayern ist nicht die Mutter Theresa für den Brauseclub!
Gut dass der Kelch Konrad Laimer an uns vorbei gegangen ist!

Nächstes Jahr Laimer und Nkunku holen.!!!

Von einem direkten Konkurrenten kann ja wohl keine Rede sein. RB kann froh sein wenn sie in die Top 5 kommen. Ich schäde sehr wohl was mit welchen Mitteln hier geht.

Ich seh immer noch nicht warum Bayern so heiß auf Laimer ist. Die 25 Mio würde ich nicht ausgeben, jetzt wo Sabitzer so gut spielt 2 mal nicht

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.