FC Bayern News

Musiala ist in München geblieben: Sane und Coman stehen vor ihrem Startelf-Debüt

Leroy Sane
Foto: Getty Images

Julian Nagelsmann muss seine Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum erstmals in dieser Saison umbauen. Jamal Musiala hat die Reise in den Ruhrpott nicht mit angetreten. Dafür stehen Kingsley Coman und Leroy Sane vor ihrem Startelf-Debüt.



Nagelsmann hatte bereits auf der Abschluss-PK betont, dass der 19-jährige Youngster aufgrund einer Zerrung auf der Kippe steht. Wie „BILD“-Reporter Tobi Altschäffl berichtet, hat Musiala die Reise nach Bochum nicht angetreten. Demnach wollen die Bayern kein Risiko eingehen. Der deutsche Nationalspieler soll kommende Woche beim Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach wieder mit von der Partie sein.

Nagelsmann baut seine Offensive um

Bedingt durch den Ausfall von Musiala muss Nagelsmann seine Offensive erstmals in dieser Saison umbauen. Auch Serge Gnabry wird aller Voraussicht nicht von Anfang an spielen. Der 27-Jährige konnte unter der Woche nur teilweise trainieren und plagte sich mit Adduktorenproblemen und einer Handverletzung herum.

Laut Altschäffl werden Leroy Sane und Kingsley Coman erstmals in dieser Saison von Anfang an spielen. Für Coman ist es nach seiner Rotsperre das erste Bundesliga-Spiel in dieser Saison.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mal wieder für Sane ein Spiel von Anfang an. Jetzt hat er die Chance, sich zu beweisen.

Schauen wir mal. Zeit zu zeigen das man mit ihm rechnen kann.

Er wird uns zeigen, dass es besser wäre ihn schnellstmöglich zu verkaufen. Ihr werdet sehen…

Falls er gegen Bochum nicht überzeugen kann, was ich nicht glaube, würde es sicher nicht einfach ihn zu verkaufen.
Und dann müsste er ja selbst auch gehen wollen.

Er hat so viele Jahre Zeit gehabt. Leider stets ohne Durchschlagskraft. 10 Minuten Leistung im Spiel sind einfach zu wenig. Danach beginnt wieder das Alibitraben. Ein teurer Spieler für die letzten 10 Minuten

🤫🤫🤫🤫

Na Christian da hat sich wohl einer geteuscht😉 na dann einfach dazu stehen und gut ist 😁

Sané hat’s drauf. Wenn er befreit aufspielt, wird er alle vom Hocker reißen.
Wenn nicht – davon geht die Welt nicht unter.

Mir fehlt im Artikel der Hinweis auf die Aufstellung und die Positionierung der „Neuen“. Bleibt es beim 4-2-2-2? Kommt Coman für Gnabry und Sané für Musiala oder umgekehrt? Wird auf ein 4-3-3 umgeswitcht? Ist dort Müller auf dem rechten Flügel und Sané auf der Zehn?
Dies Info fehlt leider.

gähn. lass sie mal losspielen und frag dann 3 Experten, welches „System“ zu sehen ist und ob Sane 7,8,9,10 oder 11 spielt

Alle Sané Kritiker RUHIG JETZT!!!
🤫🤫🤫🤫🤫

Er hat trotzdem eine Körpersprache wie eine Trauerweide. Ab und zu mal ganz nett reicht nicht für den FCB!

Christian geh an die frische Luft und heul Dich aus… Sane kann Leistung bringen wie er will, das wirst Du nie begreifen, geschweige denn anerkennen. Wenn Du mit Dir selbst nicht klarkommst, dann suche professionelle Hilfe, durch Deine abwertenden und unbegründeten Kommentare gegenüber Sane wird Dein eigenes Leiden nicht besser.
Was bist Du eigentlich für ein Bayern-Fan, offensichtlich gar keiner. Dich stört sogar ein Haar in der Suppe, wo gar keins ist. Traurig, traurig, traurig…

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.