Transfers

Wie einst bei Coutinho? Bayern erwägt Leihe von Barça-Star Frenkie de Jong

Frenkie de Jong
Foto: Getty Images

Der Name Frenkie de Jong geistert schon seit Monaten beim FC Bayern herum. Der Niederländer wird immer wieder mit einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge erwägen die Münchner einen Transfer wie einst bei Coutinho.



Schlagen die Bayern in den letzten Tagen der Sommer-Wechselperiode nochmals auf dem Transfermarkt zu? In Spanien machen (erneut) Meldungen die Runde, wonach sich der FCB intensiv mit Frenkie de Jong vom FC Barcelona beschäftigen soll. Den Münchner wird schon seit geraumer Zeit ein Interesse an dem 25-jährigen Mittelfeldspieler nachgesagt.

Leihe mit Kaufoption?

Ein Transfer in diesem Sommer schien zuletzt so gut wie ausgeschlossen zu sein, da Barça 70-80 Millionen Euro für den Niederländer gefordert hat. Wie der spanische Transfer-Insider Gerard Romero jedoch berichtet, beschäftigen sich die Bayern-Bosse nach wie vor mit de Jong. Demnach sollen die Münchner offen für eine Leihe mit Kaufoption sein, wie einst bei der Verpflichtung von Coutinho im Sommer 2019.

Passend dazu hat die „BILD“ vor kurzem berichtet, dass der niederländische Nationalspieler sehr offen für einen Transfer zum FC Bayern wäre. In München würde de Jong auf seine alten Ajax-Teamkollegen Matthijs de Ligt, Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui treffen.

Barcelona muss sich in der laufenden Sommer-Wechselperiode von mehreren Spielern trennen, um die finanziellen Auflagen der spanischen Liga zu erfüllen. Der Klub hat bisher vergeblich versucht den Spieler zu verkaufen. De Jong lehnte bisher aber alle Angebote ab.

„Wir werden sehen, was passiert“

Sportvorstand Hasan Salihamidzic wollte zuletzt nicht ausschließen, dass die Bayern nochmals aktiv werden auf dem Transfermarkt: „Es sind noch zehn Tage. So, wie wir sind, sind wir wirklich gut. Wir werden sehen, was passiert, aber wir sind entspannt“, erklärte dieser am vergangenen Wochenende.

Klar ist aber auch: Mit Blick auf den furiosen Saisonstart der Bayern und die qualitative Breite im Kader, haben die Münchner keinen echten Bedarf für einen weiteren Top-Transfer. Zudem ist der FCB im Mittelfeld bereits sehr gut besetzt mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Gravenberch und Marcel Sabitzer.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
101 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Auf seiner Position besteht eigentlich kein Bedarf. Man sollte jetzt wirklich aufpassen nicht zu viel Geld auszugeben, dass dann nächsten Sommer für Transfers fehlt.

Randy ich glaube man kann nie genügend qualitative Spieler haben. Die Saison ist lang und es kann viel passieren. Unsere Bayern wissen schon was sie an Mitteln zur Verfügung haben. Und nächstes Jahr? Sind doch alle noch jung

Sinn macht das, kommt auf die Konditionen an… da Mazroui/Stanisic wohl kaum eine Rolle spielen, könnte JK auf RM, Davies LM und im ZM De Jong spielen. 3-3-2-2 oder 3-3-1 (Musiala)-3. Kauf wäre ja eine Option und keine Verpflichtung. Aufgrund der attraktiven Verkaufseinnahmen (und Zirkzee soll ja auch nochmal rd 15m generieren), können wir uns das schon leisten und die Kosten der Leihe können ja direkt angeschrieben werden!

Ein richtiger Mittelstürme oder RV würde mehr Sinn machen als noch einen 8er.

Selbstverständlich kann man zuviele Spieler haben. Außerdem ist das Profil von de Jong eines, das wir schon haben.
Es könnte Unruhe entstehen, wenn Kimmich oder Goretzka oder de Jong draußen säßen.
Diese FIFA Soccer Mentalität, die einige Teenies hier reinbringen, funktioniert in der Realität leider nicht.

Einen wie de Jong haben wir eben nicht! Wer sichert denn ab/Restverteidigung ZM? Der ist außerdem eine Passmaschine (90% Quote)! Eine sehr gute Option und ist ja keine Verpflichtung ihn auch zu kaufen! Das Thema ist doch eher sein Gehalt und nicht ob er uns noch weiter verstärken würde. Das denke ich steht außer Frage! Ich hoffe dass sich JK nicht verletzt, denn Sabitzer-Gravenberch möchte ich nicht im ZM sehen…

Was für ein Käse!
Wir haben derzeit vier Sechser, davon zwei mit hinreichender defensiver Stärke (Gorre und Sabi.) Drei mit tollem Offensivspiel.
Und sowohl Gorre als auch Gravenberch können auch im offensiven Mittelfeld Produktives leisten.
Das Profil de Jong ist in etwa das Profil Kimmich, Gorre, Gravenberch.

Wäre nur sinnvoll, wenn man Kimmich als RV einplant. Ansonsten Mumpitz!

Das hatte ich doch vorher geschrieben! JK als RM, dann macht es Sinn. Gravenberch ist vielleicht in 2-3 Jahren so weit und eher 8er als 6er. Sabitzer hat keine internationale Klasse! Ein Ersatz für Javi fehlt mE!

Da kann ich dir nur recht geben die Truppe ist sehr gut besetzt und jung ,abwarten und dann nächstes Jahr sehen wo wir uns noch verstärken können und sollten

Auf welcher Position braucht man denn gross Verstärkungen? Laimer kommt ablösefrei.. Neuer macht noch ein paar Jahre… Die einzige Baustelle wäre ein 9er falls es langfristig nicht gut geht… Und evtl ein RV – wenn niemand überzeugt… Ansonsten muss man die nächsten Jahre nichts machen…

🤔 🤷‍♂️

Last edited 1 Monat zuvor by Brazzo4Ever

Laimer ist passé, lesen bitte!

Überlegen bìtte! Klar ist er dieses Jahr passe. Aber kann er deswegen nicht trotzdem nächstes Jahr ablösefrei kommen?

kann aber #koanlaimer auch nächste saison nicht

-Scherz

Nun ja, Ich Frage mich wen wir bei dieser aktuellen Qualität nächstes Jahr überhaupt brauchen?

Harry Kane – nicht zwingend – aber allein schon aus ästhetischen Gründen 😅 …. Sane Mane Kane … macht sich gut in der Bild als Schlagzeile

Dann bitte Kané!

Für mich ist de Jong stärker als unsere beiden Starsechser L. und J.. Die könnten dann ja im Wechsel neben Frenkie halbtags arbeiten.

Habe am Sonntag Barcelona angeschaut,und de Jong ist nicht gross aufgefallen,de Jong ist Garantiert nicht besser als Goretzka oder Kimmich!!

Keine Angst, der ist besser als Sabitzer, und der FC Bayern gibt nicht zu viel Geld aus,
die wissen was sie machen.
Zuviel hat man nie im Leben, eher zu wenig, lasse mal Kimich ausfallen, dann???

Außerdem hätte Eugen den schon lange geholt-genialer Technik Spieler!

Spricht Eugen eigentlich immer in nem schlechten Deutsch in dritter Person?
Also irgendwas stimmt mit dir doch nicht!

Ein kleiner Text aus der Wiener Zeitung:

„Entwicklungspsychologen weisen darauf hin, dass Kinder von sich zunächst in der dritten Person reden. Erst am Ende des zweiten Lebensjahres entwickeln sie ein Verständnis für das eigene Ich.

Auch andere Vergleiche sind nicht schmeichelhaft. Disco Stu in der Zeichentrickserie „Die Simpsons“ spricht in der dritten Person, genauso Jeffrey „der Dude“ Lebowski im Film „The Big Lebowski„, Figuren, die in der Vergangenheit oder in einer Scheinwelt leben. Und natürlich auch Menschen, die unter einem psychischen Defekt leiden, man denke nur an den Franzi aus der ORF-Fernsehserie „Kaisermühlenblues“ – der „Fünfer“ hält sich für eine Straßenbahn.

Der Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung „Falter“, Florian Klenk, hat in der besagten Sendung ein interessantes Argument ins Spiel gebracht: „Warum ist Bruno Kreisky so berühmt geworden? Weil er ,Ich bin der Meinung …‘ gesagt hat.“ Viele Menschen sehnen sich heute nach Politikern, die das Personalpronomen „ich“ verwenden:
„Ich übernehme Verantwortung.“ – „Ich werde das Problem lösen.““

JA, der ist kein Egoist, (das sind -ich Menschen-Junger Mann)
damit Du -sie (nicht vergessen) es nicht vergisst.
Außerdem, wenn man kritisiert, sollte man doch bitte richtig schreiben,
d.h. in einem schlechten Deutsch -Oha, mein lieber Schlauberger!

Wieso? Da stimmts hoffentlich bei Dir noch???

Dein deutsch und vor allem dein Satzbau, da fehlen Stefan die Worte!
Aber Stefan ist auch nicht so schlau wie Eugen.
@Fritz Wert
Perfekte Erklärung! 😁
Ich tippe auf psychische Probleme….😂

Dem Boombum ist das auch aufgefallen, dass mit dem Eugen was nicht stimmt
-Scherz -ne Todernst

Hab jetzt die Website des FC Bayern durchkämmt: Dort arbeitet kein „Eugen“!

Schlauberger, der ist schon in -Rente, Witzbold!
Habe auch nicht geschrieben, dass Eugen dort -arbeitet-lesen,oder??

Du schreibst wie ein 8-jähriger von der Walldorfschule, willst aber schon in Rente sein!??
Spielertrainer, Weltenbummler, Rentner und und und….
Ich glaub du bist leicht gestört und hast mehrere Persönlichkeiten.

Der Boombum vermutet, dass der Eugen einfach einen an der Waffel hat….

Eugen hätte den schon lange geholt, Ziegler war aber dagegen!
Bei den Diskussionen wär ich gern dabei gewesen…..😂😂😂

Zum Glück hat Eugen nichts zu sagen-Scherz-ne doch ernst!

Ach ja und wer ist auf der Bank für kimmich und sabi? Richtug nur ryan! Das reicht nicht man kann davon ausgehen das in der Mitte immer einer verletzt ist z.b. ist goretzka nicht grade unanfällig!

Je suis tout à fait d’accord avec toi.
Il faut économiser et achetons Witrz.

Xmghui dhlkewq aqui cvmysdura !!!
Alles klar ?

Naja wäre halt echt cool wenn man ihn noch holen würde…….

De Jong ist Zweikampfstark, erobert viele Bälle, läuft aggressiv an und hat exzellente Spielmacherqualitäten. In dieser Gesamtkonstellation wäre er sicher einzigartig in München – auch wenn es derzeit top läuft und das MF einen tollen Eindruck hinterlässt.

Aber man stelle sich vor, Kimmich kommt verletzt von der WM zurück….

Danke!
Endlich mal einer der durchdacht an das Thema geht und weiter als nur die nächsten beiden Spiele denkt! 🙏🏼🙏🏼
Wir haben 3 Wettbewerbe in denen wir das Maximum rausholen wollen, noch dazu kommt die WM.
Sich darauf auszuruhen das wir mit Kimmich, Goretzka, Sabitzer und Gravenberch gut besetzt sind, finde ich falsch.
Man sieht ja bei Leon wie schnell das gehen kann.
Worst-Case: Kimmich und Gotetzka kommen verletzt aus der WM. Dann stehen wir da mit Sabitzer, den jeder vor 1 1/2 Monaten noch loswerden wollte, und einem 19 Jährigen Talent und haben den ‚Anspruch‘ die CL zu gewinnen.
Natürlich kann irgendjemand einspringen und man schiebt von Links nach rechts. Ich sage auch nicht dass es nicht klappen könnte, es geht lediglich ums Prinzip.

Da diese Saison einfach eine unfassbare Belastung ansteht mit 3 Wettbewerben und der WM finde ich eine Leihe + Kaufoption für Frenkie de Jong weder unnötig noch abwegig.
Und falls er nicht funktionieren sollte geht er halt nächstes Jahr zurück, aber dann hat man es wenigstens versucht.

Mit Sabi & Gravenberch als Sechser wäre mir nicht bange. Sehe da überhaupt keinen Qualitätsverlust!

Ursprünglich hatte man ja Laimer als „Balleroberungsmaschine“ anvisiert. Weil Kimmich keine ist. Kimmich ist ein guter Spielorganisator mit toller Passquote. Aber auch mit defensiven Schwächen. Im Laufduell mit Haaland bzw. beim Grätschen gegen den laufenden Haaland hat er sich sein Knie gecrasht.

Nun aber zeigt sich, dass Sabi genau die fehlenden Qualitäten von JK ergänzt. Körperlich robust und defensiv zweikampfstark. Womöglich in Letzterem auch besser als Gorre.
Es stellt sich also die Frage: Was hat Frenkie, was den Vorgenannten fehlt? Oder vereint er die Stärken aller Vorgenannten in einer Person?

Last edited 1 Monat zuvor by Fritz Wert

Nein !!!

Genau so sieht es aus! Der FC Bayern hat 2020 die CL gewonnen, eben wegen solcher Bankoptionen wie Coutinho oder Perisic.

Aufgrund der hervorragenden Transferpolitik ist auch genügend Geld vorhanden. Eigentlich spricht nichts gegen den Transfer!

Doch!Wir helfen Barcelona zur Scheisse raus in die sie sich selbst gebracht haben in ihrem Grössenwahn!!Und am Sonntag hab ich das Barca Spiel angeschaut,und dort hat de Jong nicht gerade geglänzt!

Wow guter Bericht, sagt Eugen dir!
Ausfälle im Faussball können schnell passieren, dann stehste da.
Den Spieler hätte Eugen schon länger geholt-genialer Techniker, der ist von Barca regelrecht reingelegt worden!
Glaube er ist jetzt günstiger zu haben.

Interressiert keine Sau, was der Eugen dem
gekko sagt…weil der Eugen einfach einen Schaden hat-Scherz

Man Stelle sich vor de Jong kommt verletzt von der WM zurück….

Bitte nicht! Super Fussballer, aber da hat Bayern momentan echt keinen Bedarf

Doch holen. Kimmich ist auf der 6 nur guter Durchschnitt und Goretzka laufend verletzt.

Blödsinn !!!

Also Kimmich ist Durchschnitt und Goretzka laufend verletzt, redest du nur nach oder kümmerst du dich auch um Fakten? Goretzka hat durch seine jetzige Verletzung eine lange Ausfallzeit aber davor war er weniger verletzt als das restliche Mittelfeld bei Bayern. Und Kimmich ist der Mittelpunkt bei Bayern und ein Mentalitätsmonster daher ist er auch immer in der Nationalmannschaft gesetzt aber wirst schon recht haben!

Richtig !!!

Es würde schwierig werden allen genügend Spielzeit zu geben, einen de Jong nur als Backup brauchte man nicht. Auch wäre eine nur einjährige Leihe Blödsinn, da käme es auf die Höhe der Kaufverpflichtung an ! Charme hätte so eine Verpflichtung allemal….!!

Wenn wir ihn für >50 Mio kaufen würden, würden wir bloß dem CFB aus der Bredouille helfen. Das sollten wir bleiben lassen!

So isset….

Personell völlig unnötig…und zudem ist es ja auch nicht so, dass eine Leihe nix kosten würde. De Jongs Gehalt würde Bayern sicher tragen müssen und dies ist wohl durchaus beträchtlich….

Genauso ist es !!!

Dies war mir irgendwie klar. Und um ehrlich zu sein, hätte es mich auch gewundert, wenn der Verein nicht zumindest in Erwägung gezogen hätte, in diese Richtung zu wirken. Wenn sich eine solche Situation für einen Spieler wie Frenkie de Jong ergibt, wäre es geradezu fahrlässig, nicht zumindest einen Vorstoß zu wagen. Es bleibt abzuwarten, ob sich in dieser Hinsicht wirklich etwas tut oder ob es sich wieder einmal nur um Medienspekulationen handelt. Ich jedenfalls würde mich freuen, wenn de Jong zu den Bayern käme, als Pendant / Alternative zu Kimmich, denn er kann auf seiner Position ja nicht sämtliche 150.000 Spiele dieser Saison alleine bewältigen und de Jong ist nun mal ein Weltklassespieler!

So ist es

Ich bin mir nicht sicher, ob man FDJ wirklich braucht. Wen soll er verdrängen? Für ein Jahr? Ich finde auch nicht, dass er in Barca wirklich immer nur total überzeugt hat.
Die Schwierigkeiten in der Kadermoderation sind eh groß genug. Wem aus dem Quartett FDJ / MS / LG / RG soll JN denn immer erklären müssen, warum sie nicht spielen. Irgendwann hast du zu viele unzufriedene Spieler mit zu wenig Einsatzzeiten. Gerade vor einer WM! Da sollte man ein wenig auch auf die Gruppendynamik achten, dies wird in den Crunchtime Matches wichtig werden.

Da hast Du völlig recht. Die meisten denken > haben, haben, haben < , wie Kinder vor'm Weihnachtsbaum. Aber wohin mit all dem, wenn die Spielzeugkiste voll ist.

klasse Kommentar. wer also nicht deiner Meinung ist, muss zwangsläufig blöd sein

bist vermutlich ein wichtiger Entscheider

Hab am Sonntag Barca geschaut um zu schauen was früher unsere Nr. 9 so macht,nebenbei hab ich natürlich auch de Jong Beobachtet,das war alles andere als Weltklasse.Die 8.5 Mio Leihe plus ca.15 Mio Brutto Gehalt können wir uns Sparen!Glaube auch nicht das Brazzo Bock hat,auf einen Spieler der Barcelona eigentlich gar nicht verlassen will um dann auf der Ersatzbank als Backup auf einen Einsatz zu warten.

Ich fände die Verpflichtung super. Vor allem bin ich sicher, dass de Jong bei uns richtig aufblühen würde.

Letztlich hängt aber alles von zwei entscheidenden Punkten ab.

1) wie sind die finanziellen Modalitäten

2) wie plant Nagelsmann den Spieler ein

Bei den finanziellen Modalitäten kommt uns Barcas Situation sicher sehr entgegen. Die müssen ihn praktisch loswerden. Legt der Spieler sich aber fest nur in eine Richtung wechseln zu wollen, können wir die Bedingungen mehr oder weniger diktieren.

Was das sportliche Betrifft gibt es natürlich diverse Optionen. Die Frage ist, ob der Trainer sie für gut befindet. Spielmacherqualität können wir allerdings gebrauchen. Verletzt sich Kimmich haben wir ein Problem. Und auch Müller darf man nicht unterschätzen. Der ist zwar immer fit, aber wie lange noch? Es gibt keinen zweiten Spieler wie ihn. Aber sein Talent Räume zu schaffen kann man am ehesten durch einen Spieler ersetzen, der Räume sieht und dort den Ball auch hinbekommt.

Hinzu kommt, dass Kimmich, den ich übrigens für einen Weltklassespieler halte, es manchmal ein bisschen übertreibt, teilweise überspielt wirkt, viele Bälle unnötig verschleppt und das Spiel der Bayern vor lauter Selbstsicherheit dadurch verlangsamt. Ich denke, dass ein Frenkie de Jong, ihm, ähnlich wie Mazraoui im Falle von Pavard, konkurrenzmäßig sehr, sehr gut täte und ihm helfen würde, seine Sinne ab und an wieder zu schärfen, denn wenn Dir die Konkurrenz im Nacken sitzt, legst Du Deine beste Performance an den Tag!🔥🙌

In deiner obigen Einschätzung, dass es sinnvoll wäre de Jong zumindest im erste. Schritt leihweise im Kader zu haben stimme Dir zu.

Dein hier beschriebenes Problem bzgl Kimmich sehe ich nicht so. Nicht jedem MF Spieler gelingt jeder Angriff und jeder Rhythmus.

Das Problem liegt vielmehr an der oft fehlenden Balance zwischen Angriffsspiel und Restverteidigung und weniger an Kimmich selbst. Zu oft fehlt die Abstimmung mit seinem zweiten 6er/8er. Zu oft fühlen sich sowohl Kimmich selbst als auch sein Nebenmann gleichzeitig dazu berufen im gegnerischen 16er mitzuspielen. Dadurch entsteht eine Lücke im MF und die münchener IV werden bei unnötig oft bei Kontern in eins gegen eins Situation geschickt in denen sie häufig nicht gut aussehen.

Zur Weltklasse fehlt da noch was bei Kimmich ist aber natürlich einer besten Bayern Spieler der letzten Jahre. Wenn man Frankie bekommen kann warum nicht ist ein Super Spieler. Man hat sicherlich auch in München nicht gedacht das Sabitzer aufeinmal so super spielt da wird es Leon schwer haben dran vorbei zu kommen. Man sollte ruhig mehrere gute Spieler haben da die Saison lang ist und Verletzungen sicherlich noch dazu kommen werden. Also Frankie holen aber nur wenn es Finanziell passt.

Also doch keine Weltklasse. Macht das Spiel langsam und verliert zu oft den Ball im Vorwärtsgang.

In München wird er funktionieren
Man wird die Chance möglicherweise nur einmal bekommen
Außerdem kann dann Jok auch hinten rechts spielen, wenn die Konditionen passen würde ich ihn für 2 Jahre leihen, goretzka ist sehr verletzungsanfällig , wenn man die Mannschaft der Zukunft bauen will, muss man ihn fast holen. Die Saison ist lang, es wird weitere verletzte geben dazu die WM, man sollte ihn holen und wieder aufbauen. Dann für 40 Mio Klausel ziehen.

Klar ist, gute Spieler kann man immer brauchen. Andererseits stelle ich mir die Frage, wo man ihn derzeit einbauen will. Irgendwann geht dann die Jammerei wieder los, wenn der eine oder andere ein paar mal nicht spielt. Goretzka kommt schließlich auch irgendwann mal wieder auf den Platz.

Warum soll der FC Bayern einen Spieler leihen, oder kaufen, der bisher in Barcelona nicht überzeugt hat. Zudem sind im Münchner Mittelfeld alle Posutionen doppelt und qualitativ gut besetzt. Die Aktivitäten von Brazzo und Co. sollten, bis Ende August, such auf den Verkauf von Sarr und anderen nicht überzeugenden Spielern beschränken.

Robben hatte in Barca auch nicht überzeugt und ist in München aufgeblüht … ich würde die Chance nutzen, wenn’s nicht funktioniert ist es kein Beinbruch.

Arjen kam für 25m von Real, nicht Barca!

Robben hat niemals für Barcelona gespielt. Vor den Bayern war er bei Eindhoven, Chelsea und Real. Bei den beiden letzten war er stark – wenn er gesund war. War er aber zu selten, daher wurde er abgegeben.

Von Barca würde ich gar nichts kaufen / leihen. Der Club soll pleite gehen!

Auch wenn jetzt wieder alle Kritiker rufen das wir hier nicht beim Fußball Manager sind, aber ich glaube man könnte einen wunderbaren Deal machen, wenn Frenkie de Jong wirklich unbedingt zu Bayern will und Barcelona dadurch in Zugzwang ist!
Wenn man richtig ließt schuldet Barcelona de Jong aus der Corona zeit immer noch 17 Mio., wenn man überlegt das sie vielleicht durch Prämien auch noch 5 Mio. bei uns in der Kreide stehen werden zukünftig. Das bedeutet Barcelona könnte seine Schulden gleich mal um 23 Mio. reduzieren (vorausgesetzt de Jong verzichtet für die Bayern auf seine Forderung) und bekommt noch mal 40 Mio. auf die Hand. Sind natürlich einfach nur Zahlenspiele aber wir würden einen Topmittelfeldspieler für gerade mal 40 Mio. bekommen. Und um zu sehen ob das wirklich funktioniert leiht man Ihn erst mal nur aus für ein Jahr mit Kaufoption, am besten gibt es keine Leihgebühr, sondern man übernimmt das Gehalt wo er natürlich auch verzichten muss!
Ich bin auch Goretzka Fan aber vielleicht zeigt sich das wir auch im zentralen Mittelfeld einen neuen Konkurrenzkampf haben und das uns vorantreibt!
Also wenn das Brazzo so auf die Beine stellt fahre ich persönlich in die Säbener Straße und mache den Bückerlie!

Macht Sinn für mich. Goretzka fällt halt einfach regelmäßig zusammengerechnet 4-6 Monate im Jahr aus. Und alleine das sabitzer ihn so einfach ersetzt zeigt eher die Klasse von kimmich im Mittelfeld als von goretzka. Mit einen defensiveren (da sehe ich sabitzer und de Jong) Mittelfeldspieler, gibts es auf einmal wieder zu null spiele in Serie.

Vielleicht ist goretzka auch einfach nicht ganz so Weltklasse wie man meint. Nicht falsch verstehen super Typ, mag den auch, aber sehe den frankie nochmal um level höher als den Leon… und wenn es eine Möglichkeit gibt ihn zu holen warum nicht?

Sabitzer wollte ja jeder von euch los werden. Und gravenberch ist einfach noch nicht so weit eine Mannschaft ins CL Finale zu führen.

Wenn man den jetzt für ne Leihgebühr bekommt und für ne kaufklausel von 50 mio. Dann würde ich das sofort machen!

Last edited 1 Monat zuvor by Simon Wagner

Na ja – ich weiss nicht – Nagelsmann muss schon übernatürliche Moderierungsfähigkeiten bei dem Angebot haben – noch einer dazu?

so wie die Bayern-nahen Stimmen hier argumentieren, im Kontrast zu dem was sie noch vor 2 Wochen zu DE JONG gesagt haben, koennen wir tatsaechlich Hoffnung haben 🙂

ich bin klar dafuer. 23 mio plus 10 m gehalt bei laimer eingespart, das reicht fuer ein jahr de jong (der viel besser ist) inclusive Kaufoption. und die Finanzierung ist trotz allem nur die Nebenbedingung, Bayern kann jedes Jahr netto 50m in Transfers investieren und sollte das auch tun

Ziel ist bestmoeglicher Erfolg und gute Unterhaltung. beides bietet de Jong. er ist sofort unser zweit- oder drittbester zentraler Mittelfeldspieler. so ein Upgrade sollte Bayern immer anstreben

liefert auch noch mal die Message in die Fussballwelt: wir greifen weiter an, wir wollen gewinnen

Die Bayern sollten sich m.E. lieber auf dem Markt allmählich nach einem realistischen Nachfolger für Manuel Neuer umsehen. In letzter Zeit fällt er mir häufig durch Unkonzentriertheiten und Aussetzer auf, sodass ich nicht glaube, dass er noch jahrelang auf Topniveau spielen kann. Natürlich wächst mit dem Alter auch die Verletzungsanfälligkeit. Die Torwartposition ist beim FCB die einzige Position, die nicht adäquat doppelt besetzt ist – so leid es mir tut aber Ulreich ist kein echter Neuer-Ersatz. Wenn Neuer dann mal ausfälllt, brennt es wirklich lichterloh beim FCB.

Die Torwartposition ist beim FCB die einzige Position, die nicht adäquat doppelt besetzt ist 

Das ist nur die Hälfte der Wahrheit: die andere Position ist die des LV.
Ja, richtig gelesen – alle reden hier von einem RV, aber auf der Position gibt es mehrere Backups für Pavard, wenn auch (noch) nicht ganz gleichwertig.
Was ist, wenn Alphonso ausfällt?
Dann muss Lucas Hernandez nach außen rücken und in der IV fehlt ein Spieler. Ist dort gleichzeitig einer verletzt, dann wird es auch schon wieder eng! In Bochum konnten de Light und Upamecano trotz Verletzungen Gott sei Dank spielen. Was wenn nicht?
Omar Richards war es wohl nicht, aber m.M.n. müsste man sich mal mit einem LV-Nachwuchstalent beschäftigen, einfach um Ersatz für Alphonso zu haben, der hoffentlich vor allen Ausfällen verschont bleiben möge.
Oder ein Lucas Digne oder Spinazzola wäre zu leihen oder zu kaufen.

Wo bleibt mazraoui bei deiner Planung?!?Wir sind gut aufgestellt und brauchen dieses Jahr gar niemanden mehr,sollen lieber schauen das sie unseren Afrikameister Topverteidiger Sarr loswerden,am besten an Dortmund,die stehen ja auf unsere Topverteidiger.

Ich sprach vom Linksverteidiger, abgekürzt LV.
Wo spielen Mazraoui und Sarr gleich noch mal?
Es ist das andere Links!

Ulreich hat es in der Vergangenheit (bspw als Neuer seine Mittelfußfraktur hatte) prima gemacht und ist daher meiner Meinung nach das perfekte BackUp. Du kannst halt nicht einen Torhüter auf dem Niveau von Neuer auf die Bank setzen, das macht keiner in der Kategorie „Weltklasse“ mit.

Mehr Gedanken mach ich mir da um die Nachfolge von Neuer in nicht allzu ferner Zukunft. Die Fußstapfen sind einfach gewaltig, sicher noch größer als damals Rensing Oliver Kahn beerben musste.

Kimmich auf rechts und de Jong im Mittelfeld, Goretzka ist sehr häufig verletzt!

Also meiner Meinung nach wäre es Top einen de Jong in der Mannschaft zu haben…ob bedarf oder nicht. Sabitzer, bei allem Respekt so gut wie er die ersten beiden Spiele gespielt hat hat er gegen Bochum schon nicht mehr agiert. Ich denke das Sabitzer nicht die gesamte Saison so stark bleibt…Goretza kann ich mir leider auch nicht vorstellen das er nicht noch eknmal länger verletzt ausfällt jbd dazu kommt dann noch die Zeit die man brauch um nach einer verletzung wieder voll da zu sein…so leid es mir für Leon tut. Dann bleibt eben „nur“ der Kimmich und Gravenberch. Und mit der WM wir es nicht einfacher. Also meine Meinung…immer her mit de Jong wenn die Möglichkeit besteht. Da verstehe ich bei allem Respekt nicht das jemand sagt es gäbe keinen Bedarf. Aber wir werden sehen…schlauer ist man nun mal immer am ende der Saison.

Meiner Meinung nach wenn es passt könnte ich mir vorstellen Frenkie de Jong für ein Jahr aus zu leihen, die Saison ist lang und die WM steht an wie schnell sind ein paar Spieler verletzt. Der Kader kann schnell schrumpfen und de Jong ist zwei Kampf stark und technisch sehr gut versuchen könnte man es sicher

Noch ein Spieler ins Mittelfeld. Freunde passt auf, was ihr da vorhabt. DeJong kaufen, und Kimmich oder Gorezka auf die Bank, das kann nicht gutgehen. Zumal wir mit Sabitzer einen guten Ersatz haben. Wenn einer der drei des öfteren auf der Bank sitzt, kann man davon ausgehen, daß er mit wechselgedanken spielt und dann auch so schnell wie möglich weg will. Das Geld sparen bis sich irgendwann mal wieder ein topstürmer auf dem Markt ist.

Oder einfach Kimmich wieder als Linksverteidiger aufstellen wie damals bei Lahm 😁

Sinnlos. Sind gut aufgestellt so dass es maximal noch Sinn machen würde Laimer ablösefrei dazu zu holen. Ein zweiter LV oder ein richtiger 9er waren die einzigen Positionen wo sich ein Deal lohnen würde, sonst lässt man den Kader wie er ist. Später Transfers sind eh schwierig und de jong ist zwar stark, aber halt auch keine qualitative Verstärkung und erst Recht keine nötige.

Diese Idee ist einfach Klasse, super, spitze Idee!

Das ist nämlich ein genialer Mittelfeldspieler,
den wollte Eugen schon länger hier haben,
nur ist er nicht im Vorstand, kann mitbestimmen,-Scherz!
Hallo Sportfans: Am Samstag ein Sieg gegen M´Gladbach-good Luck allen!

Der Wenetsuela würde dem Eugen dringend raten, mal zum Arzt zu gehen…, denn der Wenetsuela vermutet nämlich , dass der Eugen nicht mehr alle Kühe auf der Wiese hat….

Lieber de Jong ausleihen als Laimer für 30 Mio verpflichten.

Die Alternative existiert nicht.

Die BILD selber (bzw. Im Speziellen Christian Falk als „Experte“ für Sachen des FCB betreffend) hat dementiert, dass da was dran ist.

Ich würde mich freuen, wenn solche Zusatzinfos mit in so einen Artikel kommen.

De Jong holen per leihe mit Kaufoption und dann Nächsten Sommer kaufen und dann noch Laimer ablösefrei holen und das reicht dann nächsten Sommer und wir haben mit de Jong die Möglichkeit das Triple zu gewinnen weil wir dann gut aufgestellt sind für alle 3 Wettbewerbe und es kann sich ja immer der eine oder andere verletzen und für ein paar Wochen ausfallen da ist es gut wenn de Jong noch da ist

Bayern hat jedem Neuzugang einen Plan vorgelegt, was sollten sie de Jong anbieten? Ergänzungspieler, dass ist er bei Barca mehr oder weniger schon. Bayern hat gerade mit Kimmich und Goretzka langjährige und hochdotiert Verträge abgeschlossen. Bayern ist bekannt dafür, dass sie langjährige Leistungsträger stärken und langfristig planen. Mit einer Verpflichtung von de Jong würde das in Frage gestellt werden. Dagen könnte Laimer in speziellen Situationen und Spielen mit seinen Lauf- und Pressingqualitäten hilfreich sein.

Die Dominaz von Bayern in der Bundesliga ist doch jetzt schon nicht mehr schön, wozu brauchen die noch so einen Spieler!!! Die sollen lieber nebenbei Deutsche Talente Fördern und das nicht nur über Einwechslungen sondern regelmäßig mit Startelf einsetzen.

Ist ein guter Spieler,aber wo und für wenn soll er Spielen,unser Mittelfeld und die Offensive ist Top und wir sollten zuerst mal unsere neuen Spieler integrieren und auf der Bank sitzen noch ,z.B.Goretzka.Unser Kader ist Proppenvoll und hat den besten Bundesligastart seit bestehen hingelegt!!Und eigentlich hab ich keinen Bock drauf das Bayern Barcelona zur Scheisse raushilft in die sie sich selber reingeritten haben,und für 8,5 Mio schon gar nicht,für 5 Mio würd ich’s mir mal überlegen,Basta!

Wir haben Kimmich, Goretzka, Sabitzer und Gravenbrech auf dieser Position.
Allein aus diesem Grund würde ein DeJong keinen Sinn machen, auch wenn er ein richtig guter Spieler ist.
Zudem macht eine Leihe gar keinen Sinn, da Barcelona dringend das Geld durch den Kauf benötigt um noch seine „Registrierungsprobleme“ in den Griff zu bekommen.
Aus diesen Gründen sehe ich dies lediglich als ein weiteres Gerücht an, um bei Manchester ein bisschen Druck aufzubauen.
Hinzu kommt noch, dass DeJong erst geht, wenn er seine Kohle bekommt.

DeJong wäre zwar ein Klasse Wechsel zum FCB gewesen, aber zum jetzigen Zeitpunkt mehr Sinnlos als Recht….

Meine persönliche Meinung, er wird sich Manu anschließen, allerdings erst nachdem sich Barcelona und DeJong auf die fällige Zahlung geeinigt haben. Wer verzichtet schon freiwillig auf 17Mille?

Last edited 1 Monat zuvor by Robbery

>>…mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Gravenberch und Marcel Sabitzer.<<

Und das ist nur das defensive Mittelfeld!

Leon Goretzka? Ein kluger junger Mann, ein guter Typ und Fußballer, aber als feste Größe auf der Sechs? Der ist doch „gefühlt“ 2/3 vom Jahr nicht da. Entweder verletzt oder in der Reha oder im Aufbautraining. Mit ihm kann man doch nicht ernsthaft planen.
Fällt Kimmich noch aus, haben wir ein Mittelfeld, das international unteres Mittelmaß ist.
Mehr ist dazu nicht zu sagen!

Im Augenblick sieht alles gut aus. Du hast ein Orchester mit vielen Einzelkönnern, die musst du aber auch alle bei Laune halten, dass am Ende eine Partitur herauskommt.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.