Transfers

Letzter Anlauf gescheitert: So viel bot Bayern für Konrad Laimer

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Wochenlang haben die Bayern um Konrad Laimer gekämpft, am Ende ist der Wechsel des Österreichers zum deutschen Rekordmeister jedoch geplatzt. Wie nun bekannt wurde, haben die Bayern nochmals einen letzten Anlauf gestartet. Der Mittelfeldspieler bleibt bei RB Leipzig.



Laimer galt als absoluter Wunschspieler von Julian Nagelsmann. Der Bayern-Coach hat zuletzt nie einen Hehl daraus gemacht, dass er gerne eine „neue Pressingmaschine“ im Mittelfeld hätte. Der 35-Jährige hat sich FCB-intern vor allem für eine Verpflichtung von Konrad Laimer stark gemacht. Mit dem 25-Jährigen waren sich die Münchner bereits einig, der Deal platzte am Ende jedoch an den Ablöseforderungen von RB Leipzig.

Bayern bot 24 Millionen Euro für Laimer

Wie die „BILD“ berichtet, haben die Bayern mehrere Angebote für den ÖFB-Kicker abgegeben. Die letzte Offerte lag bei 24 Millionen Euro inklusive Bonuszahlungen. Demnach betrug die fixe Ablöse 20 Millionen Euro. Zwei Millionen Euro hätten die Sachsen für den Gewinn der Bundesliga erhalten, weitere zwei für einen Titelerfolg in der Champions League.

RB lehnte jedoch ab. Dem Vernehmen nach hat Leipzig 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler gefordert und war, trotz auslaufenden Vertrags, nicht wirklich gesprächsbereit. Laimer wird damit diese Saison bei den Sachsen verbringen. Ob und wie es im Sommer 2023 mit dem Österreicher weitergeht ist offen – auch ob die Bayern erneut so großes Interesse an dem Spieler haben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Also für 30 Mio. hätte ich ihn auch nicht ein Jahr vor Vertragsende geholt, wenn ich mir überlege das de Jong sicher von Barcelona loszueisen wäre für 20 Mio mehr.

Gehalt übernehmen für 1 Jahr und Kaufoption 2023 für 50m !

Sorry Gehalt übernehmen? Für vielleicht ein Ergänzungspieler? Der verdient 18 Mio.!
Und Kaufoption nur wenn wir Ihn dann für 45 Mio. Miuns den Bonus von Lewi.

erstaunlich. die haben Kampl Schlager Laimer Haidara, auch Henrichs
und vielleicht reicht einer von denen vor Ihrer Dreierkette

plus: Laimer spielt einfach schlecht

und hab gerade die Werte von Sabitzer gesehen. Tackling Machine, mehr als 4 pro Schnitt, das ist PRIME LAIMER (also der Laimer vor seiner Verletzung) und mehr

d.h. ablöse wäre 22 Mio gewesen, Gewinn der Champions League mit wesentlich mehr Unsicherheit behaftet. Man hätte Grundablöse von 25 Mio plus bonus bieten müssen dann vielleicht, aber ist Laimer soviel besser als Sabitzer in der jetzigen Form? und man hat noch Goretzka und Gravenberch – heisst 3 Spieler für eine Position und insgesamt 4 Spieler für 2 Positionen – sollte doch genug sein oder. Frage stellt sich jetzt nach leihe von de Jong – ich glaube da könnte man aufgrund der Probleme von barcelona einen richtig guten Deal machen – erstes Ziel ist es doch ihn von der payroll runter zu bekommen.

Danke Leipzig ! den Holzfuss könnt ihr gerne behalten

Danke auch von mir.

Wahrscheinlich kommt doch noch de Jong, wann…., ausleihen, nächste Saison??
Abwarten was passiert, denn De jong ist ein guter Techniker und Spieler.
Nach Manu- wollte er nicht,er will zum FC Bayern, lt. seiner Aussage!
Wenn der FCBayern ihn günstig bekommt, oder ausleihen, werden sie zuschlagen.
Dieser Spieler wäre besser als Laimer, der auch nicht zum Nulltarif kommt.
Dort laufen Gespräche mit Gehaltsverbesserungen!
Nach der WM, könnte es einige Verletzungen geben, da braucht man jeden Spieler,
der noch fit ist, um in die große CL. Phase zu gehen.

sorry: de Jong

Stefan sagt, de Jong kommt nicht, bin Insider (-Scherz) wär aber gut Stefan ist Spielertrainer zwar schon in Rente…..(-Scherz)….aber immer noch gut….
Jetzt wünscht Stefan allen viel Spaß und gute Spiele….(-Scherz)-(nein-ernst)…….

Mehr als 15 Mio. hätte ich bis vor vier Wochen für ihn nicht bezahlt. Jetzt, wo Sabitzer gut spielt können wir ruhig warten bis wir ihn Ablösefrei bekommen , oder nicht ?

ja klar. es ist auch ganz einfach, das so zu entscheiden
weshalb Bayern nach wie vor so viel bietet und RB nein sagt, bleibt rätselhaft

Dumb & Dumber

zum glück geht dieser krug an uns vorbei. ich hoffe dass brazzo nun bei FdJ all in geht.

RB LEIBZIG ist unverschämt und gut das der FC Bayern nicht mehr geboten hat und standhaft geblieben ist. Nächste Saison gibt ihn halt gratis.

Was ist denn da unverschämt, sie haben von Anfang an mit offenen Karten gespielt.
Sie wollen ihn nicht gehen lassen und er hat einen Vertrag.
Man kann sich das nicht immer hindrehen wie man will.
Nagelsmann will ihn unbedingt, dann muss er eben 1 Jahr warten.

Dann halt nächstes Jahr für lau, wenn der Konny weiter seine Form hält

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.