Bundesliga

FCB empfängt Angstgegner: Bayern vs. Gladbach – Vorschau, Team News und Prognose

FC Bayern vs. Gladbach
Foto: IMAGO

Der FC Bayern empfängt heute Abend (18:30 Uhr, live auf Sky) Borussia Mönchengladbach in der heimischen Allianz Arena. Nicht nur der deutsche Rekordmeister hat einen guten Saisonstart hingelegt, auch die Fohlen sind noch unbesiegt in der neuen Spielzeit und sind aktuell Bayern-Jäger Nr. 1.



Tabellenerster gegen -zweiter, mehr Spitzenspiel geht nicht. Nach dem 7:0-Erfolg gegen den VfL Bochum, wollen die Bayern ihre starke Form nun auch gegen „Angstgegner“ Borussia Mönchengladbach bestätigen. Die Fohlen hingegen sind mit sieben Punkten aus den drei Spielen voller Selbstbewusst nach München gereist und können mit einem Auswärtssieg sogar die Tabellenführung vom FCB übernehmen.

„Wir haben vor niemandem Angst“

Auch wenn die Bayern in den letzten Spielen gegen Gladbach nicht wirklich gut aussahen, lässt sich Julian Nagelsmann davon nicht beeinflussen: „Es ist ein Spitzenspiel, wenn man die tabellarische Konstellation nimmt. Wir haben vor niemandem Angst, auch nicht vor Gladbach. Wir sind gut drauf und wollen gewinnen, hatten sehr gute Trainings und viel Spannung“, betonte dieser auf der Abschluss-PK vor dem Spiel.

Team-News FC Bayern: Nagelsmann hat die Qual der Wahl

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Die personelle Lage beim FC Bayern hat sich diese Woche deutlich entspannt. Mit Jamal Musiala und Alphonso Davies sind zwei angeschlagene Spieler wieder ins Teamtraining eingestiegen. Während der Kanadier wieder zur Verfügung steht, ist Musiala „noch nicht bei 100 Prozent“ wie Nagelsmann verraten hat. Der 19-Jährige ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit noch kein Kandidat für die erste Elf.

Auch Choupo-Moting (Nierenstein-OP) und Leon Goretzka (Knie-OP) trainieren wieder mit der Mannschaft. Für beide kommt das Top-Spiel gegen Gladbach aber noch zu früh.

Eigenen Aussagen zufolge hat Nagelsmann nach den starken Leistungen zum Saisonstart „die Qual der Wahl“ in Sachen Startelf. Der FCB-Coach hat viele Optionen, sowohl in der Offensive als auch in der Defensive.

Team-News Gladbach: Farke hat Respekt vor Bayern

Daniel Farke
Foto: Getty Images

Auch wenn Gladbach in dieser Saison spielerisch bisher noch nicht wirklich geglänzt hat, liegt man mit zwei Siegen und einem Unentschieden derzeit auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Allein dies und die Tatsache, dass man gegen die Bayern in den vergangenen Jahren stets gut aussah, sorgen für Zuversicht bei den Rheinländern.

Gladbach-Coach Daniel Farke machte aber zeitgleich deutlich, dass die Siege in der Vorsaison für ihn nicht zählen: „Für vergangene Erfolge können wir uns nichts kaufen.“ Der 45-Jährige hat sich im Vorfeld der Partie mit Kampfansagen zurückgehalten: „Wir haben Respekt, München ist das formstärkste Team vielleicht in ganz Europa. Bislang konnte niemand Paroli bieten.“

Personell können die Fohlen nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lainer (Oberschenkel) ist zwar angeschlagen, steht aber zur Verfügung.

Direkter Vergleich

Es gibt wenige Teams in der Bundesliga, die im direkten Vergleich gegen die Bayern gut aussehen, Borussia Mönchengladbach gehört definitiv dazu. Aus den letzten zehn Duellen konnten die Münchner „nur“ vier gewinnen, fünf Mal ging man als Verlierer vom Platz. In der Vorsaison blieb man in drei Spielen ohne Sieg und kassierte unter anderem eine herbe 0:5-Klatsche im DFB-Pokal

Aber: Auch die Bayern haben in der jüngeren Vergangenheit deutliche Siege gegen Gladbach eingefahren: 2021 überrollte man die Rheinländer mit 6:0 in München. 2019 gab es eine 5:1-Packung in Borussia Park.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, de Ligt, Upamecano, Davies – Kimmich, Sabitzer – T. Müller, Coman – Gnabry, Mané

Borussia Mönchengladbach: Sommer – Scally, Itakura, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Koné – Hofmann, Neuhaus, Plea – Thuram

Prognose

Angstgegner hin, Angstgegner her. Der FC Bayern hat sich in den ersten Spielen der neuen Saison in Topform präsentiert. Die Münchner sind voll fokussiert und haben sich auch defensiv zuletzt deutlich stabiler gezeigt. In der Offensive ist man in der Lage gegen jeden Gegner zu treffen – auch gegen Gladbach.

Mit den heimischen Fans in den Rücken geht der FCB als Favorit in das Spitzenspiel gegen die Fohlen. Klar ist aber: Ein Selbstläufer wird die Partie gegen die Rheinländer nicht. Wir rechnen dennoch mit einem Heimerfolg für die Bayern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gegen Gladbach wird’s schwer aber wir packen das eure Fans stehen hinter euch wie in guten Zeiten und wie in schlechten Zeiten.#Mia San Mia # Pack Mas

In den vergangenen Jahren machte Gladbach immer nur zwei Klasse Spiele in der Saison und die jeweils gegen uns , Keine Ahnung was die zuvor Essen !?
Aber immer komisch gegen die!
Schaun mehr Mal wie’s heut ist , bin echt gespannt
Eine richtige Herausforderung wär ja auch Mal Klasse vor der Champions League , Bis jetzt warens doch Selbstläufer !

Seh ich ähnlich . Wer hier an einen selbstläufer denkt hat sich geschnitten . Gladbach spielt gegen uns immer ne klasse besser . Die ersten drei spiele waren gut , aber das wird jetzt der erste härtere test .
Ich tippe dennoch auf einen knappen sieg für den fcb . Wenns am ende doch klarer wird , hab ich auch nichts dagegen .

Das wird ein Klasse Spiel mit 2 Toren für Mane. Der Junge ist so heiß und glaubt mir, Gladbach weiß überhaupt nicht wie sie ihn verteidigen sollen!!🔥🔥

Wird ne enge Kiste. Ich tippe 4-2 und hoffe auf eine klasse Partie von Coman

Letzte Woche war Bochum noch der Angstgegner, heute ist es Gladbach! Und wer ist es nächste Woche?
MIA SAN MIA SAN MIA SAN MIA
UND wenn man die CL gewinnen möchte, bei allem Respekt, darf man auch vor den Fohlen keine Angst haben ♤

Ich tippe auf ein klares 3:0 für uns. Klammern wir mal dieses Jahrhundert-0:5 im Pokal aus und schauen uns die Spiele der letzten an dann stellen wir fest, dass wir uns eine Vielzahl der Eier selbst ins Nest gelegt haben.
Ich hoffe die Zeiten sind vorbei, in den der Gegner mit 2 Schüssen im ganzen Spiel 2 Tore geschossen hat.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.