FC Bayern News

Offiziell! FC Bayern verlängert mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic bis 2026!

Hasan Salihamidzic
Foto: IMAGO

Nun ist es offiziell! Wie die Bayern am späten Montagabend bekannt gegeben haben, wurde der Vertrag von Sportvorstand Hasan Salihamidzic vorzeitig bis 2026 verlängert.



Die Vertragsverlängerung von Hasan Salihamidzic hat sich bereits seit Wochen angedeutet, seit Montagabend ist diese nun perfekt. Der Aufsichtsrat der FC Bayern München AG hat einstimmig beschlossen, den Vertrag von des 45-Jährigen um weitere drei Jahre bis zum 30. Juni 2026 zu verlängern, dies hat der Klub im Rahmen einer Mitteilung offiziell bestätigt.

„Salihamidzic gibt für den FC Bayern 24 Stunden am Tag alles“

Präsident und Aufsichtsratschef Herbert Hainer äußerte sich wie folgt zu der Verlängerung: „Hasan Salihamidzic hat in den fünf Jahren, seit er beim FC Bayern in der Verantwortung steht, ausgezeichnete Arbeit geleistet. Er entwickelt den sportlichen Bereich unserer Profis wie der Talente strukturell wie personell stetig weiter. Neben unseren Zielsetzungen auf dem Spielfeld behält er immer die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Auge. Hasan Salihamidzic gibt für den FC Bayern 24 Stunden am Tag alles. Er steht für das FC Bayern-Gen, für Kontinuität und für Titel. Der Aufsichtsrat ist überzeugt, dass er die sportliche Zukunft des FC Bayern gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen auch in den kommenden Jahren erfolgreich gestalten wird.“

„Ich liebe den FC Bayern“

Der Bosnier selbst freut sich auf die kommenden drei Jahre beim deutschen Rekordmeister: „Ich möchte mich für das Vertrauen des Aufsichtsrates bedanken, besonders des Aufsichtsratsvorsitzenden Herbert Hainer, der meine Ideen und Planungen in jeder Phase unterstützt hat. Ich habe es immer gesagt: Ich liebe den FC Bayern, München ist mein Zuhause. Ich freue mich sehr, dass wir unsere sehr gute und im Ergebnis starke Zusammenarbeit bis 2026 fortführen können.“

Als Spieler stand Salihamidzic von 1998 bis 2007 beim FC Bayern unter Vertrag. 2017 übernahm dieser als Sportdirektor die sportliche Leitung beim FCB. Im Sommer 2020 folgte dann die Beförderung zum Sportvorstand. Seit Salihamidzic den sportlichen Bereich beim FC Bayern verantwortet, hat der Klub fünf deutsche Meisterschaften gewonnen, zwei Mal den DFB-Pokal, dazu im historischen Sechs-Titel-Jahr 2020/21 die Champions League, den europäischen Supercup und die Klub-WM.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Weiter immer weiter. Top Deal! Nennt mir einen besseren, der unseren FCB so verinnerlicht hat wie Brazzo.

Es ist doch nicht das entscheidende Qualitätskriterium, ob jemand seinen Arbeitgeber maximal verinnerlicht hat, was ist denn das für ein Unsinn? Entscheidend ist die Qualität der auszufüllenden Position. Die war in dieser Transferperioden gut bis sehr gut und in den Perioden davor ausreichend bis ungenügend
.

Je mehr du deinen Job liebst, desto mehr Qualität lieferst du ab. Das liegt in der menschlichen Natur – wir sind keine Roboter!

Brazzo > Hater

Warum gleich soooo lange 😳? Zwei Jahre hätten es auch ersteinmal getan .

Bin ich bei dir. Verlängerung auf jeden Fall verdient nach dieser Transferperiode, aber alles davor war transfertechnisch mehr als unglücklich & zwischenmenschlich hat es auch an einigen Ecken und Enden gefehlt. Dann nach einem gutem Sommer gleich 3 Jahre draufzupacken finde ich mutig. 2 hätten es auch erstmal getan. Jetzt ist Brazzo gefordert, die gute Entwicklung seiner Arbeit zu bestätigen, damit wir hoffentlich in den nächsten Jahren auf dem Posten Ruhe haben.

Vergisst mal nicht davies und musiala. Das sind die besten Transfers der letzten Jahre und die wurden nicht dieses Jahr geholt. Die Verantwortlichen da oben können besser als wir alle seine Arbeit beurteilen

Ich gehe jetzt davon aus, dass sämtliche Bayernvorstände in Dreijahresintervallen verlängert werden. Das ist auch genau richtig: Lang genug, um Kontinuität reinzubringen; und kurz genug, um im Notfall die Reißleine ziehen zu können, ohne zu viel Abfindung berappen zu müssen.

Last edited 1 Monat zuvor by Fritz Wert

Schlimm.
Dann kriegt er ja im Frühjahr für 3 Jahre Abfindung, wird krass teuer

Schlimm ist das wir anderen wahrscheinlich noch weitere 3 Jahre deine Dämmlichen Kommentere Ertragen müssen

Stimmt, den kriegen wir nicht hier weg. Kein anderes Forum will den.

Brazzo immer weiter….
nächsten sommer rüsten wir weiter auf
er musste durch ein stahlbad gehen
zurecht verlängert

Im vergangenen Transferfenster hat er ganz gute Arbeit geleistet.
Ob das die Fehler von früher wieder wett macht soll jeder selbst beurteilen.
Seine Kompetenz in dem Job muss er in den nächsten Jahren beweisen.
Sei es wie es will, ich find HS einfach unsympathisch und halte ihn für Machtgeil.

Ist in China grad ein Sack Reis umgefallen?

im Gegenteil, trisel wird vom Superexperten FCB 2022 (meine Wenigkeit) den Bayern-nahen Stimmen im Forum zugerechnet. und beschreibt es so, wie es die Mehrheit sieht: Verlängerung okay, kein Jubel, back to work

trisel, uns alle eint der FC Bayern !

gutes Gelingen

Gut so, die Verlängerung. Gute Deals.
Übertrieben: „Kein Mensch kann 24 Stunden arbeiten, geht einmal-, aber dann..,
gibts schon Probleme.“
Wäre vielleicht gut, wenn´s Menschen ohne Schlaf geben könnte, nur der bricht – zus.

Er träumt halt nachts vom FC Bayern München. Mache ich auch – drum schlafe ich so wonniglich und erholsam!

Mal schauen ob die Wette für die Zukunft aufgeht….

Was in seiner Huldigung noch vergessen wurde: der 6. Trainer in 5 Jahren.

Wie mit Ancelotti, Kovac und Flick umgegangen wurde war äußerst unsouverän ! Der Kader passt jetzt und die Fehleinkäufe (Ausnahme Sarr) wurden gut verkauft. Einnahmen > 100mio sind schon enorm! Kritisch sehe ich, dass kein Ersatz für Alaba und Thiago gefunden werden konnte. Alles in allem ist die Vertragsverlängerung absolut berechtigt! Top Job diese Transferperiode! Meine Wunschspieler sind Bellingham und Nkunku, aber die werden wohl nach Spanien oder England wechseln. Barella statt Laimer 😆

?!? Darf ich nicht schreiben, welche Spieler uns mE deutlich verstärken würden?!? Ich schrieb doch, dass die nicht bezahlbar sind und wohl in die PL oder LaLiga wechseln werden. Bellingham würde Thiagoersatz darstellen, brauchst nur Statistiken checken! Nkunku ist der Spieler der Saison 2021/22 und liefert auch heuer wieder Woche für Woche. Bleib mal cool und beleidige mich nicht, nur weil Du anderer Meinung bist. Bin seit 50 Jahren Roter und spiele nicht Manager auf dem Rechner oder PS 😘🤪

Bellingham scheinst du komplett recht zu behalten. soll mit Liverpool einig sein und in Januar wechseln, und waere da dann direkt der Thiago Ersatz.

Nkunku, da geht was. 60m Abloese sind machbar und der koennte sich denken, bei Bayern hab ich ne Chance der beste Spieler zu sein. finde auch den sollte man zur prioritaet machen

Barella kostet weit mehr als 50m. sehr teuer im moment, diese 6er

Das ist doch bloß Brazzo4never!, seit der sein Exclamation Mark verloren hat, pöbelt der nur noch sinnlos rum.

Alaba inzwischen auch 30 und Thiago sehr oft verletzt und Bankdrücker.

Stimmt.

Ancelotti wurde von Hoeneß rausgeschmissen.
Kovac wurde von Rummenigge rausgemobbt.
Flick wollte nicht erleben, wie sein 6-Titel-Ruhm verblasst und hat selbst proaktiv den Absprung in die Hängematte DFB forciert.

Brazzo hat sich proaktiv um Nagelsmeier bemüht und damit den Nagel auf den Kopf getroffen!

Ancelotti sehr sympathisch aber erfolglos. Kovac=Pfeife. Flick hat sich aus einem bestehenden Vertrag herausgewunden, weil er Jogi beerben wollte.

und was ist dann nagelsmann ? keiner von denen oben ist gg ein villareal raus, oder 0-5 im pokal

Nagelsmann ist der Kompetenteste unter allen Genannten.

das hoffen wir. sportlich war er in jahr 1 im direkten vergleich schlusslicht

Sextuble Trainer vergrault.
Weltfussballer vergrault.

Da wird der Bock zum Gärtner gemacht.

Meinst du deine Vertragsbrecher, der sich zum DFB verkrümelt hat und den Streikdroher, der jetzt beim Pleite Club Barca kickt.
Schreib lieber nichts mehr.

Sextupel (sic!) – lern mal schreiben!

Guter und sympathischer Mann!
Gute Entscheidung!

Dito.

Wenn Du mich so fragst,Max Eberl

Dich fragt koana.

Alles andere wäre total bescheuert gewesen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.