DFB-Pokal

Überzeugender Start in den DFB-Pokal: Bayern fertigt Viktoria Köln mit 5:0 ab!

Ryan Gravenberch
Foto: IMAGO

Der FC Bayern steht in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Die Münchner setzten sich am Mittwochabend deutlich mit 5:0 bei Viktoria Köln durch.



Nach dem 1:1-Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach haben die Bayern sich im DFB-Pokal wieder in Torlaune präsentiert. Die Bayern wurden ihrer Favoritenrolle gegen den Drittligisten Viktoria Köln gerecht und feierten einen souveränen 5:0-Auswärtssieg.

Nagelsmann rotiert ordentlich durch

Julian Nagelsmann hatte bereits auf der Pressekonferenz vor dem Spiel verraten, dass er seine Mannschaft zum ersten Mal in dieser Saison umbauen wird. Der 35-Jährige hat seinen Worten Taten folgen lassen. Im Vergleich zum Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach gab es sieben Wechsel. Nur Lucas Hernandez, Joshua Kimmich, Thomas Müller und Sadio Mané standen erneut in der ersten Elf.

Gravenberch überwindet starken Voll, Tel schreibt Bayern-Geschichte

Mathys Tel
Foto: IMAGO

Wie bereits im Vorfeld der Partie erwartet wurde, übernahmen die Bayern von Anfang an die Initiative und drängten die Kölner tief in die eigene Hälfte. Wirklich gefährlich wurde es in der Anfangsviertelstunde jedoch nicht im Strafraum der Viktoria.

In der 16. Minute hatte Mathys Tel die erste richtige Chance des Spiels, sein halbhoher Abschuss aus knapp 16 Metern wurde jedoch von Viktoria-Keeper Ben Voll pariert. Wenige Sekunden später war Voll auch gegen Thomas Müller zur Stelle.

Viktoria kam erstmals in der 20. gefährlich vor das Tor der Bayern und prompt zappelte der Ball im Netz. Der Treffer von Handle wurde jedoch aufgrund einer (knappen) Abseitsstellung nicht gegeben. In der 29. hatten die Bayern die nächste Doppelchance durch Gravenberch und Kimmich. Beide versuchten es aus der Distanz, beide scheiterten (erneut) am starken Voll.

In der 35. Minute war es dann so weit: Mit etwas Glück landete der Ball bei Gravenberch, der aus zwölf Metern Voll mit einem präzisen Flachschuss bezwingen konnte und den Rekordmeister mit 1:0 in Front brachte.

Die Bayern drängten direkt auf den zweiten Treffer und kurz vor der Halbzeitpause kam es dann dazu. Tel belohnte sich für eine starke erste Halbzeit und erhöhte mit einem herrlichen Schuss ins lange Eck auf 2:0. Tel schrieb mit seinem Debüt-Treffer auf Anhieb Vereinsgeschichte. Mit 17 Jahren und 126 Tagen ist der Franzose der jüngste Torschütze des FC Bayern. Mit dem 2:0 ging es dann auch in die Pause.

Mane sorgt für die Vorentscheidung, Musiala und Goretzka legen nach

Leon Goretzka und Serge Gnabry
Foto: IMAGO

Die Münchner machten nach dem Seitenwechsel direkt weiter. Sadio Mane sorgte in der 53. Minute mit dem 3:0 für die frühe Entscheidung in der Partie. Mitte der zweiten Halbzeit brachte Nagelsmann mit Jamal Musiala, Leroy Sane, Eric Maxim-Choupo-Moting und Leon Goretzka vier frische Kräfte.

Musiala war direkt auf Betriebstemperatur. Der 19-Jährige brauchte keine vier Minuten und trug sich direkt in die Torschützenliste ein. Mit Leon Goretzka erzielte ein weiterer Einwechselspieler einen Treffer. Nach einem schönen Solo-Lauf durch das Mittelfeld, schraubte der Goretzka mit einem präzisen Abschluss das Ergebnis auf 5:0 nach oben. Dies war zugleich der Schlusspunkt einer ereignisreichen Partie.

Für die Bayern geht es am kommenden Samstag (15:30 Uhr, live auf Sky) in der Fußball Bundesliga weiter. Dann sind die Münchner zu Gast beim Tabellenzweiten Union Berlin.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Tel und Gravenberch haben einen tollen Eindruck hinterlassen, Stanisic ebenfalls.

Die IV de Ligt und Hernandez war – bei allem Respekt vor Viktoria Köln – zwei Nummern zu groß für Köln.

Mazroui hat noch viel Weg beim FC Bayern vor sich, nach der 1. HZ hat er sicherer mit seinen Flanken gewirkt – sein Einsatz und Engagement war tadellos.

Nur EMCM wirkte auf mich wie ein inzwischen deplatziertes Relikt aus vergangene Tagen…

Ganz ehrlich, Maxim war Lewa Ersatz.
Passt nicht mehr in das System!
Ich glaube auch, lewa würde in dem neuen System nicht so glänzen.

Aber wer weiß für was ein CM noch gut sein kann!

Entspannter Abend!
Pflichtaufgabe erfüllt!

Maxim ist auch 2 Klassen schlechter als Lewy.
Lewy passt in jedes System, siehe Barca. Well Klasse Stürmer wie ihn und Haaland kann man überall brauchen.
Aber es wird auch ohne ihn funktionieren.

da würde ich wiedersprechen, Lewy ist ein Topstürmer genau wie Haaland aber ich glaube das man besser um beide sein Team anpasst. Lewy hat oft in Spielen wo er seine Vorlagen nicht so bekommen hat gefrustet reagiert. Das würde ihm in der Aufstellung oft so ergehen und er müsste eine Mischung aus Vorlagen und Toren finden und ich glaube das will er nicht mehr!

Tel hat mir auch richtig gut gefallen, der hat was, der könnte richtig was werden!
Auch Gravenberch und de Ligt fand ich stark. EMCM, ja etwas übermotiviert, wollte wohl zeigen, dass er auch in das Team passt!? Könnte eventuell noch wichtig werden als Brecher in den letzten 10 bis 20 Minuten.

Guter Bericht.
Mein Tipp war, – lesen, vorher schon 0:5-Glück weil,
es hätte noch höher ausfallen , eine Chance noch, und im Schongang, 2te HZ. gespielt,
weil jetzt der FC Bayern 2 schwere Spiele hintereinander hat.
Dies in Union Berlin und in Inter Mailand.
Normal 0:8 bis 0:10, aber -Tagesverfassung!!

Kann ich nur unterstreichen. Tut mir wirklich leid für Eric, er ist ein cooler Typ. Aber viele Einsätze wird er wohl nicht mehr erhalten. Bei einem Spiel wie gestern mit 3 – 4 Toren Vorsprung, kannst du auch einen Jugendspieler bringen.

Stanisic war für mich der Spieler der ersten Halbzeit. Umtriebig, passsicher und unglaublich präsent. Hat immer die richtige Entscheidung getroffen. Ich hoffe er bekommt auch seine Einsatzzeiten.

Last edited 27 Tage zuvor by Martin

Hoffen ja, aber nur, wenn es Verletzte gibt, wie z. B. Davies u. Hernandez, u.s.w.
Man kann ihn nur, in nicht so wichtigen Spielen bringen, weil die o. g. herausnehmen,
dies wäre schon großer Unsinn.

Tel
war gut und schnell.
Man hat gesehen, dass der schon was drauf hat, der wird mal ein neuer Star werden,
wenn er nicht schwer verletzt, das sind gute Voraussetzungen, die er hat!
Ein getipptes 0:5 waren noch im Schongang,
weil der FC Bayern jetzt 2 schwere Spiele hat, dies in Un-Berlin und bei Inter Mailang-CL.
Good Luck, auch allen Sportfans.

Ich hoffe auch das e sich so weiterentwickelt habe aber ein wenig die Befürchtung das der Fußball ein wenig Nebensache sein kann, mir hat nicht gefallen wie einstudiert er sein Torjubel zelebriert hat anstatt sich einfach mal über sein erstes Profi Tor zu freuen.
versteht mich nicht falsch jeder Spieler auch ein Musiala haben ein Torjubel aber die erste Reaktion ist eine Siegerfaust bei ihm und eine unheimliche Freude und das habe ich bei Tel ein wenig vermisst!

souveraene Pflichterfuellung, und gut mal alle Neuen zu sehen. Tel, schoenes Tor

als Bedenkentraeger fiel mir auf, dass Gravenberch sehr hoch stand
das war oft nicht mal mehr die Position die man mit „8“ beschreibt, sondern schon „10“

gegen einen harmlosen Drittligisten wie Viktoria Koeln spielt es keine Rolle, erhoeht vermutlich sogar die dominanz. aber dieses 4-1-4-1 mit kimmich als defensivem mittelfeld ist fuer die Champions League aus meiner sicht komplett ungeeignet. leider ist so ein superrisiko system jedoch genau das, was man von nagelsmann wieder und wieder gesehen hat

mal schauen wie es dann gegen Inter aussieht

Jetzt schwärmen alle auf diesem Portal von Tel. Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde Brazzo dafür kritisiert, einen unbekannten jungen Spieler für so viel Geld zu verpflichten. Manchmal ist es gut einen Spieler nicht schon im Vorwege, bevor er überhaupt zum Einsatz kommt, zu beurteilen. Mich freut es sehr, dass Tel und Gravenberch gestern Abend ein sehr gutes Spiel abgeliefert haben, auch wenn es gegen einen Drittligisten war.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.