FC Bayern News

Nach geplatzten Transfer: Laimer bleibt weiterhin ein Thema beim FC Bayern

Konrad Laimer
Foto: IMAGO

Konrad Laimer galt lange Zeit als absoluter Wunschspieler von Julian Nagelsmann. Obwohl sich die Münchner mit dem 25-Jährigen bereits einig waren, platzte der Transfer der auf der Zielgeraden noch. Die Bayern waren nicht bereit die Ablöseforderungen von RB Leipzig zu erfüllen. Aktuellen Medienberichten ist der Österreicher nach wie vor ein Thema beim deutschen Rekordmeister.



Nach der Wechselperiode ist vor der Wechselperiode. Auch wenn die Bayern nach dem famosen Transfer-Sommer keinen wirklichen Grund haben ihren Kader zu verändern, gibt es mit Konrad Laimer bereits einen Wunschkandidaten für den Sommer 2023. Der Mittelfeldspieler ist vertraglich nur noch bis zum Ende der Saison an RB gebunden. Wie „Sky“ berichtet, ist eine Verlängerung bei den Sachsen unrealistisch. Alles deutet daraufhin, dass Laimer den Pokalsieger ablösefrei verlassen wird. Der FC Bayern gilt weiterhin als potenzieller Abnehmer.

Salihamidzic äußert sich zu möglichen Laimer-Transfer

Laut dem Pay-TV-Sender ist der FC Bayern weiterhin an Laimer interessiert. Demnach steht der ÖFB-Kicker immer noch auf der Liste der Bayern. Dies liegt vor allem daran, dass Julian Nagelsmann ein großer Fan von dem Mittelfeldspieler ist. Auch die Tatsache, dass Laimer ablösefrei zu haben ist, macht den 25-Jährigen besonders interessant.

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic zeigte sich im Gespräch mit „Sky“ zuletzt sehr zurückhaltend als er auf einen Wechsel in 2023 angesprochen wurde: „Das kann ich natürlich noch nicht sagen. Wir haben Interesse gehabt, es hat jetzt nicht so richtig geklappt. Aber er spielt immer noch bei RB Leipzig. Das ist das Ehrlichste, was ich sagen kann.“

Rein sportlich betrachtet hat der FCB derzeit aber sicherlich keinen Bedarf. Mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Marcel Sabitzer und Ryan Gravenberch sind die Bayern im Mittelfeld sehr gut besetzt. Vor allem Sabitzer und Neuzugang Gravenberch haben einen guten Eindruck in der neuen Saison hinterlassen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ach, jetzt werden alle Nachrichten vom Sommer nochmal durchgekaut 😜

Kanns nicht mehr hören bzw. lesen… langsam nervts!

Für umsonst LOGISCH !!!!!!!!

Nach dem Transferfenster ist vor dem Transferfenster.
Ist schwer davon auszugehen, dass angesichts deren (Vertrags)Situation Nkunku, Laimer, Gavi, Kane und de Jong kommenden Sommer wieder Thema werden.

Mal schauen, wer sich v.a. während der WM ins Schaufenster spielt.

Gavi werden die Pleitegeier nicht ziehen lassen. Kane ist zu alt und nur die Nr. 3 der PL.

Einzig Nkunku wäre eine Verstärkung – wenn wir nicht schon so voll wären. Statt Müller oder statt Gnabry würde er die Qualität nochmal aufwerten.
Vermute aber, das wird nix. Der geht zu einem Scheichclub und lässt RBs Kassen nochmal richtig klingeln. Und den Geldbeutel von Pini Zahavi!

Gavis Vertrag endet Stand heute 23, aktuell liegt das Heft des Handels beim Spieler und seinem Berater.

Nkunku ist ab Sommer für eine fixe Ablöse vom um die 65 Mio zu haben, der Transfer nach München ist nicht unrealistisch. Zu einem Scheichclub kann er anschließend mit 28 in bestem Fussballalter immer noch – warum nicht vorher noch etwas sportliche Erfolge mit Bayern feiern.

Sollte man wieder auf die Suche nach klassischem 9er gehen gibts nicht viele Mittesltürmer die spielstark sind wie Lewandowski, Benzema oder eben Kane. Zum Alter: käme Kane tatsächlich mit 30
nach München wäre er immer noch 4 jünger als Lewandowski beim Barcelona Transfer oder Benzema heute. Und die Nummer drei in der PL beim Nummer 5-7 Verein zu sein finde ich so schlecht nicht,,,

Eine Rückkehr Haaland in die BL würde ich genauso ausschließen wie einen Wechsel von Darwin aus Liverpool – sofern er dort Fuß fasst. Bliebe Vlaovic eventuell als Alternative.

Einen kompletten 9er können wir uns nicht leisten bzw. mit der PL, PSG, Real nicht konkurrieren… Vlahovic, Leao, Osimehn haben Preisschilder >100mio (!) außerdem brauchen wir auch gar keinen: wenn fit sollten mE Mane‘, Tel, Musiala und Coman immer spielen und im Spiel rotieren mit Müller, Gnabry und Sane‘!
Das neue Spielsystem ohne 9 und die neue Transferpolitik begeistert mich… weiterhin optimal scouten und frühzeitig den „neuen“ Mbappe/Ronaldo verpflichten <20 Jahre um €20-30mio. auf 5 Jahre; dann rechtzeitig verlängern oder um 100mio weiterverkaufen. Passt!

Nachtrag: sowohl Haaland als auch Nkunku wurden uns vor ihren Wechseln in die BuLi angeboten und wurden abgelehnt! Denke man hat aus diesen Fehlern die richtigen Schlüsse gezogen.

Einverstanden mit Deiner Einschätzung, auch mir gefällt das flexiblere Spielsystem besser.
Wurde Lewandowski aus dem Spiel genommen, was zugegebenermaßen schwer war, war die Torgefährlichkeit der Bayern – sagen wir: geht so. Aktuell hast Du immer min 4 Spieler, die für Tote gut sin.

Zu Deiner Liste: Osimhen sehe ich noch nicht ganz so weit, dass er einen dreistelligem Transferwert gerechtfertigten würde. 15 Seria A Tore in einer Saison sind gut, aber da fände ich 100 Mio sehr ambitioniert.

Und Leao ist bei AC Milan ja eher LA und weniger 9er, da ist Bayern denke ich bereits heute stärker besetzt.

Sowohl Napoli als auch Milan haben 120mio Offerten der PL abgelehnt. Zuletzt war ja CR7 als Tauschmasse im Gespräch. Sehr interessant finde ich T. Abraham vom AS Rom und W. Gnonto vom FC Zürich

Osimhen und Abloesesummen ist ein prima running gag. da gab es mal eine Fake Abloese 70 Mio und Napoli will das vielleicht vergessen lassen und hat ein 120 Mio Geruecht in die Welt gesetzt

bei einer sehr offensiven Mannschaft sind ihm in ner schwachen liga 14 baelle vom knie ins tor abgeprallt. expected goals eher so 10

erfasst mich jedesmal ein schauern wenn der name durch die transfernews geistert

Die Ablöse von Nkunku ist fix. Handgeld und Beraterprovision sind variabel. Und da wird Bayern nicht bis zum Ende mit bieten.
In „Scheichclub“ beziehe ich Spitzenvereine wie ManCity durchaus mit ein! Für mich der Topfavorit auf den Henkelpott 2023! Da kann man durchaus sportliche Erfolge feiern.

Und täglich grüsst das Murmeltier. Den kriegen wir nach Saisonende zum Dosenpfand.

Kein Newswert.
Klar kann man Laimer immer gebrauchen – Gravenberch glänzt ja zuvörderst offensiv! Derzeit kann man nur Sabi als Abräumer bezeichnen. Weder JK noch Gorre können das devensiv so ausfüllen.
Lass mal gegen ein Team spielen, das Angriff auf Angriff rollen lässt wie ManCity: Dann siehst du schnell alt aus, wenn das Zentrum nicht dicht ist!

Sebastian Rudy II ! ablösefrei, dann schön verkaufen

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.