FC Bayern News

Thomas Müller mit deutlicher Kampfansage: „Wir kommen mit Gebrüll!“

Thomas Müller
Foto: IMAGO

Der FC Bayern präsentiert sich in der neuen Saison in bestechender Frühform, obwohl die Münchner ihren Kader im Sommer ordentlich umgebaut haben. Wie Thomas Müller nun verraten hat, gibt es durchaus gute Gründe, warum die Bayern einen furiosen Start in die neue Saison hingelegt haben.



Mein Gefühl ist besser als an allen Tagen in der Vorsaison“, betonte Julian Nagelsmann nach dem souveränen 5:0-Erfolg im DFB-Pokal gegen Viktoria Köln. Der Bayern-Coach hat in den vergangenen Tagen immer wieder vom „Energie-Level“ beim Rekordmeister geschwärmt. Nicht nur Nagelsmann und die Verantwortlichen in München haben sich für die neue Saison viel vorgenommen, auch die FCB-Stars sind bis in die Haarspitzen motiviert.

„Wir haben ein besonderes Knistern in der Truppe“

Auch Thomas Müller spürt einen neuen Spirit beim FC Bayern. Im Rahmen seines monatlichen Newsletters äußerte er sich wie folgt dazu: „Nach der enttäuschenden Rückrunde in der letzten Saison wollen wir es allen zeigen. Das spürt man im Team. Wir haben aktuell ein besonderes Knistern in der Truppe. Und so merkt der Gegner schnell: Wir kommen mit Gebrüll!“

Der Ur-Bayer verriet zudem, warum die Münchner sich wie ausgewechselt in der noch jungen Saison präsentieren, obwohl man mit Robert Lewandowski einen absoluten Leistungsträger im Sommer verloren hat. Demnach ist dies eine „Reaktion auf die Enttäuschung aus dem Frühjahr“. Auch der „Hunger der Spieler und des gesamten Vereins auf Revanche“ ist groß. Zudem haben die einige personellen Veränderungen die Mannschaft angestachelt.

Zudem sind die Bayern „körperlich und mannschaftstaktisch“ sehr gut aufgestellt und auch die veränderten Positionierungen und Bewegungsabläufe funktionieren bereits gut. Der 32-Jährige selbst hat einen guten Start erwischt und kommt in sechs Einsätzen bereits auf vier Scorerpunkte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Entscheident dürfte sein, in welchem Zustand die Spieler, nach der WM in Katar, sein werden. Im letzten Jahr gab es auch gute Vorrunden in der Bundesliga und der UCL. Die Wochen der Wahrheit sind zwischen März und Juni 2023.

@Dieter Müller

So sehe ich das auch.
Bei aller Euphorie über die fantastische Frühform: Der Ablauf dieser Saison fällt völlig aus dem Rahmen.
Ich glaube, Anfang November wird die Saison wegen der WM unterbrochen und es geht erst Mitte Januar 23 weiter und man spelt dann durch bis Mitte Mai.
Viele Bayern-Spieler werden bei der WM im Einsatz sein und kaum eine Pause haben.
Und man muss hoffen, dass sich bei dieser WM keiner ernsthaft verletzt.
Und man muss weiter hoffen, dass die Mannschaft nach der WM-Pause nahtlos wieder in Schwung kommt und nicht so eine verkorkste Rückrunde hinlegt wie vergangene Saison.
Also: Viele unbekannte Variablen.
Man täte gut daran, bis zur WM-Pause einen komfortablen Vorsprung zu erspielen.
Am besten fangen wir damit gleich kommenden Samstag Nachmittag bie Union Berlin an.

Bayern stellt natürlich zur WM die meisten Spieler ab. Da sind die Mannschaften, die wenig Nationalspieler in ihren Reihen haben im Vorteil. Was die CL anbelangt, müssen dort alle Top-Teams viele Spieler abstellen, also hält sich der Nachteil in Grenzen. Was die Meisterschaft anbelangt, kommt es insgesamt natürlich darauf an, wie weit wir bei der WM und in der CL kommen.

Muß kein Vorteil sein, kann es wenn , es Verletzte gibt,
ist dies ein großer Nachteil,
da liegt das größere Übel!
So bleibt eine Mannschaft im Spielrhythmus, dies ist meist ein Vorteil.
Bedenke man oft die normale Winterpause was da passiert, ein Neuanfang…!!!

ES IST VOLLKOMMEN KLAR; DASS DIE MANNSCHAFT NOCH ABFÄLLT;
DENN JETZT KOMMEN ERST DIE SCHWEREREN SPIELE IN DER CL;
DA MUßTE IN DER 1. BL ETWAS DROSSELN; SPARFLAMME SPIELEN;
DAMIT DIE kRAFT INCL: „WM NOCH REICHT!“
Mein Tipp sie gewinnen knapp, wird ein hartes Spiel.
Das aus dem Rahmen fallen, hängt mit Lewi-Egoist zus., auch gab es -disbut,
jetzt spielen alle frei auf, jeder will den Ball mal haben, -Tore schießen,
dadurch hat Gnabry verlängert, und weil Kimich sein Freund ihn letztendlich noch dazu bewegte!

Mal den Algorithmus der Wortemissionsmaschine überprüfen!

Variablen sind von Haus aus unbekannt.

Ja klar, im Frühjahr geht’s um die Wurcht, aber die Basis wird jetzt bis November gelegt. Euphorie, die notwendigen Ergebnisse, und ein klares Zeichen an die Konkurenz.
Mia san nmia

Die Wochen der Wahrheit sind während der gesamten Spielzeit!
Was nutzt dir deine Topform im März, wenn du in der Vorrunde aus der CL rausgestolpert bist, weil dir die „Wahrheit“ gefehlt hat?

Zuviel Gelaber gerade beim FC Bayern.

Ob man jetzt gegen Bochum, dem Abstiegskanditaten, 1:0 oder 7:0 gewinnt ist vollkommen egal.

Es zählen die K.O. Spiele im Pokal und in der CL.

Der Rest ist doch alles ein Selbstläufer.

Absolut deiner Meinung

Deshalb passt Ihr auch gut zusammen…🙄

„Selbstläufer ist gar nichts, man hat erst am Ende gewonnen, wenn man mehr Tore schießt,
als der Gegner geschossen hat in Bochum, gabs auch ein 3:4!“

Wohl wahr! Und dahoam gegen Gladbach ein mageres 1:1. Selbstläufer ist gar nix!

Sind dann Niederlagen in der Bundesliga AUCH „vollkommen egal“? Hauptsache, in der CL läuft’s? Merkste jetzt selber, was Du für einen Stuss geschrieben hast, ne?

Das Bayern deutscher Meister wird ist außer Frage.
Im DFB Pokal wie immer gute Chancen. Und in der CL das muss geschaut werden wie die Jungs aus Katar zurück kommen. Jeder Spieler ist Natio-Spieler bei uns. Was passiert wenn Frankreich o. DE unrühmlich rausfliegen ? Wie ist die Stimmung dann im Team ? Wetterumstellung, ab Januar zeigt sich wie gut die Truppe Moralisch sowie Körperlich ist.
Pack Mas. Mia San Mia

Dieses Problem haben alle Spitzenmannschaften in Europa nicht nur Bayern !
Alle haben diese Belastung !
Die werden auch gut bezahlt dafür !
Belastung hin oder her , entscheidend ist , Moral , Charakter .
Ein Bauarbeiter hat ebenso eine hohe Belastung mit viel weniger Geld in diesen schwierigen Zeiten um seine Familie durchzubringen!
Daher gibt es für mich absolut kein Mitleid , entweder hop oder top !

Glaube du hast den Kommentar falsch verstanden.

Bauarbeiter machen jeden Tag das gleiche und kaum Fehler, macht ein Fußballer einen Fehler kostest das Millionen und einen Titel. Vor allem wenn Millionen zugucken, und einem Bauarbeiter guckt nur der Bauleiter zu! Bezahlung hin oder her!

Ich meinte , da müssen die halt durch , so schwer habens die auch wieder nicht !
Zum Normalo , Bauarbeiter / Angestellten nochmal , auch dieser hat Verantwortung gegenüber seiner Firma und trägt zum Erfolg der Firma bei .Auch dieser muss Leistung bringen !
Also soll doch Grad bei Profi Fussballer , da nicht über Belastung gejammert werden !

Es geht nicht ums Jammern. Es geht darum, dass nach jeder WM immer Überraschungsei ist.
Dies gilt umso mehr für eine bekloppte Wüsten-WM mitten im Winter!!

Wüsten WM hin oder her , die Spieler machen außer Fussball und trainieren nichts .Außerdem die berühmte Belastungssteuerung , das werden die wohl noch schaffen !
Und dein Überraschungsei müssen die anderen Clubs auch aufmachen

Stimmt. Aber nicht jedes Ei hat den gleichen Inhalt! 😃

Absoluter Schenkelklopfer !

Thomas -liebe deinen Enthusiamus, und Selbstbewustsein.
Die Meisterschaft, macht Ihr, bin sicher,
aber in der CL. wird dieses Jahr noch härter werden, alleine die Hammergruppe“C“ ,
die mit dem FC Bayern!
Erstes Spiel gut aufpassen, dass Ihr in Inter das erste Tor macht,
sonst gibt´s nur ein Catanaccio, typisch italienisch, schwer bespielbar?

Catenaccio isch over.
Die Hammergruppe könnten wir packen. Aber stell dir vor, im 1/n-Finale mit n=2^p und p €{1,2,3} wartet ManCity!

Der neue Spirit strahlt durch den Fernseher durch. Mir geht das Herz auf, wenn ich sehe, das man sich auch durch tiefstehende Mannschaften nicht in seiner Kreativität beeinflussen lässt. Gegen Mönchengladbach hat man das gesehen. In der Bundesliga wird alles kurz und klein geschossen – da gehe ich zwar nicht „jede Wette ein“ – weil ich kein Millionär bin, aber zumindest jede vernünftige. Auf die CL bin ich wahnsinnig gespannt – deutlich mehr, als in den Vorjahren. Musiala, Manè, Sané (dreht dann auch mal auf, nach 2 Jahren), Müller (scheint seinen Spezi überhaupt nicht zu vermissen), Coman, Gnabry, Tel (WAS für ein Tor unter der Woche 😱🥰) und ein offensiv ausgerichtetes Mittelfeld BIS nach hinten raus (Pavard, De Ligt) – das hat es beim FC Bayern seit Bestehen nicht gegeben 😍😍😍 Mia san mia 💪🏼😎

Wenn er nicht brüllt, hört ihn keiner auf dem Platz. Das geht nicht ohne!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.