FC Bayern News

Fit für Inter? Mathys Tel arbeitet an seinem Comeback

Mathys Tel
Foto: FC Bayern

Bayern-Youngster Mathys Tel hat sich unter der Woche im DFB-Pokalspiel gegen Viktoria Köln eine Kapselverletzung zugezogen und fiel beim Auswärtsspiel gegen Union Berlin verletzungsbedingt aus. Der 17-jährige Stürmer arbeitet mit Hochdruck an seinem Comeback. Sein Einsatz kommende Woche zum CL-Auftakt gegen Inter Mailand steht auf der Kippe.



Beim 5:0-Erfolg gegen Drittligist Viktoria Köln schrieb Mathys Tel Bayern-Geschichte und wurde mit seinem Debüt-Treffer für die Münchner zum jüngsten Torschützen der Vereinsgeschichte. Eine Kapselverletzung dämpfte die Freude über die starke Leistung des Nachwuchsstürmers. Eine Kapselverletzung sorgte dafür, dass Tel beim gestrigen 1:1-Remis gegen Union Berlin nicht mit von der Partie sein konnte.

Tel-Einsatz gegen Inter bleibt offen

Während die FCB-Stars am Sonntag frei hatten, schuftete Tel für sein Comeback und absolvierte Laufeinheiten an der Säbener Straße. Laut der „BILD“ soll der junge Franzose am Dienstag wieder ins Teamtraining einsteigen und wäre damit rechtzeitig fit für den CL-Auftakt gegen Inter Mailand am kommenden Mittwoch.

Mit Blick auf den offensiv eher durchwachsenen Auftritt gegen Berlin, würde den Bayern die jugendliche Unbekümmertheit von Tel sicherlich guttun. Auch wenn der 17-Jährige sicherlich kein Mann für die erste Elf beim schweren Auswärtsspiel in Italien ist, würde Julian Nagelsmann den Offensiv-Allrounder sicherlich gerne mit nach Mailand nehmen, auch weil Eric Maxim Choupo-Moting körperlich nicht bei 100 Prozent ist.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nur nicht verheizen

Der spielt doch eh nicht gegen Inter.

Nagelsmann lässt erst mal Mane durchspielen. Egal wie gut oder schlecht der spielt.
Mane ist der erklärte neue Superstar.
Brazzos Königstransfer, auch wenn er nicht den Unterschied macht.

Da müssen sich alle anderen Spieler jetzt erstmals dahinter anstellen.

Wenn er nicht spielt, dann weil ihm noch die Erfahrung fehlt. Mane ist weltklasse und muss nicht jedes Spiel alleine entscheiden. Du schaust zu viel Superman!!!

Dann können wir ja nur hoffen, dass Mane seine Weltklasse auch mal zeigt.
Bisher seh ich überwiegend nur Abseitstore und Abstaubertore von ihm.
Kann bisher nicht erkennen, dass er Spielentscheidend ist oder war.
Hoffentlich kommt das noch!

Hoffentlich muss Tel es nicht richten gegen Mailand! Das sollten derzeit schon noch andere Protagonisten hinkriegen!

Hau ab.
Bitte kommentiere nie wieder etwas.

Halb lang meister Ritter. Das ist ein Forum keine politische Veranstaltung. Hier darf jeder über Inhalte schreiben was er will, solange er ein gewisses Niveau in der Ausdrucksweise nicht unterschreitet. So müsste ich dir sonst zu rufen: sollte Bernd abhauen müssen, müsste der gute Marvin aber sofort nachgaloppieren. Es sei denn, er begreift solche Foren oder er versteht mit der Zeit, dass es soziale Netzwerke heisst und nicht asoziale Selbstfindung.

Klaus hat Recht. Für einen solchen Gegner wäre es noch zu früh. Ich gehe mal davon aus, dass die Italiener holzen wie die Wilden.

Endlich mal ein fairer Kommentar von einem fairem Sportsmann.
Zum Kotzen

… dem guten Tom geht’s ähnlich wie dem feinen Rittersmann oben. Jemand gibt einen Kommentar ab, man ist nicht gleicher Meinung und schon gehts in die Fäkaliensprache. Ich finde das sehr feige, da man sich so herrlich verstecken kann und wie ein Held fühlt. Solche Foren sind ähnlich wie ein Fussballstation kein rechtsfreier Raum, wo alles erlaubt ist, vor allem Menschen schlecht machen, welche man nicht mal kennt. „Ich sehe das anders“, oder „du bist jetzt ein wenig daneben“ oder selbst ein freches „du hast keine Ahnung“ oder etwas mit Witz kann man durchaus durchgehen lassen. Aber die ungepflegte und teils primitive Ausdrucksweise finde ich persönlich zum…

Ich sehe ihn auch als sehr motiviert an. Besser als der eine oder andere hoch dotierte Möchtegernstar , jegliche Pressing- und Defensivarbeit verweigert

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.