Fußball News

Bis zu 32 Mio. Euro pro Jahr: So viel verdient Lewandowski beim FC Barcelona

Robert Lewandowski
Foto: IMAGO

Robert Lewandowski hat den FC Bayern diesen Sommer in Richtung FC Barcelona verlassen. Gerüchten zufolge lehnte der 34-jährige Pole eine Verlängerung in München auch wegen den finanziellen Rahmenbedingungen ab. Nun wurde enthüllt, wie viel der FIFA-Weltfußballer bei den Katalanen verdient.



Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Bayern Lewandowski eine Verlängerung bis 2024 angeboten zu gleichen Konditionen. Dem Vernehmen nach hat der Stürmer zwischen 24-26 Millionen Euro beim deutschen Rekordmeister verdient. Der Pole lehnte jedoch ab und drängte auf einen Wechsel zum FC Barcelona. Bei den Katalanen hat der Angreifer einen 4-Jahresvertrag erhalten. In Spanien wurde nun weitere Details aus dem Vertragswerk beim FC Barcelona geleakt.

Lewandowski-Gehalt steigt kontinuierlich an

Der spanische Radiosender „Cadena SER“ hat diese Woche angebliche Details über das Arbeitspapier des Stürmers enthüllt. Demnach variiert das Gehalt des polnischen Nationalspielers in den kommenden Jahren. In der laufenden Saison soll der 34-Jährige „nur“ 20 Millionen Euro verdienen und damit weniger als beim FC Bayern. Das Salär steigt in den kommenden Jahren aber an. In der Saison 2023/24 soll dieses 26 Millionen Euro betragen. 2024/25 sind es sogar 32 Millionen Euro.

Zudem winken Lewandowski entsprechenden Bonuszahlungen. Für den Gewinn der spanischen Meisterschaft kassiert der Angreifer 600.000 Euro zusätzlich. Bei einem Triple-Gewinn, werden weitere zwei Millionen Euro fällig.

Barça und Lewandowski haben jeweils ein Sonderkündigungsrecht

Interessant ist zudem: Beide Seiten haben sich entsprechende Sonderkündigungsrechte eingeräumt. Sollte Lewandowski in seinem vorletzten Vertragsjahr weniger als 55 Prozent der Spiele bestreiten, kann Barcelona im Sommer 2025 den Kontrakt einseitig kündigen.

Lewandowski hingegen kann seinen Vertrag jederzeit einseitig aufkündigen, sollte dieser vorzeitig seine Karriere beenden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mag sein, dass er es verdient und es im Vertrag steht. Die Frage ist aber, ob er es auch bekommt 😉

„Ich bin nicht wegen Geld gegangen!“
So ein Humbug, der wollte noch im Spätsommer seiner Karriere Fett Kohle abstreichen, Ihm war der FCB egal, die paar Millionen mehr auf dem Konto für weniger Titel.

Welche Titel sollen das sein?

Die drölfte deutsche Meisterschaft?

Glaub mir. Lewi ist die absolut scheiß egal!

In anderen objektiven Berichten kann man lesen, daß er im ersten und im vierten Jahr jeweils 10 Mio bekommt und dazwischen mehr.

Netto und Brutto ist der Unterschied in den verschiedenen Artikel

Stimmt, aber auch dann verdient er diese Saison erst mal weniger als bei Bayern

Lewi ist in Spanien, nicht in Deutschland,da sind andere Steuern…..!!!

Stimmt, da gibt es eine Vermögenssteuer.

Es ist doch alles gut. Er schießt bei Barca weiter seine Tore, er fühlt sich wohl und die Fans lieben ihn.
Die Fans des FCB, zumindest die hier schreiben, meinen Bayern wäre besser ohne ihn.
Also passt doch alles. Und ob er ein paar Millionen mehr oder weniger bekommt ist doch egal.
Solange sich genug Leute ein Trikot für 100 Euro kaufen das in Indien genäht wird gibt’s keine Grenzen nach oben.

Wenn du ein bisschen weiterdenken würdest, würdest du feststellen dass er nach England oder zu PSG wechseln würde wenn er wegen dem Geld wechseln würde.

klassischer Barcelona Vertrag. Lewa wird nie das volle Gehalt sehen, es sei denn er hat die Nerven fuer 2 Jahre Gerichtsstreit

trotzdem schiesst er erstmal schnell 100 Tore fuer die. sind halt auch irgendwie clever, auf ihre Art

Ist ja auch einfach gelöst: bevors zu teuer wird den Spieler weniger als 55% einsetzen und schon kann man den Vertrag auflösen… 😅

Wenn die Kohle ausbleibt wird auch der Torhunger nachlassen.

Laut dem Portal verdient er etwa 10 Mio netto im Jahr. Allerdings scheinen die Steuersätze in Spanien so hoch zu sein, dass dabei gigantische Bruttogehälter rauskommen. Ich denke netto ist das weniger als er bei Bayern hatte.

Lewandowski ist kein Spieler des FC Bayern mehr. Die Dauerberichterstattung darüber sollte mMn enden.

Dann gibt’s aber weniger klickst…..

ist aber hier nicht die presse von fcbayern da entscheidst nicht dr ball was getextet wird
oh jetzt hab ich dich drball genannt dabei steht ja hierphil

Herr Kescic weiß, daß bei Lewandowski mehr draufklicken als bei kimmich

Alaba und Lewandowski

Brazzos größte Niederlagen!

Du kapieren es einfach nicht. Beide Spieler wollten mit aller Gewalt nach Spanien, die waren nicht zu halten! Einfach noch mal richtig Kohle machen, so einfach ist das.

Sehe ich zumindest bei Lewandowski anders: Haaland hat ja vor wenigen Tagen bestätigt, dass er bis zuletzt (also April oder Mai) mit Bayern verhandelt hat und die ihn für diese Saison verpflichten wollten.
Das heißt nichts anderes als dass Bayern Lewandowski mit den ständigen öffentlichen Aussagen ihn auf jeden Fall halten zu wollen – auf deutsch gesagt – veräppelt haben und nur für den Fall hinhalten wollten, dass Haaland absagt. Wenn ich das als Lewandowski erfahre wäre für mich auch das Vertrauensverhältnis nachhaltig zerstört. Kann ich vollauf verstehen.

Stimmt genau!
Das Management hätte aber wissen müssen, dass solcherlei dem Lewa nicht auf Dauer verborgen bleibt. Gehört zum Business!

Na und, wenn ein Spieler wie Haaland auf dem Markt ist werden alle potenziellen Vereine beim Manager des Spielers vorstellig. Das ist doch normal. Und darüber regt sich der Pole auf?
Was soll denn Mo Salah sagen?
Gut daß dieser Kerl endlich weg ist, vermutlich wurde auch in der Kabine aufgeatmet, als er endlich draußen war.

@ Challenger: Es geht nicht darum, dass sie Haaland holen wollten, ist ihr gutes Recht.
Aber dann musst Du dem Spieler für den Du ihn holen willst reinen Wein einschenken und ihm nicht ständig sagen, dass Du seinen Vertrag verlängern willst und hinter seinen Rücken einen anderen suchen, damit Du ihn vorzeitig los werden kannst.

Wenn du lesen kannst siehst du doch dass es nicht ums Geld geht

Doch, um die 40 Mio die die Spanier für den alten Mann gezahlt haben 😂

Keine Niederlage von Brazzo,geldgierige Reisende soll man ziehen lassen, bin froh das die beiden weg sind

Und für den Polen gab es nochmals ri Kohle. Für null von Dortmund gekommen und für 40 + an die Katalanen abgegeben. Alles bestens, Brazzo.

ja, dafür zahlen wir jetzt Herndez und Mane mehr Geld, als Alaba und Lewi zusammen, obwohl die beiden bei weitem nicht so gut sind.

Von wegen Niederlagen.Jeder normal denkende Bayernfan sollte dafür dankbar sein diese 2 Geldgierigen Söldner die Bayern nur erpressen wollten .Gottseidank haben unsere Verantwortlichen genauso wie beim pommesgesicht Süle nicht mitgemacht.
Da hebt ein Alaba sein Trikot da stand meine Kraft ist Jesus…. pfui Teufel…eigentlich sollte der mit den 2 Hörnern ….. drauf sein

Ist doch wurscht! Das religiotische Zoigl ist eh bloß für die Narren.

Aber es nagt schon sehr an dir, dass sie weg wollten.
Und auch wenn du es dir 100 mal einredest, gings nicht ums Geld

IHört doch mal endlich auf ständig über Lewandowski zu berichten. Das Thema ist vorbei.
Ich dachte bisher immer das dieses Forum FCBINSIDE heißt und nicht FCBARCAINSIDE.

nein du kapierst auch nicht hier ist nicht FCBAYERN OFFIZIELLTWITTER
und deine 10 plus in 2 mintuen allesg gelogen das sind die trolle und nicht echte fans

Der Obertroll heißt Michel Holzkopp.

Ich wüsste nicht das ich Ihnen irgendwann da DU angeboten hätte. Und können Sie mir mal erklären welche 10 plus sie meinen.
Und unter FCBINSIDE verstehe ich Berichte über den FCB und nicht über was anderes. Sonst müsste es sich in FUSSBALLINSIDE oder BLINSIDE oder CLINSIDE umbenennen. Auch wenn eigentlich jeder wissen und auch merken müsste dass dieses Forum keine offizielles Teil des FCB ist. Halten Sie also andere nicht für dümmer als sich selbst.
Und übrigens ich bin seit über 40 Jahren Fan und seit fast 35 Jahren FCB-Mitglied,

lies malText habe gar nicht geschrieben dass du ein Troll bist also warum Gegendarstellung die Plus sind von den den Trollen und allewissen es feige bande

Bei Bayern ist eben keiner mehr der eine Ähnliche Strahlkraft hat.
Ein Weltfussballer ist im jetzigen Kader erst mal nicht in Sicht, vielleicht mal Musiala.

Ich Hoffe das die Fans im Stadion die richtigen Banner und Sprüche für Söldner Lewandowski bereit halten. Unfassbar wie Korrupt das Alles ist !!

Hä??? Was ist denn daran korrupt, dass ein Spieler gegen Ablöse den Berein wechselt? Haben diese Saison Mane, DeLigt und wie sie alle heißen auch gemacht!

Er verliert die Fassung weil Lewa doch nicht wie von vielen vorausgesagt in Spanien versagt hat

Sportfans, jedem muß klar sein, heutzutage wechselt fast kein Spieler um sich zu verschlechtern-finanziell, oder aus Idealismus bleibt keiner mehr im Verein?
Die meisten wechseln nur wegen Geld, wer bleibt???

>> 2024/25 sind es sogar 32 Millionen Euro.<<
Dann setzt ihn Barça in jedem zweiten Spiel auf die Bank und darf ihm einseitig kündigen. Flutsch, die ganze Kohle eingespart!

Diese gestaffelten Jahresgehälter macht Barca schon länger, um die Gehaltsobergrenzen von LaLiga einzuhalten. Dadurch gewinnen sie Zeit, in der sie sich z.B. von F. de Jong u. a. trennen können. Deren Gehalt wird dann zu Lewandowski umgeschaufelt.
Es hat doch nicht ernsthaft geglaubt, er verdient dort weniger.

Ganz ehrlich, wen interessiert des schon was er jetzt verdient. Wir sind hier beim Fcb, der is in Barcelona. Lasst das Thema Levi doch endlich Vergangenheit sein,bitte. Die Gegenwart und Zukunft vom Fcb zählt und wird hoffentlich richtig spannend. Nur so meine persönliche Meinung.

Ich glaube auch als Bayern- Fan –
das Lewandowski wirklich nach
= SPANIEN WOLLTE = Und nicht wegen des Geldes, sondern bei einem der beiden größten Vereinen zu Spielen.
( DAS SEIN TRAUM VEREIN
= BARCELONA IST , GLAUBE ICH
PERSÖNLICH NICHT . DEN , WENN =
REAL MADRID =
IHN GENOMMEN HÄTTE, DANN HÄTTE ER GESAGT “ REAL IST MEIN
TRAUM VEREIN , DA WOLLTE ICH SCHON IMMER HIN. REAL MADRID
HAT JA = KARIM BENZEMA =
ALSO BLIEB IHM NUR DER
# FC BARCELONA # ÜBRIG

Warum sagen eigentlich alle was anderes die einen 10.000.000€ die anderen 7.000.000€ könnt ihr euch nicht mal entscheiden?

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.