Champions League

Bayern bleibt Barça-Schreck: Hernandez und Sane führen FCB zum wichtigen Sieg im Topspiel

Lucas Hernandez
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat seine Erfolgsserie gegen den FC Barcelona weiter ausgebaut und feierte am Dienstagabend den fünften Sieg in Folge gegen die Katalanen. Die Münchner setzten sich In der heimischen Allianz Arena mit 2:0 gegen Robert Lewandowski & Co. durch.



Zwar haben die Münchner bei den Pflichtaufgaben in der Bundesliga so ihre Probleme, dafür läuft die Kür in der Königsklasse umso besser. Im ersten Durchgang hatten die Roten etwas Glück, dass zahlreiche Barca-Chancen nicht den Weg ins Tor fanden, jedoch erwies sich die Münchner Effektivität nach dem Seitenwechsel als gewinnbringend. Zunächst köpfte Lucas Hernández in der 50. Minute einen Kimmich-Eckball ins Tor, ehe Leroy Sané vier Minuten später nach Musiala-Zuspiel Ter Stegen aus kurzer Distanz überwand.

Nagelsmann setzt Goretzka, Gnabry und de Ligt auf die Bank

Vor dem Champions-League-Kracher soll es bei den Bayern erstmals in dieser Saison ein wenig gekracht haben. Grund hierfür war laut “BILD“-Angaben Mittelfeld-Motor Leon Goretzka, der mit seiner forschen Stammplatz-Forderung für Aufsehen sorgte. Nagelsmann verdeutlichte jedoch frühzeitig, dass er mit Marcel Sabitzer neben Joshua Kimmich plane. Neben Goretzka mussten auch Serge Gnabry und Matthijs de Ligt den Gang auf die Ersatzbank antreten. Nagelsmann entschied sich für die zuletzt starken Jamal Musiala und Leroy Sané. Zudem schickte er das Innenverteidiger-Duo Upamecano und Hernández ins Rennen, um Robert Lewandowski bei seiner Rückkehr in Schach zu halten.

Erste 30 Minuten gehen an Barcelona: Lewandowski scheitert dreifach

Die Münchner begannen aktiver und verzeichneten einige starke Ballgewinne, jedoch war es ausgerechnet der zuletzt überragende Jamal Musiala, der zwei im Ansatz gefährliche Situationen verstolperte. Demnach war es der FC Barcelona, der in der neunten Minute in Person von Pedri die erste gefährliche Abschlusschance hatte, die von Neuer aber stark pariert wurde.

Was machte eigentlich Robert Lewandowski bei seiner Rückkehr in die Allianz Arena? Der frühere Münchner wurde erstmals in der 14. Minute durch einen konfusen Neuer-Pass in Szene gesetzt, jedoch konnte der sehr aufmerksame Upamecano gerade noch rechtzeitig bereinigen. Nur vier Minuten später verpasste der polnische Top-Stürmer die Mega-Chance, indem er aus acht Metern über das Tor zielte. In der 20. Minute tauchte der 34-Jährige schon wieder vor Neuer auf, jedoch konnte der Nationalkeeper den Kopfball aus kurzer Distanz parieren.

Bayern nur in Ansätzen gefährlich: Riesenglück bei Davies-Foul im Strafraum

Die Münchner schafften es in der ersten halben Stunde nicht, sich aus dem konsequenten Barca-Pressing zu befreien und nutzten die seltenen Situationen mit ausreichend Platz aufgrund von einigen Ungenauigkeiten nicht aus. Nach einer weiteren Barca-Chance durch Raphinha (26.), verzeichnete immerhin der für den verletzungsbedingt ausgewechselten Pavard gekommene Noussair Mazraoui den ersten Bayern-Abschluss innerhalb des Strafraums. In der 31. Minute war es dann Marcel Sabitzer, der mit einem Schuss aus 18 Meter nur knapp den Kasten von Ter Stegen verfehlte. Zehn Minuten später glänzte Jamal Musiala mit einer mustergültigen Hereingabe in den Strafraum, bei der sich Thomas Müller und Sadio Mané aber gegenseitig behinderten. Kurz vor dem Pausenpfiff konnten die Bayern dann aber wieder drei Kreuze machen, dass ein Davies-Foul an Dembélé im Strafraum nicht gepfiffen wurde und Mazraoui gegen Lewandowski in höchster Not rettete.

Bayern schlagen nach Seitenwechsel doppelt zu

Nagelsmann reagierte zur Halbzeit und brachte Goretzka für Sabitzer, der in der 50. Minute ter Stegen mit einem satten Schuss prüfte. Bei der anschließenden Ecke war für den Barca-Keeper dann nichts zu machen. Nach einem punktgenauen Kimmich-Eckball an den kurzen Pfosten nickte Lucas Hernández aus kurzer Distanz ein. Für den Franzosen war es der zweite Treffer im Bayern-Trikot überhaupt. Einmal in Fahrt gekommen, rollte der Münchner-Offensivzug gleich weiter. Nur wenige Minuten nach dem 1:0, netzte Leroy Sané nach einem unaufhaltbaren Sprint und tollem Musiala-Zuspiel zum 2:0 ein. Nach einer Stunde hätte Musiala sogar auf 3:0 erhöhen können, setzte einen Abschluss aus 17 Metern knapp daneben.

Bayern verteidigen 2:0-Führung erfolgreich: Pedri scheitert am Pfosten

Der FC Barcelona erwachte erst in der 63. Minute wieder, jedoch setzte Pedri eine hundertprozentige Chance an den Außenpfosten. Im weiteren Verlauf konnten die Bayern zwar selbst wenige Akzente setzen, jedoch zeigten sich insbesondere Dayot Upamecano und Lucas Hernández sehr griffig und standen Lewandowski und Co stets auf den Füßen. In der 80. Minute musste sich der Pole dann erstmals Pfiffe des Münchner Publikums gefallen lassen, als er zu einem Freistoß aus 22 Metern antrat. Anders als so oft, setzte der 34-Jährigen diesen aber genau in die Mauer. Spätestens als Ferran Torres in der 87. Minute einen Abschluss aus guter Position daneben setzte, zeichnete sich ab, dass die heute mal sehr effektiven Münchner den Sieg davon tragen werden. Letztlich reichten fünf überragende Minuten und eine starke Abwehrleistung in Durchgang zwei, um das Chancen-technisch leicht überlegene Barcelona in Schach zu halten.

Ein Wermutstropfen blieb jedoch, weil sich nach Pavard kurz vor dem Ende auch Lucas Hernández verletzte. Bleibt zu hoffen, dass sich die beiden Abwehr-Stars nach schwerer verletzt haben.

Bayern mit Top-Ausgangsposition in Kracher-Gruppe

In der Tabelle der Gruppe C rangieren die Münchner nach dem 2:0-Erfolg gegen die Katalanen souverän an der Spitze und steuern unaufhaltbar auf die K.o.-Runde zu.

Am kommenden Samstag (ab 15:30 Uhr) gilt es für die Bayern, nach drei Unentschieden in Serie, auch in der Bundesliga wieder in die Spur zu kommen. Vor der Länderspielpause steht die Nagelsmann-Truppe in der Pflicht, drei Punkte beim FC Augsburg zu holen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
105 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Die Aufstellung war genau richtig! Nächstes Mal Mazraoui albsolut von Anfang an!!!

Mazraoui hat wirklich überzeugt. Tel hätte früher kommen müssen. Von Mane hat man nichts gesehen. Gnabry war erneut keine positive Belebung fürs Spiel.

100%

Zusammenspiel Davies – Mane fand kaum statt. Obwohl Mane sich fürs Zuspielen immer wieder angeboten hat. Ich hoffe, der Trainer korrigiert das.

Ein neuer Spieler im offensiven Bereich im Team sollte auch mit Bällen im Spiel eingebunden sein.

Puhhh….das ging nochmal gut. Klare Steigerung in HZ 2. Das war in Hälfte eins grottenschlecht mit ganz viel Glück.
Dann wäre es eng für Nagelsmann geworden. Hoffen wir, dass das der Turnaround war.

Da Ergebnis ist gut, das Spiel war leider m.M.n. schlecht.
Habe nicht wirklich ein System erkannt, manche Spielzüge waren natürlich auch gut anzusehen, aber das lag eher an der individuellen Klasse der Spieler. Bayern hatte kaum Spielkontrolle. Die Räume waren zu groß, das Pressing im kollektiv über alle Mannschaftsteile hat nicht funktioniert. Ich habe mir deutlich mehr erwartet, vor allem gegen eine Mannschaft, die so neu zusammengestellt ist wie Barca.

Das Ergebnis täuscht stark!
Barca war die bessere Mannschaft und hatte sehr viele sehr klare Chancen.

dann hast Du zumindest in der zweiten Hälfte den Sender gewechselt und ein anderes Spiel gesehen wie ich…

2Hz war besser als die erste, die restlichen Kritik bleibt bestehen. Upa und Hernandez waren die besten auf dem Platz. System war absolut nicht erkennbar, das sieht sogar ein blinder. Natürlich ist es schön das man gewonnen hat…

Stimmt, auch Kimmich, Sane und Mazraoui waren richtig gut.

Bin komplett Deiner Meinung, freue mich aber trotzdem über das Ergebnis

Exakt so ist es. Wenigstens jemand, der das mal realistisch einordnet und nicht alles durch die rosarote Brille sieht. Sehr sehr guter Beeitrag👍

versteh‘ die dislikes net, stimmt doch alles, was da steht – Bayern Fan zu sein, muss einen doch net Resistent hrhen die Wahrheit machen🙄🙄
aus meiner Sicht, trifft der Beitrag den Nagel auf den Kopf🤷🏽‍♂️

Danke😊👍
Doch, anscheinend bedeuted in diesem Forum Bayernfan zu sein gleichzeitig auch (bei vielen zumindest), dass man vereinsblind ist.
Erste Halbzeit grottenschlecht, viel Glück gehabt (Elfer und zig Barcachancen, hätte 0:3 stehen müssen eigentlich) und zweite HZ deutlich besser und ordentlich gespielt.
Mane furchtbar, Kimmich erste HZ auch.
Lucas, Upa, Mazaroui, Sane und Musiala top. Wie man das anders sehen kann…es ist mir ein Rätsel. Aber letztlich auch ziemlich egal.

Gutes Spiel von der IV.

Was ist mit Gnabry los?
Wirkt wie ein Fremdkörper im Team…

Der ist nur auf rechts gut.
Hat der Trainer nur noch nicht erkannt.

Hat definitiv das Anrecht erster Einwechselspieler in der Offensive zu sein verloren.
Da ist Tel aktuell vor ihm zu sehen.

Eigentlich hätte Gnabry nach dem Auftritt gegen Stuttgart,aber auch schon die Wochen zuvor kein Anrecht auf Spielminuten gehabt.

Da konnte ich Sané irgendwie verstehen, als dieser dann, wenige Minuten später vom Platz musste. Hab den Wechsel nicht verstanden. Und ja…Gnabry kam nicht für Sané sondern Mané.

Tel hätte für Mané kommen sollen (fühlt sich zudem auf links wohler als Gnabry)

Gravenberch hätte dann gerne für Müller kommen dürfen. Der hat heute wirklich geackert, wirkte aber doch glücklos.

Musiala Auswechslung war hoffentlich nur um ihn zu schonen.

Hat Lewi jetzt eigentlich 3 oder 4 Tore in München geschossen?

So jetzt aber Tuchel holen, „Sportclown“ entlassen und Sane verkaufen, um endlich wieder konkurrenzfähig zu sein!

Lost

Sane hat heute ein Tor geschossen, ich glaub du sollst in Zukunft was anderes anschauen als die Bayern.

Ich denke, dass war Sarkasmus

Seit wann kannst du denken? 😂😂😂

Schon immer.
Deswegen bin ich ja ein Fußball Experte.

Ich bin Chefarzt, in der Psychiatrie. Wir haben viele Patienten, die glauben, dass sie Experten sind. Wenn du Hilfe brauchst, gib mir Bescheid. Mia san Mia.

Ist offenbar nur Dir aufgefallen. Das denken scheint anderen schwerer zu fallen als Dir. Und ja, es war ironisch gemeint.

👌👌👌

aber sonst geht es Dir hoffentlich gut ! Geh einfach ganz brav zum Bahnhof und kauf Dir eine Fahrkarte nach Buxtehude und geh zwischenzeitlich bei Deinem Therapeuten vorbei…

Tut weh, gell?

Huch, war die Ironie so schwer zu erkennen???

Hallo Kalu, ja, Deiner Schreibweise in Verbindung zu vielen Kommentaren in den letzten Tagen war die Ironie bestenfalls am Horizont zu vermuten- Schön, daß Du Dich jetzt bezüglich des gedachten Inhalts geoutet hast. Also die Fahrkarte nach Buxtehude kannst Du an bedürftige verschenken und statt zum Therapeuten gehst lieber zur schönen Kellnerin im Paulaner… Dir und allen Bayernfans eine schönen Tag

Mist, gerade in Buxtehude angekommen… Vielleicht gibts ja hier auch ein gescheites Weißbier. Nix für ungut und auch Dir einen schönen Tag (ist ja nach gesten Abend auch nicht schwer).

Gott sei Dank – ist er noch gekommen – der Bayern Dusel!

Die Zecken werden morgen von Haaland zerstört 🤣

Ich kann mich nicht durchringen, für Konstrukte wie ManCity, PSG oder RB Irgendwelche Sympathien zu empfinden – egal gegen wen es geht…

Immer Glück ist Können. Das verwechseln gerade die Loser immer gerne.

Puh das war intensiv. Heute hatten wir auch einiges an Glück, normalerweise muss Barca zur Halbzeit führen. Souverän war es sicher nicht, aber dafür unglaublich spannend und unterhaltsam. Sehr viel Tempo in beide Richtungen, sehr viel Intensität in den Zweikämpfen und trotzdem fair. Geiles Spiel. Und wie Upa sich in das Spiel reingepanzert hat, hat mich stark beeindruckt.

Läuft.

Von Masraoui bin ich wirklich positiv überrascht. Der hat heute ein Bomben spiel gemacht. Hernandez und Upa einfach Mega. Die Chancen in der 2Halbzeit endlich genutzt und Druck vorne gemacht.
Glückwunsch kann ich nur sagen.

Top Ergebnis – aber auch noch viel Schatten und Luft nach oben !

Dank an Lewandowski für seine Chancenverwertung – Dank an den Schiedsrichter für die Elferentscheidung gegen Barcelona- Dank an die optimale Chancenauswertung bei Bayern – Dank an die tollen Zuschauer – Dank an Nagelsmann, dass er sich irgendwann Mane erbarmt hat

Tolles Ergebnis – hätte aber auch 2:4 oder 2:5 ausgehen können

Hast völlig Recht👍

Vollkommen richtig. Habe ich auch so gesehen. Die Leute die das disliken, möchten es wohl nicht sehen. Aber denen rate ich, sich das Spiel nochmal ganz genau anzusehen.

Ich habe das Spiel auch gesehen – aufmerksam!
Ich habe ein Spiel gesehen bei dem 11 Spieler gegen 11 Spieler gespielt haben. Die einen 11 haben 2 Tore geschossen, die anderen 11 haben ihre Chancen vergeben.
Aber so zu tun als wäre das Spiel zu 90% von äußeren Einflüssen entschieden worden, ist starker Tobak.
Und für hätte- hätte- gibt es nur die Fahrradkette.
Wo sind eigentlich die Leute hingekommen, die hier immer schreiben: ’nur der Sieg ist wichtig!‘?
Jetzt muss es schon ein alles überragender Kapitalsieg sein, sonst ist alles nix!
Na ja , immerhin gibt es zum Trost für einen Sieg in der Gruppenphase neben den 3 Punkten ja auch noch 2,8Mio €. Dafür kann man ruhig mal etwas schlechter spielen!
Zusammen mit dem Inter-Sieg sind es dann 5,6 Mio. – das reicht gerade so für die Wiesn!

Absolut korrekt von Randy. Lewandowski wollte den Torerfolg erzwingen. Klares Foul von Davies. Kimmich heute sehr stark, Sane auch top. Die Abwehr stand stark, Mazraoui kann man 1:1 für einen anderen bringen. Lucas leider verletzt. Mane spielt momentan unglücklich.
Soviel Glück wird man nicht immer haben, aber Mund abwischen und weiter.

Die meisten, die den Daumen runter drücken, werden das Spiel nicht einmal gesehen haben. Bestimmt nur in irgendeinem Live Ticker verfolgt. Aber das hier normal. Sobald man auch nur etwas leicht hinterfragt oder Kritisch anspricht, kommt der Daumen runter. Auch wenn es inhaltlich Sachlich und Fachlich korrekt ist.

Die Behauptung, hier würde sachlich und fachlich korrekte Kritik ohne Verstand disliked, ist so pauschal wie die ’sachlich korrekte‘ Kritik, dass das Spiel zu 90% durch Dusel gewonnen wurde.
Meine Erfahrung sagt mir, dass sachlich fundierte Kritik hier im wesentlichen akzeptiert wird. Natürlich gibt es sowohl in diesem als auch in jenem Lager Hirnlos-klicker, aber das kann man doch nicht verallgemeinern!
Vielleicht nützt es etwas, wenn man die Kritik dann anbringt wenn es notwendig ist, nicht wenn es möglich ( oder unmöglich) ist. Wie wäre es dann mit konstruktiver Kritik anstatt destruktiver?

Hätte auch 5:2 ausgeben können. Können wir bei jedem Spiel so machen, dass wir eine Mannschaft alle Chancen verwerten lassen und die andere nicht.
So wird – zum Glück – nunmal in der CL gepfiffen. Da wird nicht jeder kleine Kontakt gepfiffen und das ist gut so.

Wir sollten alle froh sein, dass das Spiel so ausgegangen ist, wie es ist!
Jeder der hier jetzt so tut als wär das ein souveräner Sieg gewesen hat wohl die erste Halbzeit nicht gesehen!
Wenn’s zur Halbzeit verdientermaßen 0-2 steht, kann sich keiner beschweren.
Das Spiel ist zum Glück gewonnen, aber es war sicher nicht alles positiv!

Jeder der so tut, als wäre es total easy gegen Barça zu spielen und meint, es hätte jetzt ein total souveräner Sieg sein müssen, hat wohl die eigenen Kommentare von vorgestern nicht mehr im Kopf…

Ich hab das Spiel, auch vorgestern nicht kommentiert!
Und ich hab bereits geschrieben, dass man mit dem Ergebnis zufrieden sein kann.
Allerdings war die erste Halbzeit nicht gut, da hätte Barca klar führen müssen.
Oder stimmt das etwa nicht?

Na klar war die erste Halbzeit arg steigerungsfähig. Aber Barça hat die Tore nicht gemacht und wir haben zumindest gut verteidigt. Und dann war’s halt im Endeffekt nicht nur „Glück“, sondern halt auch auf ne Art „verdient“…

Hab ich denn was anderes behauptet?
Wir sollten uns alle über den Sieg freuen, gegen Barca kann man auch mal verlieren! Von daher, super Ergebnis.
Trotzdem sollte man auch das negative ansprechen dürfen. Oder siehst du das anders?

Nein, sehe ich nicht anders. War auch nicht konkret gegen dich, mein erster Kommentar.

Super Spiel. Leider mit bitterem Beigeschmack, Bayernbonus kommt wieder in die Diskussion ( aus meiner Sicht kein zwingender Elfmeter, kann man aber auch geben), viel schlimmer ist die Verletzung von Hernandez, schnelle und gute Besserung. Dieses Mal stand einfach mal kein Manschaftsbus in der gegnerischen Box.

Ja Hernadez,Coman und deren Verletzungspech ist echt tragisch,fast wie bei Tolisso.Pavard wird jz auch noch paar Wochen fehlen und jz muss unsere relativ dünne Verteidigung funktionieren!

Solange sich keiner verletzt, sieht die immer noch ganz gut aus.

Davies – de Ligt – Ups – Mazraoui
Stani dahinter kann jede Position spielen (der Junge wird nun auf seine benötigte und verdiente Spielzeit kommen)

Stimmt, ter Stegen hat einmal schön gepennt.

Es zählt nur das Ergebnis und das ist nun mal der Sieg, übermorgen fragt niemand mehr, wie viel Glück auch dabei war. Jetzt nur nicht abheben und gegen Augsburg wieder nur Remis spielen,!

Sind die meisten hier eigentlich Fans? Oder nur hier um ständig iwie zu nörgeln?

Last edited 14 Tage zuvor by NiiKexy

Tja, hier ist es leider manchmal wie im Irrenhaus, außer Nörgeln nichts auf dem Kasten

SUPER BAYERN! SUPER BAYERN! HEY! HEY!

Mr. Von Sahne aka Leroy the PRODIGY hat wieder geliefert
und Musiala MAN-OF-THE-MATCH! WHAT MORE CAN YOU WANT!!! #MiaSanMia!

jetzt aber ab ins Bett

Dir fällt wohl nichts anderes mehr ein heut, oder? Geh du dich mal lang legen

Manchmal könnte man echt meinen du bist 12!
Andere Meinungen zu akzeptieren, geht für dich gar nicht.
Du bist im jedem zweiten Kommentar am beleidigen und pöbeln!
Beschwerst dich dann aber über andere.

Aha, interessant, dass er zu mir sagt “ jetzt aber ab ins Bett“ ist Ihrer Meinung nach höflich, aber dass ich ihm entgegne, er solle sich mal lang legen, ist im Gegensatz kindisch? Ihr seid so lächerlich predictable!!!

Aber es ist interessant, dass Ihr es stets kaum erwarten könnt, mich anzugehen, doch leider juckt mich das Null! Wer mich angreift, der bekommt von mir immer ordentlich Kontra, ich lasse mich von euch kleingeistigen Internetfreaks nicht klein kriegen, da seid ihr leider auf dem Holzweg! Und jetzt husch husch ab ins Bettchen kleiner Basti-Z!

Ne du, du provozierst in jedem zweiten Post, reagierst dann auf Kontra beleidigend und stellst dich dann als Opfer hin wenn du eine Antwort drauf bekommst!
Soll ich dir mal alle Beleidigungen auf einen Eingangspost von dir aufzählen? Wohl kaum, das weißt du selbst am besten!
Egal, in Zukunft les ich mir deinen Müll nicht mehr durch und ignorier dich einfach.

Ach, tu doch nicht so scheinheilig! Selbst die größte Tratschtante hier, mischt sich überall ein und behauptet dann genau das Gegenteil! Na dann setz mal zur Abwechslung deine Brille richtig auf und lies mal mein obiges Posting, wer hat angefangen???? habe lediglich den FCB Sieg zelebriert, wen habe ich da beleidigt??? Aber dann trollst du wie immer, möglicherweise ein und dieselbe Person oder doch eine Gruppe von Frustrierten, wer weiß das schon, mit den üblichen Beleidigungstiraden und spielst dich dann als Opfer auf! Das kannst du ja am besten als selbsternannter Netzinhaltsbeauftragter..! Na dann schleich dich wieder weg und lass andere Leute endlich in RUHE, denn würdest du mich und jeden der hier eine Meinung hat nicht ständig belehren, wäre dein Dasein wohl öde?! Hoffe du hältst dein Wort und entschwindest einfürlich aus meiner Wahrnehmung

das war mal ein Gruppenspiel mit Endspielcharakter. Wunderbar. Und wenn zwei Mannschaften mit solcher Intensität aufeinandertreffen, dann gehört sicherlich auch etwas Glück dazu, aber auch das muß man sich bekanntlich erzwingen. Und am Schluß setzt sich eben der Bessere durch. Die zweite Halbzeit war nur Gigantisch. Danke an alle Spieler, Trainer und alle, welche dazu ihren Beitrag geleistet haben…
Und nebenbei bemerkt. Es kommt nicht darauf an, wieviele Tore man schießt, sondern gegen wen und in welchem Spiel man sie schießt.
Und einen Gruß an die ganzen Fussballexperten der letzten Tage, genialer wie ihr kann man nicht versagen. Und besonders schön, daß die immer so heftig kritisierten heute ganz entscheidenden Anteil an diesem grandiosen Sieg hatten. Es war ein genial schöner Fussballabend

Jetzt aber ohne Witz, was ist mit neuer los zurzeit? Da bekommt man ja Angst wen der am Ball ist.
Und wo ist Manè? Sieht man gar nichts mehr von ihm.
Ansonsten top 2. Halbzeit!

da hast Du recht, offensichtlich ist Neuer im Kopf nicht frei und schwankt immer zwischen Welt- und Kreisklasse. Heute einige Super Parraden und dann dieses Abspiel in die Füße eines Barcaspielers im Strafraum. Drücken wir ihm einfach die Daumen,daß er wieder auf die Füße kommt. Verlernt hat er ja offensichtlich nichts…
Und Mane, der Anfangs immer so geglänzt hat, braucht jetzt ebenfalls eine Zeit zur Regeneration. Neuer Verein, neues System, neues Umfeld… das braucht einfach mal eine kleine Auszeit, das alles zu verarbeiten. Aber bei seinem Können mache ich mir keine Sorgen, daß er zur rechten Zeit wieder im vollbesitz seines fussballerischen Könnens ist

Gute Zeiten – Schlechte Zeiten 😉 Hat sich gut angefühlt, fast wie im KO-Modus.

1. Halbzeit mit vielen Fehlern – wenig kreierten Chancen(hatten die Angst vorm schiessen!? bzw waren alle ziemlich nervös – JN hat keine Fingernägel mehr..) – wie schon davor schlechte Automatismen/Laufwege/Gegenpressing, Barca war überlegen , hat aber aus seinen Chancen nichts gemacht.

2. Halbzeit wie ein Dosenöffner für uns. Viel besser performt als in der 1. Halbzeit. Goretzka Wechsel war notwendig und konsequent, hat man direkt gespürt.

Mazraoui/Davis/Upa/Hernandez/Musiala top. Sane/Kimmich/Goretzka gut. Neuer mit kleinen schwächen mit Ball am Fuss. >Note3 Mane(wirkt wie Gnabry , lost) Müller(mit Pech und Unvermögen?, dafür mit Top Einsatz/gelaufen KM)

MotM – Hernandez

Gute Besserung Pavard und Hernandez! Viel Glück in EL , Robert!

Last edited 14 Tage zuvor by skyw

Glückwunsch an den FC Bayern für diesen wichtigen Sieg! Endlich wurden die Chancen auch verwertet 👍! Ohne die Unentschiedenkrise hätte man die Katalanen mit 4 oder 5:1 aus dem Stadion geschossen. Real Madrid-Rekord von 30 nicht verlorenen CL-Gruppenspielen eingestellt, erneut Glückwunsch an die Roten aus München 👍! Upamecano, Hernandez, Davies und Mazraoui haben sehr gut performt, den weltbesten Stürmer sehr gut im Griff gehabt, mit wenigen Ausnahmen, was ja normal ist. Glückwunsch!

Krass, welch gute Entwicklung Barca seit dem letzten Aufeinandertreffen genommen hat.
Auch wenn ich es ihnen keinen Millimeter gönne, haben sie uns heute deutlich aufgezeigt, dass wir in der Champions League auf absehbare Zeit keine Rolle spielen werden.

Da warten wir erst mal ab. Lass erst mal die KO- Runde beginnen. So ganz schlecht sind die Chancen nicht.

Das einzige was Hoffnung macht, ist dass es aktuell keine wirkliche Übermannschaft gibt.

Was soll der Quatsch. Der FCB wird auch dieses Jahr von allen deutschen Mannschaften wie immer die beste Rolle spielen, du schwarz-gelbe Zecke. Mia San Mia
LG an alle ehrlichen Fans

Ich bin seit 1980 Bayern – Fan und seit fast 20 Jahren Mitglied.
Im Gegensatz zu Dir bin ich allerdings intellektuell in der Lage, zu differenzieren und kritisch zu hinterfragen.

wenn einer schon schreibt „ich bin intellektuell in der Lage“ dann schrillen bei mir schon mal die Alarmglocken

Das sind die, die sich bei der Jahreshauptversammlung immer zu Wort melden und die schlechte Stimmung im Stadion anprangern. Wir hatten auch sowie einen vor uns auf der Tribüne. Der sitzt jetzt woanders.

Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten mit einem Ergebnis, das weder Spielverlauf noch Chancenverteilung widerspiegelt.

Die erste HZ ging klar an Barcelona, die zweite mit leichtem Vorteil für die Bayern.

Musiala, Sané und Hernandez haben aufgehoben, was Lewandowski, Gavi und Rafinha haben liegen lassen.

Beeindruckt hat mich Upamecano – für mich man of the match: kompromisslos im Zweikampf, tolles Stellungsspiel und überlegte Spieleröffnung. Ebenfalls gut waren Mazroui und Musiala.
Auf Seite Barcelona Gavi und Pedri – grossartig.

Das Resultat täuscht etwas über den Spielverlauf hinweg, ein 2:2 wäre absolut angemessen und verdient.

Bin auch das Rückspiel in Camp Nou gespannt, hoffentlich ist Hernandez bis dahin vollauf wieder fit.

Perfekte Analyse

Und warum gibt es hier für ihn dislikes? Sachlich ist alles korrekt und dazu hat er noch nicht al Fanlieblinge angegriffen.

Weil Brazzo4ever sich mit seinen 43 Accounts Zeit dafür nimmt! Deswegen gibt’s hier Dislikes!

„43 Accounts“, echt jetzt? Oh Mann bist du fertig Basti-Von-Zero-Brains, leidest wohl an Sinnestäuschung …? Wieder mal so ein hirnrissiges Morgenmärchen am Start gelle? Hast Du nicht ober geschrieben, du wolltest mich in Zukunft in Ruhe lassen?

Bitter bitter, Hernandez unsere Kampfsau…. das ist ein richtiger Krieger… das wird ein Muskelfaserriss sein.. vlt schafft er es zur WM…. Mazrauoi stark… Gravenberch ist ein super Spieler!!!!!! der muss spielen
Gravenberch goretzka Kimmich muss das Mittelfeld aussehen!!!

Last edited 14 Tage zuvor by said hussainy

So, alle Hater wieder in ihre Löcher verkrochen! Weiter so so JN super Bayern super Bayern hey hey:)

des haste schön geschrieben. Mannschaft klasse, Trainer klasse und auch Puplikum klasse (die haben Gott sei Dank die von manchen gewünschten 70.000 Trillerpfeifen gegen einen ehemaligen zuhause gelassen. So war alles bayernlike. Bärenstarker Fussballabend

Barca erste Halbzeit besser und Bayern die zweite . Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen . Aber warum regt ihr euch denn alle auf ? Gegen Gladbach haben alle gemotzt das wir Chancen ohne Ende verdienen und heute sind wir sehr effektiv ,was wollt ihr eigentlich? Und man muss auch sagen dass Barca eine sehr starke Mannschaft ist ,die man erstmal schlagen muss . Logisch ist bei fast allen noch Luft nach oben und genau das kann man auch positiv sehen …..

Gerechtigkeit gibt es nicht. Die Katalanen haben ihre Chancen verdaddelt und den Elfer nicht bekommen – Pech. In der zweiten Hälfte haben sie 5 Minuten gepennt, zwei Tore – Pech.

Bei manchen Kommentatoren scheint es zu einer regelrechten Manie zu werden, irgendwas negatives über den FCB zu schreiben. Was wurde für heute Abend von diesen für ein Katastrophenspiel der Münchner gegen Barca vorhergesagt. Z.B. das Lewandowski mindestens 5 Tore schießen wird und die Bayern absolut keine Chance gegen Barcelona hätten. Und nun hat Lewandowski gar kein Tor geschossen und lieferte eine recht schwache Leistung ab.
Was machen diese Berufs-Kritiker dann ? Es wird eben ein im Endeffekt verdienter Sieg 2:0 Sieg gegen einen europäischen Spitzenclub. so negativ wie möglich dargestellt.
So etwas muss offensichtlich unheimlich viel Spaß machen.

Also verdient war das eher nur bedingt mMn. Über beide Halbzeiten sicherlich ein Unentschieden gerechtfertigt, gerade in der ersten Halbzeit hatte Bayern Glück, dass keiner der zahlreichen Fehler im Aufbau bestraft wurde (Pedri, 2x Lewa, „kann“-Elfer Entscheidung). Zweite Halbzeit startete leider ähnlich mit dem Fehlpass von Upa nach 5 Sekunden und dem Distanzschuss von Raphina, ansonsten muss man natürlich JN loben, weil die Einwechslung von Goretzka enorm geholfen hat (evtl. auch Sabis gelber Karte geschuldet). Großes Lob an die Viererkette („Unfallmecano“ und Mazroui bockstark).

Zweite Hälfte und Interview von Goretzka macht Mut – hoffe JN findet einen Platz für Mane!

Was ich angesichts all der Kommentare der letzten Tage hier mal extra anmerken möchte: ziemlich gute Trainerleistung. Upa gebracht der bärenstark gespielt hat, keine taktischen Experimente, in der Halbzeit die Mannschaft justiert und stark eingestellt, gute Wechsel (ok, statt Gnabry hätte er Tel früher einwechseln können), auch den Neuen/Jungen gute Spielzeit gegeben ohne das Spiel zu destabilisieren.

Der wahre Fan sieht nur das Ergebnis und selbst dann ein tolles Spiel, wenn der Gegner spielerisch und technisch nicht nur individuell, sondern, was wichtiger ist, kollektiv ueberlegen ist. Mané ( und vielleicht noch andere Offensivakteure) waere vermutlich nicht unglücklich gewesen, wenn er auf der anderen Seite gespielt haette. Barcelona hat in etwa so gespielt wie die Bayern in ihren besten Zeiten, die erst wenige Jahre zurueck liegen. Hoffentlich hat der Trainer die Probleme, die nicht nur in der Defensive liegen, wo sie sich in der 2 Hz hinten deutlich besser eingestellt haben., erkannt. Bei der Anzahl der herausgespielten Torchancen im Heimspiel gegen eine offensiv ausgerichtete Mannschaft sollte er alarmiert sein. Bei Barca kann er das
schnelle und präzise Kombinationsspiel nach vorne lernen. Da werden tatsaechlich Chancen herausgespielt. Standard ist OK, aber darauf kann man sich in der Spitze, die besten 3 in Europa, ebensowenig verlassen wie auf die Einzelaktionen von Sané und/oder Musiala. Eine Spitzenmannschaft kann sich den Totalausfall z. B. eines Mané nicht leisten. Ob Mueller noch in der Verfassung ist, gegen derartige Gegner eine gute Rolle zu spielen, koennte man hinterfragen. Entscheidend ist aber, dass das Kollektiv, hier ab dem Mittelfeld, im Spiel nach vorne nicht funktioniert, was sich auch defensiv auswirkt. Insoweit hat die Hintermannschaft, vor allem in der 2 HZ das Beste aus der Lage gemacht. Der Einsatz war sicher nicht das Problem, das Spiel selbst bedenklich. Mal sehen, was sie offensiv gegen kompakte, tiefstehende Gegner hinbekommen. Hoffen wir weiterhin auf Einzelaktionen der Herren Sané und Musiala. Jeder gute Trainer wuesste inzwischen, wo und wie er anzusetzen haette. Xavi z. B., wie man sehen konnte, und er ist nicht der einzige.

Kollektiv im offensiven Bereich hat Bayern noch viel zu VERBESSERN!

Nur noch am Rande : Die Technik der Herren aus Barca, nahezu durchgehend, ersichtlich z. B. in der Ballbehandlung, konkret bei der Ballan – und mitnahme, ist Spitze. Wenn man wie in einem Fall auf rechts Sané nach ausnahmsweise gutem Zuspiel erst mal fast stoppen muss, um den Ball anzunehmen, dadurch Tempo verliert und dem Gegner das Nachruecken erlaubt, dann wieder gegen 3 Mann anlaufen muss, vergibt man gute Optionen. Fuer den wahren Fan ist das nicht wichtig. Fuer die Verantwortlichen sollte es zumindest nicht unwichtig sein.

Lucas H. Man of the Match

Kimmich top, Sane stark, Upa Klasse, Mazraoui glänzend. Lucas prächtig – gute Besserung!

richtige Einschätzung

Sieg war echt glücklich. Müller, Mane und Gnabry sind leider komplett von der Rolle.
Hoffe Coman ist nach der Länderspielpause wieder Einsatzbreit und Tel bekommt mehr Spielzeit.

Jetzt sieht man, das der Kader in der Breite doch nicht so gut besetzt ist. Ein paar Verletzte und 2 bis 3 leistungsmäßige Totalausfälle und schon wird es eng. Wir müssen uns jetzt bis zur WM irgendwie durchmogeln und hoffen dass das Gro ohne Verletzung zurück kommt. Notfalls zur Winterpause auf der 9 nochmal nachjustieren.
Mia san Mia

Es ist noch früh in der Saison, die Fehler jetzt abstellen und Automatismen verinnerlichen und im System besser pressen und Gegenpressing machen, ich denke wenn man die aufgedeckten Fehler früh abstellen kann, dann läuft das…

Übrigens Mal was anderes, Freunde des runden Balls. Das Wurstblatt mit den 4 Buchstaben schrieb auf ihren gestrigen Liveticker immer von den Süddeutschen. Als ob Nordmazedonien gegen den Kosovo spielt. Was bei diesem Lügenblatt wieder für ein Vollpfosten Dienst hatte, ist unglaublich. Wenn wir verlieren, sind wir die doofen Bayern, bei Sieg die Süddeutschen. Das ist schon nicht mehr normal.
Mia San Mia

Richtige Einschätzung! 👏👌 Dem schließe ich mich an

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.