FC Bayern News

Trotz Treffer gegen Barça: Darum war Sane nach seiner Auswechslung sauer

Leroy Sane
Foto: Getty Images

Seit einigen Wochen zeigt die Formkurve von Leroy Sané steil nach oben. Nach seinem Treffer gegen Inter Mailand, konnte der Dribbelkünstler auch beim gestrigen 2:0 Erfolg gegen den FC Barcelona ein wichtiges Tor erzielen. Bei seiner Auswechslung konnte er seine Wut jedoch nicht verbergen und sorgte zunächst für Verwunderung.



Als Leroy Sané in der 80. Spielminute für Mathys Tel ausgewechselt wurde, staunten viele Fans in der Allianz Arena nicht schlecht. Der Nationalspieler verließ erst unter Standing Ovations den Platz, um kurz darauf seinen Frust freien Lauf zu lassen. Vor der Ersatzbank der Bayern-Stars schmetterte Sané seine Trinkflasche auf den Boden und verschwand in den Katakomben. Auf dem ersten Blick schien Sané mit seiner Auswechslung nicht glücklich. Dabei hatte er doch entscheidend zum wichtigen Erfolg gegen die Katalanen beigetragen.

„Ich habe nicht gut gespielt“

Doch nach dem Spiel gab der 26-jährige Entwarnung und betonte das dies nichts mit der Auswechslung zu tun hätte. Denn obwohl der Offensiv-Star einige gute Aktionen im Spiel hatte, war er nicht mit seiner Leistung zufrieden und zeigte sich überraschend selbstkritisch: „Es waren einfach Emotionen. Ich war nicht sauer wegen der Auswechslung. Am Ende war ich ein bisschen müde und das hat der Trainer gesehen. Ich habe nicht gut gespielt. Deshalb musste die Flasche dran glauben.“

Damit zeigt der DFB-Nationalspieler deutlich seine neue Einstellung. Auch seine gute Quote von fünf Toren und drei Vorlagen in dieser Saison, änderte nichts an seiner kritischen Selbsteinschätzung: „Ich habe zwar ein Tor geschossen, aber nicht gut gespielt. Ich hätte lieber kein Tor gemacht und der Mannschaft besser geholfen.“

Sportvorstand Salihamidzic pflichtete seinem Schützling nach dem Spiel bei: „Es ist wichtig das er selbstkritisch ist. Er war sauer auf sich und ein bisschen auf alle, weil wir in der ersten Halbzeit nicht gut gespielt haben.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wow Hut ab

Nicht nur Hut ab, sondern aller Ehren wert.

Leroy, Du hast nicht schlecht gespielt! Es hat nur ab und zu nicht 100 % geklappt.

Bleib so wie Du bist und grüble nicht über Kleinigkeiten! Kritisch über sich selbst zu sein, heißt den Blick für das große Ganze zu haben.

Ich gratulierte Dir zu dieser großartigen Entwicklung. Es war und ist eine Freude, Dich als selbstkritischen Fußballer spielen zu sehen.

Bleib verletzungsfrei! Ich halte Dir die Daumen für ein immer besseres Spiel, eben so, wie Du es Dir wünschst.

Mit Manè, Jamal, Kingsley und Thomas hast Du die idealen Partner für Deine Spurts!

#Ehrenmann.No1, das hebt ihn ungemein! Leroy ist auf dem Weg, ein wirklich herausragender Charakter und vor allem zu einem wichtigen Leistungsträger auf dem Spielfeld heranzureifen. Thumbs-up! Weiter so

Ich denke, das war nicht die ganze Wahrheit. Möglicherweise wollte er mehr Lob von JN, oder er war trotzdem sauer über seine Auswechslung. Fakt ist:
Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht.
Seine Bodylanguage ist 2 Klassen besser als letzte Saison.
Er hat in dieser Saison nicht ein einziges Spiel gemacht wo man sagen müsste, das war scheisse!
Ich wünsch ihm sehr, dass er jetzt verstanden hat, wie er die Herzen der Fans und auch der Mannschaftskameraden dauerhaft gewinnt. Und das heißt nicht, dass er immer alles alleine in jedem Spiel reißen muss.
Aber sein Auftretne verdient allerhöchsten Respekt und wenn er das konservieren kann, verzeiht man ihm auch mal eine schwächere Leistung. Aber in dieser Verfassung ist er sicher einer der Top Spieler in Europa auf seinen Positionen. Denn gestern hat er erstmal auch auf rechts eine Mega Leistung abgerufen.

Gebe dir vollsten Recht! jedenfois mog i den Junga narrisch 🙂 er wird uns noch sehr viel Freude bereiten 💪🙌

die Faehnchen im Wind……

vor 2 Monaten war Sane der whippping boy, und die Applausnicks haben sich ueberboten mit „spielt auf bewaehrung“ und „schlechter charakter“

wenn man dann schrieb ‚wer besser ist wird sich zeigen, seine leistungsdaten waren in den letzten 2 saisons in der CL besser als die von Mane‘, gab es 20 Dislikes. denn damals war Mane der Spieler mit dem man sich schmueckte

jetzt hat Sane gut gespielt und getroffen, und bazzoooo wird er als „Ehrenmann #1“ 4evert

hoffe Leroy ignoriert diese falschen freunde und ist nicht zu kritisch mit sich selbst

@ Thorsten
Genau das habe ich mir bei den Kommentaren der üblichen Verdächtigen auch gedacht.
Bei Gnabry war es auch so: Der wurde hier wochenlang kritisiert wie faul und unmotiviert er sei. Als er seinen Vertrag unterzeichnet hatte wurde er plötzlich abgefeiert was für ein toller Charakter er sei.

Servus Randy Gush aka Gandy Rush aka Andy Rush aka BrainFuck 🙂
sehr einfallsreich, ehrlich. Merkt ja gar keiner 😂😂😂👍

Absolut richtig Thorsten! 👍

Ich denke, ich bin hier gemeint, und ausnahmsweise nehme ich hier mal direkt Stellung: Lies meine Postings noch einmal durch, ich habe immer zu Leroy gestanden, wofür ich hier harsch kritisiert wurde – und zwar fast immer und überhaupt sowieso, Punkt. Jetzt zu behaupten, ich sei ein Wendehals, ist geradezu grotesk, aber was habe ich eigentlich von Dir und deiner Sippe erwartet? läuft ja wie üblich ab und sollte mich weiterhin nicht stören

Es wird generell in letzter Zeit viel starker tobak hier aufgetischt von manchen!
Schade das Leon‘s Ansage von gestern Abend hier keinen Einzug gefunden hat, hätte mich dort gerne geäußert zu den ganzen vollpfosten hier, die gar nicht mehr aus dem schimpfen und beleidigen rauskommen! Obwohl ja so gar nichts dran war!
Auch Manu hat seinen Kommentar direkt bestätigt!
Aber von den vielen idioten hier kommt nichts! Das meiste ist mega dünnpfiff!

Haltet euch mal zurück!

Manche sind mal a, mal b, dann c!

Bildet euch ne Meinung und plappert nicht alles nach!

Keiner muss jeden mögen, aber wenn unser Vorstand so handeln würde wie manche hier schreiben wären wir längst unterklassig!

Sané nice, Leon nice!

Hast absolut recht.viele angebliche bayern fans hier aussern sich sehr negativ gegenuber verein und spieler dass ist ne frechheit,aber jetzt wo goretzka so ein statment sagt halten diese angebliche fans die fresse.null unterstuetzung.

Ja sehe ich auch so 👍
.

Ja das kann man so Stehen lassen.. Passt 👌👌👌👍👍👍.. Ich bin da vollkommen bei dir..

Das ist mal ein cleveres Statement eines Profis. Entweder ist Sané schlauer als ich gedacht habe oder aber a) Dieter Nickles ist ein guter Pressesprecher und hat ihm sehr gut geraten oder aber b)Sané hat einen sehr cleveren Berater oder (da ich ans Gute glaube) c) er meint das wirklich so und ist massiv gereift. Sané hat ein wirklich feines Tor geschossen, blieb aber sehr viel hängen und hat gelegentlich den Ball zu spät oder an den falschen Adressaten geschickt.

Das Leroy selbstkritisch ist, war für mich jetzt nicht wirklich „überraschend“. Wer die letzten beiden Jahre zugehört und mitgelesen hat, dem dürfte das schon aufgefallen sein.

Als ob der sauer auf sich selbst war.

Wers glaubt….

Der Junge ist halblinks eine Bank. Rechts kommt er nicht sehr gut zurecht. Vielleicht hätte er mehr rochieren sollen. 😀👍 wird immer besser unser sane 😀👍

Sane ist wenn er seine Qualität zeigt ein wichtiger Teil dieser Mannschaft

Ich selbst habe einmal Fußball gespielt!
Ja, ist echt wahr, hat zwar nie für höherklassige Ligen gereicht aber ich weiß‘ dass eine Auswechslung für mich einer Demütigung gleich kam.
Je nach dem, sollte man sich taktischen Gegebenheiten unterordnen.
Sane, super Spiel gemacht, ziehe ich den Hut!
Taktisch gesehen vom Julian eine Glanzleistung.
Alles aber auch alles ist dem Verein unterzuordnen.
Da spielen persönliche Ansprüche keine Rolle und sind völlig unangebracht.
Ihr alle seit der FC Bayern, nur zusammen ist Erfolg möglich.
„Einer für alle, alle für Einen!“
Ich denke diesen Spruch‘ kennt jeder.

Super! Das ist wirklich ein neuer Leroy Sane.

Tor macht er aber Weltklasse!

Leroy , zeigt mehr als sonst , er brennt , zeigt Einsatz und seine Stärken in Spielen wo es ankommt !
Weltklasse in Mailand , Klasse Tor gegen Barca !
So brauchen wir ihn !Er macht zur Zeit den Unterschied aus .
Weiter so und du bist Weltklasse und wirst den Fans noch viel Freude bereiten .
Das braucht der FC Bayern !

Ich fand seine Selbstkritik auch sympathisch. Und habe auch keinen Einwand. Sein Tor war Weltklasse, das Ding hat er sich komplett selber vorbereitet. Aber wenn man derzeit Musiala und ihn im dribbling sieht, ist das ein Klassenunterschied zugunsten musialas. Bei musiala hat Man nie das Gefühl er könne den Ball verlieren und wenn Doch, setzt er sofort nach und erkämpft ihn sich wieder. Bei SANE IST es oft ein hängen bleiben und hinterhertrotten. Aber das ist auch Jammern auf hohem Niveau, am Dienstag konnte Man auch Dembele rumschleichen sehen – ein Glück dass unser Vorstand da rechtzeitig zur Besinnung gekommen ist