FC Bayern News

Hainer deutet an: Haaland-Transfer zum FC Bayern ist am Gehalt gescheitert

Erling Haaland
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Monaten intensiv mit einer Verpflichtung von Erling Haaland in Verbindung gebracht. Die Münchner haben zuletzt bestätigt, dass es konkrete Gespräche zwischen Klub und Spieler gab. Am Ende kam es jedoch zu keinem Transfer. Bayern-Präsident Herbert Hainer deutete nun an, dass ein Wechsel zum deutschen Rekordmeister am Gehalt scheiterte.



Gerade einmal 60 Millionen Euro Ablöse hat Manchester City vergangenen Sommer an Borussia Dortmund überwiesen, um sich die Dienste von Erling Haaland zu sichern. Mit Blick auf dessen aktuellen Marktwert in Höhe von 150 Millionen Euro war dies ein echtes Schnäppchen. Möglich war dies aufgrund einer Ausstiegsklausel im Vertrag des 22-Jährigen.

Der Norweger hat einen furiosen Start beim englischen Meister hingelegt und kommt in zehn Spielen für die „Sky Blues“ auf satte 14 Tore. Vergangene Woche schoss Haaland City in der Champions League zum 2:1-Erfolg gegen seinen Ex-Klub aus Dortmund. Auch die Bayern haben lange Zeit um Haaland mit gebuhlt, zogen am Ende jedoch den Kürzeren. Wie FCB-Präsident Herbert Hainer nun verraten hat, lag dies vor allen an den finanziellen Rahmenbedingungen.

Bayern achtet auf ein „homogenes Gehaltsgefüge“

Im Gespräch mit der „Sport BILD“ wurde Hainer auf die „geplatzten Transfers“ von Haaland und Cristiano Ronaldo angesprochen. Der 68-Jährige betonte dabei, dass die Bayern-Bosse großen Wert auf die Gehaltsstruktur in München legen und beide Spieler nicht in diese gepasst haben: „Über Zahlen sprechen wir nicht. Aber natürlich geht es immer darum, dass das Gehaltsgefüge homogen bleibt und wir eine vernünftige Struktur haben. Die von Ihnen genannten Beispiele zeigen ja, dass wir auch bei sicherlich hochinteressanten Spielern immer das Gesamtkonzept im Auge behalten – sportlich wie wirtschaftlich.“

Dem Vernehmen nach kassiert Haaland ein Grundgehalt in Höhe von knapp 23 Millionen Euro in Manchester. Damit wäre er auf Anhieb zum Top-Verdiener beim FC Bayern aufgestiegen. Durch Bonuszahlungen kann das Salär des Stürmers auf bis zu 30 Millionen Euro ansteigen. So viel Geld wollten die Bayern scheinbar nicht in die Hand nehmen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
105 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

23 mio nicht für Haaland, aber 25 mio für den 🤡 JN.

Läuft’s!

Bei JN gab es 25 Mio Ablöse, Haaland kostet 23 Mio pro Jahr.

Man sollte schon den Unterschied zwischen Ablöse und Jahresgehalt kennen, FCB-Fan

Jo, danke!

Jo danke!

Sorry, mein Fehler 🙈 danke an alle für korrigieren 😊

Last edited 16 Tage zuvor by FCB Fan

Naja, wenn Lewa diese kolportierten 24 Mio plus Boni wirklich bekommen haben sollte, dann wäre mir persönlich ein Haaland dies 23 Mio + Boni schon wert gewesen. Wenn man bedenkt dass ein Kimmich auch an die 20 verdient und die anderen mit frische verlängerten Verträgen nicht viel weniger. Auch ein Gnabry verdient doch jetzt 15-18, oder? Ist ja auch nicht so, dass der relativ vorhersehbar jeden Gegner zu klump schießt… Aber gut, von außen kann man als Fan ja immer viel schwadronieren, vor allem wenns um fremdes Geld geht.

Vor allem wenn man bedenkt, dass ein Mbappe bei PSG ca. 50 Mio jährlich kassieren soll, sind 23 Mio + Boni für Haaland schon fast ein Freundschaftspreis.
Es gibt auf der Welt gaaaaanz wenige Spieler, die das Niveau jeder Mannschaft ganz alleine sprunghaft anheben. Er ist einer davon – und das mit erst 22 Jahren.

Wenn er in England auch nur annähernd so weiter macht wie bisher, hat er am Ende der Saison einen Wert um die 200 Mio Euro, da hat ManCity das Geschäft seines Lebens gemacht.

Richtig…

Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich mal gelesen, das er bei City auch eine Ausstiegsklausel im Vertrag hat. Glaube da war von 150Mio die Rede. Weiß aber nicht, ab wann die greift. Ist jedoch keine Summe, von der Top Clubs heutzutage die Finger lassen.

City wird aber so oder so ein gutes Geschäft machen und wenn er mal geht, in etwa das doppelte von dem kassieren, was sie für ihn bezahlt haben. Egal wieviel er da wert ist.

Meine Worte. Mein Bruder, welcher kein Bayern Fan ist, fragte mich neulich, warum mein Lieblingsclub fast 70 Mio. für einen Verteidiger ausgibt. gleichzeitig ein Toptalent in der Abwehr ziehen lässt sowie viel Holz für einen Spieler ausgibt, welcher nicht die gleiche Position besetzt wie Lewa, um gleichzeitig Haaland sich durch die Lappen gehen zu lassen. Man rechne hoch, ohne die von mir beschriebenen Transfers, wäre ein Haaland, auch mit seiner Gehaltsforderung gut stemmbar gewesen. Aus dem selben fadenscheinigen Grund wurde damals schon Havertz verpasst. Sehr, sehr schade drum und auch nicht wirklich zu Ende und in die Zukunft gedacht.

Die Antwort ist :
Weil bei uns keine Fachleute mit Verstand und Weitblick mehr am Start sind…..
Heute HH, SH, OK!
Vorher UH , KHR !!!! Da wäre es anders gelaufen

Wenn man den blinden Gnabry verkauft hätte für gutes Geld; und dessen Gehalt gespart ( was er ja nicht wert ist), dann hätte man Haaland locker holen können.

Also sollte es an 23Mio gescheitert sein, dann gehört der Gesamte Vorstand entlassen.

Ich frage mich allerdings, ob die brutto oder netto sind. Wenn es brutto sein sollte, kann ich mir dann nicht erklären, dass man es daran hat scheitern lassen, wenn man bedenkt, dass einem Gnabry 19 Mio zugestanden wurden oder Mane 22 Mio…

Ich würde zu 99% von brutto ausgehen

Jetzt wo es mal nicht läuft kommen wieder die Märchen von den armen Bayern und den reichen Engländern.
Das Gegenteil ist längst veröffentlicht.
Und wenn man wirklich Haaland bekommten hätte, müsste Brazzo seinen Hut nehmen, nicht Nagelsmann.
Lewy vergrault und Haaland trotzdem nicht bekommen, klasse Leistung.
Und wegen des Gehalts…. Kann jemand sagen warum das Traumgehaltern von Müller nochmal erhöht wurde?

Du hast absolut recht! Das wäre jetzt echt der Höhepunkt des Versagens! Seit dem CL Triumph geht es nur bergab. Wir verlieren Leute wie Alaba, Lewy, Thiago, Süle, Flick, etc. (die nachweilich super im Verein funktioniert haben) und schlagen dann nicht bei Haaland wegen ein paar Mios zu und stehen am Ende ohne echten 9er da. Sportbild ist eigentlich relativ seriös, daher kann das schon gut stimmen. Man hat das Gefühl, dass der Verein von Lehrlingen in allen Bereichen geführt wird, das ist wirklich sehr traurig anzuschauen.

Gehälter werden stets Brutto abgebildet, andernfalls steht eine Bemerkung dabei.

Das mag sein aber es wird ihn ehr interessieren was netto raus kommt.Da hätte Bayern bestimmt noch ein paar Millionen draufzahlen müssen

„Bayern achtet auf ein „homogenes Gehaltsgefüge“

😂😂😂😂😂😂
Ein Präsident der seine Gehaltsausgaben nicht kennt! 😂😂😂

Und außerdem wollte Haaland lieber nach Manchester, das hat sogar Brazzo zugegeben!
Anscheinend hat Bayern momentan nicht genug eigene Probleme, wenn sich ein Hainer lieber um geplatzte Transfers kümmert! 🤦

Auch da wäre ich eher vorsichtig! Vielleicht hat es Brazzo gesagt, weil man ihn nicht bekommen hat. Brazzo hat auch gesagt, dass alle Neuzugänge diese Saison woanders deutlich mehr Geld bekommen hätten, das bezweifle ich auch…..

Wenn man den Gehaltswunsch mit den Gehälter der Spieler Mane, Sane, Müller vergleicht, ist Haaland das Geld wert. Dieser Typ wäre mit einer absoluten Torgarantie gekommen. Hinzukommt, dass er unter Marktwert zu haben war und sein Marktwert in den nächsten Jahren sicherlich noch steigen wird.
Das Geld für Mane und De Ligt hätte man lieber in Haaland investieren sollen. Da hat Brazzo einmal mehr versagt.

wenn es stimmt, ein weiterer katastrophaler fehler

niemand haette sich intern wie bei hernandez oder sane ueber haalands gehalt beschwert, denn der ist unbestritten weltklasse

ich kann es nicht fassen. 30 mio gehalt kann man ohne lang zu ueberlegen zahlen, haette jeder hobbyfan so gemacht. selbst bis zu 40 ist nicht zuviel, denn der ist der unterschied zwischen relevanz und irrelevanz, zwischen cl halb- und achtelfinale. oder vielleicht sogar zwischen CL und euroleague qualifikation

statt dessen rumpelt hinten ein weiteres 150 mio abwehrpaket durch die gegend, und vorne rennen sich 6 linksaussen ueber den haufen

die ganze neue mittelmaessigkeit von bayern wird bei diesen GROSSEN finanzentscheidungen (hernandez de ligt haaland nagelsmann) deutlich

SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN

Das schlimme ist, sie denken sie wissen was sie tun und sind davon auch noch überzeugt!

uebertrieben kann man fast sagen der beste Deal den die in all den Jahren zustande gebracht haben ist der geplatzte Laimer Transfer.

waere RB nicht so stur geblieben haette man da 30 Mio plus Gehalt versenkt, fuer einen Spieler der seit 2 Jahren nicht mehr fit ist.

es ist alles so traurig

Sie tragen seltsame Gewänder und irren planlos umher. Ha, ha, ha

Ich glaube auch, dass da einige Führungskrafte überfordert ist und man sehr gute Spieler in den letzten Jahren verloren hat.
Aber auch mit diesem Kader muss man seine Saisonziele erreichen können.
Und es ist ja noch nichts verloren.
Nur müssen Kimmich und auch Müller endlich mal in die Schranken verwiesen werden, sie sind der wahre unruheherd.
Und dann im Winter noch einen 9er holen, der muss kein Weltstar sein.
Nur eine Alternative, einer der vor dem Tor cool bleibt und die Dinger macht

also fuellkrug. ob der hilft, nobody knows. wenn man die einfachen dinger vergibt (haaland), wirds halt kompliziert

Die nationalen Ziele sicher, aber Ziel ist es ja auch die Champions League zu gewinnen, diese Investitionen in die neuen Spieler und die sauteueren Vertragsverlängerungen werden sicher nicht für die Meisterschaft und Pokal getätigt! Aber ob man in der Besetzung und Form am Ende wirklich ernsthaft um die CL spielen kann, das bezweifle ich.

Wer soll das machen??

Ja klar auch 50 mio gehalt waere auch zu baezahken.sag mal gehts noch?labert nicht so ein scheiss.peinliche fans hier.frecheit

Was? Hat Google Übersetzer wieder nicht funktioniert? Peinlich, wirklich peinlich!

Einfach ignorieren.

bis zu 40 inclusive boni hab ich geschrieben. wenn austauschbare abwehrspieler und fluegelstuermer 20 bekommen, ist das vollkommen fair. wie wertvoll MS aus der liga haaland mbappe lewandowski sind, sollte doch auch dem letzten schmerzhaft bewusst werden aktuell

Bayern achtet auf ein „homogenes Gehaltsgefüge“
Was für ein Bullshit der mal wieder erzählt.
Brazzo höchstpersönlich hat genau diese Homogenität mit der Verpflichtung von Hernandez und Sane zerstört.
Die Folge daraus waren die ablösefreien Abgänge von Alaba und Süle, sowie das doppelte Gehalt für Coman und Gnabry, damit man dessen ablösefreien Abgänge gerade noch so verhindern konnte.

Und nun hat man die Homogenität bei den Vertragsverlängerungen von Coman, Kimmich, goretzka, Müller und Gnabry wieder hergestellt 😉🤔

Ja jetzt sind se alle überbezahlt! 😂

Egal, Hauptsache homogen 😂🤣

@ Leo @ Basti

🙂 🙂 🙂 Stimmt 🙂 🙂 🙂

Jetzt wäre es als nächstes mal wichtig, das Gehaltsgefüge weiter zu optimieren und das Gehalt von Pavard mal dem von Hernandez und Goretzka anzupassen (Ironie Ende)

Barcelona lässt grüßen….😂😂😂

Wenn musiala so weiter macht, dann will der sicher auch bald deutlich mehr bekommen wollen, als bisher. Selbstverständlich möchte pavard sicher auch deutlich mehr bekommen als jetzt, der soll ja „nur“ im Bereich von 5-6 Mio liegen…

Musiala ist sein Geld wenigstens Wert, und auch Pavard ist deutlich besser als er hier oft wegkommt!

@Bastian Z.
Ganz genau. Das sehe ich auch so wie du.

Musiala ist für mich ein kommender Weltklasse Spieler mit einer riesen Zukunft! Der müsste eigentlich in der Form unangetastet Stammspieler sein! Pavard ist ein absolut solider und verlässlicher Spieler, den sicher jeder gerne im Kader hätte!

Die wollen Haaland keine 23 Mio Euro Grundgehalt geben, aber Mane zahlen sie 22 Mio?
Für einen Spieler auf einer Position, auf der man überhaupt keinen Bedarf hatte? 😂

Im Spiel gegen Augsburg hatte Manuel Neuer übrigens mehr Torschüsse als der Rohrkrepierer Mane! 🤣 🤣 🤣

Schmeißt doch endlich diesen unfähigen Sportvorstand raus.
19/20 haben wir Europa dominiert.
Jetzt verlieren wir gegen Augsburg!

Last edited 16 Tage zuvor by Paul

Wenn Haaland ernsthaft für 23 oder 24 Mio plus Boni gekommen wäre und man nicht bereit war das zu zahlen falle ich vom Glauben ab!!!
Ein 22jähriger, der für die nächsten 10 Jahre soviele Tore wie davor Lewandowski oder Gerd Müller fast schon garantiert für eine bisschen mehr Geld als Sane, Mane, Neuer oder Müller kosten?!

Und noch dazu ein Weisser!

Bitte?

Ich vermute ja eher haaland hat sich für city/gegen Bayern entschieden und nicht Bayern gegen haaland ^^

Merkt Ihr den nicht, das der Verein mit den 4 Pfeifen am Abgrund bald steht. Seit Uli und Kalle nicht mehr da sind geht es steil Berg ab. Ich rege mich schon gar nicht mehr auf.

Schon deine Nerven…besser wirds eh nicht!

Last edited 16 Tage zuvor by Boomboom

Das fürchte ich auch

Ist ja offensichtlich, völlig richtig!
Ich reg mich aber immer noch auf, da kann ich ned anders.

Geht mir auch so….Wo wir grade beim Thema aufregen sind: Wo ist denn eigentlich dieser Brazzo4Ever?

Sein Förderunterricht läuft noch, warte noch ne halbe Stunde dann ist er wieder hier! 😂
Aber schon komisch, Brazzo4ever ned hier, Radiomüller, der Bulle usw. alle nicht da! 😂
Die Walldorfschule freut sich, ein Schüler, 50 Persönlichkeiten…😂😂😂

@ Bastian
Stimmt, alle nicht hier, haste mal wieder recht …Oh Mann…:-) 🙂 🙂 🙂

Die tummeln sich im „Pavard denkt an Abschied“ Artikel! 😂
Der Bulle, Brazzo4ever und BrazzoFAN führen dort mal wieder Selbstgespräche…..😂😂😂
Von Radiomüller hat er gerade das Passwort nicht dabei! 🤭😀

Diese Aussage kann ich kaum glauben.

Das reine Gehalt wird weniger Thema gewesen sein, Lewandowskis 24 Mio sind da genauso nah dran wie Müllers, Neuers und Manés gute 20. Und Kimmich, Gnabry, Coman und Goretzka liegen eine kleine Schippe drunter.

Im Gesamtkontext kann hainers Aussage ggfs stimmen, denn angesichts 60 Mio fixer Ablöse wird Haaland vertreten durch Raiola und dessen Agentur mit nichten ohne hohe, zweistellige Signing Fee zu City gewechselt sein. Und Papa Haaland wird dabei auch nicht zu Schaden gekommen sein. Dass diese reihum Zahlungen den Bayern zu hoch waren, das kann ich mir eher vorstellen als das Thema reines Spielergehalt.

Das hätte man locker bezahlen können wenn man sich die Ablöse für De Ligt gespart hätte.
Schlotterbeck wäre das viel günstigere Paket gewesen

„Können“ hätte man die Handgelder sicher bezahlen – nur „wollen“ wollte man eben nicht.
Bayern hat aus eigenem Verständnis vergleichsweise geringe Zahlungen an Spielervermittler jeglicher Art.

Persönlich finde ich das richtig gut, auch wenn dadurch einige Transfers gescheitert sind (Neymar wollte man bspw. für Pep holen, aber man wollte nicht 5 Berater mit finanzieren und hat sich dann für Götze entschieden). Frag mal in Dortmund nach, was da an Provisionen und Signing Fees gezahlt werden (Müssen), weil der Verein eben – bei allem Respekt – nicht um den Titel mitspielt (wenn Bayern es nicht selbst zulässt) und eher Durchgangsstation als Endhaltestelle für Spieler ist.

Den Querverweis zu de Ligt finde ich etwas unpassend, bin überzeugt, dass er noch ein wichtiger Spieler für Bayern wird.

Bei de Ligt bin ich bei dir, aber auch da kann man über die Ablöse diskutieren!
Bei Tel muss ich zugeben, war ich sehr skeptisch! Vor allem aufgrund der Ablöse für sein Alter und seine Einsatzzeiten in Frankreich. Bei der Ablöse bin ich immer noch skeptisch, aber er macht nen tollen Eindruck.
Dass Bayern finanziell nicht alles mitmacht, vor allem was Berater angeht, völlig richtig.
Dann darfst du aber auch nen Müller (in dem Alter), Gnabry (seit 18 Monaten nicht auf der Höhe) oder Goretzka, Kimmich, Mane usw. nicht mit Geld zuscheißen, dann ist es nachvollziehbar.
So, eher weniger.

Habe bei Tel ebenfalls noch kein überzeugendes Gefühl hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältns, aber es ist nun mal wie es ist: wenn Du von dem Spieler als verein überzeugt bist musst Du es machen oder lassen. Andersrum: wenn tel eine weitere Saison in Frankreich spielt und 10 Tore schiesst, zahlst Du das doppelte oder bekommst ihn erst garnicht.

Vielleicht liegt es auch an einem selbst zu akzeptieren, dass dies nunmal das aktuelle Preisniveau im Weltfussball ist. Mir fällt´s nach wie vor schwer, aber so ist es nun mal.

Dein Hinweis mit der Konsequenz bei Vertragsverlängerungen ist gut. Habe die tage gelesen, dass Real Madrid bspw grundsätzlich und ohne jegliche Ausnahme Spielern Ü30 immer nur ein Jahr Vertragsverlängerung anbietet – take it or leave it. Modric, Kroos und Benzema haben damit keinen Schmerz, selbst Vereinslegenden wie Ramos und Casemiro hat man gehen lassen weil sie mehr wollten.

Diese Konsequenz wünsche ich mir auch bei Bayern, dann wird´s konsistent.

Da sind wir uns ja weitestgehend einig! 👍
Nur, wenn du nen Tel holst und er seine Einsatzzeiten bisher sogar rechtfertigt (im Gegensatz zu anderen), dann lass ihn dich Spielen!
Was hast du denn jetzt noch zu verlieren?
Spielt Mane die nächsten Spiele so wie die letzten, gibt’s noch mehr Kritik!

Jetzt hat man stattdessen Mane und Tel geholt, die man dann beide nicht benötigt hätte.
Zusammen 52 Mio Ablöse und in Summe beim Gehalt mit Sicherheit nicht weniger als Haaland.

Oder noch anders ausdedrückt:
Mane und Tel nicht geholt, Lewandowski verkauft: Das hätte in Summe mit Sicherheit für daa gereicht, was Haaland mit allem drum und dran gekostet hätte.

PSG war wohl auch in Verlosung und deren finanzielles Angebot bin ich mir sicher hat das von City als auch der Bayern bei weitem übertroffen – Geld alleine wird es nicht gewesen sein.

Fraglich ist, ob Haaland tatsächlich Bayern bei Zahlungsgleichheit dem englischen City vorgezogen hätte. Dort 1 Mrd in eine Mannschaft gepumpt die jedes Jahr ohne Limits hochkarätig verstärkt wird, Pep Guardiola als Trainer – hier halt die Bayern, Salihamidzic und Julian Nagelsmann.

ob haaland bei zahlungsgleichheit dem fcb, city vorgezogen hätte?
gab erst vor kurzem nen Auszug aus der Doku „Haaland – Valget“ wo der gute Erling mächtig gegen Bayern austeilt, aufgrund dem Wechselwirrwarr um RL9. Wie respektlos sich der FCB gegenüber Robert verhält…

https://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/id_100047954/premier-league-erling-haaland-schiesst-gegen-den-fc-bayern.html

puh teile die meinung mit erling nicht ganz.
glaube aber wenn man alles um die Wechsel professionell untereinander kommuniziert hätte, wäre ein Wechsel möglich gewesen. bayern war auf platz 2 für erling welcher club es werden soll. womöglich wäre es bayern geworden, hätte sich bayern sowie der gute robert professioneller verhalten. erling hat city (laut der doku) nur bevorzugt da city keine 9 hatte…

Bessere Kommunikation und der Erling würde (EVTL) jz bei uns alles in Grund und Boden schießen
danke brazzo du genie, das du soviel mist mit meinem geliebten fcb machst

gab erst vor kurzem nen auszug aus haalands doku wo erling mächtig gegen bayern austeilt. wie respektlos sich der fcb ggü rl9 verhalten hat.
(teile erlings meinung nicht, in meinen augen hat der robert angefangen respektlos zu werden)

der fcb stand nach city auf platz2, welcher club es nun werden sollte.
city wurde dann anscheinend nur gewählt da city keine 9 hatte.

Hätte!! der fcb und allem voran der gute robert, alles professionell untereinander kommunziert wie es nun im transfer sommer laufen soll –
wäre womöglich ein wechsel zustandegekommen!
hätte wäre fahrradband.

danke an den brazzo und kollegen sich nicht professionel verhalten zu können und mit meinmn geliebten fcb soviel mist zu machen

Das Bappe verhindert und Messi.

Brazzo und seine Königs Transfers,Mane völlig von der Rolle de Lihgt nur Ersatz.
Brazzo for ever.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂

Brazzo: ich konnte mein Glück nicht fassen, dass Mane zu haben ist!

Würde mich interessieren, ob er das immer noch so sieht! 🤦😂

Zumindest ein cleverer Schachzug vom Berater! Bei einem Gespräch über die Gnabry Verlängerung kurz mal angedeutet, dass sich Mane vorstellen kann, Liverpool zu verlassen…

😂
Ich will meinen BMW aus’m Leasing kaufen!
Ja gerne! Ich hab da auch noch nen 20 Jahre alten Opel als Winterauto.
Prima, wieviel!
Viel zu viel!
Ich kann mein Glück nicht fassen so viel für den alten Opel bezahlen zu dürfen!

Drei Monate später: Scheisse, Motorschaden! 😂

Sorry, war nur Spaß!!!

@Patrese
Das siehst Du falsch:
Mane und DeLight dürften in Summe soviel Gehalt bekommen wie Lewandowski, Süle und Tolisso zusammen. Hier ging es primär darum das Gehaltsgefüge auch in Summe stabil zu halten. 😉

Es ist doch nicht brazzos schuld wenn die Spieler nicht performen. Er ist für die Verhandlungen verantwortlich. Genau wie die Entscheidung ob Haaland kommt nicht seine private ist. Sowas entscheidet immer der Vorstand. Brazzo hat die Aufgabe mit Verein und Spieler zu verhandeln und das hat er im Sommer überragend gemacht. Mane für 32, de ligt für 67, Gravenberch für 18. Dazu kommen noch die hohen Ablösen bei Verkäufen von Spielern die in München kein Land gesehen haben und einen wechselwilligen Lewandowski. Was soll Brazzo denn noch machen? Selbst als Trainer fungieren und das Triple holen?

Mane für 32 und de Ligt für 67, wirklich überragend! Zumindest für Liverpool und Juve!

Aber Brazzo ist der verantwortliche für den Kader und damit auch für die Transfers! Wenn die die Erwartungen nicht erfüllen, fällt das natürlich auf ihn zurück, dann hat er sie vermutlich falsch eingeschätzt 😉

Wenn man diese Kommentare liest glaubt man hier schreiben lauter bundesliga Manager die alle Zahlen kennen. Wenn solche „Schmierfinken“bei größeren Clubs beschäftigt wären dann wären sie total unterfordert. Bitte alle bundesligamanager entlassen dann könnt ihr euch bewerben….

Genau meine meinung.was hier von sich gelassen wird von den angeblichen fans ist traurig.alle wisse es besser und vorstand hat keine ahnung.jetzt wollen sie alle haaland.der mann ist auf anhieb bestbezahkter soieker der pl.wer glaubt dass er den gleichen gehalt wie lew.hat der ist sehr naiv.die medien gebe jetzt solche berichte raus damit man weitere schlagzeilen produziert und solche erfolgsfans wie hier reitzt damit sie auf den verein scheissen

Mein Gott, wer soll das Kauderwelsch verstehen?

Anton = Brazzo4Ever?

Lol… Haaland hat doch selber gesagt er wollte nicht zu Bayern..

Und Kahn und Uli haben gesagt, dass Lewandowski auf keinen Fall verkauft wird und seinen Vertrag bis 2023 erfüllen muss! Und nu…..es wird in der Öffentlichkeit viel erzählt, wenn der Tag lang ist…

Die Gehälter sind eh jenseits von gut und böse, aber wenn Lewandowskis Salär auch schon um die 25 Mio betragen haben soll, dann verstehe ich die nicht Verpflichtung Haalands nicht so sehr. Vor allem angesichts der Ablöse…. Haaland ist vielleicht noch nicht ganz so weit wie Lewandowski, viel fehlt aber nicht!

Aha, „Bayern achtet auf ein homogenes Gehaltsgefüge“??? Fanz was Neues.

Aber Spieler wie Kimmich und Müller kann man schon mit Geld zuscheissen und weitere zig Millionen fuer den 30- jährigen Sadio Mané ausgeben, der nach 7 Spieltagen immer noch nichts bringt und noch nicht angekommen ist. Wenn ich mir Haaland oder Lewandwoski im Vergleich ziehe, die benötigten keine große Eingewöhnungszeit und liefern vom 1. Tag an ihre Leistungen auf Top-Niveau, dass die Buden in England und Spanien nur so brennen.

Wenn dem Vorstand dem FC.Bayern ein homogenes Gehaltsgefüge so wichtig ist, dann haette man keinen Trainer fuer soviel Geld holen und ihm dazu auch gleich noch einen so unendlich langen Rentenvertrag über 5 Jahre geben dürfen. Und wenn dem Vorstand dem FC.Bayern ein homogenes Gehaltsgefüge so wichtig ist, dann darf man auch Spielern wie Hernández, Sane, Müller, Gnabry, Kimmich und Neuer keine so hohen Gehälter zahlen.

Wegen 23 Millionen machte man bei Haaland in die Hose, verbrannte aber anderweitig weit mehr Kohle fuer nichts, nur um in der Öffentlichkeit vom Königstransfers um Sadio Mané

und von einem perfekten Sommertransfers reden zu können, was man dann zudem auch noch als beste Kaderplanung der bisherigen Vereinsgeschichte anpreist. Der ganze Hick-Hack und das Nachweinen um Haaland oder Lewandowski wäre aktuell gar nicht gegeben, wenn der Verein einen fähigen Sportvorstand gehabt haette, der wichtige Vertragsverlängerungen nicht verschlafen und boykottiert haette. Aber bei den Forderungen von Lewandowski und Haaland machte man sich in die Hose und jammert jetzt groß rum, weil keiner der Spieler fähig ist, die Tore zu machen. Die ganze Sommertransfers, bis auf wenige Ausnahmen waren lediglich reine Alibitransfers. Bei Spielern, die dem Verein so viel Geld kosten, sollte man durchaus erwarten dürfen, dass diese sofort zünden und nicht erst in der Folgesaison oder nach Ablauf ihrer Verträge.

Wie ich schon vor Monaten schrieb und immer wieder sage, der gesamte Vorstand um Hainer, Kahn und erst recht Brazzo sollten sofort ihrer Ämter enthoben werden. Man sieht z.B. jetzt auch bei Kahn wieder, genau wie auch beim Abgang bei Lewandowski, dass er sich zu nichts konkret bekennen kann. Ich gebe hier Brief und Siegel dafuer, dass es insgeheim schon fix ist, dass Julian Nagelsmann gehen muss. Ob es berechtigt ist oder nicht, steht mal auf einem ganz anderen Blatt. Auch wenn ich Julian Nagelsmann selbst kritisiere, so halte ich ihm aber auch zu Gute, dass er bei der Kaderplanung auf einen klassischen (9er)Mittelstürmer bestand. Aber das hielten ja die superklugen Hainer, Kahn und Brazzo nicht fuer unnötig.

Ich hoffe nur, sofern Julian Nagelsmann wirklich gehen muss, dass auch Brazzo seinen Sessel räumen muss. Denn meiner Ansicht nach trifft Brazzo bei weiten mehr Schuld an der ganzen momentanen Gesamtsituation, als wie man bald Julian Nagelsmann nach dem 9.Spieltag dafür verantwortlich machen wird.  

Das würde aber teuer, Nagelsmann Vertrag bis 2026 und Brazzos Vertrag wurde erst verlängert, ebenfalls bis 2026! Aber Recht haste, Nagelsmann war, laut Rummenigge, Brazzos wunschtrainer, nachdem er Hansi Flick vergrault hat! Aber Uli Hoeneß wird Brazzo niemals fallen lassen!

Bravo

Was sollen diese unnötigen und vor allem unwichtigen Artikel?

Besser ein Halland für 30 Mio Jahresgehalt als Mane+ Sahne+Gnabry, für 70 Mio. Der hat wenigstens immer Bock. Danke Brazzo nochmal. Mach weiter so. Alles gute Hansi.

Vielleicht hilft es ja mal, wenn man mal keine CL spielt, und man in der Bundesliga am Ende im Mittelfeld landet. Werden dann dem Vorstand die Augen geöffnet? Ich glaube nicht. Vorher wird JN entlassen ( hat ja schon gegen Dortmund sein persönliches Endspiel), und dann stellt HS bis Saisonende einen Trainer ein, der es aber auch nicht auf die Reihe bekommt. Solange der Pate vom Tegernsee seine Finger mit im Spiel hat, bleiben HS, OK und HH auf ihren Stühle kleben. Was muss noch alles passieren, dass die Herrschaften wach werden?
Neuer Vorstand und Flick zurück holen. Meine Meinung…

Treffender geht’s nicht!!!!

Ich würde mich freuen, wenn sich unser Management zu solchen Fragen in Zukunft nicht mehr äußern würde.

Wir haben aktuell andere Themen, die man möglichst intern aufarbeiten sollte, statt sich wieder einmal zu Themen außerhalb des FC Bayerns zu äußern.

Es spielt am Ende auch überhaupt keine Rolle, welchen Grund es hatte, dass Haaland nicht bei uns gelandet ist.

Er ist nicht da…basta.

Dann wären die finanziellen Rahmenbedingungen bei Haaland nicht SO viel anders gewesen, als siees jetzt bei Sadio Mane sind…nur dass Haalend viele Jahre jünger ist und sehr viel mehr Tore schießt….

Also endlich wird zugegeben dass endverhandelt wurde mit Haaland.
Und Lenwandowski hingehalten wie ein Schuljunge, und eben kein Angebot erhalten!!
Lügenbarone.
Und am Schluss beide verlorene!!
Deutschlands Dümmste.
Dafür Torschlusspanik von Brazzo
mit völlig überteuerten Spielerkäufen.
Karma is a Bitsch…

Herzlichst
der Sir

Ein 30 jähriger Mane verdient 23 Mio , also ?
Ein Haaland wäre 30 Mio wert , jung , Tore am Fließband !Jahrhundertspieler !
Da haben sich alle aber richtig verkalkuliert ! Armutszeugnis hoch drei !
Durch Trikot Verkauf hätten die eine Irre Summe refinanzieren können !
Kahn , Hainer und Brazzo sollten in den Keller gehen und sich schämen ! Versager!

Haaland behauptet doch, er wäre aus Respekt vor Lewandowski nicht gekommem!!!!!

Jetzt war´s also doch die Kohle und nicht der Respekt

Ich mußte lernen, wenn ein hochbezahlter Balltreter von mangelndem Respekt spricht,
will er mehr Geld haben.

Ganz schön verlogen das Ganze!!

Alaba,Süle, Boateng, Lewandowski, Hummels alle wurden offensichtlich bei Bayern unter Mindestlohn
bezahlt und haben daher zurecht mehr Respekt verlangt.

Gott sei Dank hat Hubertus Heil jetzt Harz 4 abgeschafft und das bedingunglose Bürgergeld
eingeführt. Damit bekommen jetzt endlich auch die Bundesligastars über 550 Euro im Monat
und werden damit genauso respektiert wie mehrere Millionen andere Bürgergeldempfänger.

Es ist immer perplex welche Gehälter erzählt werden. Bei Haland reden die hier von 23 Mil. Brutto oder Netto ? Die Gehälter der Dortmunder werden 8 bis 11 Mil. gehandelt beim FCB 17 bis 22 Mil. Wo kommen nur diese Zahlen her ? Fantasie

Ich finde Haaland wäre es wert. Neue Zeit, neue Dimensionen. Wenn bei jedem Spieler immer:“Ablöse plus Boni . So wie auch bei
De Light 60 Mio. Plus Boni. Haaland wäre doch z.b. genau so eine gute Anlage in die Zukunft. Für Mathys Tell gab man ja auch
20 Mio. Plus Boni. Der ist gerade mal
17 Jahre alt. Wenn eine Mannschaft langsam aufbauen will, da braucht man Spieler wie Haaland, und da muss man auch wie bei
De Light etwas tief in die Tasche greifen um mit Mannschaften wie mit
Real Madrid, Manchester City, Liverpool, Barcelona … mithalten zu können.

Lieber einen Haaland…
als Mané, Sané, Gnabry!
Alle drei überbezahlt!

Die 23 mio für haaland in Manchester sind bestimmt netto. Bei Bayern bekommt das niemand brutto. + handgeld + Ablöse war das ein 350mio Deal. Bei 250mio die nach Ablöse und handgeld stehen blieben, wären das 50mio Gehalt im jahr. ALso der bekommt die 23mio€ NETTO. Da bin ich mir sicher.
Natürlich macht das Bayern nicht und ich finde das gut!

Der bestbezahlte bei Bayern bekommt die 23mio BRUTTO. Also soviel wie haaland als Grundgehalt NETTO verdient.
Das sprengt natürliches jedes gehaltsgefüge und das kannst du nem Müller oder neuer nicht erklären.
Der fc Bayern konkurriert auf dem transfermarkt mit STAATEN das ist so. Auch wenn Bayern im internationalen Vergleich mehr bezahlt als Liverpool oder die spitzenklubs aus Italien. Da stehen trotzdem noch 6-7 Vereine über Bayern, die teilweise das doppelte Gehalt in der Spitze bereit sind zu zahlen. Es sind nicht nur 2..3 mio mehr sondern das DOPPELTE. Dass Bayern trotzdem Dauergast im Halbfinale der cl ist, ist nicht hoch genug zu honorieren. Und darauf kann der Verein und seine Fans stolz sein! Und ich finde das soll auch so bleiben!

Es hat schon seine nicht-monetären Gründe, dass ein Haaland nicht nach München geht.

In Deutschland hätte das Gehalt deutlich höher ausfallen müssen um auf das gleiche Nettogehalt wie in England (26 % Einkommenssteuer in den ersten drei Jahren) zu kommen.

Schade. der Sonnenschein im Münchner Trio haette fur Torschuetzenkoenige gesorgt

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.