FCB Frauen

Topspiel in der UWCL-Qualifikation: FCB Frauen treffen auf Real Sociedad

UWCL Logo
Foto: Getty Images

Heute zählt´s, heute kommt´s drauf an – die FC Bayern Frauen starten heute Abend (19 Uhr, live auf fcbayern.com / YouTube) in die neue Champions League Saison. In der 2. Qualifikationsrunde wartet mit Real Sociedad allerdings eine internationale Top-Mannschaft auf die Münchnerinnen. Dennoch blickt die Mannschaft von Trainer Alexander Straus voller Vorfreude und Selbstvertrauen aufs Hinrundenspiel im Baskenland.



Nach einer intensiven Vorbereitung und einem gelungenen Saisonstart im Pokal beim FC Ingolstadt sowie dem torlosen Remis bei Eintracht Frankfurt startet der FC Bayern heute Abend in die Königsklasse. Bevor es für die Münchnerinnen allerdings in der UWCL-Gruppenphase losgeht, müssen die Vize-Meisterinnen der abgelaufenen Saison erst die zweite Qualifikationsrunde überstehen. Eine knifflige Aufgabe für die Mannschaft von Trainer Straus, da der Gegner Real Sociedad heißt.

Starker Gegner aus dem Baskenland

Mit Real Sociedad kommt es in der zweiten Qualifikationsrunde nämlich zum Duell der amtierenden Vize-Meisterinnen. Die Spanierinnen konnten sich in der letzten Saison ebenfalls den zweiten Tabellenplatz hinter dem FC Barcelona und vor Real Madrid sichern und sind mit einem Sieg in die neue Spielzeit gestartet. So gewann die Mannschaft von Trainerin Natalia Arroyo ihren Saisonauftakt souverän mit 2:0 gegen Villarreal.

Auch der Chef-Coach Alexander Straus weiß um die Stärken der Spanierinnen und erwartet ein interessantes Spiel: „Real Sociedad war letzte Saison zweiter in der spanischen Liga, das ist hoch anzurechnen. Dementsprechend ernsthaft werden wir das Spiel angehen. Real Sociedad hat gerne die Kontrolle über das Spiel, hat einen guten Spielaufbau und meist viel Ballbesitz. Daher wird das ein interessantes Spiel zwischen uns beiden. Es wird ein anderes Spiel, als am Freitag in Frankfurt in der Bundesliga. Wenn wir an unsere Leistungsgrenze rankommen, denke ich, werden wir aber gewinnen.“

„Wir müssen 100 Prozent abliefern“

Nach dem torlosen Unentschieden zum Bundesliga-Auftakt möchten die Münchnerinnen natürlich in der Champions League ein anderes Gesicht zeigen. So reiste die Mannschaft am gestrigen Montag voller Vorfreude ins Baskenland. Eine, die weiß, wie man auch auf internationaler Ebene große Titel holt, ist Caro Simon. Simon holte in ihrer Zeit bei Olympique Lyon schon einmal die Champions League und blickt nun voller Vorfreude auf das Hinspiel im Baskenland: „Wir haben richtig Bock, Champions League zu spielen und wissen natürlich, welche Bedeutung die nächsten zwei Spiele haben. Wir müssen 100 Prozent abliefern, um in die Gruppenphase zu kommen und das wollen wir auch machen. Wir werden uns bis zum Spiel nochmal gut auf den Gegner vorbereiten und daher bin ich positiv gestimmt, dass wir das schaffen werden.“

Sarah Zadrazil fällt aus, Laura Benkarth ist zurück

Die Langzeitverletzten Hanna Glas (Knie-OP), Karolina Lea Vilhjàlmsdóttir und Cecilía Rán Rúnarsdóttir (beide Reha) stehen weiterhin nicht zur Verfügung. Zudem muss Trainer Alexander Straus auch auf die Mittelfeldakteurin Sarah Zadrazil verzichten. Die Österreicherin befindet sich nach einem positiven Corona-Befund in häuslicher Isolation. Allerdings wird Torhüterin Laura Benkarth nach einer zehnmonatigen Verletzungspause voraussichtlich wieder im Kader stehen.

Das Hinspiel der UWCL-Qualifikation übertragt der FC Bayern München um 19 Uhr auf ihrer Website via kostenlosem Livestream und auch auf YouTube.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Jonas Gerhartz
Jonas ist seit klein auf leidenschaftlicher Bayern-Fan. Wo der FC Bayern ist, ist Jonas nicht weit. Er verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen rund um den FCB und hat durch sein laufendes "Sportjournalismus & Sportmarketing" Studium eine Leidenschaft fürs Texten über seinen Herzensverein entwickelt.