FC Bayern News

„Wenn einem nichts mehr einfällt…“ – Kahn ist genervt von der Stürmer-Debatte beim FC Bayern

Oliver Kahn
Foto: IMAGO

Auch wenn Robert Lewandowski den FC Bayern vor knapp drei Monaten in Richtung FC Barcelona verlassen hat, ist der 34-Jährige nach wie vor ein omnipräsentes Thema beim deutschen Rekordmeister. Viele Fans, Medien und Experten sind überzeugt davon, dass es ein Fehler war den Polen abzugeben. Demnach fehlt den Bayern ein „echter Neuner“. Klubchef Oliver Kahn ist mittlerweile genervt von der anhaltenden Stürmer-Debatte in München.



Mit dem 4:0-Erfolg gegen Bayer Leverkusen haben die Bayern den Negativtrend in der Bundesliga beendet. Die Krisenstimmung der vergangenen Wochen ist vorerst verschwunden. Auch die Diskussionen rund um die Frage, ob die Münchner einen neuen Stürmer brauchen dürften deutlich weniger werden. Es ist jedoch nur eine Frage der Zeit, bis die „Stürmer-Debatte“ beim FC Bayern neu entfacht. Vorstandsboss Oliver Kahn hat eine klare Meinung zu diesem Thema.

Kahn glaubt an die Vollstreckerqualität von Mané

Vor dem gestrigen Heimspiel gegen Leverkusen zeigte sich der 53-Jährige sichtlich genervt: „Wenn einem nichts mehr einfällt, ist es immer der zentrale Stürmer, der fehlt“, sagte der 53-Jährige bei „DAZN“. Laut Kahn steckt nach wie vor „so viel Qualität“ – auch ohne den Polen.

Kahn ist vor allem von Neuzugang Sadio Mané voll und ganz überzeugt. Auch wenn der Senegalese nicht als 1:1-Ersatz für Lewandowski verpflichtet wurde, kann der 30-Jährige durchaus in diese Rolle reinwachsen: „Ich bin überzeugt, dass Sadio Mané diese Vollstreckerqualität zeigen wird“, betonte der einstige Torwart-Titan der Münchner. Zeitgleich verwies Kahn auf die Torgefahr anderer Spieler wie Leroy Sané, Jamal Musiala oder dem verletzten Kingsley Coman.

Passend zu den Aussagen von Kahn ließen die angesprochenen Spieler kurze Zeit später Taten folgen. Mit Musiala, Mané, Müller und Sane haben vier unterschiedliche Offensivspieler am Freitagabend einen Treffer erzielt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Der Titan hat Recht!

Warum wurde dann Moteng eingetauscht?

🤦‍♂️

Wenn einem nichts mehr einfällt, wie er das Fehlen einer „echten 9“ im Kader rechtfertigen könnte,………

Und Choupo fährt den Mannschaftsbus, oder wie? Nicht mal den Kader kennen, aber kritisieren.

Wäre er als Fahrer verpflichtet worden hätte ich mich nicht gewundert.
Mal ehrlich, jeder weiss das Choupo nur ein etwas besserer 2 Liga Spieler ist und nie etwas anderes war als ein Notnagel für Lewandowski im Krankheitsfall.
Ihn als echten 9er zu bezeichnen bei den Zielen der FCB hat ist schon sehr grotesk.
Und er ist am Ende seiner Laufbahn angelangt.
Warum er den Vorzug vor Tel erhält verstehst wahrscheinlich auch nur Du Und Julian Nagelsmann.

Herzlichst
der Sir

Ah, ist also Choupo für Dich der Nachfolger für Lewy auf der 9 in der Kaderplanung! Dann wundert es mich, dass er bisher in der Saison von Anfang an gespielt. Und wenn ich noch an die Reaktionen der meisten zu seiner Einwechslung von gestern denke, dann soll er noch nicht mal eingewechselt werden. Nicht mal die aktuellen Aufstellungen (Kaderplanung) kennen, aber kritisieren wollen.

Aussage: keine echte 9 im Kader.
Diese Aussage ist nachweislich falsch. Ein einfacher, verständlicher, deutscher Satz. Daraus abzuleiten, dass Choupo von mir zum Lewy Nachfolger ernannt wurde, zeigt entweder Sprachprobleme, oder Einfluss von Halluzinogenen. Richtig witzig wird es ja, wenn der andere „Experte“ dann auch noch mit Tel argumentiert. Ist ja auch eine 9. Die Aussage „keine echte 9 im Kader“ also mit seiner Aussage selbst widerlegt. Checkt der Verfasser nur nicht mal. Aber drauf los schwafeln. Und weil der Sir ja so ein Experte ist, sagt er über eine Spieler, der 96% der Spiele seiner Karriere als 9 gespielt hat, ihn als 9 zu bezeichnen sei grotesk. Scheinbar ist man bei ihm nur Mittelstürmer ab einer bestimmten Anzahl von Spielen, einem gewissen Mindestalter bis zu einem Höchstalter.

Last edited 1 Monat zuvor by Big

Choupo war über einen Monat verletzt. Nur zur Info damit du dich nicht weiter wunderst warum er vorher nie gespielt hat. Und ich muss ihm recht geben, Choupo ist ein waschechter Neuner. Und darum ging’s in der Diskussion.

Man sollte halt einfach Tel öfters spielen lassen, dann wäre das Thema vll bald beendet

Auch wenn man Lewandowski noch Monate nachtrauern, wird er nicht wieder kommen. Er ist weg. Aus. Amen. Schluss. Er ist Geschichte.
Schaut nach vorne. Keiner ist wichtiger als der Verein.

Blödsinn!

Warum? Er hat recht!

Ich kann dazu nur anmerken das der einzige Blödsinn Ihre Anmerkung ist.
Er hat doch vollkommen recht. Oder würden Sie Lewandowski, wenn Sie es zu entscheiden hätten, wieder zurückholen ? Das wäre eine totale Katastrophe für den FCB

Man hat in der Kausa Lewi einfach in jedem Bereich versagt und verloren.

Man war zu blöd, Vertagsgespräche mit ihm zu führen, als Lewi im Oktober 2021 auf den Verein zugehen wollte.

Dann war man zu arrogant dazu. Als Matthäus es angesprochen hatte, kam nur die Aussage: „Wir machen schon unseren Job“ und „Der FC Bayern bestimmt, wann Vertragsgespräche geführt werde“.

Am Schluss wollte man dann ein Machtwort sprechen und hat sogar ein „Basta“ rausgehauen.

Es hat alles nichts gebracht und man steht jetzt ohne Weltfussballer da.
Als Ersatz hat man einen 30ig jährigen geholt, der bis jetzt eher ein Fremdkörper ist, als ein Ersatz für Lewi.

WIE IMMER IST DIE WELT EIN BISSCHEN KOMPLIZIERTER ALS BERND MAILÄNDER WÜRSTCHEN SICH DAS VORSTELLEN KANN

IHN AM SCHLUSS ZU VERKAUFEN, FÜR 50.000.000 EUR, IST KEIN FEHLER

Nur 7 Minuse für meinen Beitrag und 7 positive für dein Rumbrüllen hier?

Ich bin enttäuscht, Brazzo4Ever.

Da geht doch sicher noch mehr, oder?

Gut erkannt! Man hat den besten der Stürmer der Welt für 50 mio verkauft. Weil er zu alt ist! Man hat für viel Geld einen 17jährigen geholt, als Ersatz. Funktioniert nicht, weil er zu jung ist. Dass Lewi noch locker 4 Jahre auf hohen Niveau spielen kann war dabei Wurst! Das wären 3 weitere Jahre Erfolg gewesen, für lässig wenig Kohle. Aber halt ein 36/37 jähriger Goalgetter. Das hört sich halt weniger nach Umbruch an und desshalb haben es die neuen Management-Luschen beim FCB versemmelt. Gratuliere, Bayern bewegt sich gen Mittelmässigkeit, genau wie alle Beschäftigten beim FCB. Müller, bei den man das Alter sieht, den hat man gehalten. Den um Klassen besseren Lewi lässt man gehen. Schade, aber Führungsstärke und Weitsicht ist grade nicht Deutschlands Stärke.

Es ist natürlich klar, dass Lewandowski nicht 1:1 ersetzt werden kann, aber Fakt ist, dass er weg wollte. Spätestens nächste Saison wäre er gegangen und dann hätte man keinen Cent mehr für ihn bekommen. Ob Tel in die Rolle des 9er reinpassen könnte, kann man überhaupt nicht beurteilen, da er bislang so gut wie gar nicht gespielt hat. Alles am Alter festzumachen ist viel zu klein gedacht. Schau dir zum Beispiel Bellingham an, der kam aus der EFL Championship, war auch 17 und hat performt.

Mir fällt was ein☝️
Und zwar: es war ein grober Managementfehler, keinen echten 9er für Lewy zu verpflichten.

Yep, sie hätten Lewi einfach einen vernünftigen 3 Jahresvertrag geben müssen und alles wär in Butter gewesen.

Nein, es war angesichts der Umstände richtig Lewandowski zu verkaufen.

Ja, es fehlt ein 9er.

Nun ja. Die „Umstände“ hat man sich selber erschaffen.

Es hätte mit etwas repekt gegenüber dem Spieler nie soweit kommen müssen.

RICHTIG! Danke, guter Beitrag!

Du kennst doch die genauen Hintergründe gar nicht.

Doch, die Umstände sind allen bekannt:

34 Jahre alter Top Spieler mit einem Jahr Restlaufzeit will Vertrag nicht zu angebotenen Konditionen verlängern sondern zu dem Verein wechseln, der 50 Mio Ablöse bietet.

Deal findet statt.

Jede der drei Parteien hat bekommen, was sie wollte.

Ende.

Last edited 1 Monat zuvor by Dosenravioli

Wir hatten ja einen, den haben sie ja verkauft!!! Und Tel soll ja nicht spielen! Jungfer Trainer steht auf „alte Spieler^!! Naja

Nein, den haben sie nicht verkauft – der WOLLTE weg.

Das ist ein Unterschied.

Lewy ist weg, und wollte auch weg!!! vielleicht kapieren das viele mal hier!

Wollte er nicht! Er wollte einen 3 oder 4 Jahresvertrag … und man hätte mit ihm reden müssen. Am Ende wollte man um 1 Jahr verlängern, das war ein Versuch den Polen über den Tische zu ziehen. Da haben sich die Hütchenspieler aber verrechnet, da hat Lewi dann auf Stur geschaltet. Mit Recht, so richtig will doch keiner mit Brazzo und Kahn zusammenarbeiten. Nur Mane, den sie in Liverpool ähnlich beschissen betreuten wie die Bayern Lewi in München, der war froh dass ihn jemand als Messias betrachtete. Mane ist halt hinten und vorne kein Spieler den man mit Lewi vergleichen kann … das ist ein Klassenunterschied!

Jetzt heul doch nicht ständig dem Lewandowski hinterher, du bekommst ihn doch sowieso nicht zurück. Richte deinen Blick lieber nach vorne.

Keine Ahnung wo diese eigenen Interpretationen herkommen:

Lewandowski begründet in dem Interview auch seinen Wechsel: „Ich wollte noch in einer anderen Liga als der Bundesligaspielen, diese Entscheidung stand für mich schon lange fest. Aber ich muss betonen: Es war die schwierigste Entscheidung meines Lebens. Ich wollte noch einmal woanders leben, mit meiner Familie etwas Neues entdecken.“

Quelle u.a.: https://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/versoehnliche-worte-zum-abschied-lewandowski-vielleicht-mussten-gewisse-dinge-passieren-damit-der-wechsel-am-ende-moeglich-war_id_118266575.html

Eben!
Er hat klar kommuniziert Wechseln zu wollen, Barcelona hat 50 Mio für einen 34 jährigen gezahlt – bei aller Kritik die ich selbst gegen die Vereinsführung aufbringe halte ich den Verlauf unter diesen Umständen für richtig.

Aber das Thema wurde doch schon vor 2 Monaten abschließend diskutiert.

Lewandowski ist weg.
Es fehlt in neuer 9er.
Trauer / Gejammer um Lewandowski hilft nicht weiter.

Tja, wenn man Tel nicht spielen lässt wird man auch nicht erfahren ob er das Zeug hat in der Bundesliga zu bestehen. WO liegt das Risiko, wenn man ihn von Beginn an bis zur 65 Minute spielen lässt? Jeder Spitzenclub in Europa setzt regelmäßig junge Spieler ein, nur Bayern tut das nicht. Ginge es nach Bayern, gäbe es keinen Ronaldo,Messi, Neymar, Mbappe…..den die hätten in jungen Jahren unter Nagelsmann wohl nie gespielt. Schade um das Talent Tel, aber auch Gravenberch.

So ist es

Musiala, Davis, Upa usw sind ja schon uralte Spieler…

Man sollte nicht vergessen das Tel erst 17 Jahre alt ist! Natürlich braucht er mehr Spielzeit, aber ihn gleich zu „verheizen “ wäre meines Erachtens ein Fehler! Gravenberch wird seine Einsätze noch bekommen, die Saison ist lang. Lasst J.N. mal machen , dann wird Tel nach und nach ebenso spielen. Ausserdem, habt ihr die Spoeler täglich im Training gesehen????

Schaut Euch doch mal unseren Kader an: 5 Spieler U23, 5 Spieler U19. Nicht falsch verstehen … ich finde das Klasse. Da sind aber Formschwankungen normal. Der Rest ist im besten Fußballalter. Zum Thema Mittelstürmer: Wenn wir von unseren herausgespielten Chancen nur jede dritte nutzen – existiert diese Diskussion nicht mehr.

Sorry … wollte jede 5. schreiben …

Man muss die Realitäten sehen. Und die eben so sind so wie sie sind.
Es war doch vollkommen erwartbar das der Anfang holprig werden wird. Vielleicht sogar über die kompletten Saison. Und selbst wenn es zu einem 1.Tabellenplatz nicht reichen sollte, wird daran der FCB nicht untergehen. Und demjenigen der in keiner Traumwelt lebt dem war und ist dies vollkommen klar.
Ich kann den FCB-Verantwortlichen nur zustimmen das sie das Wagnis eingegangen sind und begonnen haben eine junge dynamische Mannschaft aufzubauen. Auch Spieler wie Müller, Neuer etc. werden in spätestens zwei drei Jahren nicht mehr dabei sein, weil auch sie dann zu alt sein werden um mit dieser jungen und dynamischen Mannschaft mitzuhalten. Auch ein 34jähriger Lewandowski würde das trotz seiner Riesenerfahrung und seines fußballerischen Talentes in ein zwei Jahren, dies nicht mehr kompensieren können.
Ich bin überzeugt davon, das wir an der neuen Mannschaft der Bayern noch sehr viel Freude haben werden..

Kann ich verstehen
Vorallem ist sie völlig unnötig.
Bayern hat 39 Tore in dieser Saison geschossen.
23 davon in 8 Bundesliga spielen ( eins mehr und es wären 4 Tore pro Spiel)
Das sind unglaubliche Zahlen.
Das System funktioniert!

37 Tore und 3 pro Spiel
Hab mich da ziemlich verrechnet ^^

also es sind nur nachrichten. kahn denkt net so. 😅

es ist ungefähr so: nachrichten erzählen xy

in denn Foren diskutiert man: xy

zu Hause sitzt abef die Person um die es geht und fühlte sich total happy und xyz in mester manier vom Herz

Last edited 1 Monat zuvor by thdjjj djdj
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.