FC Bayern News

Trotz Formkrise: Nagelsmann hält weiter an Gnabry fest – „Ich schenke ihm viel Vertrauen“

Serge Gnabry
Foto: IMAGO

Serge Gnabry gehört derzeit zu den größten Sorgenkindern beim FC Bayern. Der 27-Jährige steckt sich seit Wochen in einem Formtief fest und kann die hohen Erwartungen in München nicht erfüllen. Julian Nagelsmann hält jedoch weiterhin an dem deutschen Nationalspieler fest und hat ihm sein Vertrauen ausgesprochen.



Bedingt durch die Ausfälle von Thomas Müller (Corona) und Kingsley Coman (Aufbautraining) wird Julian Nagelsmann seine Offensive morgen Abend beim CL-Heimspiel gegen Viktoria Pilzen umbauen müssen. Der 35-Jährige deutete auf der Abschluss-PK vor dem Spiel an, dass Serge Gnabry von Anfang an spielen könnte: „Ich habe mich noch nicht entschieden, wie wir spielen, aber Serge Gnabry ist ein Kandidat.“

Auch wenn der Offensiv-Allrounder seit acht Spielen keinen Treffer mehr erzielt hat, ist Nagelsmann nach wie vor von dessen Qualitäten überzeugt: „Ich halte sehr viel von ihm, er kann beide Füße benutzen.“

„Einfach frei von der Seele weg spielen“

Nagelsmann machte zeitgleich deutlich, dass Gnabry trotz seiner Formkrise nach wie vor hoch bei ihm im Kurs steht: „Ich habe die Erwartung, dass er sich nicht zu viele Gedanken macht auf dem Platz und einfach frei von der Seele weg spielt. Ich habe ihm schon in Hoffenheim viel Vertrauen geschenkt. Wir haben einen guten Draht zueinander. Er soll keine Angst haben, dass er rasiert wird, wenn er nicht so gut spielt.“

Während sich der Bayern-Trainer sehr verständnisvoll bei Gnabry zeigt, soll es FCB-intern deutlich kritischere Stimmen geben. Laut „SPORT1“ erwarten die Bayern-Bosse viel mehr von Gnabry, vor allem nach seiner Vertragsverlängerung, die ihn zu einem Top-Verdiener an der Säbener Straße gemacht hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Natürlich! Leistungslöcher sind völlig normal. Der Junge kommt wieder. 100%’ig!

Nach vielem mitlesen mal ein Kommentar von mir. Das Thema Lewandowski lass ich lieber mal außen vor. In 35 Jahren Mitgliedschaft habe ich keine solche „Politik“ erlebt. Nachdem Hassan mit dem Laubsauger eingekauft hat (JN hat wohl auch seine Wünsche eingebracht) wundert man sich, dass es nicht rund läuft. Den Spielern Vertrauen schenken ist löblich, nach dem nächsten Bankdrücken ist das gleich verpufft. Andere verstärken sich mit 2-3 hochkarätigen Spielern die schnell integriert werden. Bayern kauft eine ganze Mannschaft, vergisst den Stürmer, Dafür probieren wir alle Spielsysteme aus. Wir sind nicht in der Krabbelgruppe.
Die neuen Spieler wussten, dass sie keinen Stammplatz sicher haben. Für die heisst es Gas geben. Man muss ihnen auch mal 2-3 Spiele geben. So, weiter kommentiere ich das nicht, sonst werde ich persönlich und das möchte ich nicht. Grüße, der Uwe

Du willst dich mit Brazzo4Ever austauschen, Uwe.

Das hat keinen Zweg.
Das ist ein komplett verblendeter Typ.

Ich habe ja sogar den Verdacht, dass Nick Salihamidzic, also der Sohn von Brazzo dahinter steckt.

Kommt drauf an wie lang das Leistungsloch ist. Vertrag verlängert, sehr viel Geld kassieren und dann nicht liefern

Der Gnabry bringt schon seit der Rückrunde keine Leistung, aber JN und Flick halten immer noch an ihn fest. Bei anderen Trainer wäre er auf der Tribüne.

Geht dieses Scheis gequatscht wieder los mit.all diesen Schlaumeier Exsperten und Medien Propaganda die den..FCBayern..kaputt-reden wollen.man muss sich nicht vor..Viktoria Pilsen..i..in die Höschen machen.aber man muss sie trotzdem realistisch bleiben muss und ernst genommen. Siehe die Spiele von..Paulsen.gegen Inter und Barcelona die beiden haben sich au ch schwer getan anfangs des Spiels daher würde ich DeLight und Gravenbruch als Ersatz für Kimmich/Sabitza Pavard in die Mitte ziehen statt DeLight oder Stanici innen und Mazauzou ausen lassen für Müller. TEL ODER GNABRY WEIL GORETZKA KEIN AUSENSPIELER IST

Grundsätzlich richtig, zumal Gnabry potenziell ein Klassemann ist. Hat er auch bereits vielfach bewiesen.
Jedoch sind mir für sein jetziges Spitzengehalt, welches ihm sehr bewusst ( während Corona, usw. ) gezahlt wird, seine Leistungen einfach zu schwankend. Da muss viel mehr Konstanz kommen. Ähnlich wie bei Sané, der einfach das Glück hatte, dass ihm sein Spitzengehalt als Neuzugang vor die Füsse gefallen ist. Konstant rechtfertigen tut er es ebenfalls bisher nicht.
Coman agiert seit geraumer Zeit auf durchgehend hohem Niveau. Bei Musiala deutet sich Konstanz an.

Sané und Gnabry müssen liefern, sonst sind sie dauerhaft hinten dran und über kurz oder lang Transferkandidaten.
Gerade Gnabry hat durch die Vakanz eines MS eine unglaubliche Chance in dieser Saison.

dem Sane ist also sein spitzengehalt vor die füße gefallen? da laufst mirnixdirnix durch münchen und schwupp, hast an spitzengehalt vor den füssen liegen – selten so einen schmarrn gelesen.

der salihamidzic hat das gehalt mit dem berater verhandelt, so schauts.

und der Gnabry ist ein potenzieller klassemann? wieder schmarrn – entweder isser an klassemann oder ist halt keiner.

bist ein potenzieller fussballexperte.

Last edited 1 Monat zuvor by Paule

Sané hatte also Neuzugang und kommender Superstar der Truppe ( so haben ihn viele gesehen ) eine viel bessere Verhandlungsbasis. Gnabry kam von Werder Bremen als Ergänzung zum vorhandenen Personal. Was Gnabrys Problem ist, habe ich lange und breit geschrieben, musst Du nur lesen.
Scheinst auch so einer von den ganz Schlauen zu sein. Alles ist kacke hier, woanders ist alles viel besser, usw.
Vielleicht gründest Du ne Selbsthilfegruppe mit Chef-Experte Hagemann! Könnt Ihr Euch gegenseitig für Eure Weisheit abfeiern…😂😂😂

bist du der bosnische germanistikstudent? weil von fussball host ned viel ahnung.

Wieder Einer mit ner ROSA ROTEN VEREINSBRILLE…..
Ganz ehrlich….. Was bringt Gnabry seit seiner Vertragsverlängerung.. Trotz üppigen Gehalt….. Nichts… Liefert nur durchwachsenen Mist ab.
Zu sehr mit sich und seinem Friseur beschäftigt….
Sane….. Was war letzte Saison….. Nur Zirkus und zelebrierter Mist vom Königstransfer.
Auch MiMi MI leidet an Selbstüberschätzung und ist meistens auch nur mit sich und seinem Style beschäftigt…
Ich würde diese Gaukler als selbstüberschätzte Weicheier bezeichnen.
Du hast mal Ahnung und bist zudem ein excellenter Kenner des Fussballs.
Nehme Deine Brille ja nicht ab, weil Dich sonst die Realität einholt.

Ich hätte gegen Pilsen Tel eine Chance gegeben

Richtig, der braucht nur Spielpraxis!

Laut Kicker spielt heute Abend Tel und Gravenberch von Anfang an, auch Goretzka und Gnabry sollen von Anfang an spielen. Wenn das stimmt freut mich das für Tel und Gravenberch.

Ist die Aufstellung schon draußen, oder weißt du mehr als alle Verantwortlichen?

wenn man die aussage ließt von nagelsmann rechtfertigt er sich bereits für den einsatz von gnabry, daher gehe ich aus das tel leider nicht von anfang an spielt

Vielleicht spielen ja auch Gnabry und Tel und Sane bekommt ne Pause?

Gnabry schafft dies, der kommt bald wieder, ein paar Spiele und schon ist er wieder da,
keine Angst-Sportfans!

Ob er es schafft oder nicht . Mit seiner Leistung hat er im Moment nichts in der Manschaft verloren und nimmt denen der Platz weg , die besser sind.
Den Mist mit Spielpraxis , kann ich nicht mehr hören . Ein Profi der mal Top Leistung gebracht hat braucht Spielpraxis ? Das wäre so ähnlich als wenn ein Fensterbauer 4 Wochen krank ist und baut dann nur noch 7 Fenster am Tag ein und vor der Krankheit waren es 15 Stück.
Dann kommt oft der blöde Spruch von den Trainern , dass sie junge Spieler nicht verheizen wollen und im Gegenzug lassen sie die Spieler auf der Bank , weil ihnen die Spielpraxis fehlt. Wenn einem Gnabry die Spielpraxis plötzlich verloren geht , dann sind es einfach irgend welche anderen Gründe.
Früher ist er noch vor der Mittellinie ab wie Schmitts Katze , hat eine gescheite Flanke in die Mitte geschlagen und Heute zieht er in die Mitte, am besten dort wo drei Gegenspieler stehen und rennt sich fest. Habe ihm richtig gerne zugesehen und nun schaue ich am liebsten weg , wenn er den Ball hat , da er meist beim Gegner landet.

Auch hier unterhälst du dich vermutlich wieder mit B4E

Das hoffe ich sehr aber ich glaube es nicht

Er wird schon wieder treffen.

Habe heute übrigens gelesen, dass Haaland 22,4 Mio Euro bei ManCity verdient, die englischen Vereine gehen ja sehr offen mit den Gehältern um. Salah verdient bei Liverpool 21 Mio.
Wenn ich dann die Gehälter von Gnabry, Mane, Sane, Müller undundund sehe, frage ich mich wie sich so ein Gehaltsgefüge aufbauen konnte.

DAS VERKAUFST DU ZUM ZWÖLFTEM MAL ALS „NEWS“

STRICK ES DOCH MAL POSITIV UM: HASAN MACHT VIELE VIELE FEHLER ABER ER IST GUTHERZIG UND ALLE SIND SEHR ZUFRIEDEN MIT DEM GEHALT. BAYERN ZAHLT BAYERN KANN ZAHLEN JETZT SCHIESST TORE

ah, des was heut hast schmeisst zum fesnter raus – und morgen frierst. bist du der enkel vom hans eichel?
wenn der bosnische laienschauspieler weiter so misswirtschaftet dann kann auch bayern irgendwann nimmer zahlen – frogst ihn ob er dann ne niere verkaufen will oder wie des gehn soll.

PAULE DU BIST SUPER
HASAN MISSWIRTSCHAFTET UND BAYERN MUSS DAS BESTE DARAUS MACHEN

na, viel schmlimmer – mir müssn mit dem schmarrn leben!

Red deitsch , trottel

Aus der Perspektive der Wettanbieter ist Gnabry weiterhin der Bayern Spieler mit der zweithoechsten Chance auf ein Tor.

Die ca. Wahrscheinlichkeiten morgen :

Mane 62% (Elfmeterschuetze)
Gnabry 55%
Sane 48%
Musiala 45 %

So etwa sah das relativ zueinander auch zu Saisonbeginn aus.

Diese Experten die mit ihrem Geld dafuer gerade stehen sagen also: Gnabry ist immer noch Gnabry, „Form“ ist eher Zufallsschwankung und es hat sich nichts geandert in seinem Leistungsvermoegen seit Saisonbeginn.

just an opinion….

„…Fußball ist keine Mathematik, das finde ich nicht okay.“ Karl-Heinz Rummenigge, 9.11.2007

Ich hätte „Gnabry jetzt einmal in der Regionalliga spielen lassen, dort hätte er durch Tore Selbstvertrauen tanken können. Übrigens die 1b hat heute schon wieder verloren und läuft Gefahr sogar aus der Regionalliga abzusteigen. Ich sehe dort dringend Handlungsbedarf, die 1b soll eigentlich in die 3. LIGA, um dort Talente, neben rekonvaleszenten, oder formschwachen Profis neben ein paar gestandenen Drittligaspieler auf den Männerfußball hingeführt werden

Und du glaubst, es würde sein Selbstbewusstsein aufbauen in der Regionalliga zu spielen???

Vielleicht hat er ja Liebeskummer, der Serge… Weiß man´s ?

Dann hat er aber schon verdammt lange Liebeskummer😁

Ich finde, so langsam muss Gnabry mal liefern. Hatte schon Chancen genug. An guten Tag ist er ein Topmann. Leider sind diese Tage seltenst. Wenn er weiter so performt…sollte man Tel die Einsatzzeit geben. Werden zwar B4E, Marv und Hotte vermutlich wie immer aus Prinzip komplett anders sehen…weil isso…aber wen interessiert das schon. Schade, dass Gnabry mit so einem Vertrag ausgestattet wurde, die Leistung ist spätestens seit diesem Zeitpunkt indiskutabel.

Last edited 1 Monat zuvor by Martin Hagemann

Überraschung, ich bin ganz bei Dir. Er muss diese Saison liefern. Und ja, unendlich viele Chancen dazu würde ich ihm auch nicht geben.
Aber nach gefühlt 5 Spielen bin ich nicht bereit über ihn zu urteilen wie Radmilo Mijhailovic.

Irgendwann hast Du mich doch noch lieb Hotte. Ich seh das schon kommen😉😊

Gnabry? Aus Mangel an Angeboten bei Bayern verlängert.
Was Nagi meint ist schlicht und einfach: da der King noch nicht ganz fit ist muss man notgedrungen auf Gnabry zurückgreifen – leider.
Der „Junge“ ist keine 8 Mio jahresgehalt wert bekommt aber eine Monster Kohle da Bayern hauptsächlich Defensivkräfte kauft und darauf hofft dass die vorherige Nr. 2 von Liverpool jetzt mit stolzen 31 Jahren bei uns durchstartet. Ganbrys Rentenvertrag ist kaum verständlich da man für einen Ersatzspieler / Lückenbüßer nicht mehr als 7-8 Mio Jahresgehalt zahlen sollte.
Gnabry kann überhaupt kein 1 gegen 1 ist also gegen tief stehende Teams mega stumpf.

Und gnabry schenkt derweil alles vertrauen dem Friseur von LS

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.