FCB Frauen

UWCL-Gruppenphase: Die FCB Frauen treffen auf den FC Barcelona!

UWCL
Foto: Getty Images

Am gestrigen Montagabend fand in Nyon die Auslosung der diesjährigen UWCL-Gruppenphase statt. Die Gruppengegner der FC Bayern Frauen sind der FC Barcelona, der FC Rosengard und Benfica Lissabon. Mit dem FC Barcelona haben die Münchnerinnen den womöglich schwersten Gegner bekommen. Dennoch blicken die Bayern mit voller Vorfreude und großen Selbstvertrauen auf die anstehenden Aufgaben in der UEFA Women’s Champions League.



Insbesondere in Gruppe D des FC Bayern kommt es zum großen Wiedersehen mit allen drei Gruppengegnern. Beispielsweise bestritten die Münchnerinnen 2019 das UWCL-Halbfinale gegen den FC Barcelona und 2021 konnte man sich im Viertelfinale erfolgreich gegen den FC Rosengard durchsetzen. Des weiteren war Benfica Lissabon schon in der abgelaufenen UWCL-Saison Gruppengegner des FC Bayern.

„Alle Spiele geben uns die Chance, uns auf der großen Bühne zu zeigen und zu beweisen“

Mit dem FC Barcelona hat die Mannschaft von Trainer Alexander Straus den womöglich schwersten Gegner der anstehenden UWCL-Saison bekommen. Dennoch blickt Trainer Alexander Straus mit viel Vorfreude und Selbstvertrauen auf die anstehende Gruppenphase: „Wir freuen uns sehr über das Ergebnis der heutigen Auslosung für die CL-Gruppenphase. Das werden sehr spannende Spiele. Natürlich haben wir mit Barcelona den wahrscheinlich schwersten Gegner bekommen, aber wir haben schon einmal gegen sie gespielt und wissen, was möglich ist. Wir sind in der Champions League bereits auf sie getroffen. Alle Spiele geben uns die Chance, uns auf der großen Bühne zu zeigen und zu beweisen. Darauf freue ich mich.“

Die beiden Gruppenspiele gegen den FC Barcelona werden sicherlich die Highlights für die FC Bayern Frauen. Nicht nur, weil es gegen eine der besten Mannschaften im europäischen Fußball geht, sondern auch weil die Münchnerinnen wahrscheinlich im Camp Nou auflaufen werden. Dies hatten zumindest die Katalaninnen bereits schon im August angekündigt, alle ihre UWCL-Gruppenspiele dort austragen zu wollen. Wie man die spanischen Meisterinnen bezwingen kann, zeigten die Münchnerinnen bereits in der diesjährigen Saisonvorbereitung beim AMOS Women’s French Cup. Im Halbfinale des Vorbereitungsturniers in Toulouse setzte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Straus mit einem 2:1-Erfolg durch.

Die weiteren Gruppen der UEFA Women’s Champions League im Überblick:

Gruppe A:

  • Chelsea FC
  • Paris Saint-Germain
  • Real Madrid
  • K.F.F Vllaznia

Gruppe B:

  • VfL Wolfsburg
  • Slavia Prag
  • St. Pölten
  • AS Roma

Gruppe C:

  • Olympique Lyon
  • Arsenal London
  • Juventus Turin
  • FC Zürich

Gruppe D:

  • FC Barcelona
  • FC Bayern München
  • FC Rosengard
  • Benfica Lissabon

Nach der Länderspiel-Pause gegen den 1. FC Köln

Alle Spiele der diesjährigen UWCL-Saison sind live beim der Streaming-Dienst „DAZN“ und kostenlos auf dem YouTube-Kanal von „DAZN“verfügbar. Bevor der Startschuss für die diesjährige Champions League Saison am 19./20. Oktober fällt, empfangen die Bayern nach der Länderspiel-Pause den 1. FC Köln zum Heimspiel (am 16. Oktober) am FC Bayern-Campus. Der Anpfiff zum zweiten Saison-Heimspiel gegen die Mannschaft vom Rhein ist um 13 Uhr.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Barca ist natürlich ein Brett. Freue mich auf das Spiel gegen Barca in München!!! Gruppe A einfach Todesgruppe.

Jonas Gerhartz
Jonas ist seit klein auf leidenschaftlicher Bayern-Fan. Wo der FC Bayern ist, ist Jonas nicht weit. Er verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen rund um den FCB und hat durch sein laufendes "Sportjournalismus & Sportmarketing" Studium eine Leidenschaft fürs Texten über seinen Herzensverein entwickelt.