FC Bayern News

Bayern-Star droht das WM-Aus: Lucas Hernandez fällt deutlich länger aus als gedacht

Lucas Hernandez
Foto: IMAGO

Lucas Hernandez hat sich Mitte September einen Muskelbündelriss zugezogen und steht den Bayern seit knapp vier Wochen nicht zur Verfügung. Julian Nagelsmann hat am Freitag angedeutet, dass der Franzose den Münchnern noch längere Zeit fehlen wird. Aktuellen Meldungen zufolge droht dem Abwehrspieler sogar das WM-Aus.



Der 26-jährige Innenverteidiger zog sich beim Champions-League-Spiel gegen den FC Barcelona am 13. September einen Muskelbündelriss im linken Adduktorenbereich zu. Hernandez sollte eigentlich nur vier bis sechs Wochen ausfallen und im Oktober sein Comeback für die Bayern feiern. Laut Julian Nagelsmann verläuft der Heilungsprozess jedoch nicht wirklich ideal: „Bei Luci wird es noch etwas dauern, die Bildgebung war nicht so überragend, es ist eine blöde Stelle, wo der Heilungsverlauf etwas dauert“, erklärte dieser am Freitag.

Hernandez fällt bis November aus

Wie „SPORT1“ berichtet, wird Hernandez diesen Monat höchstwahrscheinlich nicht mehr auf den Rasen zurückkehren. Laut dem TV-Sender droht dem Defensiv-Allrounder sogar das Aus für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Nagelsmann und die Bayern wollen nach wie vor keine genaue Prognose hinsichtlich eines Comebacks abgeben. Klar ist: Je länger Hernandez ausfällt, desto mehr schrumpfen seine Chance den Sprung in den französischen WM-Kader zu schaffen. Hernandez selbst soll indes optimistisch sein, in Sachen WM-Teilnahme. Auch die Bayern rechnen mit einer Rückkehr vor dem Turnier.

Die Bayern konnten den Ausfall des Franzosen bisher gut kompensieren. Matthijs de Ligt und Dayot Upamecano haben zuletzt beide sehr starke Leistungen gezeigt und bilden ein zuverlässiges Innenverteidiger-Duo. Kurioserweise könnte ausgerechnet Vereinskollege Upamecano zu einem Konkurrenten in Sachen WM-Aufgebot werden. Laut Nagelsmann hätte der 23-Jährige eine Nominierung absolut verdient: „Er ist für mich aktuell der stabilste französische Innenverteidiger.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
83 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Rückspiel gegen Barca wird lustig

Das ist bitter, dass er noch länger fehlt.

Schade für Luci, dass er so oft ausfällt. Er kam schon mit ’ner Knieverletzung zu uns, dann ’ne lange Muskelverletzung, jetzt wieder eine lange Pause. Wenn er fit ist, ist er ein guter bis sehr guter Innenverteidiger. Wenn auch keine 85 Millionen wert. Mit der jetzigen Verletzungshistorie ist die Ablösesumme natürlich noch aberwitziger. Aber darüber wurde ja schon hinlänglich diskutiert..

Kein unersetzlicher Spieler!

Schade Lukas der Kämpfer fehlt schon , bitter für ihn wenn er WM verpasst

Ohne Mull heilen schwere Muskelverletzungen beim FCB nun langsamer aus. Jedenfalls nicht schneller als bei anderen Vereinen mit normalsterblichen Medizinmännern.

Was der Junge verletzt ist – Wahnsinn !
Die 80Mio hätte man auch anders anlegen können. Aber nachher ist man halt immer schlauer.

Was heisst nachher. Als er verpflichtet wurde, war er schwer verletzt.

Bloede Situation. Haetten ihn schon sehr gebraucht die naechsten Wochen. Man muss fast hoffen er bekommt waehrend der WM Pause.

Und die Vertragsverlaengerung……es ist nicht einfacher geworden.

Schon wieder so ein Rohling aus dem Kasperltheater!
Was haben denn seine Verletzungen mit den 80 Mio. zu tun?
Er hat sie in Ausübung seines Berufes zugezogen. Niemand wird in Deutschland – und auch in Österreich – entlassen weil er sich eine Berufsverletzung zugezogen hat.
Was ist uns denn lieber? Einer der die 80 Mio. schont oder einer der versucht einen Gegenwert dafür zu liefern?
Nochmal für alle, die genauso kalt denken: er hat sich das bestimmt nicht ausgesucht und die Verletzung hat er sich auch nicht beim Skifahren zugezogen!

Ist doch immer das Gleiche, vor seiner Verletzung und vor seinen starken Spielen hat man sich doch auch schon extrem despektierlich bzw. auf seine Ablösesumme reduzierend geäußert. Dann hat er super gespielt und jetzt – da leider wieder länger- verletzt, kommen die ganzen Neider (anders kann man sich das nicht erklären) wieder aus ihren Löchern. Echt traurig aber zum Glück sehen das auch noch viele Menschen und Bayern Fans anders (den der FCB stand schon immer für eine sozialere Einstellung). Auf geht’s Hernandez, Du schaffst das, Mia San Mia.

Jetzt habe ich nochmal nachgelesen – das kam mir gleich so bekannt vor!
Bei der Coman-Rückkehr ins Training hat das in fast gleichem Wortlaut schon der liebe Randy Gush abgesondert und von seinen Schleimproduzenten Recht bekommen.
Der Verdacht liegt wieder mal nahe, dass es sich bei Wolferl auch um Randy handelt, eventuell auch bei Leo und Renso.
Er strebt wohl nach der Rolle des Alleinunterhalters in diesem Forum.
Nur bei FCB2022 bin ich mir sicher: das ist unverkennbar sein eigener Gehirnquark!

Im Gegensatz zu dir und einigen anderen bin ich hier nur mit einem Nick unterwegs! Mag schwer für dich zu glauben sein, aber es soll tatsächlich Fußball Fans gegen, die einen Blick für die Realität sich behalten, außerhalb des rosa roten Kosmos 😉

Ich kann die gerne zum 92. Mal bestätigen, dass ich kein Nick bin. Ich habe von Anfang hier nur einen Namen unter dem ich kommentiere – mehr brauche ich nicht. Ganz im Gegensatz zu dir, Randy.
Und die rosarote Brille kannst du dir sparen – die ist soviel benutzt von Euch das die ganze Farbe ab ist!
Der Blick auf die Realität von Euch heißt nicht anderes als

  • Brazzo weg
  • Nagelsmann weg
  • Kahn weg
  • Mane weg
  • Gnabry weg
  • Sane weg
  • Müller weg
  • Kimmich weg
  • Pavard weg
  • Hernandez weg
  • ……

Und das alles unter der Behauptung Bayern-Fans zu sein!
Nein danke, auf solche Mit-Fans verzichte ich gerne.

100% richtig … Upamecano und sogar Neuer standen auch schon auf der Liste. Aber wie Du schon gesagt hast, dass sind keinen echten Bayern Fans – die wollen nur Unruhe schaffen und ihren privaten Frust loswerden.

Du weißt doch gar nicht, was Realität ist! Mit der rosa roten Brille erkennt man die nunmal nicht!

Was ihr macht ist blinde Wendehals Kritik … ala heute hü morgen hott … und hat nichts mit Realität (außer Eurer selbstgeschaffenen) geschweige denn mit konstruktiver Kritik zu tun.

Ruhig roker! Treibst dein Unwesen hier genau wie in der tz und entlarvst dich selber!

Wer es glaubt Randy 🤣

Ach roker 😂😉

Red doch kein so einen Schafskäs zusammen ! Ispector Clouseau, meins´d bist ganz ein g´scheiter . RadioMüller Witzfigur

Tolles Argument, das bringt es nicht mal aufs Schafskäse-Niveau! Ich bewundere deinen Intellekt!

Ich schau ja hier nicht oft rein, aber ich habe selten so einen Wichtigmacher wie dich erlebt

Selten so ein tiefliegendes Niveau gesehen.
Du bist das lebende Anti-Beispiel für Leo’s Preis-/Leistungsverhältni für Menschen : wie kann man mit soviel Gehirnzellen so wenig Geist produzieren.
Welch eine Verschwendung!

Da ist wieder einer der bösen Randys unterwegs … und wie immer schön niveaulos

Bist du der Lehrling von RadioMüller, oder halt auch so ein Schlaumeier ?

Ich finde halt Vieles was er schreibt absolut richtig! So einfach ist das … aber damit kommt Ihr Randys halt nicht klar. 😉

…oder ihr habt was miteinander 🙂

So wie Du und der Randy und der Fritz und der Paule? 😘 …

80 Mio Fehleinkauf

Ja Randy … wir wissen schon wie Ihr tickt. 🤣

Dein Therapeut muss ausgewechselt werden. Er trifft nicht mehr.

D u m m – d ue m m er – B4E alias „Der Bulle“.

Es hat doch überhaupt nichts mit Hernandez an sich zu tun. Die 80 Millionen hat der Verein und die Verantwortlichen zu verantworten. Lucas Hernandez ist kein Weltklasse Innenverteidiger. Das war er damals nicht, das ist er heute nicht, das wird er morgen nicht sein. Das heißt nicht, dass ich ihn nicht mag oder als nicht gut genug für den FC Bayern erachte. Wenn er fit ist und Rhythmus hat ist er ein sehr guter IV auf hohem Niveau, absolut brauchbar. Und ich hab‘ es schon einmal gesagt, wäre er uns für 35-45 Millionen irgendwie in die Hände gefallen, hätte ich gesagt ‚Jep, das passt. Good job.‘ Aber bei der Ablöse wird er nunmal immer mit diesem Regal verglichen werden. Das wird seiner Klasse halt einfach nicht gerecht. Mit den Verletzungen ist es natürlich umso bitterer. Und jetzt soll mir keiner ankommen mit „Das war vor Corona“. Ja genau & es war auch schon vor Corona eine Stange Geld.
Aber das alles sind leidige Themen, er ist jetzt nunmal da & ein Teil unserer Mannschaft & da hoffe ich einfach nur auf eine schnelle Genesung & auf eine möglichst verletzungsfreie Zeit. 🙌🏻

Aber für die Ablöse kann doch der Spieler nichts? Aber genau darauf wird er dann immer reduziert!

Wirft irgendwer dem Spieler hernandez seine Ablöse vor, Nein! Ein absoluter Fehltransfer wenn man das Gesamtvolumen sieht, rund 150 Mio kostet den FC Bayern das Paket, also 30 Mio pro Saison, für was, gehobenes Mittelmaß als Innenverteidiger! Und nochmals, er kann nichts für die 80 mio Ablöse und sein horrendes Gehalt…

Gehobenes Mittelmaß. Er ist ja auch nur Stammspieler in der französischen Nationalmannschaft. Geht’s noch?

Aber nicht als Innenverteidiger! Das spielt er dort nie,, weshalb wohl? Als was bezeichnest du ihn denn, als Weltklasse?

Und v.a. was hat das mit seinen Verletzungen zu tun?

Es geht darum, dass man natürlich im Nachhinein sagen kann, dass das 80 Mille + – Investment sich auch aufgrund seiner zahlreichen Verletzungen bisher noch nicht vollends ausgezahlt hat. Das hat nichts mit Neid oder sonstigem Geschwafel zu tun. Ist einfach ’n Fakt. Dafür kann Hernandez trotzdem nichts, ebenso wie eben die Ablöse, das stimmt.

Last edited 1 Monat zuvor by Renso

Jetzt will ich es genau wissen!
Wer kann dann etwas dafür, dass sich dieses Investment wegen vieler Verletzungen nicht ausgezahlt hat?

Ziemlich einfach, die Personen, die eine völlig überteuerte Ablöse für ihn gezahlt haben und ihm ein sehr hohes Gehalt gegeben haben, dass danach im Kader Begehrlichkeiten geweckt hat und der FC Bayern einigen Spielern die Gehälter deutlich erhöhen musste! Kurzum gesagt, man hat nicht nur eine horrende Ablöse für einen schwer verletzten Spieler gezahlt sondern sich auch noch das Gehaltsgefüge zerschossen!

Und du bist der mit der Hellseh-Fähigkeit, der einem Spieler ansieht wie oft er verletzt sein wird?
Wenn hier jemand jenseits aller Realität kritisiert, dann sind es Typen wie du.

Er wurde schwer verletzt geholt,, Punkt! Das hat nichts mit Hellsehen zu tun, das war ein Fakt! Und das für ihn viel zu viel Geld ausgegeben wurde, Ablöse und Gehalt weiß wohl jeder, roker!

Und wie lange ist die damalige Verletzung schon ausgeheilt?
Und wie oft hat der danach schon für Bayern und auch beim Weltmeister Frankreich gespielt?
Hast Du auch aufgeschrieben, wie lange und wann Robben und Ribery jemals bei Bayern verletzt waren?

Niemand spricht doch von einer Entlassung!!!
Er hat wie jeder Fußballprofi in der Welt einen befristeten Arbeitsvertrag, d.h. einen Vertrag, der für beide Seiten automatisch zu einem bei Vertragsbeginn fixierten Datum automatisch endet.

Keine Vertragsverlängerung entspricht doch der Entlassung.
Vertag nicht verlängert weil er zu oft seine Knochen hingehalten hat für den Verein.
Damit wären die 80Mio ja dann wirklich endgültig nicht mehr zu amortisieren.
Ihr behandelt Menschen wie Aktien – das ist mir zu primitiv.

Frustrierend. Stimmt absolut was du sagst, Wolferl !

Peinlich dagegen, was die Auftragstexter Bulle und vor allem RadioM zusammenstottern
Verfolgungswahn

FCB 2022 was ist denn mit Dir los? Gerate jetzt bitte nicht auf die dunkle Seite. 😉

Hast deinen Alias nimmer im Griff?

Wie bitte?
Ihr messt den Wert eines Spielers daran wie oft er sich auf dem Fußballfeld verletzt?
Das soll gestottert sein oder Verfolgungswahn?
Da geht mir einiges aber ganz flott von der Lippe: das ist gefühlskalt und menschenunwürdig.
So könnt ihr eure Kühe im Stall messen, aber doch nicht Leute die ihrem erlernten Beruf nachgehen.

Sozialverhalten oder Empathie? Für viele hier (zum Glück bei Weitem nicht Alle) leider Fremdwörter.

do schau her, der kim jong un unter den schreiberlingen postuliert sozialverhalten. des ist jo besser als die witze von huso und mujo

Also Paulchen (oder Fritz, Randy, oder wie auch immer), pass mal auf … wenn Du versuchst im Dialekt zu schreiben, dann kann man Dich noch weniger für voll nehmen! Verstehst Du das? 😅

Außer dir tritt hier keiner mit Multinicks auf.

Doch! Fritz zum Beispiel -allerdings ohne Wert.

So ist es! Das macht er in der tz auch und versucht abzulenken davon, in dem er den Spieß umdreht und er anderen vorwirft, mehrere Nicks zu haben…ganz leicht zu durchschauen der Typ!

Schade, daneben, Randy! Nichts getroffen und nichts versenkt!

Sorry, aber im Fußball ist das nun mal so. Spieler sind Investments.
Und da zählen folgende Parameter: Alter, Qualität, Talent, Sozialverträglichkeit, Preis-/Leistungsverhältnis und – last but not least – Verletzungsanfälligkeit!!

Thomas Müller kriegt auf seine alten Lenze u.a. deshalb so ein hohes Gehalt, weil er quasi nie verletzt ist.

Deine Denke hat gleich mehrere Löcher:
deine aufgezählten Parameter verletzen gleich mehrere europäische Gesetzgebungen, z.T. fundamentale Menschenrechte aber auch arbeitsrechtliche Belange.
Und v.a. hat Verletzungsanfälligkeit hauptsächlich auch mit der Intensität zu tun mit der Spieler in die Zweikämpfe gehen – das ist definitiv nicht die Domäne von Müller!
Und Müller bekommt sein hohes Gehalt definitiv nicht wegen seiner geringen Verletzungsanfälligkeit, sondern weil er eine Vereinsikone ist und gut vernetzt.
Sollte es einmal soweit kommen, dass Vereinsverantwortliche nicht mehr zu ihren Verletzten stehen, dann begebe ich mich in eine andere Sportart und überlasse euch sozialverträglichen Buchhaltern das Feld.
Aber ich denke es ist noch lange nicht so weit.

Du laberst nur Müll. Bleib schön in deiner Einhorn-Traumwelt!
(Lohnt sich nicht mehr, auf so’n Quatsch überhaupt einzugehn.)

Bleib Du mal schön in deiner Buchhalter-Eishöhle und kontrolliere deine Excel-Tabellen mit Preis-/Leistungsverhältnissen und Verletzungsanfälligkeiten!

Das leidige Thema, bei gewissen Profis. Bei Hernandez, Coman und Goretzka, muss man nach jedem Spiel, was die 4 heil überstehen froh sein wenn sie nicht verletzt sind und Monate ausfallen. Gute Besserung und schnelle Genesung.

Es tut mir sehr Leid für ihn, sehr stabiler Spieler, es ist ein Verlust einen Spieler, wie ihn, nicht einsetzen zu können, das tut weh!

Ist wohl so ein Franzosending, Ribery, Tolisso, Hernandez… die Brigarde der „Dauer“Verletzten…

Vom Preis – Leistungsverhältnis sicher einer der schlechtesten Transfers der gesamten Bayern München Historie!

Und was ist dein Preis-Leistungsverhältnis?
Bist du auch ein Kühlschrank oder ein Rasenmäher wie Hernandez?
Was für eine Denkweise!!!

Preis – Leistungsverhältnis ist das, was man für die Ablöse und Gehalt zurück bekommt! Weder die 80 Mio Ablöse noch die 17-18 Mio sind auch nur ansatzweise gerechtfertigt in Anbetracht, was er dafür bisher geleistet hat!

Du bist mit Abstand der verkorksteste Typ der hier kommentiert!
Wenn wir anfangen Menschen mit einem Preis-/Leistungsverhältnis auszustatten, dann sind wir am Abgrund angekommen. Hoffentlich hat dann dein Arbeitgeber – wenn du einen hast- auch ein solches Verhältnis für dich parat!
Vielleicht hast du in deinem Überschwang Menschen zu messen nur vergessen, dass wir hier über seine Verletzungen reden!!

Geh doch du ins Gutmenschen-Forum – da bist besser aufgehoben.

Das würde dir wohl so passen – Schlechtmensch!

Geh doch Du bitte in ein Forum, in das Du besser passt … mit den Werten des FCB hast Du definitiv nichts am Hut …

RadioMüller nehme ich den Gutmensch ab. Dir nicht, B4E!

Hast du irgendwas verstanden von dem, was ich schrieb?

Das lohnt nicht weiter! Spar es dir doch bitte beim nächsten Mal!

Genau. Und weil es so glasklar ist, bleibt bestimmten Leuten mit Fremdauftrag nichts anderes, als Kritiker persoenlich anzugreifen.

Niemand hat hier einen Fremdauftrag – außer vielleicht du, Randy.
Das wird nur pesönlich durch die menschenverachtende Betrachtungsweise von euch ‚Kritikern‘ . Ihr habt in FIFA das Gefühl für Menschen verloren.
Fußballer sind keine Amortisationsware und werden auch nicht als Investitionsgüter steuerlich abgeschrieben!
Sie verletzen sich im Einsatz und leiden Schmerzen und sie tun das für euch Kaltblüter!

Lass die Kindereien! Weder ist ‚Torsten Krause‘ Randy noch bist du B4E alias ‚Der Bulle‘.
Der einzige Multinick hier ist B4E.

Und dass du ad personam argumentierst, verleitet mich nicht zu glauben, du seist dieser Kindskopp. Dazu braucht’s schon mehr Gemeinsamkeiten!

Aber zurück zum Thema: Fußballspieler sind Investments. Genau wie Aktien, Computer, Infrastruktur, Security oder hochintelligente Innovatoren. Und wie es in der Wirtschaft gang und gäbe ist, Mitarbeiter nach ihrem Output, ihrer Wertschöpfung („Value Creator“) zu evaluieren, so ist es das im Fußballbusiness noch viel mehr.

Wer das ablehnt, soll in der Kirche arbeiten und die Vatikanpostille lesen. Aber selbst in der Kirche wählt man Ministranten eher nach pädosexuellen als nach frommen Kriterien aus!

Last edited 1 Monat zuvor by Fritz Wert

Mit Kirche habe ich Null am Hut , aber mit deiner kalten Betrachtungsweise noch weniger!
In der Wirtschaft ist es übrigens nicht erlaubt, Mitarbeiter wegen Krankheit zu entlassen oder auch nur sie daran zu messen!
Und jeder vernünftige Unternehmer wird versuchen seine qualifizierten Leute zu halten und mit dem Unternehmen zu identifizieren.
Die Hire-and-Fire-Zeiten sind längst vorbei und schon gleich gar nicht wegen berufsbedingter Verletzungen.
Menschen auf eine Stufe mit Aktien und Computern zu stellen – so weit bin ich noch nicht.
Ich weiß nicht, ob du dich rasierst – aber ich an deiner Stelle würde es ohne Spiegel tun!

Im übrigen: ich soll die Kindereien lassen?
Wie stehts denn mit den Hundert anderen , die mir das ununterbrochen vorwerfen.
Glaubst Du, die lassen das von alleine?
Die Psychologie sagt : Nur wer der Idee selbst nahe steht, projiziert sie auch auf andere.
Bei mir ist es nur eine Reaktion auf ständige Angriffe, lässt man mich damit in Ruhe, werde ich andere auch in Ruhe lassen
Im übrigen: versuch mal Randy zu widersprechen – dann siehst du, was ich meine!

„Bei mir ist es nur eine Reaktion auf ständige Angriffe, lässt man mich damit in Ruhe, werde ich andere auch in Ruhe lassen.“

Das ist aber echt wie im Sandkasten! Bisserl mehr Souveränität schadet nicht.

Ich bekomme das täglich zu lesen – aber ernst nehmen kann ich das nicht. Ich soll „Randy Gush“ sein: Geht gar nicht, der hat ne vollkommen andere Schreibe. Wer sowas unterstellt, ist auf da Brennsupp’n dahergschwumma. Wie unser B4E alias ‚Der Bulle‘.
Und das ist der einzige Multinick, der wirklich verbürgt ist. Weil sowohl Wortwahl als auch Verhalten(sstörung) identisch sind.

Und was den Utilitarismus angeht: Das entspricht nicht dem Ideal des Humanismus‘, ist aber nun mal Usus. In meiner Branche geht’s auch um Leistungsfähigkeit. In der Politik geht’s um Loyalität und Subordination. Da werden Kriecher, Opportunisten und Feiglinge belohnt. Das Resultat ist dann ein Minister Andy Scheuer (als pars pro toto.)
In Bordellen werden Laylas gefördert: Schöner – jünger -geiler. Und im Fußball geht’s auch um Verwertbarkeit. Lars Lunde musste seine Karriere an den Nagel hängen, nachdem er zum Dauerverletzten wurde.

Was für Beispiele!
Bleib bitte in deiner Branche!

Sorry, aber im Fußball ist das nun mal so. Spieler sind Investments.

Und da zählen folgende Parameter: Alter, Qualität, Talent, Sozialverträglichkeit, Preis-/Leistungsverhältnis und – last but not least – Verletzungsanfälligkeit!!

Thomas Müller kriegt auf seine alten Lenze u.a. deshalb so ein hohes Gehalt, weil er quasi nie verletzt ist.

Wenn du das menschenverachtend oder zynisch findest, dann zwei Tipps:

  • Guck bloß kein Spiel der WM in Qatar!
  • Bewirb sich bei der Caritas und lies Postillen über den Vatikan; nicht über Fußball!

Habe ich oben schon beantwortet.
Und nein, ich bewerbe mich nicht bei der Kirche – schon gar nicht bei der katholischen.
Ich versuche mich trotzdem in der Übung Mensch zu bleiben – das geht auch ohne Kirche.
Aber manchem gelingt es auch mit Kirche nicht!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.