Bundesliga

Nach Last-Minute-Schock: Das sagt Nagelsmann zum Remis gegen den BVB

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Die Dortmunder schockten den deutschen Rekordmeister mit einem Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit. Das sagt Julian Nagelsmann zur verspielten 2:0 Führung seiner Mannschaft.



Innerhalb von 21 Minuten verspieltr die Bayern eine souveräne 2:0 Führung im Klassiker gegen den BVB. Nach einem Treffer von Leon Goretzka und Leroy Sane legte erst Moukoko nach, bevor Anthony Modeste zum „Todesstoß“ ausholte und vollkommend überraschend in der 90’+5 Spielminute ausglich.

„Es war eine gerechte Punkteteilung“

Bayern-Cheftrainer Julian Nagelsmann sah das Remis nach Abpfiff als eine „gerechte Punkteteilung“. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel äußerte er sich zu dem furiosen Duell der beiden Mannschaften wie folgt: „Die Jungs haben es gut gemacht. Wir hatten keinen Topstart. Die Führung war nicht mega verdient, waren dann aber in der zweiten Hälfte deutlich besser im Spiel. Wenn wir das dritte Tor machen, ist es erledigt. In den letzten zwei, drei Minuten war es dann in Unterzahl zu wild. Schlotterbeck hat bei der Flanke vor dem 2:2 zu viel Platz. Es war eine gerechte Punkteteilung.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
65 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

— „Wenn wir das dritte Tor machen…“ (JN)

Ja, wenn…
Die Mannschaft hat aber nach dem 2:0 in den Verwaltungsmodus geschaltet.
Es wäre hier die Aufgabe des Trainers gewesen, die Mannschaft von außen zu pushen, dass sie auf das 3:0 geht.
Für mich ein klarer Coaching-Fehler von JN.
Wir hatten den BVB nach dem 2:0 im Sack! Wir haben aber vergessen, ihn zuzumachen.
Darf einer absoluten Spitzenelf eigentlich nicht passieren.
Gegen den stärksten Konkurrenten musst du 20 Minuten vor Abpfiff ein 2:0 durchbringen. Wenn du dort 2:0 führst, dann muss es das gewesen sein.
Wie gesagt, dieses Remis geht für mich auch auf die Kappe von Nagelsmann.
In Zukunft vielleicht ein bisschen mehr an der Außenlinie auf Diego Simeone machen, statt auf den Laptop zu schauen.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Ich bin auch nicht begeistert von gewissen Taktik Vorgaben und strukturellen Änderungen,die JN immer wieder vor wichtigen Spielen vornimmt und die dann nicht zünden…

Aber heute hat er für seine Verhältnisse viel an der Linie gecoacht und war wenig am Tablet

Servus beieinander,
wir haben ein Trainerproblem!!!
Julian Nagelsmann hat das Spiel verchoacht.
Tuchel bitte übernehmen.

Wieso hat er das Spiel verchoacht, wenn er verletzte Spieler rausnehmen muss?

Tolle Ausrede

Leverkusen und Pilsen waren zwei schlechte Mannschaften . Hätten diese Mannschaften
stärker gespielt, wäre Nagelsmann heute nicht mehr da.
.

So schaut’s aus!!!

Hätten die Jungs es gut gemacht, dann hätten sie das 2:0 nach Hause gebracht. Deutliche Worte wären einmal angebracht. Was für ein Laberkopf. Man kann so ein Spiel auch schönreden.

Man muss hier auch objektiv sein. Bis zum 2:1 war es ein sehr souveräner Auftritt von uns. Das dann mit 80.000 im Rücken solch ein Spiel kippen kann sollte auch jedem klar sein. Unser eigentliches Problem war, dass wir im Vorfeld das Spiel nicht entschieden haben. Bis zur 70. Minute war Dortmund quasi chancenlos.

Ja absolut. Die letzten 25 Minuten hätten wir nur gut verteidigen müssen, DA hätte FCB tiki- taka machen können und höhere Ballbesitz gebraucht denn Davies und De ligt waren schon raus und die Abwehr wurde schon schwach.

Der Schiri hatte seinen Beitrag.
Davies fast Kopf zertrümmert, nix passiert. Etwas gehalten von Coman, Gelbrot.

War für mich eh klar dass er eher pro BVB pfeifen wird um ja nicht den Hauch von Befangenheit aufkommen zu lassen. Rechtfertigte sich vor Spiel (bin Franke).

Dein Kopf scheint auch zertrümmert zu sein 😂

Sehe ich auch so!!!
Das war leider absehbar, dass er eher pro Dortmund pfeift, nach den Befangenheitsvorwürfen aus der schwarz-gelben Ecke.
Wenngleich wir das 3. Tor einfach machen müssen, hat er zu viel gegen uns oder zumindest nicht objektiv gepfiffen. 2 Szenen mit potentiell 100%-Chancen (Musialla allein aufs Tor von Schlotterbeck gehalten, Goretzka im Strafraum mit angeblichem Stürmerfoul). Ich könnte kotzen!!!🤮
Und es braucht auch keiner kommen, dass er ja keine Zeitlupe hat und schnell entscheiden muss…
Wenn er denn der angeblich beste Schiri in Deutschland ist, hat er sich in eine Position zu bringen, um einen guten Blick zu haben und gute Entscheidungen treffen zu können!!! Und die Anzahl an Fehlentscheidungen darf einem Spitzen-Schiri auch nicht passieren!!!🤔
Nochmal: Wir hätten es auch so entscheiden können!!! Dennoch hat er mit seinen Entscheidungen einen erheblichen Anteil am Unentschieden!!!
Daher sollte der DFB weiter zu seiner Linie zurückkehren und auf derartige Schiri-Ansetzungen verzichten!!!

Was war denn souverän, es war ein Spiel not gegen elend, für die 2:0 Führung muss man sich beim Dortmunder Torhüter bedanken! In der Champions League wird man so gar nichts reißen!

Unerträglich. Kann JN nicht einfach mal sagen dass es an Plan und Klarheit fehlt. Sabitzer raus ist eine Frechheit. DeLigt raus ist eine Frechheit. Nagelsmann hat null komma null das mia san mia Gefühl. Man kann auch mal richtig wütend sein und an den Stolz des eigenen Vereins appellieren. Statt dessen ist er mega happy wenn wir auf den Plätzen 3 bis 6 rumgurken.

Äh, Sabi war schon früh mit Gelb vorbelastet, es war richtig, den zur Pause rauszunehmen.

Auch De Light hatte schon Gelb und schien außerdem angeschlagen, er hielt sich die Leiste, als er vom Platz ging. Auch hier war die Auswechslung verständlich.

Schaut ihr überhaupt die Spiele, für die ihr Nagelsmann so hart kritisiert?

Alle Spiele gesehen. Alle Heimspiele in der Arena. Und es ist kein System vorhanden. Ja Gelb na und? das sind Profis, die müssen mit Gelb auch Spielfähig sein. Wenn mir jemand erklären will dass ein Coman nach x Wochen und Kimmich nach Corona fitter und besser sind als Gelb belastete Spieler wie Sabi und DeLigt heute der hat nen Sonnenstich.

Genau immer den Trainer verantwortlich machen ist einfach wie die Medien, die Spieler sind alt und erfahren genug um zu wissen das das 3 : 0 den Sieg bedeutet hätte. Da hat doch der Trainer keine Schuld. Die Spieler sind doch keine Anfänger denen man alles sagen muss. Wenn ich manche Aussagen von Fans höre kommt mir die Galle hoch was guckt ihr eigentlich für Spiele um dann so einen Mist zu schreiben. Soll unser Trainer noch die Tore schießen, geht schlecht von außen und die Auswechslungen von De Light, war Verletzungsbedingt, also überlegt vorher mal wenn ihr den Trainer immer kritisiert und für Dinge Verantwortlich macht wo er nichts dafür kann und er nichts dagegen machen kann ,wenn die Spieler Beste Chancen vergeben und Konter und Überzahl schlecht zu Ende spielen und der letzte Pass schlampig gespielt wird und nicht ankommt. Wie würdet ihr euch fühlen wenn ihr zu Unrecht für etwas verantwortlich gemacht werdet wo ihr keine Schuld habt und nichts dafür könnt , die ewigen Kritiker sollten mal darüber nachdenkenden , bevor sie irgendwelchen Mist schreibt. Ja ich bin auch sauer und ärgere mich jetzt noch das wir das Spiel nicht gewonnen haben,aber deswegen schreibe ich doch keinen Mist ins Netz . Schönes Wochenende an alle wahren FC Bayern Fans

Der Trainer eines solchen Kaders hat zwei Jobs. Klare Spielidee und Einstellung. Genau die beiden Dinge fehlen.

Sorry, aber du hast das Spiel nicht gesehen.

Das heißt, du gehörst auch zu der Fraktion, die nicht gesehen hat, dass deLight sich die Aduktoren gehalten und somit eine Verletzung signalisiert hat. Mannmannmann. Blind aber kritisieren. Bester Mann

6 Bundesliga Spiele: 1 Sieg. Tuchel kommen bitte.

Tuchel…….ab Winter is Kloppo frei…..verstehse? Jasiear ey püühäähuuhaa

Ein seltsames Spiel, ich weiß gar nicht ob man sich als Bayern Fan freuen oder ärgern soll:
Auf der einen Seite total ärgerlich das späte Ausgleichstor…auf der anderen Seite muss man ehrlich sagen, dass ein richtig guter Torwart die beiden Bayern Tore hält und ein Profifussballer die erste Chance von Modeste blind reinmachen muss auf der anderen Seite muss Mane natürlich mit den Kopfball locker reinmachen.

Es fehlen in beiden Teams meiner Meinung nach wirklich herausragende Spieler.

Da gebe ich Dir grundsätzlich Recht. Die beiden Tore von uns hält ein guter Torwart (wie zum Beispiel gegen BMG oder FCA).
Ich bleibe dabei, auch wenn es viele nicht hören wollen, uns fehlt im Moment einfach Durchschlagskraft in der Mitte und damit ein klarer 9er.
Zudem haben wir durch die Umstellungen in der Abwehr die nötige defensive Stabilität in den letzten 20 Minuten verloren.

Stimme zu, in allen und setze noch einen drauf, ein katastrophales Spitzenspiel der beiden besten deutschen Mannschaften, weltweit übertragen…

Für mich auch totales Fehlcoaching. Schon die Aufstellung war falsch. Wieviel Chancen will er Gnabry denn noch geben ?

Gnabry war leider erneut ein Ausfall. Vielleicht sollte er mal aussetzen.

Gebe ich dir recht was Gnabry schon seit der letzten Saison spielt ist leider unterirdisch für seine Verhältnisse warum auch immer ich weiß nicht was mit ihm los ist aber es tut mir leid zur Zeit gehört er für mich nicht in die erste Elf , JN sollte den Mut haben Tel zu bringen Schlechter als Gnabry zur Zeit kann Tel nicht sein. Also Trainer habe den Mut und stelle nach Leistungsprinzip auf und nicht nur nach Namen. Zur Zeit habe ich das Gefühl Gnabry hat sein Ziel erreicht mit dem neuen Vertrag damit ist er glücklich aber er sollte langsam mal etwas an Wertschätzung zurückgeben. Denn zur Zeit Sorry ist er nicht mal sein altes Gehalt Wert tut mir Leid aber so ist es nun mal. Er wollte 19 Millionen gibt aber nichts zurück wenn da keine Familiären Gründe vorliegen dann sollten ihm die Bosse mal klar machen das er mit solchen Leistungen nichts in der Startelf zu suchen hat.

Alter Schwede… Raus mit ihm! Bitte.

Nagelsmann hatt fertig
wenn der Vorstand jetzt nicht reagiert wann dann? wie lange soll der Mist noch weitergehen?
Bis die beste Lösung (Tuchel) vergeben ist?

wenn der Vorstand jetzt nicht reagiert, dann macht er sich mitschuldig.

Da bin ich voll deiner Meinung. Ich kann Nagelsmann seine Auswechselumgen nicht nachvollziehen… Ist de Light verletzt gewesen ? Die 4er Kette auseinander zu reisen? In solch einem Spiel! Für mich unverständlich😳
Das erinnert mich sehr an Kovac Zeiten 🤔

Bei Tuchel hat man schon einmal zu lange gewartet, dann hat man Kovac geholt…

Bilanzieren wir mal diese Woche.
3 Spiele, 2 Siege, ein Remis.
Sieben von neun möglichen Punkten.
11:2 Tore.

Sieht auf den ersten Blick gut aus.
Aber eben nur auf den ersten Blick.

Beim 4:0 gegen Leverkusen war der Leverkusener Torhüter Hradecky unser 12. Mann.
Pilsen war kein Maßstab.

Und im wichtigsten Spiel der Woche vergeigen wir beim BVB in den letzten 20 Minuten eine 2:0-Führung.

Unter dem Strich ist das alles andere als zufriedenstellend.

Früher konnte man sich beruhigt zurücklehnen, wenn der FC Bayern 2:0 führte, zumal nach 75. Minuten.
Das kann man heute leider nicht.

Die Mannschaft strahlt nicht die Sicherheit, nicht die selbstverständliche Dominanz aus, die den FC Bayern eigentlich ausmacht.

Die vielen Remis werden langsam zum Problem.
Nach 9 Spieltagen schon 4 Remis.
Zum Vergleich: Die komplette vergangene Saison hatten wir gerade mal 5 Remis.

Die Meisterschaft wird kein Selbstläufer, wenn sich die Mannschaft weiterhin solche überflüssigen Punktverluste leistet wie heute.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Guten Morgen. Meine Frage wäre. Wie soll eine Mannschaft Sicherheit ausstrahlen,wenn sie nur mit sich selbst beschäftigt ist. Der FC Bayern hat hochkarätige Spieler aber eingesetzt wird nur das Personal was in der Mannschaft das Sagen hat. Schaut auf die jungen Spieler die auf der Bank sitzen. Jeder träumt davon für eine Spitzen Mannschaft zu spielen. Leider ist es so beim FC Bayern , was gut ist und hungrig ist sitzt auf der Bank und bekommt kaum Mal Chance sich zu beweisen. Ich glaube das Herr nagelsmann einfach zu unerfahren ist eine solch starke Mannschaft zu führen. Dort gehört jemand hin der Autorität und klare Vorgaben gibt. Ich glaube das es so nicht klappen wird sich wieder ganz oben in Europa einzureihen. Tut mir sehr leid aber das Präsidium sollte das Mal überdenken was den Fans zur Zeit zugemutet wird. Schönen Sonntag. Liebe Grüße Werner

Nagelsmann ist einfach ein Trainer, der nicht auf junge Spieler baut. Hat auch damit zu tun, sich dem Druck der alteingesessenen Spieler zu beugen.

Stimmt genau.

Er ist kein cleverer Trainer.
Immer wieder seltsames auswechseln. Dann wurde auch noch eine Zeitlang arrogant gespielt und den BVB ins Spiel kommen lassen. Warum nicht weiter agressiv und druckvoll nach vorne. Ballgeschiebe hinten .Auf Zeit
Warum? Geht oft in die Hose
Und so kam es dann auch. Ärgert mich tierisch.
Man hatte sie doch im Sack.

NAGELSMANN ist in München FEHL AM PLATZ, ist einfach ne Nummer zu groß für ihn. Wann bitte bemerkt das auch der Vorstand? 140 Mio ausgegeben und hängt in der BL hinterher….

Nach der WM kommt denk ich Tuchel !

Am Ende hat JN den Sieg ausgewechselt.

JN . Ein spiel dauert bis der schiri abpfeift. Und sie herr nagelsmann lernen nix dazu. Bitte taten lassen als nur blablabla. Beim nächsten mal wechsel sie mal Tel ein und nicht den alten sack choumo ! Und den gnabry können sie auch draussen lassen auf dem bank. Wir brauchen männer mit eier . Wir haben noch gravenberch und Tel . Geben sie dem mal eine chance danke.

Vor allen Dingen ist Deutsch eine sehr schwere Sprache und wenn man das nicht auf die Reihe kriegt bitte Maul halten

Was für eine unnütze Wortspende!

Hab Verständnis, er kann ich über seinem Niveau – gleich welchen Namen er nutzt.

Da kann ich dir nur zustimmen, was ein Chuopo M. Beim FC Bayern verloren hat ? Keine Ahnung. Bei Dortmund schiesst Moukoko den Anschlusstreffer bei uns versauert Tel und Gravenberch auf der Bank. Kadermanagement vom Nagelsmann absolut nicht Bayern würdig. Immer wieder völlig Sinnlose Entscheidungen.

Hammermann raus Gnabry und Mané Katastrophe und SaliHammelMusli sofort raus. Cr 7 in winter und Zizou sofort holen. Sonst ist im CL Achtelfinale Schluß, und wehe wenn wir gegen City spielen müssen.

Gerade gegen Dortmund den Abwehrchef de Ligt vom Platz zu nehmen, ist erneut eine Auswechselentscheidung von J. N. , die in die Hose ging. Die Dortmunder Tore fielen, weil im bayrischen Abwehrzentrum die Ordnung fehlte. Wenn schon Hernandes nicht zur Verfügung steht, ist diese Entscheidung nicht nachvollziehbar. Die Reaktion von Oliver Kahn, nach dem Ausgleich, sprach Bände.

Absolut. Also wenn de Ligt nicht verletzt war, gehört er sofort rausgeschmissen.

Ach Nagelsmann 😩 warum macht er immer wieder die selben Fehler.

Hatten schon Pech mit Davies, Hernandez ist längst verletzt. Zumindest De ligt war gut und hätte bis zum Ende spielen sollen.

Wir hätten nur noch extra 10 Sekunden gut verteidigen müssen , das ist einfach so bitter. 😔
Ich hasse Dortmund deren Glück.

Wenn ich nun JN höre, wäre es mir fast lieber, wenn sogar Mülla gespielt hätte und man sein Interview ertragen hätte müssen! Übrigens wer hat sämtliche Defensiv Alternativen verhökert, wie beide Richards oder Nianzou, sodass nun keiner mehr auf der Bank zur Verfügung steht…… Brazoo!

Kein Beinbruch. Shiri unterirdisch.
Abhaken. Es kommen bessere Zeiten.

Tuchel ist zu haben. Nur mal so nebenbei…..

Erschreckend solch ein Spiel! Ständig wird gefordert, die DFL die Erlöse aus der Auslandsvermarktung steigern muss und dann spielen vor der Weltöffentlichkeit die beiden besten deutschen Mannschaften gegeneinander und liefern ein erbärmliches Spiel ab, was für ein Sinnbild der Bundesliga!

Genau da liegt der Hase im Pfeffer. In der zweiten Halbzeit kommt Joshua Kimmich, einer unserer Besten. Laut Sky-Kommentar, beruhigt Josh das Spiel.
Das sehe ich anders. Das Spiel wird nicht beruhigt, es verliert ganz einfach an Tempo. Tempo und Druck, den der FCB davor permanent erzeugt hat. Das gibt dem Gegner Zeit und Luft. Luft um von -fast Tempo 0- Fahrt aufzunehmen für Gegenstöße. Gegenstöße,die bei einer Mannschaft wie dem BVB tödlich enden können, was sie gestern bewiesen haben. Anstatt die Ruhe zu nutzen den letzten präzisen Stoß zu führen, geht man in eine Art „Verwaltungsmodus“ und ermöglicht dem Gegner die 2. Luft. Gerade Spieler wie Kimmich sollten da eher ihre spielerische Wucht und Tempo ausspielen. So wie er es „früher“ machte. Was, in aller Welt, bewegt ihn dazu den „Lahmschen Verwaltungsmodus“ einzuschalten, der dem Gegner die Möglichkeit gibt sich zu sammeln und seinerseits Tempo aufzunehmen? Warum haben wir viele schnelle Spieler, die nach schnellen Spielen im Rotationsprinzip regenerieren könnten?

Last edited 1 Monat zuvor by Robert Gerum

Ich empfehle bei Sky immer den Ton ausschalten oder auf Stadion schalten. Übel während des Spiels und im Nachgang noch schlimmer.

Bei vielen Beiträgen muss man sich schon sehr wundern, wir spielen zu Schluß mit 10 gegen 11 auswärts in Dortmund und kassieren noch unglücklich den Ausgleich…. Daraus eine Trainerdiskussion zu machen obwohl zuvor genügend Möglichkeiten waren das 3’te Tor zu schießen das verstehe wer will. Weder haben die uns an die Wand gespielt noch spielt man gegen Barfuß Unterhaching. Das in Dortmund auch mal ein Spiel kippen kann liegt wohl auf der Hand…. Klar wenn selber nie gespielt ausser an der Konsole Fifa habe ich auch kein Gespür für die Dynamik des Spiels….

Man beachte, Bayern führt zur Halbzeit 1:0 beim BVB. Dann wechselt JN ohne Not gleich 3 mal, als ob man 0:3 hinten ist. OK Davies war klar verletzt. Sonst wechselt ein normaler Trainer in etwa ab der 60 Minute. Zu Gnabry, wenn ich ihn spielen lasse, dann muss ich ihm Vertrauen geben und nicht zur Halbzeit wieder runter holen, damit mache ich ihn ganz kaputt. Das gleiche gilt für Sabitzer, der wird dauernd gewechselt, muss man auch sein Selbstbewußtsein künstlich zerstören. Oder will sich JN selbst darstellen? Ein guter Trainer soll Empathie vermitteln! Ich erinnere an Sabitzer letztes Jahr, nach dem Wechsel lange auf der Bank – ok. Aber dann erstes Spiel als Linksverteidiger – dort natürlich schlecht und dann verdammt! Wahnsinn dieser Trainer!

Ich gebe als Anregung bekannt, dass Ralph Hasenhüttel bald zur Verfügung stehen könnte. Wenn schon nicht Koppo möglich, dann wäre er eine gestandene Alternative aus der Premiere Liga

Guter Mann!

Brauch der FC Bayern ein Trainertalent, oder einen Coach der schon etliche Erfolge nachweisen kann. J. N. hatte seine Lehrzeit in Hoffenheim und Leipzig. Ob es angebracht ist seine Ausbildung in München fortzusetzen, ist die entscheidente Frage. Bei seinen Aufstellungen, wechselnden Taktiken und oft nicht nachvollziehbaren Auswechslungen, erinnert er an einen Jungen, der zu Weihnachten einen Experimentierkasten geschenkt bekommen hat.

Bringt in der 82.Minute einen Mittelstürmer. Der ist doch völlig balla!

Als De Ligt ausgewechselt wurde hatte ich ein schlechtes Gefühl. Der Sieg wäre sehr wichtig gewesen und ein 2:0 mit 35 Minuten zu spielen ist mir in Dortmund zu dünn, um die Zügel locker zu lassen. Es war doch klar das ein Anschlusstreffer noch mal für Druck und Stimmung sorgen würde. Der Wechsel war das Falsche Signal imho.

Hinterher ist man immer schlauer, aber so ein Sieg muss auch mal mit der Startelf zuende gekämpft werden.

2:0 mit 35 Minuten zu spielen ist zu dünn für ‚Rotationsüberlegungen‘.

Falls De Ligt angeschlagen war, hab ich davon nichts mitbekommen.

Immer noch da stehen Menschen auf dem Platz die viel Geld verdienen und von diesen darf man auch einfach mehr eigen initiative verlangen. Verdienen viel Kohle aber sich immer verstecken. Bin auch angestellt und unsere Chef hat ein Plan, nur kann ich mich nicht dahinter versteckten. Wenn was nicht passt müssen Lösungen her, da kann ich den Chef nicht anrufen geht nicht. Ärgert mich das immer der Trainer oder der schiri schuld ist. Ne die Spieler stehen auf dem Platz. Trotz vieler kopfbälle darf ich jedem eigenes Handel zutrauen.

Das aller schlimmste ist, das Herr Nagelsmann mit einem selbstverständlichen verstohlenen Grinsen seine Interview abhält, alles weiß, aber nicht ändert.