Bundesliga

„Wenn wir das dritte Tor machen, ist es erledigt“ – Stimmen zum 2:2 des FC Bayern beim BVB

FC Bayern vs. BVB
Foto: Alex Grimm/Getty Images

Drama in Dortmund. Bis zur fünften Minute der Nachspielzeit lag der FC Bayern München im Klassiker beim BVB mit 2:1 in Führung. Doch dann traf Anthony Modeste den Rekordmeister mit dem 2:2 mitten ins Herz. Einen sicher geglaubten Sieg gab die Elf von Julian Nagelsmann noch aus der Hand.



In der Pressekonferenz nach dem Spiel erklärte der Bayern-Trainer, dass seine Mannschaft es „gut gemacht“ habe. Zwar habe man „keinen Topstart“ hingelegt, doch „wenn wir das dritte Tor machen, ist es erledigt“. Nagelsmann kritisierte, dass es in den letzten zwei, drei Minuten „in Unterzahl zu wild“ zugegangen sei. Letztlich sei es aber „eine gerechte Punkteteilung“ gewesen. Allerdings legte er Wert darauf, dass die Münchener „in der zweiten Hälfte besser“ gewesen seien, „obwohl wir da zwei Gegentore bekommen. Es ist skurril, dass ich das sage.“

Dortmunds Coach Edin Terzić merkte an, dass der FC Bayern „eine Halbzeit lang aber nur einen Schuss“ gehabt habe. „Wir haben bis zur letzten Sekunde dran gesetzt und haben ein kleines Ausrufezeichen hinter die Mentalitätsfrage gesetzt.“ Ex-Bayern-Profi Niklas Süle resümierte, dass der BVB „in der ersten Halbzeit gut gestanden“ habe. „Da haben wir wenig zugelassen und selbst ganz gut nach vorne gespielt in manchen Situationen“, betonte der Innenverteidiger.

Dann „ist es glatt Rot“

Kurz vor der Pause traf Dortmunds Jude Bellingham Alphonso Davies mit gestrecktem Bein am Kopf. Der junge Kanadier musste anschließend mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden. Der bereits verwarnte Dortmunder bekam von Schiedsrichter Deniz Aytekin keine Karte gezeigt, die einen Platzverweise zur Folge gehabt hätte. Dazu sagte der Unparteiische im „Sky“-Interview, dass Gelb-Rot möglich gewesen wäre: „Man kann das durchaus so sehen.“ Letztlich habe ihm aber „die letzte Überzeugung gefehlt, auf Gelb-Rot zu gehen“. Es gebe immer „Situationen, die sind nicht schwarz oder weiß“.

Der FC-Bayern-Trainer sah dies anders. Auf einer Schulung sei ihm gesagt worden: „Wenn du einen Spieler mit einem hohen Fuß im Gesicht triffst, ist es glatt Rot.“ Da gebe „es auch nicht viel zu diskutieren“. Nagelsmann kritisierte daher Aytekins Entscheidung, Bellingham nicht vom Platz zu schicken: „Das ist eine Rote Karte, aber Gelb ist es auf jeden Fall.“

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
103 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nagelsmann raus ehe es zu spät ist!

So ein Qutsch!🤮

Doch wer bei 1:0 Halbzeitführung zur Pause 3 x wechselt, als ob man 3:0 hinten ist, gehört selbst ausgewechselt. Wobei nur der Wechsel von Davies notwendig war.

Du hast aber schon gemerkt das der Anfang der 2ten Hälfte besser war als die erste? Coman war deutlich auffälliger als gnabry am Ball. Und kimmich hat auch mehr Ruhe rein gebracht. Wäre Davies und de ligt nicht verletzungsbedingt raus wäre es nicht so ausgegangen. Aber ja hätte hätte….. das wird noch, viel wichtiger sind die 3 Punkte in Pilsen.

So ein schmarn, sie hatten einfach Pech das Davies und de Light raus mussten. Zudem hat man gemerkt das der Schiri unbedingt zeigen wollte das er nicht für Bayern pfeift. Die Entscheidung gegen Bayern waren meiner Meinung nach deutlich härter als die gegen Dortmund. Die Schuld beim Trainer zu suchen ist absolut Quatsch, was will er in diesem Fall machen? Bis zur ca. 75. war doch alles in Ordnung. Dann hätten die Spieler einfach mehr Einsatz zeigen müssen um Dortmund wieder in die Ecke zu stellen. Die wollten den Ausgleich einfach mehr wie die Bayern den Sieg zum Schluss. Da bist du als Trainer machtlos, hier hätte ein Führungsspieler wie Josh den Mitspielern aufem Feld dampf machen müssen.

Richtig. Nur dass JK kein Aggressive Leader ist! Viele Indianer, kein Häuptling (außer Manuel)

Ja eben, er sieht sich aber als Leader. Und genau in so Situationen sollte er sich verbessern. Er hätte der Mannschaft die letzten 15 min den Arsch aufreißen müssen. Da hätte einfach mehr Gegenwehr kommen sollen. Sie waren sich in Ihrem Sieg einfach zu sicher. Positiv gesehen werden sie daraus lernen, das kackt sie genau so an wie uns als Fans. Ich bin aufjedenfall nach wie vor zuversichtlich dass das noch was wird. Und nach der Reaktion von Kahn auf der Tribüne denke ich werden sie das auch ein paar mal dezent hören in den nächsten Tagen 😅

Und du zwei Meter tief, bevor es zu spät ist.

Biabollo haste recht, aber du muss aufpassen hier sind zu viele nagelsmann freunde und fans . Die dich nicht mögen! Sobald du etwas über nagelsmann schreibst, bist du so wie ich die letzten zeit von denen disliken daumen nach unten. Ich und du muss vorsichtig sein mit nagelsmann freunde und fans

Wenn man ne andere Meinung hat, mag man einen nicht? 😅 Als Tip….nur weil man diskutiert, hasst man einen nicht. 😉

Hast du nix in der Küche zu tun?

Heute kriegt der Schiri sicher gute Noten.

Wurde dieses mal ja extra schon vor dem Spiel durch Bild-Zeitung&Co Druck auf ihn aufgebaut. Er hatte wahrscheinlich schon im Hinterkopf was passiert, wenn er den Leuten nicht Bayern-kritisch genug pfeift

Nach der Zwayer-Farce im letzten aufeinander treffen wundert mich gar nichts mehr… lächerliche Narrative mittlerweile

Ich muss leider zugeben das ich ganz klar dieses Gefühl vertrete das er bewusst oder unterbewusst gegen Bayern gepfiffen hat. Die gelbe von Sabi war eine, aber nicht so schlimm das man so früh schon gelb geben muss! Das kann man, aber Bellingham nicht gelb rot zeigen und Coman auch wieder Foul, klar gelb, aber die gibt er dann auch!

Es ist schon stark der Eindruck das er sich hat einfach beeinflussen lassen!
Er ist ja kein Bayer, er ist Franke!🤣

Ja war er auch so unfair!
Scheiß Dortmund hatte einfach zu viel Glück heute. Ärgert mich immer noch.

Nichts gegen sabitzer aber so ein Grätsche ist leider Gelb nicht mehr und nicht weniger deswegen gerecht

das sehe ich auch als Knackpunkt;
eigentlich hätte man ihn schon deshalb wegen Befangenheit nicht mehr pfeifen lassen dürfen;
wie sich gezeigt hat, war er deshalb schon nicht mehr unparteiisch.
Trotzdem muss man ein 2:0 nach Hause bringen…

Welche Befangenheit?

wenn ich dir das jetzt erklären muss🙄

Sehe ich auch so.
Auch das Foul von Sane ist zwingend Rot

Wo war das Foul von Sané zwingend rot????? Welches Foul????
Du hast schon das Foul an ihm gesehen? Du hast schon gesehen das er einen Salto gemacht hat und seine Beine sollen dann wo hin?

Und in so einer Bewegung einen Spieler zu unterstellen er könnte dann noch bewusst so handeln!

Mach mal einfach ne Rolle vorwärts und dann geb ich dir paar Aufgaben was du dabei noch zu tun hast!

Völliger Quatsch!

Was war dann das Bellingham Foul????
Er hat Phonsie klar erkannt und ohne auf Verluste zu achten durchgezogen!
Wenn Sané glatt rot, dann Jude für den Rest der Saison sperren!

Gibt es immer ein Parallelspiel was ihr euch ankuckt?

🤦🤦🤦

stimmt leider; Sane hat nachgetreten und hätte dafür rot bekommen können…

Ein wirklich unsexy Spiel. Dortmund ist aktuell nicht besser. Bayern aber noch eins schlechter.
Abspielfehler, keine Energy am Ende, stabilie Spieler raus um Spieler die tagelang raus waren (Coman, Kimmich) reinzuwerfen. Verstehe es nicht mehr. Ich habs auch oft genug in der Arena gesehen dieses Jahr. Das ist ganz ganz schwer zu erklären.

Es gibt seit Julian Nagelsmann leider keinen einzigen Spieler der besser wird, den Durchbruch schafft oder aufblüht. Das ist nach 1.5 Jahren einfach viel zu wenig.

Ich hoffe man trennt sich um wirklich was zu bewegen. Entweder mach ich den Kader durch KLARES System stark, oder ich baue auf Jugend und nehme den Umbruch in Kauf.

Aktuell tun wir beides nicht sondern nix halbes und nix ganzes. Ausserdem kann ich nicht verstehen was mit Manuel Neuer passiert ist??

Kann man da nicht auch mal über eine Veränderung nachdenken.

Sehe ich genau so… Die einzige Konstante ist eigentlich das es keine klare Linie gibt, zumindest von außen betrachtet. Alles sehr schwankend und fragwürdig! In diesem Zustand einer Mannschaftist es dann wiederum auch schwer als einzelner richtig aufzublühen. Und bei manch einem z.b. Manuel Neuer kommt es mir auch vor als würde da ein schlecht programmierter Klon von ihm auf dem Platz stehen. Werde da auch nicht schlau draus, bei diesen krassen Leistungsabfällen. Und es ist nunmal Fakt das auch die Trainerfrage gestellt werden muss wenn eine Mannschaft nicht funktioniert und das über einen so langen Zeitraum!

Die vielen Remis werden langsam zum Problem.
Schon 4 Remis nach 9 Spieltagen.
Zum Vergleich: Die komplette vergangene Saison waren es gerade mal 5 Remis.

Die Mannschaft strahlt nicht die Zuversicht und Dominanz aus, die den FC Bayern eigentlich auszeichnet.

— „Wenn wir das dritte Tor machen…“
Dann muss man es aber auch machen wollen!
Und genau diesen Eindruck hat die Mannschaft heute leider nicht gemacht. Und ist prompt dafür bestraft worden.

Fazit: Die Krise ist noch keineswegs vorbei.
Da wartet noch ne Menge Arbeit auf JN.

Wenn Dortmund den Stammtorhüter drin hat schießt Bayern kein Tor

Es fehlt manchmal die Entschlossenheit im letzten Drittel. Immer noch mal hin und her und wieder eine Trick, dass nervt. Warum nicht mal öfters im 16er schießen. Die Stärke der vergangenen Jahre, wird nun zu einem Problem. Die Gegner wissen, dass selbst bei einer 2:0 Führung der Bayern, noch alles drin ist. In der Vergangenheit, ließen die Gegner die Köpfe hängen und heute? Heute Bäumen sie sich nochmal auf und fighten bis zuletzt, weil sie keine Angst mehr haben.

Wohl dem, der einen echten 9er hat…😜

Daran lags eher nicht, Moukoko ist auch kein klassischer 9er und hat Dortmund ins Spiel zurück gebracht.
Die zwei verlorenen Punkte wird sich heute der Trainer ankreiden müssen.
Aufstellung, Wechsel und Coaching waren nicht genug genug für den Dreier in Dortmund.
Chance vertan um für etwas Ruhe zu sorgen.

Aber der 9er von Dortmund hat Bayern die 2 Punkte weggenommen 😉

die Diskussion um nen 9er wird langsam langweilig… mann könnte auch sagen, der bei Bayern nicht vorhandene 9er hat den Dortmundern 2 Punkte weggenommen…
Tatsache ist, daß Bayern ohne 9er in dieser Saison mehr Tore geschossen hat als Dortmund und wird am Ende in allen Wettbewerben vor Dortmund stehen…

Die wird überhaupt nicht langweilig und wird so lange weitergeführt, bis ein neuer da ist! Selbst Uli Hoeneß hat heute dieses Fass wieder aufgemacht und gesagt, dass ein echter 9er in dieser Saison fehlt…

Die eigene so zusammengewürfelte Abwehrreihen, die in dieser Konstellation noch nie gespielt hat, hat sich die 2 Punkte selbst genommen. Wenn Adeyemi und Schlotterbeck nicht flanken können, musst Du den 9er nicht verteidigen.

wäre Phonzie nicht aus dem Spiel genommen worden, zudem noch de Ligt nicht raus gemusst, dann wäre gar nix mehr passiert – manchmal läuft es eben nicht in die richtige Richtung🤷🏽‍♂️super Mane hätte auch das leere Tor mit seinem Kopfball treffen können …
am Ende muss man sagen, dass das Foul an Phonzie ausschlaggebend war, alleine schon deshalb hätte hätte Bellingham rot bekommen müssen…

Aus ein klarer 0:2 Führung so ein Pech in den letzten 10 Sekunden 😤

Hätte Bayern den letzten 20 Minuten besser spielen müssen ? Ja
Aber war remis verdient ? Nein
Und wenn Coman schon gelbe hatte, hätte er nicht aufpassen sollen damit er kein gelb rot bekommt? Ja
Hätte der scheiß schiri den BVB Spieler gegen Davies gelb rot geben müssen? DOCH
Hätte der JN De ligt lassen soll und Tel und Gravenberch spielen lassen? Ja, aber etwas Gute erwarten kann man von diesen scheiß Trainer auch nicht.

Wir könnten diskutieren warum wir nicht 0:3 hatten und und und aber 1:2 gewonnen wäre auch Gewinn gewesen.
Scheiß Dortmund hatte einfach zu viel Glück heute und ich hoffe die verlieren alle spiele in der CL.

Last edited 1 Monat zuvor by FCB Fan

Auch ich als Bayern Fan muss leider zu geben in den letzen Minuten waren wir so schlecht wie nie.

Haha, scheiss FCB FAN, ich hoffe du hast immer stromausfall, wenn deine bayern spielen😂

hast dich verlaufen oder was???
hey, liebe Redaktion, könnt ihr solche Nasen 👃 nicht mal sperren?🙄

Was???😘
Die einzige nase hier ist Fcb Fan.
Aber ich hab mich das auch gefragt, warum hier z.b rassistische Äußerungen nicht gesperrt . Komisch….😂

Ruhig Blut, Doktor….

wäre der Schiri beim Foul an Phonzie ebenso konsequent gewesen, wir bei Coman, ja dann…

…wie bei Coman…

Allein deine Wortwahl disqualifiziert dich.
Wenn Kobel nicht verletzt wäre, schießt Bayern überhaupt kein Tor

Tatsaechlich hat dieser schwache Schiedsrichter, dessen Begruendung mehr als aufschlussreich ist, die Tradition der Schiedsrichter leistungen in dieser Saison fortgesetzt. Man hat inzwischen erkannt, dass die Schiedsrichter nahezu jede Attacke gegen Bayern durchgehen lassen, ansonsten aber eher kleinlich pfeifen. Die Spiele in der Liga zeigen inzwischen ähnliche Muster. Offenbar gibt es ein Interesse verschiedener Akteure, Bayern mit allen Mitteln zu stoppen, wissend, dass einige Herren in der Offensive leicht zu beeindrucken sind bzw die Motivation verlieren. Da nicht damit zu rechnen ist, dass die Gegner, individuell unterlegen, zukuenftig weniger auf den Körper gehen oder die Schiedsrichter anders reagieren, sollten sich die Bayern, es sei denn, sie machen einen auf BVB mit Herrn Wutzke, darauf einstellen. Offensichtlicher als Herr A. kann man eine vorsaetzliche! Fehlentscheidung nicht mehr zugestehen.

Unter aller Sau dein Kommentar die Schiris haben es satt den Bayern einen Bonus zu geben basta.

Was willst du Zecke in unserem Forum?

das mit dem Bonus haben aber mittlerweile eher alle anderen Mannschaften und außerdem macht neues Unrecht altes auch nicht rückgängig🤔

Du verdammter Zecke weg hier…. Du pest. REDAKTION BITTE ERLEDIGEN

Ganz genau so ist das

die Bayern hätten halt im Vorfeld – so wie früher Uli G. und Kalle – auch mal so ein paar Schiri Thesen in den Raum werfen sollen.
Wie man sieht hat es sich für Dortmund gelohnt, dem Herrn Aytekin Befangenheit zu unterstellen 🤷🏽‍♂️

🙈nicht Uli. G, sondern Uli H. – mein Fehler…

Bitte eine quellenangabe!!
Ich habe im vorfeld nichts vom bvb gelesen, wo aytekin befangenheit unterstellt wurde.

ich glaube, das war sogar auf spox und Aytekin sah sich dementsprechend genötigt, sich als Franke und nicht als Bayer zu outen🤷🏽‍♂️

Ja gut, das habe ich auch gelesen. Aber ich kann mich nicht daran erinnern, das jemals ein bvb offizieller aytekin befangenheit unterstellt hat.
Das thema kam dann eher bei den medien und fans auf. Meiner meinung totaler quatsch.

Vielleicht sollten Mal Schiedsrichter aus den arabischen Ländern spiele von Bayern Pfeifen. Wäre doch Mal zu überlegen,

Scheiß Dreck ist das. Hätten wir den letzten 20 Minuten einfach gut verteidigt, hätte die Anzahl der Tore von FCB für einen Sieg vollkommen ausgereicht. Aber scheiß bvb hatte einfach viel Glück 🤬

Wenn der JN noch ohne Not in der Abwehr wechselt, muss man sich nicht wundern, dass alles hinten durch ein ander kommt!!!!! Aber der Trainer lernt nicht aus der Vergangenheit!!!

Leider gab es aber Not in der Abwehr. Davies verletzt und de Ligt angeschlagen. Das ist extrem bitter (zumal ersteres auch eine Rote hätte nach sich ziehen müssen), aber dafür kann Nagelsmann nichts. Stanisic war tatsächlich heillos überfordert, das war spielentscheidend. Genauso gut hätte man auch heute aber wesentlich mehr Tore schießen können und müssen. In der zweiten Halbzeit war es ein klarer Klassenunterschied mit vielen Möglichkeiten, die nicht ausreichend in Tore umgemünzt wurden. Mane muss zwei Gänge zulegen, das ist viel zu wenig.

Nagelsmann musste wechseln.

Aber schaut euch mal wieder den Sane an, wie der in der 93. Minute einfach wieder stehen bleibt.
Der hat 0 Bock alles zu geben.

Der war ja schon seit 92. Minuten sauer. Ich hatte gefürchtet dass der rote Karte bekommt. Immerhin spielt Sane gut dieser Saison und ich hab nichts schlechtes an ihn zu sagen. Abwehr hätten wir nach 1:2 verstärken sollen damit es auch so bis zum Ende blieb. In der letzten 10 Sekunden sowas war echt bitter.

genau, hab‘ mich aber erst auch gefragt, warum holt der den de Ligt runter 😵‍💫😵‍💫
aber wie hinterher aufgeklärt, war wer verletzt;
ausschlaggebend für mich war die Verletzung unseres schnellsten Mannes, damit war für Adeyemi der Weg meist frei😖😖😖
das hinterlässt schon einen faden Geschmack🤢🤢🤢

Ja JN macht immer wieder die selbe Fehler. Weiß nicht was in seinem Kopf läuft, ob er keine Fähigkeit zu Selbstkritik hat, ist einfach zu stur oder zu “optimistisch” ist!

eigentlich hat er nur einen Fehler gemacht: Mane viel zu spät ausgewechselt und zudem noch durch Choupo , statt durch Gravenberch oder Tel ersetzt.
Kimmich musste rein – Sabi war schlecht und Gnabry wieder unterirdisch..,

Diese Ausrede hat mich schon bei den früheren Punktverlusten genervt.
Sollte ein Spitzenteam wie Bayern nicht in der Lage sein, eine Führung (in dem Fall sogar von zwei Toren) abgezockt zu verwalten bzw. leidenschaftlich zu verteidigen, auch ohne auf weitere Tore angewiesen zu sein?
Warum muss die Devise immer sein, so hoch zu führen, dass der Gegner keinen Mumm mehr hat etwas zu investieren? Das wirkt mir taktisch doch sehr eindimensional gedacht.
Klar sollte man gerade Konter wesentlich besser ausspielen können, aber die Kompaktheit und Stabilität darf hinten raus nicht darunter leiden, dass man vorne keine 3 Tore geschossen hat.

Wenn man auf Konter gehen will, muss man aber auch Tel statt Choupo bringen.

Ich verstehe ja,dass JN das Mittelfeld verdichten wollte,indem er Musiala nach innen gezogen hat.

Aber Mal ehrlich, wir haben die erste Hälfte mit 9 Feldspielern gespielt.

Den Fehler Gnabry nach einem ordentlichen Spiel wieder die Startelf Chance zu geben, hat JN zumindest in der Halbzeit korrigiert.

Er hätte das ZM auch mit Gravenberch verdichten können. Musiala hätte man auf Süle ansetzen sollen. Dass der mit einem einfachen Wackler auszutricksen ist,hat man ja am Tor von Sané gesehen.

Und auf der RV hat Mazraoui gezeigt,dass er eigentlich aktuell die Nase vor Parvard hat.

Dass Stani gegen Wolf und Adeyemi Probleme bekommt, da sollte man ihn etwas in Schutz nehmen. Adeyemi hat zu Salzburger Zeiten an einem guten Tag schon ganz andere Gegenspieler alt aussehen lassen.

Wir haben einfach bis kurz vorm 1:2 zu unstrukturiert und wild versucht das 3:0 zu erzielen. Da fehlte einfach Mal jemand, der das auf dem Platz ordnet. Und nein… Müller wäre das nicht gewesen.

In vergangenen Zeiten, hätte man den Ball und Gegner laufen lassen und hier und da auch Mal ein Foul gezogen.

Also bei Mazraoui und bei Stanisic kann ich dir überhaupt nicht folgen. Adeyemi oder nicht, wenn er bei Bayern spielt, muss er das beherrschen und darf sich nicht so amateurhaft vernaschen lassen. Und das 2:2 war sogar eine „Coproduktion“ von beiden : Stanisic läßt Schlotterbeck in aller Ruhe machen und Mazraoui steht viel zu weit weg von Modeste.
Aber abgesehen davon: die IV funktioniert ohne de Ligt einfach nicht. Beim 2:1 steht Moukoko fast völlig blank, weil die Abstimmung zwischen Pavard und Upamecano eben nicht funktioniert. Ohne de Ligt war die komplette Struktur in der Abwehr weg.
Tragisch dass die Leiste nicht mehr mitgemacht hat.
Ich hoffe, Alphonso geht es bald wieder besser. Was man an ihm hat, sieht man meist erst immer, wenn er nicht da ist!

Eigentlich ist es ganz einfach.
Ihr habt das dritte nicht gemacht, weil der Trainer auf „Sparflamme“ geschaltet habt. Ein unverzeihlicher Fehler. Die Bayern waren bis vor kurzem dafür bekannt, dass sie fast immer bis zur letzten Minute kämpfen.
Irgendwie habe ich das Gefühl dass in dieser Richtung irgendwas ganz eklatant schief läuft

Richtig, die Einwechslung von Kimmich zur Pause hat das Spiel beruhigt oder aber vielmehr verlangsamt!!!!

2:0 muss auch reichen! Warum hat man nie ein gutes Gefühl, selbst bei Führungen…,?

Man sollte sich eher wieder fragen, warum Nagelsmann so wild durchwechselt?

Erst Gnabry im Strum, dann Mane und dann nochmals Chuppo.

Vogelwild. Da kriegst du einfach keine Sicherheit und automatismen wrind.

Das Ergebnis entspricht der Qualität und Mentalität der Mannschaft.
Tipp für die Saison: knapp Meister, Pokal Halbfinale, CL Viertelfinale.
Im Sommer kauft der Praktikant dann wieder für 150 Millionen gehobenes Mittelmaß und der Kreis beginnt von vorn.

Bis auf CL. gebe ich Dir recht. Ich glaube, bei der CL. sind wir schon beim Achtelfinale raus.

Schmeisst endlich den Nagelsmann raus. Seit dem der da ist geht es konstant bergab. Nun sind wir bei 1 Sieg aus den letzten 6 BL spielen….. Unglaublich

Das wird schwer der bekommt dab bis zu 50 mio Abfindung wenn er diese Saison rausgeworfen wird ich vermute deswegen wollen die das nicht tun

Einfach Freistellen. Dann zahlst du das Gehalt bis er einen neuen Job anfängt. Sollte er drei Jahre „kassieren“ ohne wo anders zu arbeiten wäre das immer noch billiger als CL und DFB Pokal sowie Meisterschaft zu verspielen.

Man kann ihn auch als Greenkeeper weiter beschäftigen! Jetzt hat man auch die Chance Xabi Alonso verpennt, wusste gar nicht dass der frei war. Der Praktikant hätte es aber wissen müssen. Was der gleich bei Vizekusen bei den Spielern bewirkt hat

Das einzig Positive an diesem erbärmlichen Auftritt des von Nagelsmann zurück auf das Niko Kovac-Niveau runtergecoachten FCB war die emotionale Reaktion von Oliver Kahn. Endlich mal wieder Titan und kein weichgespülter Vorstandseleve. Hoffentlich folgt dem Gefühlsausbruch nach dem Ausgleich durch den sich wund liegenden Modeste endlich die einzig notwendige Konsequenz: TUCHEL für Nagelsmann!!! Am besten noch vor der zu erwartenden Heimpleite gegen den SC Freiburg. Der hat nämlich einen absolut überzeugenden Trainer.

Warum spielt Mane bei Bayern vorne links und nicht wie in Liverpool vorne rechts? Das war immer seine beste Position!

Weil Julian Nagelsmann.

Weis nicht wer hier gestern das Spiel gesehen hat Daivis Musiala Goretzka Mane alles spielentscheidende Situation alle gegen uns bei zwei hat der var auch noch gegen uns entschieden brauch es noch. mehr Beweise

Vor allem schießt der mit seinem linken wie ein kleines Kind! Wenn dann müsste er von außen nach innen ziehen wie es Robben immer auf der anderen Seite gemacht hat aber ist denke ich auch nicht sein Style.

Musiala Goretzka Daivis Mane alle Entscheidungen gegen uns brauch es noch mehr dazu der var auch 2mal gegen uns

Weil er dort mit Davies harmoniert…
Bitterer Ausfall! Stanisic hatte keinen guten Tag, ebenso wie Coman.
Machen wir das 0-3 wäre Feierabend gewesen. Warum Gnabry in der Startelf stand ist mir ein Rätsel, wir hätten gleich mit Mane‘ – Musiala – Sane‘ – Coman starten sollen und die letzten 20 Minuten auf Umschalt-/Konterspiel setzen sollen und Tel einwechseln….
Ein 1-4 wäre Leistungsgerecht gewesen.

Wo harmoniert Davies mit Mane??? Sag mir mal eine Szene wo die mal zusammen auch nur eine geile Aktion zusammen rausgespielt haben! Es ist vielleicht so gedacht vom Trainer aber funzt überhaupt nicht. Davies dribbelt sich meist bis über die Mittellinie durch und zieht dann nach innen weil Mane außen einfach nicht präsent ist oder im Abseits steht.

Schau Dir die Entstehung des 0-1 nochmal an…. Die beiden sollen die Abwehr auf sich ziehen und Räume zentral freimachen für Musiala und Sane‘ sowie Goretzka. Was gibts da nicht zu verstehen? Das Problem ist, dass unsere Abschlussquote schlecht ist. Das System ist schon gut. Wir hätten schon mindestens 15 Tore mehr schiessen können heuer und das 9er Thema wäre irrelevant!
Wir haben nur 1 Spiel verloren und hätten die Unentschieden gewinnen müssen, wäre da nicht die Abschlussschwäche/Ausbeute der kreierten Torschüsse. Just my 50ct

Du sagst es ja schon, sie sollen vielleicht miteinander harmonieren über außen und Räume frei machen aber es enstehen doch über links kaum Torchancen. Fast alles geht durch die Mitte oder Coman wenn er fit ist. Das es generell mehr als genug Chancen gibt zweifele ich ja gar nicht an, die haben wir in so gut wie jedem Spiel zu Hauf. Ob es jetzt eher Abschlussschwäche oder auch einfach an den guten Torwartleistungen der Gegner gelegen hat sei mal dahin gestellt. Worauf ich hinaus wollte ist das mir Mane auf seiner Position absolut wirkungslos vor kommt und überhaupt nicht harmoniert und das ist echt schade!!!

Mane‘ muss sich erst einleben. Kaum ein Spieler der neu zu uns gestoßen ist hat sofort eingeschlagen in der Hinrunde…. Da muss man schon weit zurückdenken (Robben, Ribéry…) auch ein Thiago hatte am Anfang Probleme sich sofort zu integrieren.
Wichtig ist dass sich niemand schwer verletzt bei der WM und wir wissen doch alle dass die Form Frühjahr/Sommer entscheidend ist, um die Ziele zu erreichen. Ich hoffe dass Thuram im Winter kommt….
Das Double ist auf jeden Fall drin, CL wird schwer….

Bei Liverpool spielt Salah rechts. Nach der Verpflichtung von Diaz (links) hat er letztes Jahr meist in der Mitte gespielt. War aber letztes Jahr schon meist blass!

Also wenn Mané vorne rechts gespielt hätte, hätte er das 3:0 mit‘m Kopf auf‘s leere Tor gemacht?

Wir haben das dritte Tor aber wieder mal nicht gemacht. So doof kann man eigentlich gar nicht sein.
Mane, Gnabry, Davies, Sabitzer waren Totalausfälle. Unfassbar schlecht.

In der Summe der Liga Spiele merkt man erst das Fehlen von Lewa in unsrerem Spiel.
Zwar hat auch der BVB Haaland abgeben müssen aber sie holten sich eine echte 9, der in engen Spielen immer sein Tor machen wird.
Gegen schwächere Gegner fällt der fehlende MS nicht ins Gewicht.
Warum haben wir eigentlich nicht für ei zwei Jahre Modeste verpflichtet?
Wer in Köln und Hoffenheim jede Saison 20 Tore garantiert, macht bei uns 30 Buden.
Auch Füllkrug wär sicher gekommen.
Wie gesagt,Modeste oder Füllkrug müssten nicht jedes Spiel machen aber in engen Spielen fehlt eine robuste 9 definitiv`!

„…dieSpieler meht Einsatz zeigen müssen“
Ja les ich richtig? Da fordert einer Leistung von den Spielern!

Das Schöne daran ist, dass damit das Kernproblem benannt ist. Zuviele der Spieler bringen nichts.
Daran wird der FCB national und international scheitern.

Wenn man nicht jedes Spiel so schlecht einwechseln würde hätte es auch gereicht !

War schon vor 1,5 Jahren so. Hernandez raus, Villareal Tor, eine Minute später. Und Hernandez hat in diesem Spiel hinten eigentlich alles glatt gebügelt. Und jetzt kommt mir bitte keiner, ja der war bestimmt angeschlagen 🤣

Offensichtlich sind die Spieler selbst, hier Neuer und Goretzka, was nicht verwundert, bei den Ursachen weiter, als einige Kommentatoren. Natuerlich gab es im Ansatz Möglichkeiten, das 3 und sogar 4. Tor zu erteilen. Das Problem, nicht nur in diesem Spiel, ist, dass selbst bei Räumen aufgrund der Schwaechen des Gegners wie gestern in der 2.Hz die „Situation“ nicht zu Ende gespielt wird, wie es sich bei einer Spitzenmannschaft mit diesem Personal? eigentlich gehoert. Und dieses miserable „Spiel“ in das oder im letzten Drittel hat seit Monaten das immer gleiche Muster. Es werden reihenweise haarsträubende Abspielfehler gemacht, wenn ueberhaupt abgespielt wird, oder situativ falsche Entscheidungen getroffen. Und diese Probleme sind sogar gegen Pilsen und Co deutlich zu sehen gewesen, wo man ohne grosse Muehe durch ein besseres Spiel zweistellig haette gewinnen koennen. Ob es technische Fehler sind, offenbar wird auch nicht die“ Birne“ vor dem Abspiel gehoben, besonders bei Paessen von Aussen nach Innen, oder Unkonzentriertheiten und Schlampigkeiten bleibt sich zunaechst vom Ergebnis her gleich. Letztlich ist und bleibt es Sache des Trainers, diese abzustellen, wobei sich die Akteure nur unterscheiden, was den Zeitpunkt des Fehlers betrifft. Gnabry liegt eindeutig vorne, aber andere folgen auf dem Fusse und dann ist es ein Thema fuer Herrn Nagi. Uebrigens sollen im Vorfeld Spielverlagerungen trainiert worden sein, was natuerlich richtig ist. Im Spiel sieht man sie schon deshalb kaum, weil es dazu eines gewissen Passspiel bedarf. So wie es die Bayern in frueheren Zeiten ganz gut praktiziert haben, egal ob horizontal unter van Gaal und Guardiola oder vertikal unter Flick und Heynckes. Wenn der Trainer das Zusammenspiel, die Spielanlage und den Spjelaufbau, nicht hinbekommt und so sieht es aus, kann hier spielen, wer will. Uebrigens ist wohl aufgefallen, dass der BVB, wie andere vorher, partiell fast auf Manndeckung umgestellt hat, bei Musiala z. B., der körperlich von Herrn Can attackiert wurde. Das aktuelle Spiel der Einzelaktioen einzelner Akteure schreit förmlich nach dieser Taktik. Bei Barca (und Bayern) frueherer Tage haben sich die Gegner beklagt, dass sie immer zu spaet kamen und deshalb nicht einmal foulen konnten. Herr Nagi praktiziert das glatte Gegenteil.

Zu grosser Kader. JN muss wechseln, weil jeder mal dran dürfen myss. Und wie hiess von oben? “ Und wenn wir dafür öfter unentschieden spielen“ . Jetzt wurde geliefert.

Verglichen mit anderen internationalen Topclubs ist unser Kader am Kleinsten…
Es war einfach falsch Gnabry spielen zu lassen, Coman hätte in der Startelf stehen müssen, auch wenn das kein gutes Spiel von ihm war in der 2.HZ. Ausfall Phonzie sehr bitter, Stansic hat auch keinen guten Tag erwischt. Weshalb Choupo statt Tel beim Stand von 0-2 erschließt sich mir gar nicht. Wenn schon nicht Tel, dann doch eher Gravenberch ins ZM statt Choupo. Verschenkte 2 Punkte!

Bei 2 Szenen war auch foul an Bayern München Spieler sauerei,Dortmunder war Letzter Mann,Aytekin gibt foul an Dortmund dann.Bellinham da kann ich nix mehr zu sagen unverständlich.

Wenn man drei Tore braucht, um ein Spiel zu gewinnen, klingt
dies sonderbar, weil doch schon ein einziges Tor reichen würde, um drei Punkte einzufahren. Wenn dann zum wiederholten Mal ein Vorsprung verspielt wird, macht dies nachdenklich.
Offensichtlich ist der Weg zu einer gut strukturierten Spitzenmannschaft weiter, als man angenommen hat.

Wir sind zum größten Teil alle Bayern Fans, das disleiken von Kommentaren, die dem ein oder anderen nicht schmeckt das ist assi. Wir haben alle unsere Meinung. Der schiri wars,kimmich kein leader. Egal aber man sollte hier sachlich bleiben und nicht nicht wenn du das schreibst Pass auf sind soviel dagegen. Wir sind Fans und jeder sieht es anders. Einfach schade die Ehrlichkeit es war das Unvermögen der Spieler. BVB wollte einfach mehr

Hallo Batzi1983, da gebe ich Dir recht, zumindest sollte man das annehmen, daß der größte Teil BayernFans sind. Wenn ich die Kommentare jedoch lese, dann überkommt mich das Gefühl, ich bin auf der website der Gesellschaft kritischer Fussballfans und der FC Bayern spielt gegen den Abstieg.
Und das Niveau der Kommentare steht schon seit langem auf einem Abstiegsplatz.

Eigentlich sollte man annehmen, daß hier Optimismus versprüht wird, nette Begebenheiten auf und neben dem Platz erzählt werden, daß man sich über die neuen Spieler freut und auf gute Leistungen hofft u.v.m….
Leider werden hier kritische Anmerkungen immer gleich auf nicht so favorisierte Spieler mit Häme personifiziert….
Und dies wird sich leider auch kaum ändern, solange Kommentare nahe der Gosse nicht vom admin gelöscht werden.