Champions League

Nagelsmann: „In der Gruppe sind 12 Punkte nicht so schlecht“

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat erwartungsgemäß seinen vierten Sieg in der CL-Gruppenphase eingefahren. Die Münchner setzten sich am Mittwochabend mit 4:2 bei Viktoria Pilsen durch und haben sich damit vorzeitig für das Achtelfinale in der Königsklasse qualifiziert. Julian Nagelsmann zeigte sich nach dem Spie, trotz der beiden Gegentore, zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.



Die Bayern haben ihren vierten Sieg im vierten Spiel in der CL-Gruppenphase eingefahren und damit vorzeitig das Ticket für die Runde der letzten 16 gelöst. Nach einer starken ersten Hälfte, welche man mit 4:0 deutlich für sich entscheiden konnte, schalteten die Münchner im zweiten Spielabschnitt zwei Gänge runter und kassierten prompt ihre ersten beiden Gegentreffer in der laufenden CL-Saison. Cheftrainer Julian Nagelsmann war dennoch zufrieden und verwies auf die vielen Wechsel und Umstellungen: „Jeder hat den Anspruch immer zu spielen und das muss man dann auch auf dem Feld sehen. Es ist normal, wenn du viel wechselst, dass der Gegner wieder kommt. Nach dem 4:0 war bei uns nicht mehr der letzte Punch drin, da wir auch am Sonntag ein extrem wichtiges Spiel haben.“

„Deutlich besser als im Hinspiel“

Der 35-Jährige lobte vor allem den Auftritt in den ersten 45 Minuten: „Wir waren sehr konzentriert, vor allem in der ersten Halbzeit. Da haben wir ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht, auch deutlich besser als im Hinspiel.“ Nagelsmann verwies zum Abschluss auf die Tabelle in der Gruppe C nach vier absolvierten Spielen: „In der Gruppe mit 12 Punkten ist nicht so schlecht.“

Für den deutschen Rekordmeister geht es am 26. Oktober weiter, dann gastiert beim FC Barcelona im Camp Nou. Zum Abschluss der Gruppenphase (1.11) empfängt man Inter Mailand in der heimischen Allianz Arena. Der FCB benötigt nur noch einen Zähler aus den letzten beiden Spielen, um sich den ersten Platz in der „Todesgruppe“ zu sichern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Starke Leistung in dieser Gruppe ! Und wie richtig Nagelsmann zumindest personell liegt, konnte man heute wieder sehen.

6pkt vs Pilsen. Ich würde das Fazit erst nach dem Barca Spiel ziehen. Und das heutige Spiel war nur die erste Halbzeit gut. Die zweite irgendwas zwischen Note 4 und 5.

Schwachsinn

Die zweite Hz hat man 2 zu 0 verloren. Das ist Fakt. Gegen Pilsen!

@Fantomas

Eine seltsame Rechnung.
Laut Regel zählt das komplette Spiel und nicht nur eine Halbzeit.

Du hast recht! Zweite HZ 0:2 verloren und in den ersten 9 Minuten nur ein 0:0! Das ist zu wenig. Gegen Pilsen muss man spätestens nach 3 Minuten 2:0 führen, ohne wenn und aber! Brazzo ist schuld!

Da siehst du einfach , daß Tell , Gravenperch , Wanner , choupo, Mazraoui noch nicht das Bayern Format haben , die brauchen noch etwas Zeit , auch sehr junge Spieler !
Aufgrund der 4:0 Führung war es gut , diese zu bringen , wenn nicht hier wann dann .
Da braucht man nicht rumjammern , wenn dann 2 Gegentore kriegt !

Ich bin zu Teil mit Dir. Wenn wir gewinnen hat JN sozusagen alles richtig gemacht, dennoch wollte ich Tel starten sehen. das sollte gegen Pilzen möglich sein. Am Sonntag gegen Freiburg ist wieder nicht die Zeit um ihm Starelf vertrauen zu geben. Chance wieder verpaßt, leider.

Hausaufgabe gemacht , jetzt gegen Freiburg Ligaschwäche beseitigen , auf geht’s

Oh, oh, für Barca sieht’s schlecht aus. Kann mir nicht vorstellen, dass Inter zuhause gegen Pilsen verliert und damit wäre Barca, aufgrund des direkten Vergleichs, raus aus der CL.

Ich kann es nicht erwarten die Augen der Barca Spieler zu sehen, wenn sie in 14 tagen raus sind. Das ist was Du bekommst, wenn du immer nur zum Geld rennst. Have Fun Lewi, lol.

Das wird schön.

Vor allem müsste Barca in dem Fall auch erstmal noch gegen Bayern gewinnen… die sind so gut wie raus!

Mir sind Leute suspekt, die sich mehr über den Misserfolg anderer freuen als über den eigenen Sieg.

Zu Barca: ein Weltklasse Lewy macht eben noch keine internationale Spitzenmannschaft

Barca hat mit Pedri , Fati und Gavi Supertalente für die Zukunft . In zwei Jahren mischt Barca wieder mit , aber ob dann Lewy noch der gleiche ist , fraglich !
Aber zur Zeit ist Lewy mit Haaland überragend in Europa ! Aber Lewy allein kann’s auch nicht richten bei Barca . Inter wird gegen Pilsen alles klar machen !
Barca hat dann mit zwei Siegen keine Chance mehr.

Dann lachen wir uns kaputt. Die reichen Katalanen müssen die Segel streichen 😅

Wer musste im vergangenen Jahr die Segel streichen…..mh fällt mir gerade nicht ein. Also Mal schön auf den Teppich bleiben. Hochmut kommt vor dem Fall.

Gruppenphase geschafft, super – aber das selbstgefällige, teils unerhebliche Gehabe von JN ist nicht zum Ansehen, erinnert an Trotzreaktionen eines Jugendlichen….. sorry

Meinte überheblich

Sorry …aber trotzig reagierst eigentlich nur Du hier gerade. Ein bisschen Selbstreflexion würde nicht schaden, oder?

Anziehen, und ab zum Kindergarten.

Ein sehr überheblicher Kommentar.

OK war vielleicht ein wenig übertrieben – Sorry!

Man hat Inter und Barca nochmals vor sich. Danach kann man evaluieren. Stand jetzt kann man einfach mal froh sein, dass wieder ein Spiel gewonnen wurde.

Gegen Pilsen, oh ist das Traurig.

O ja , sind ja in der Gruppe oder nicht , 3 Punkte zählen !
Was ist da traurig ?
12 Punkte ! Die andern holen auch die Punkte gegen Pilsen ! Hausaufgabe gemacht ! Fertig.

Souveräne vorzeitige Qualifikation in einer gar nicht so leichten Gruppe.
RL geht es mit Barca deutlich schlechter als dem FCB.

Gott sei Dank hatte man Inter auswärts am Anfang der CL Gruppenphase, als das Werkl noch gut lief………. jetzt wäre mir da schon ein wenig bange, was hat JN seit Beginn nur verändert, oder was ist geschehen, es war doch in jeder Hinsicht ein berauschender Beginn. Ein paar vergebene Chancen gegen Gladbach kann doch nicht soviel Negatives bewirken…..

Es ist insgesamt eine doch sehr schwierige Situation, in welche man sich manövriert hat. Viel mediale Aufmerksamkei. Man hat etwas das Gefühl, dass man sich beim FCB stark in die Sache reingesteigert hat und beinahe ein wenig die Angst selbst herbeigeführt hat.

Nun ist man an dem Punkt, an welchem man halt ist. Nüchtern betrachtet hat die Mannschaft enormes Potenzial, welches locker für Top 3 reicht.

Die Frage ist lediglich, wie man nun voranschreitet und wie man die professionelle Ruhe in den Club bringt, welche notwendig ist, um Woche für Woche Topleistungen abrufen zu können.

Ob das mit oder ohne JN sein soll, ist dabei nicht mal zu relevant. Auch wenn ich persönlich der Meinung bin, dass ein Tuchel den Laden deutlich besser im Griff hätte, aber da hat wohl jeder so seine eigenen Wünsche.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.