FC Bayern News

Kein Interesse am Trainerjob in Stuttgart: Toppmöller möchte beim FC Bayern bleiben

Dino Toppmöller
Foto: IMAGO

Der VfB Stuttgart befindet sich auf der Suche nach einem Nachfolger für Pellegrino Matarazzo. Im Gespräch soll unter anderem Bayern-Assistenztrainer Dino Toppmöller sein. Informationen von „Sky“ zufolge müssen die Münchner jedoch keinen Abschied des 41-Jährigen befürchten. 



Noch am Donnerstagvormittag hatte die “BILD“ Dino Toppmöller als heißen Kandidaten auf das Traineramt in Stuttgart ins Spiel gebracht. Zu einem Wechsel wird es aber laut „Sky“-Angaben aber nicht kommen. Dies liegt insbesondere daran, dass Toppmöller den FC Bayern überhaupt nicht verlassen möchte. Zudem soll es aber auch nie einen konkreten Kontakt zwischen den Verantwortlichen der Münchner und der Stuttgarter gegeben haben. Ein Wechsel ist derzeit kein Thema.

Abschied erst nach der Saison möglich

Der Bayern-Co-Trainer soll bereits häufiger Anfragen von anderen Klubs erhalten haben, die ihn als Cheftrainer verpflichten wollen, jedoch geht er in seiner Rolle als Nagelsmann-Assistent voll auf. Das gesamte Trainer-Team hat sich darauf eingeschworen, nach der nicht ganz zufriedenstellenden Vorsaison in der laufenden Spielzeit große Erfolge zu feiern. Zudem wird Toppmöller beim FC Bayern sehr geschätzt und genießt auch innerhalb des Teams hohe Anerkennung. Vor allem für junge Spieler wie Jamal Musiala und Mathys Tel soll der Assistenztrainer ein wichtiger Ansprechpartner sein. Nach „Sky“-Informationen möchte Toppmöller zwar eines Tages als Cheftrainer arbeiten, jedoch wird er den Münchnern zumindest bis Saisonende erhalten bleiben.

Beim VfB muss demnach die Suche weitergehen. Mitfavorit ist ein weiterer Coach mit Bayern-Background. Der frühere Bayern-II-Coach Sebastian Hoeneß könnte den Posten übernehmen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sollte er sich auch genau überlegen.
Die Chance, dass er, zumindest kurzfristig, mal CHEF trainer bei Bayern wird ist zumindest da.

😆

So wie Sagnol?

ein guter Mann 👍

Ja finde ich auch, wie man hört soll er sich auch gut mit den Spielern verstehen, Könnte sich sein Chef eine Scheibe von abschneiden.

Soll bloß bleiben bei Bayern

Richtig, Dino. Ruck zuck ist man Trainer eines Zweitligisten.

Dominik Hager

Dominik Hager

Redakteur
Der FC Bayern begleitet Dominik bereits seit vielen Jahren durch sein Leben. Als gelernter Sportjournalist hat Dominik den FCB sogar zum Teil seines Berufs gemacht. Auf fcbinside.de deckt Dominik alle relevanten Themen bei den Profis ab.