FC Bayern News

Bayern in der Warteschleife? Tottenham bleibt erster Ansprechpartner für Harry Kane

Harry Kane
Foto: Getty Images

Offiziell suchen die Bayern derzeit keinen neuen Stürmer. Die Verantwortlichen an der Isar haben zuletzt deutlich gemacht, dass man im Winter personell nicht nachlegen wird in der Offensive. Hinter den Kulissen gibt es dennoch erste Gedankenspiele mit Blick auf den Transfer-Sommer 2023. Im Fokus dabei steht vor allem England-Star Harry Kane. Der 29-Jährige hat nach wie vor keine Entscheidung über seine sportliche Zukunft getroffen. Aktuellen Meldungen zufolge befinden sich die Bayern bei dem Angreifer in der Warteschleife.



Der Name Harry Kane kursiert schon seit Wochen an der Säbener Straße und wird, entgegen allen Dementin der Bayern-Bosse, auch in den kommenden Monaten sicherlich ein Thema bleiben. Dies liegt vor allem daran, dass der Tottenham-Profi vertraglich nur noch bis 2024 an die Spurs gebunden ist und der Stürmer noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen hat.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Bayern vergangenen Sommer bereits ihr Interesse bei der Spielerseite hinterlegt und eine grundsätzliche Bereitschaft für einen Transfer signalisiert. Die Münchner müssen sich aber gedulden.

Kane-Entscheidung fällt erst nach der Fußball-Weltmeisterschaft

Wie „Sky“ berichtet, kann sich der englische Nationalspieler einen Wechsel zum FC Bayern durchaus vorstellen, dennoch bleiben die Spurs der erste Ansprechpartner für ihn. Die Londoner würden liebend gerne den Vertrag vorzeitig verlängern, müssen neben finanziellen Aspekten aber auch sportliche Anreize schaffen. Heißt im Klartext: Kane möchte Titel gewinnen. Wenn dies bei den Spurs weiterhin nicht möglich sein wird, rückt ein vorzeitiger Abschied im Sommer 2023 immer näher.

Interessant ist zudem: In England machen aktuell Meldungen die Runde, wonach die Zukunft von Kane auch eng mit jener von Tottenham-Coach Antonio Conte verbunden ist. Kane gilt als großer Fan von Conte. Der Italiener hat aber nur noch bis zum Ende der Saison einen gültigen Vertrag. Ein Conte-Abschied würde es Tottenham deutlich schwerer machen Kane von einer Verlängerung zu überzeugen.

Kane selbst hat keine Eile. Dem Vernehmen möchte sich der 29-Jährige frühestens nach der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar mit seiner sportlichen Zukunft beschäftigen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wir brauchen keinen „Kane“, Wir haben junge, durchaus talentierte Spieler, denen eine erfolgreiche Zukunft bevorsteht.
100 Mio. für „Kane“ wären Verschwendung!
Dann gebt mir lieber eine. 🙂

Tout à fait d’accord avec vous. Un joueur comme Mané qui est de loin meilleur que Kane n’arrive pas à s’imposer au Bayern.
Je doute très fort que Kane qui arrive.
Je préfère un Thuram qui connaît notre championnat.
Même si je rêve du retour de Havertz en Allemagne et au Bayern.

Ob Mane sich bei Bayern nicht durchsetzt, wird sich noch zeigen.Für diese Aussage ist es viel zu früh.Thuram wäre auch für mich eine denkbare Option, aber keine Weltklasselösung.Bei Haverts wüsste ich jetzt nicht genau auf welcher Position der spielen sollte!?

Tout à fait d’accord, Haverts serait bon, mais aussi cher. Néanmoins, il est toujours jeune et apprend tous les jours. Cela pourrait fonctionner.
Mia San Mia

Havertz keine Neun. Kein Wandspieler. Mané hat sich schon durchgesetzt.
Conte wird verlängern, Kane kriegt mehr Kohle, Tottenham erreicht 1/8-Finale in der CL, und Kane bleibt, wo er hingehört.

Nur PL-Meister, das wird nicht klappen. Aber FA-Cup oder Liga-Cup mit bisserl Dusel durchaus!

Koan Kane, hoffe der verlängert bald bei Tottenham das Thema wird sich sonst noch ins Nirvana ziehen.

Ist nur ein Megatrick von Brazzo. Im Hintergrund arbeitet er rund um die Uhr am Mpappedeal.

„Mpappe“ ist nicht von Pappe.

an megatrick von dir is wanns den qualifizierten hauptschulabschluss schaffst. an schmarrn schreibst.

Hoffe, dass Tottenham bald sein Gehalt erhöht, dann ist das Problem gelöst.

Ich verstehe beim besten Willen nicht, was der FC Bayern mit Harry Kane will !! Kane ist ein typischer Engländer mit alle den englischen Facetten und passt daher überhaupt nicht zum FC Bayern ! Ich glaube, jeder der schon einmal oder gar öfter in England war, weiß was ich meine. Die Engländer sind ein besonderes Volk und haben einen „speziellen“ Charakter. Kane würde sich nie bei den Bayern einfügen oder wohl fühlen können. Ob er mit der Bayrischen Lebensart zurecht kommt ? Ich sage Nein !

Da ist er ja wieder. Ich schon lange nichts mehr drüber gelesen.🤣

Es reicht langsam mit den Kane Vermutungen gefühlt jeden Tag wird hier ein neuer Bericht gemacht mit Halbwahrheiten warten wir es ab was im Sommer passiert. Es gibt so viel wichtigere Themen die wir gerne diskutieren wollen oder soll es so bis zum Sommer weitergehen?

Du wirst Dich, wie ich bald wieder aufregen. Geht nicht mehr lange, dann kommt wieder das Thema Laimer.

Ich hoffe inständig, die Bayern lassen die Finger von Harry Kane!

Ja, Ihr habt alle recht. Wir brauchen keinen Kane! Einen 30 jährigen, der jetzt nochmal abkassieren will zu verpflichten, ist keine Investition in die Zukunft. Hinzukommt Kane ist kein klassischer Mittelstürmer, er ist
eben nicht die „Wand“, sondern kommt meist aus der Tiefe.
So lange Chupo da ist brauchen wir keinen anderen Stoßstürmer! Chupo ist als „Gesamtpaket“ ein wesentlich besserer Fußballer als viele Namen, die sowohl von der Presse als auch hier aufgerufen wurden.
Wenn Leverkusen statt Schick Chupo vorne drin hätte, hätten sie mehr Tore geschossen und würden nicht da unten drin stehen.
Hört bitte auf immer Mittelstürmer zu suchen, wir haben einen, der uns die Zeit gibt den Nachwuchs aufzubauen.

Der benutzt doch Bayern nur um bei Tottenham sein Gehalt in die Höhe zu schrauben. Immer das gleiche Spiel. Der passt doch gar nicht zum FCB.

Breaking NEWS ! Bayern an Kane interessiert 😆🤣🤪….. täglich grüßt das Murmeltier….. kann’s nicht mehr lesen diesen Schmarrn !!!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.