Champions League

„Kein Freundschaftsspiel“ – Oliver Kahn fordert Sieg zum CL-Abschluss gegen Inter Mailand

Oliver Kahn
Foto: IMAGO

Der FC Bayern empfängt morgen Abend (21 Uhr, live auf Amazon Prime) Inter Mailand zum abschließenden Gruppenspiel in der Champions League. Auch wenn es in dem Duell gegen die Nerazzurri für die Münchner rein sportlich betrachtet um nichts mehr geht, fordert Oliver Kahn einen seriösen Auftritt des FCB und vor allem einen Sieg.



Mit fünf Siegen aus fünf Spielen hat der FC Bayern bis dato die perfekte Vorrundenphase in der Königsklasse absolviert. Vor dem letzten Spieltag gegen Inter Mailand haben sich die Münchner bereits den ersten Platz in der „Todesgruppe C“ gesichert. Laut Oliver Kahn ist es dennoch extrem wichtig, dass die Spannung beim deutschen Rekordmeister weiterhin hoch gehalten wird.

Rotation? Kahn macht sich keine Sorgen

„Es wird kein gemütliches Freundschaftsspiel, dafür ist viel zu viel Prestige dabei“, betonte dieser gegenüber der „BILD“. Julian Nagelsmann hat bereits auf der Abschluss-PK vor dem Spiel angekündigt, dass er seine erste Elf umbauen wird, da viele Spieler angeschlagen und müde sind. Aus Sicht von Kahn ist dies kein Problem: „Jeder, der im Moment reinkommt, möchte sich zeigen. Es gibt keine Veränderung der Performance, was den Zustand der Mannschaft anbelangt. Daher mache ich mir keine großen Gedanken, denn die Jungs, die gegen Inter spielen, wollen die Partie gewinnen.“

Neben dem sportlichen Ehrgeiz geht es für die Bayern auch um viel Geld. Ein Heimerfolg gegen Inter würde weitere 2,8 Millionen Euro Siegprämie einspielen. Zudem möchten die Münchner ihre Serie an ungeschlagenen Spiele in der CL-Gruppenphase weiter ausbauen. Aktuell steht man bei 33 Partien in Folge.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Auf goits Buam!

Spün a Runde Schafskopf – aber wer ist wer?

Es ist einfach wichtig das sich keiner mehr verletzt. Die Saison ist noch lang und keiner möchte uns ganz oben sehen.
So schaut’s aus

Mia ham a groaße Chanze die CL heuer nach Minge zu hoil‘n, wenn sich koan wichtiger Spuiler net verletz‘n tuat.

Schon mal gespannt ob die mögliche junge und wilde 2.Garnitur morgen auf den Platz geht und ob der Wanner Paul wohl auch fit genug dafür ist.

Olli Kahn macht das immer besser. Erfolg hilft natuerlich, aber er wirkt ruhig, ausreichend distanziert, souveraen.

Und das ist der grosse Unterschied zu den Fratzen die hier im Bayernauftrag Texte platzieren und Diskussionen oder Kritik abwuergen wollen.

Wie das zusammenpasst, der Weltverein Bayern einerseits und diese Russentrolle um Marvin Ritter andererseits, mir weiterhin unerklaerlich.

Der Ritterling ist doch noch ein Kind, hat jetzt ohnehin Handy verbot….

Erstmal: Du selbst schreibst keinen Stuss und polemisierts nicht und gehörst zu den angenehmen Diskussionspartner hier.

An das Therorem der Auftragstexterei mag ich hier nicht glauben. Einerseits ist das Niveau der meisten Äußerungen dieser Mutmaßlichen unter aller Würde und Grundanstand. Zum anderen ist diese Plattform einfach zu wenig relevant und hat eine zu geringe Reichweite um hier Interessensmarketing betreiben zu wollen – da würde ich als Bayern Social Media Manager eher auf andere Plattformen schielen mit größerem Hebel.

Bei den üblichen Verdächtigen tippe ich eher auf den klassischen, irrelevanten Bodensatz an Forumshampelmännern die im realen Leben mehr Probleme als Lösungen haben und sich hier eine Existenz und Rolle bauen, um wenigstens etwas Rückmeldung und Wichtigkeit in ihr oft jämmerliches Realleben zu bekommen.

Ignoriere die scheuklappigen, spätpubertären, materienfremden, ignoranten Schmal- und Holzköpfe und Handwürste doch einfach. Sind ja glücklicherweise auch einige gute Nutzer hier mit denen der Austausch Spaß macht und auch mal interessante neue Sichtweisen einbringt.

Last edited 1 Monat zuvor by Dosenravioli

Die Auftragstexter sind ein Fakt, das weisst du selbst sehr genau.

Bastian, Johannes, Jojo, Leo, Luca, LotharM, FritzWert, RandyGush, Rene usw …alles echte Fans mit denen man sich manchmal etwas zofft, aber alles im Rahmen eines fairen offenen direkten ( demokratischen !) Austauschs auf Augenhoehe.

Marvin Ritter und Co sind bezahlte Internetschlaeger, die diese Meinungsfreiheit unterdruecken wollen und dazu in Horden systematisch auf einzelne Personen einpruegeln. Stasi und Gestapomethoden, die Saat auf der Kriegstreiber wie Putin gedeihen und die Wahrscheinlichkeit fuer einen Atomkrieg erhoehen.

Und da es direkt hier mit uns passiert sollten diese Meinungsfaschisten jeden der engagiert ist viel mehr beschaeftigen als beispielsweise die Arbeitsbedingungen in einem weit entfernten Land.

Mag sein, dass da einige im Auftrag des Betreibers für Betrieb sorgen sollen.

Das mit dem „Meinungsfaschismus“ ist hier in diesem Forum wohl so, sachlicher Austausch nicht möglich wenn Meinungen gegen die Doktrin verstossen.

Aber der Betreiber scheint das zu wollen, duldet es zumindest , weil es wohl besser zum eigenen Geschäftsmodell der Hordenfanboys und Ja-Klicker passt.

Damit passt der Betreiber die Qualität der Diskussionen seinen eigenen journalistischen Qualitäten an – auch das passt wohl zum Geschäftsmodell.

Da du sehr wahrscheinlich ebenfalls mit Bayern Hintergrund unterwegs bist kannst du zu dem Thema nicht voellig unbefangen sprechen. Allerdings steht bei dir das Fachliche im Vordergrund, nicht das Verpruegeln von Usern mit abweichender Meinung. Plus du kritisierst auch Bayern Akteure wenn du es fuer angemessen haelst.

Der Betreiber hat mit diesen faschistoiden Schmierfinken nichts zu tun. Und keinen Anreiz seine Forumsuser von denen dauerhaft persoenlich angreifen und beleidigen zu lassen. Denn dann verschwinden sie irgendwann.

Regelmaessig wird er selbst angegangen, wenn Artikel erscheinen die nicht auf Parteilinie sind.

Ein für alle mal: ich habe keinen Bayern Hintergrund und keinerlei Verbindung zum Verein oder zum hiesigen Betreiber des Portals.
Ich war Fussballer, trainiere heute nebenberuflich eine Mannschaft und bin 3 Autostunden von München entfernt.

Beim Rest Deines Beitrags stimme ich Dir vollauf zu!

Deine ersten zwei Sätze liegen auf demselben Niveau, das Du selbst zu recht bemängelst und anprangerst – Dein erster Satz eine Unverschämtheit jedem gegenüber, der ein entsprechend krankes Kind zu Hause hat und pflegt!

Hier scheint der Betreiber die Beiträge von Bastian bzgl Marvin gelöscht zu haben. Diesen Kommentar habe ich nicht an Dich geschrieben Torsten sondern das war mein Kommentar an Bastians Beleidigung und an ihn gerichtet.
Der Betreiber hat hier anscheinend Kommentare umgehängt.
Dies nur zur Transparenz!

Spiel um die goldenen Ananas – und etwas „Bimbes“ in Höhe von 2,8 Mio und gemäß geklärter Tabellensitiuation und sinnvollerweise angedachter Veränderungen in der Startelf das irrelevanteste Spiel des Tages und unabhängig vom Ausgang ohne Aussage.
Werde lieber die Konferenz schauen heute Abend.

Die Prämie von 2,8 Mio ist selbst für Bayern nicht irrelevant ! Kann man einen choupo 1 Jahr zahlen .

Oder 9 Monate Bouna Sarr.
Die Prämie wird im Vorbeigehen mitgenommen werden, dieses Spiel hat aber auf die 650 Mio Umsatz genauso wenig Auswirkungen wie auf die nächste Runde.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.