Champions League

Darf die B-Elf ran? FC Bayern vs. Inter Mailand – Vorschau, Team News und Prognose

Mathys Tel und Ryan Gravenberch
Foto: IMAGO

Der FC Bayern empfängt heute Abend (21 Uhr, live auf Amazon Prime) Inter Mailand in der heimischen Allianz Arena. Der 6. und letzte Gruppenspieltag steht damit an und obwohl die Entscheidungen bereits gefallen sind, möchten die Münchner mit einem Sieg die perfekte Gruppenphase krönen.



Nach dem furiosen 6:2-Erfolg gegen Mainz 05 ist der FC Bayern endgültig wieder auf Kurs. Während die Nagelsmänner in der Bundesliga nach einigen kritischen Wochen ihre alte Souveränität zurückerlangt haben, kann die diesjährige Champions League Saison als absolute Erfolgsgeschichte verbucht werden. Nach fünf Spielen stehen 15 Punkte und nur zwei Gegentore zu Buche. Die Münchner stehen damit vor dem letzten Spieltag bereits als Gruppensieger fest, dennoch soll gegen die ebenfalls fürs Achtelfinale qualifizierten Mailänder ein Sieg her. Möglicherweise mit einigen Reservisten in der Startelf.

„Wir werden rotieren, die letzten Wochen waren sehr intensiv“

Auch wenn es sportlich nur noch um die viel zitierte „Goldene Ananas“ geht, möchte Bayerns Cheftrainer Julian Nagelsmann den Schwung der letzten Spiele gegen die Nerazzurri mitnehmen. Dennoch gilt es einigen Dauerbrennern auch mal eine Verschnaufpause zu gönnen: „Wir haben ein paar angeschlagene und müde Spieler, die maximal 45 Minuten spielen werden. Wir werden rotieren, auch weil die letzten Wochen sehr intensiv waren.“ kündigte der 35-Jährige auf der gestrigen Abschluss-PK an.

Team-News FC Bayern: Ryan Gravenberch wird spielen

Ryan Gravenberch
Foto: Getty Images

In Sachen Personal muss Nagelsmann weiterhin einige Ausfälle verkraften. Für Manuel Neuer (Schultergelenksprellung), Thomas Müller (Hüfte), Leroy Sané (Muskelfaserriss) und Lucas Hernandez (Muskelbündelriss) kommt die letzte Champions League Partie noch zu früh. Zudem werden Matthijs de Ligt (Knieprobleme) und Bouna Sarr (Knie-OP) nicht zur Verfügung stehen. Auf der Abschluss-PK lies Julian Nagelsmann dafür bereits durchblicken, dass Ryan Gravenberch zum Einsatz kommen wird.

Team-News Inter Mailand: Romelu Lukaku fällt aus

Romelu Lukaku
Foto: Getty Images

Inter Mailand kann ebenso auf eine erfolgreiche Gruppenphase zurückblicken. Mit starken vier Punkten aus den beiden Spielen gegen den FC Barcelona konnte das Team von Simone Inzaghi bereits den Grundstein fürs Weiterkommen legen. Am Wochenende gab es in der Serie A ein souveränes 3:0 gegen Sampdoria. Dennoch liegt man in der heimischen Liga bereits acht Punkte hinter Tabellenführer Neapel. Den Vorrundenausklang möchte Inzaghi dennoch erfolgreich gestalten, auch wenn sein Respekt vor dem deutschen Rekordmeister groß ist: „Wir wollen ein gutes Spiel machen, denn wir wissen, dass es schwierig wird. Wir spielen gegen eine der besten Mannschaften Europas.“ Verzichten muss Inter Mailand auf Handanovic, Brozovic, D´Ambrosio und Lukaku.

Direkter Vergleich

In der Champions League traf der FC Bayern erst 6-Mal auf Inter Mailand. Die Bilanz ist recht ausgeglichen. 3-Mal konnten der FCB das Duell für sich entscheiden und 2-Mal ging der Sieg an die Nerazzurri. (3-1-2). Zwei der letzten drei Vergleiche gingen an die Münchner, so auch das Hinspiel, dass mit 2:0 gewonnen wurde.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Ulreich – Mazraoui, Pavard, Upamecano, Stanisic – Kimmich, Gravenberch, Musiala, Tel, Coman – Choupo-Moting

Inter Mailand: Onana – Acerbi, Bastoni, de Vrij – Darmian, Asllani, Barella, Calhanoglu, Gosens – Correa, Martinez

Prognose

Obwohl Inter Mailand die letzten beiden Duelle in München gewinnen konnte, wird sich der FC Bayern diesen Sieg nicht nehmen lassen. Da beide Mannschaften sicher für das Achtelfinale qualifiziert sind, ist zudem davon auszugehen, dass auf beiden Seiten ordentlich rotiert wird. Für Bayerns Reservisten ist das letzte Gruppenspiel die große Chance, sich zu präsentieren und eine bislang makellose Vorrunde zu vergolden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Alles nicht so einfach, rotieren ja, aber nicht auf „Teufel komm raus“. … neben dem lukrtativen „Pteisgeld“ gilt es halt auch den Nimbus der CL-Heimstärke zu bewahren und die Rekordserie der Gruppenspiele (ohne Niederlage) zu erweitern. Und endlich mal wieder zuhause gegen Inter zu gewinnen …

Ja da können dich Gravenperch ,Tell , Stanisic, Mazraoui Mal beweisen !
Schließlich bringt Sieg 2.5mio Prämie ein!

Glaube eher dass Gravenberch in der Musiala Rolle spielt damit der pausieren kann. Und Sabitzer definitiv von Beginn an.

Choupo (MVP) koennte auch mal einen Break bekommen.
Den brauchen wir frisch fuer die Bundesliga.

Gravenberg für Musiala, würde ich unterschreiben, da Gravenberg immernoch einige defizite in der rückwaerts bewegung hat. Kimmich / Sabitzer, ja, und vorne noch Tel, Wanner & Coman

Musiala braucht keine Pause, im Gegenteil…. Soll im Spielfluss bleiben.
Tel zur HZ bitte und nicht von Beginn an. Stanisic und Gravenberch finde ich gut von Anfang an spielen zu lassen.

Wir schießen Inter in die Ewigen Jagd gründe

So a Bemerkunk ist in Zeiten des Ukraine Kriegs völlig d‘neben

Genau richtig, lasst mal die Politik aus unserm Sport.
Und nur am rande, auch in der Ukraine wird wieder gespielt.
So bitte, Ball flach halten.

Last edited 25 Tage zuvor by Halb-volley

Ergebnis wurscht. Hauptsache, es verletzt sich niemand.

Wurst ist hier gar nichts die Aussage is doch Käse ! die sieg Prämie bitte mit nehmen und die perfekte Gruppe wäre perfekt ! Auf gehts München!

Endlich dann können sich mal die anderen zeigen zb.gravenberch
Gut so JN

KK hat ja schon mal klargemacht dass da keine Pirouetten gedreht werden.
Rotieren + keine weiteren Verletzungen riskieren.
Bayern hat diese starke Gruppe ganz klar dominiert und erstmal ein Ausrufezeichen gesetzt.
Kompliment für diesen Durchmarsch.