FC Bayern News

Bericht: Salihamidzic möchte Nübel von einem Bayern-Verbleib überzeugen

Alexander Nübel
Foto: IMAGO

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat sich am gestrigen Donnerstag auf den Weg nach Frankreich gemacht. Nach „BILD“-Informationen stand ein Treffen mit FCB-Leihgabe Alexander Nübel an. Dem Vernehmen nach wollen die Münchner den 26-Jährigen von einem Verbleib beim FC Bayern überzeugen.



Gemeinsam mit seinem Technischen Direktor Marco Neppe hat sich Salihamidzic das Europa-League-Spiel zwischen der AS Monaco und Roter Stern Belgrad live im Stadion angeschaut. Im Fokus dabei stand vor allem Bayern-Leihgabe Alexander Nübel, der beim 4:1-Erfolg der Monegassen einen guten Eindruck hinterlassen hat und nur per Elfmeter einmal hinter sich greifen musste.

Nübel schließt Bayern-Rückkehr aus

Seit 2021 steht Alexander Nübel auf Leihbasis im Fürstentum unter Vertrag. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat sich der gebürtige Paderborner mittlerweile zu einem Stammspieler in Monaco entwickelt und gehört zu den besten Torhütern der Ligue 1.

Wie es mit Nübel kommenden Sommer weitergeht, ist offen. Eigenen Aussagen zufolge schließt dieser einer Rückkehr zum FC Bayern aus, solange Manuel Neuer in München zwischen den Pfosten steht: „Spielzeit ist für mich die wichtigste Sache für einen Torwart. Wenn Manuel bei Bayern bleibt, hat es für mich keinen Sinn, zurückzukehren. Zwar habe ich einen Vertrag bei Bayern, aber ich denke auch für sie ist es sinnlos, wenn sie Manuel und mich haben“, erklärte dieser vor kurzem.

Das Problem: Auch wenn Neuer mit 36 Jahren sich bereits im Herbst seiner Karriere befindet, liefert der DFB-Nationalspieler nach wie vor konstant starke Leistungen ab und gehört nach wie vor zu den besten Torhütern der Welt.

Bayern-Bossen müssen Überzeugungsarbeit leisten

Die Bayern Verantwortlichen dürften sehr zufrieden mit der Entwicklung von Nübel sein. In der laufenden Saison hat er in vier von 13 Ligapartien eine weiße Weste behalten. Mit dieser Bilanz muss er sich nur PSG-Keeper Gianluigi Donnarumma und Brice Samba (RC Lens) geschlagen geben. Mit 52 Paraden hält Nübel zudem den ligaweiten Bestwert der Saison.

Laut der „BILD“ wollen die Bayern-Bosse Nübel von einer Rückkehr an die Isar überzeugen. Dafür benötigt Salihamidzic – der vereinsintern als größter Nübel-Fürsprecher gilt – und Marcus Neppe jedoch gute Argumente, um den 26-Jährigen umzustimmen. Eines wäre unter anderem die Tatsache, dass Neuer vertraglich nur noch bis 2024 an den Rekordmeister gebunden ist. Dennoch hat man für die Saison 2023/24 aktuell keine Lösung für Nübel.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ja, als Backup für Kobel oder Costa.
Je nachdem, wer unsere neue Nummer 1 wird. Für mehr reicht es für Nübel nicht.

Kobel oder Diogo Costa für Neuer.
Nübel, Zieler oder Horn als Backup.

Damit könnte ich prima leben, bessere Besetzung als aktuell in jedem Fall.
Neuer’s Zeit ist langsam gekommen und Ulreich ist nicht gut genug.

Costa hat gestern um ein weiteres Jahr bis 26 verlängert und eine AK in Höhe von 75 Mio verankert.
Kein BL Verein wird die AK bedienen, damit ist das Thema Diogo Costa durch.
Real, PSG, City und LIV sind auf TW Positipn top aufgestellt, bleiben also die solventen ManU und Chelsea als Kandidaten. De Geas Vertrag läuft im Sommer aus, Kepa hat noch bis 25 aber die 80 Mio Ablöse ist er bisher schuldig geblieben.
Costa wird wahrscheinlich nach der Saison wechseln, die PL ist wahrscheinlich, ManU der Favorit, Chelsea würde Sinn machen – und man liest dass die neureichen Saudis aus Newcastle United wohl in den Costa Trabsfer reingrätschen wollen.
Aber einen Transfer zu Bayern sollte man realistisch ausschließen.

Wusste ich nicht. Ja, bei 75 Mio ist er raus.

So viel hat sich da nicht geaendert, vorher war die Klausel bei 60m.
Inflationsausgleich !

Die Preise werden deutlich anziehen. Bayern sollte einkaufen bevor es die anderen merken :- )

Auch wenn ich Costa für den aktuell interessantesten jungen TW halte: die Fantasie, dass Bayern 75 Mio Ablöse für einen TW ausgibt, während Nübel in Monaco, ter Stegen in Barcelona, Kobel in Dortmund und Trapp in Frankfurt sind, die fehlt mir.
Die Tage war aus UK zu lesen, ManU hätte bereits eine Option auf ihn für die nächste Saison. Die zucken bei 75 für einen TW noch nicht einmal.

Trapp hat noch höchstens 2 gute Saisons vor sich und dann war’s das auch aber für Bayern reichts meiner Meinung so oder so nicht.Sehe nur einen Namen der 2024 Neuer beerben kann und das ist Kobel,wird nicht billig da er zu diesem Zeitpunkt dann noch 2 Jahre Vertrag hat.Er ist mit dem Fuß sowie auf der Linie hervorragend,er inspiriert sich sehr wie er auch selbst gesagt an dem Neuer Spielstyle ,in einundhalb Jahren ist er perfekt als Neuer Replacement.Nübel hat nicht annähernd das Potenzial eines Kobels und ist auch nicht annähernd so gut,besonders nicht mit dem Fuß.Bayern München braucht auch nach Neuer einen mitspielenden Torwart!Brazzo versucht auf Krampf Nübel als Neuers Ersatz zu installieren weil laut Medienberichten damals er der war der ihn holen wollen während sonst kaum jemand von den Bayern Bossen überzeugt war.

Tja was soll man machen. Wenn Nübel kein Bock auf Bayern hat, macht das keinen Sinn.
Er hätte in dieser Saison zwar ordentlich spielpraxis bekommen, aber der hat ja keine Lust sich bei Bayern intern hochzuarbeiten.

Kann ihn schon verstehen, er ist mit 26 kein Nachwuchstorwart mehr und an Neuer wird er nie vorbei kommen. In seinem Alter sollte er regelmäßig spielen, das ist bei Bayern aktuell nicht möglich.

So sehe ich das auch. Nübel will spielen. Und das ist bei Bayern nicht möglich. Die Bayern haben sich da selbst in eine doofe Situation gebracht.
Die Nübel-Verpflichtung war unsinnig.

Naja der war ablösefrei und hatte Potential. Wäre ein super zweiter Torwart gewesen und ne Verbesserung zum Ulreich.
Aber ich schätze als der dann den neuer im Training gesehen hat, wurde dem bewusst dass der keine Chance hat solange neuer spielen will.
Und neuer fällt ja immer mal wieder aus. Wird ja jetzt nicht besser in seinem letzten 2,5 Jahren.

Last edited 21 Tage zuvor by René

Neuer spielt max noch 1 Saison also bis 2024
Bitte mal Gehirn einschalten !

@Rene

Man kann von einem Torhüter mit 26 nicht erwarten, dass er bereit ist, sich hochzuarbeiten.
Nübel ist kein Torwart-Talent mehr. In dem Alter will man spielen.

Der Zeitpunkt der Nübel-Verpflichtung war damals einfach unglücklich gewählt.
Ich habe nie verstanden, was dieser Transfer sollte.

Da bin ich nicht der einzige.
Ich kann mich noch an die Kommentare von Marcel Reif erinnern.
Tenor: Bayerns sinnlosester Transfer der letzten 10 Jahre.

Er wäre ne super Nummer 2 gewesen und war ablösefrei.
War dann auch überrascht als Nübel plötzlich von versprochenen einsatzzeiten gesprochen hat. Da hat Brazzo iwas zu viel versprochen.
Auf jeden Fall traf Nübel dann auf Manuel neuer und hat gesehen dass der immer noch wie n wahnsinniger durch den Kasten fliegt und noch kein bisschen müde ist und weiterspielen will. Nübel hatte nie ne Chance als Nummer 1. er wäre aber ne gute Nummer 2 geworden.
Darum war es schade für Bayern dass Nübel dann so lange gemeckert hat, dass man ihn doch verliehen hat. Nübel hat ja gewusst, dass neuer noch im verein ist als er unterschrieb. Und ich denke damals hat er gedacht, ok den neuer verdränge ich. Ich bin ja jünger und selbstbewusst. Und dann hat er neuer in Action erlebt und nach 3 Monaten war der Zahn bei Nübel gezogen 😅 aber trotzdem schade. Er Wäre ne starke Nummer 2 gewesen und man hätte ihn in dieser Saison schon gut gebrauchen können.

Last edited 21 Tage zuvor by René

Beschissen hat man den Jungen aber nicht. Der hat einfach geglaubt dass er es mit neuer aufnehmen könnte und ist in dem einen Jahr wieder auf den Boden der Tatsachen gelandet

Hoffen wir mal, dass der Vertrag von Nübel bei uns nochmal verlängert wird und er sich weiter verleihen lässt, um dann in ein paar Jahren die Nachfolge von Neuer anzutreten. Eine Chance als Stammtorwart bei uns hat er zumindest verdient.

Schwierige Sache.
Mit KK hat man bei Bayern ja absolute Kompetenz in dieser Frage auf Führungsebene.
Bei Nübel geht mMn nur etwas wenn Manu ihm versichert dass er die Hälfte aller Spiele für den FCB machen kann.
Also irgendwie so eine Sache wie bei Valverde bei Real der auch geduldig seinen Stammplatz erkämpfen musste. Saison für Saison macht er mehr Spiele udn übernimmt immer mehr Verantwortung.
Denke Nübel wird ein sehr gutes Angebot aus der EPL bekommen um Bayern so unter Druck zu setzen.
In jedem Fall muss Alex in der nächsten Saison den Schritt zu einem großen Club machen + dort zumindest die Hälfte aller Spiele absolvieren um sein Potential voll zu entwickeln.
Von ter Stegen halte ich im Übrigen überhaupt Nichts. Mit dem Ball am Fuß ist er der Beste aber in der Strafraumbeherrschung einfach zu schwach. Er würde niemals in die EPL wechseln da es dort viel gute Kopfballspieler gibt die ihm ein Ei nach dem anderen reinlegen würden.
Nübel ist mit dem Ball am Fuß bei Weitem nicht so stark wie Manu oder ter Stegen. Dafür ist er aber in jedem Falle ein top Torverhinderer – die zentrale Aufgabe eines Keepers.
Es liegt an Manu dem Alex eine Offerte zu machen ansonsten steht Nübel bald als Gegner der Bayern im Tor.

Ter Stegen ist absolut schlecht mit dem Ball am Fuß…

Wäre Nübel im letzten/vorletzten Vertragsjahr, dann würde ich Dir zustimmen. So sehe ich das nicht so wie Du.

Wüsste nicht, warum man einem Spieler der einen Arbeitsvertrag bis 2025 unterschrieben hat jetzt seitens seines Arbeitgebers Offerten machen müsste.

Er will spielen – er spielt aktuell. Nach der Saison wird die Leihe entweder verlängert, eine neue abgeschlossen – oder er kommt zurück und tritt sein Arbeitsverhältnis wieder an.

Und was mit Neuer in den nächsten 12-18 Monaten passiert ist nicht vorhersehbar.

Last edited 21 Tage zuvor by Dosenravioli

Oh, hier liegt der Fehler klar auf meiner Seite, dachte der Vertrag von Nübel beim FC Bayern läuft 23 aus.
Klar, da der Vertrag bis 25 läuft hat der FCB alle Trümpfe in der Hand.
Schlau gemacht von KK + friends.

Vor langer Zeit geschrieben. Wenn man keinen 2. Rensing will, muss Nübel spielen. Nachfolger von Spitzentorhütern wird man eben nicht wenn manauf der Bank sitzt.

Das hat schon damals mit Rensing nicht geklappt, da man „noch 2 Jahre, noch 2 Jahre“ mit Kahn verlängerte und Rensing wurde vertröstet „du wirst Ollis Nachfolger“. Klappt halt nicht wenn man nicht spielt.

Daher kann ich Nübel verstehen und ich hoffe er bleibt konsequent. Wenn man ihm Einsätze versprochen und nicht eingehalten hat, kann er erst recht ayf Verbleib in Frankreich pochen. Fand ich von Neuer eh nicht gut dass er kein einziges Spiel abgeben wollte. Egoist hin oder her. Grad als Führungsspieler sollte er schauen, dass ein Nachfolger aufgebaut wird wenn die Uhr anfängt zu ticken. Und diese Saison macht er eben nicht mehr den Eindruck eines Weltklassetorhüters. Ich würde schon 2023 auf Nübel setzen.

Ob Neuer spielt oder nicht sollte nicht seine Entscheidung sein. Das entscheidet alleine der Trainer und Neuers Leistung. Und die ist für mich nicht mehr auf Top-Niveau.

Das mit ter Stegen ist eine Ente?
Ich habe die Spiele von Monaco nicht verfolgt, mal sehn ob Neuer überhaupt noch über 2024 hinaus Bock hat. Nicht jeder ist ja wie Buffon 😆
Mein Favorit ist und bleibt Flekken, den find ich extrem stark auf der Linie!

Wieso werden Kommentare in diesem Forum eigentlich nach einer Minute wieder gelöscht? Wusste nicht, dass hier zensiert wird.

Es werde keine Kommentare einfach so gelöscht, nur wenn sie:

1) es Anfeindungen/Beleidigungen sind
2) wenn andere User den Kommentar gemeldet haben (ab einer bestimmten Anzahl an Red Flags, muss der Kommentar überprüft werden)

@Vjeko Kescic

Eine Überprüfung bedeutet aber nicht automatisch eine Löschung?
Sonst wäre der Willkür Tür und Tor geöffnet und man müsste einen Kommentar einfach nur häufig genug melden.

Tut mir leid, ich nehme das mit der Löschung zurück. Es sah für mich nur etwas seltsam aus, dass der Kommentar kurz zu sehen und dann wieder weg war. Ich hätte mir auch denken können, dass die Prüfung eine Weile dauert. Ist alles wieder da.😀

@Müller

Das ist sehr erfreulich.

Holen und ein Jahr ausprobieren. Aber auch realistisch spielen lassen. Dann wird man sehen, ob er das Zeug zum Nachfolger hat. Das muss endlich intern geklärt werden. Das ewige Spiel auf Zeit macht irgendwann keinen Sinn mehr.

Nübel ist zurzeit besser als neuer

???? Brille????

Aktuell sieht Neuer kein bisschen Karriere-müde aus. Glaube nicht, das man 3 Jahre vor der Zeit schon einen adäquaten Nachfolger verpflichten kann. Das ging bis dato immer schief. Eine junger Torwart benötigt Spielpraxis, um überhaupt die Klasse für Bayern nachweisen zu können und ein Keeper der jetzt bereit Neuer-ähnliche Klasse hat, wird nicht mit ihm in Konkurrenz treten wollen. Zudem machen die Bayern sich dieses Fass auch sicher nicht auf.

LOGISCH er ist Stammtorwart bei Monaco und liefert jede Woche ab ,
Neuer ist 36j die Bosse werden das nicht ignorieren sondern handeln !!! 😃