FC Bayern News

Überraschende Wende: Nübel wird vorerst nicht zum FC Bayern zurückkehren!

Alexander Nübel
Foto: IMAGO

In den vergangenen Monaten machten immer wieder Meldungen die Runde, wonach die Verantwortlichen in München nach wie vor Alexander Nübel überzeugt sind und auf eine Rückkehr des Torhüters, nach dessen Leihe zur AS Monaco, hoffen. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic wird dies jedoch nicht geschehen.



Im Sommer 2021 wechselte Nübel auf Leihbasis für zwei Jahre nach Monaco. In München hat der 26-Jähirge kein Land gegen Stammtorhüter und FCB-Kapitän Manuel Neuer gesehen. Während es zuletzt zahlreiche Spekulationen rund um Nübel und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern gab, deutet vieles darauf hin, dass der ehemalige U21-Nationalspieler seine Karriere nicht beim deutschen Rekordmeister fortsetzen wird.

„Wir müssen schauen, wie es weitergeht“

Die „BILD“ hat zuletzt berichtet, wonach Sportvorstand Hasan Salihamidzic diese Woche persönlich nach Frankreich geflogen war, um erste Gespräche mit Nübel zu führen. Der Bosnier äußerte sich nun erstmals selbst dazu: „Wir waren diese Woche in Monaco und haben uns ein Spiel angeguckt. Und haben dann mal mit ihm Abendgesessen, um im Kontakt zu bleiben“, erklärte dieser bei „Sky90“.

Laut dem 45-Jährigen wird Nübel kommenden Sommer nicht nach München zurückkehren, auch wenn dessen Leihe nach der Saison endet. Hauptgrund dafür ist Manuel Neuer, der nach wie vor das volle Vertrauen von den Bayern-Bossen genießt: „Neuer ist überragend. Wir werden den Teufel tun und ihm sagen: Hör auf. Er wird entscheiden, wie lange er spielen will. In der Form ist er der beste Torhüter der Welt – und wir werden ihn weiter da haben. Sicherlich wird der Manuel im Sommer noch da sein. Deshalb 2023 wird das nicht passieren.“

Wie es konkret mit Nübel weitergeht ist offen: „Das wird man sehen. Wir müssen schauen, wie es weitergeht“, betonte Salihamidzic. Vertraglich ist der Ex-Schalker noch bis 2025 an den FCB gebunden. Neben einer erneuten Leihe steht auch ein fester Verkauf im Raum. Die AS Monaco soll durchaus interessiert sein. Auch andere Klubs wurden in der Vergangenheit immer wieder mit Nübel in Verbindung gebracht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Neuer hat Vertrag bis 24 und wird mindestens bis dahin spielen – verstehe nicht, was an Nübels Entscheidung überraschend sein soll.

Nübel hat in einem Interview doch schon klar gesagt daß er nicht als Nr 2 hinter Neuer zurück nach München kommen wird. Letztendlich wird wohl nur ein Verkauf in Frage kommen.

Für mich ist nübel nicht der passende neuer Nachfolger , mal sehen wie es in 2-3 Jahren aussieht , aber stand heute würde ich ihn nicht für passend ansehen

NÜBEL heute wieder zu Null gewonnen 👍

Eine entscheidende Frage hier könnte sein ob Neuer plant, noch länger als 2024 (also nochmal mit einem neuen Vertrag) aktiv zu sein. Wenn dies nicht der Fall ist, könnte Nübel vielleicht nach dieser Saison noch für ein weiteres Jahr per Leihe bei einem anderen Club spielen und dann 2024 direkt von M. Neuer übernehmen.

Nübel kommt nicht mehr-Spekulationen, er ist dort die NR.1!

Jeder ist seines Glückes Schmied. Auch Nübel.
Bayern hat zwar einen gültigen Vertrag mit ihm und Nübel wurde mit seinem Einverständnis an Monaco ausgeliehen.
Ich frage mich welche Leistung brächte ein unzufriedener Spieler den man zur Rückkehr zwingen würde. Rein gar nichts. Und seine momentanen Leistungen sind auch nicht die eines Weltklassetorwart um in Neuers Fußstapfen treten zu können.
Der FCB sollte ihn gegen eine vernünftige Ablöse zu dem Verein gehen lassen zu dem er möchte.

Verkaufen und 24/25 Flekken verpflichten!!

Richtig, die werden sie machen!

dies

Brazzo bereitet schon den Transfer von Nübel vor. Im Winter kommt Mbappe und im Sommer will er Haaland holen. Dafür verkauft er Nübel für 45 Mio ins Fürstentum, um das gegenzufinanzieren.

Neuer ist immer noch spitze, aber ein Satz wie „er entscheidet wie lange er spielt“ finde ich schon seltsam.
d.h bei Bayern hat der Trainer in der Torwart frage nicht mitzureden.
Sehr gefährlich.

@Tom

Ich denke, MN ist so verantwortungsbewusst, dass er aufhört, wenn er merkt, dass er nicht mehr die Leistung bringen kann, die von einem Keeper beim FCB erwartet wird.
Im Moment ist an ihm noch immer nicht vorbei zu kommen,

Kobel ist der beste Torwart. Holen!!!

Nübel sollte noch 1 Jahr in England spielen dann ist er bereit !!! 👌

Neuer und Ulreich noch 2 Jahre binden – wir haben mit JoJo ein Nachwuchstalent, der kann in zwei Jahren dann die beiden ablösen und somit haben wir für die Zukunft unsere neue Nr. 1

Ganz ehrlich gesagt bin ich auch nicht wirklich überzeugt von Nübel.
Kobel find ich da deutlich stärker und besser.
Und wenn Neuer noch 2-3 Jahre auf Weltklasse Niveau hält umso besser für Bayern. Meine persönliche Hoffnung ist das bis dahin der Früchtel ein geeigneter Ersatz sein könnte.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.