Transfers

Harry Kane zum FC Bayern? Salihamidzic: „Er spielt für einen anderen Verein, aber…“

Harry Kane
Foto: Getty Images

Mit Blick auf die aktuelle Formkurve der Münchner und den unfassbaren Torlauf von Eric Maxim Choupo-Moting haben die Bayern keinen wirklichen Bedarf in der Offensive. Dennoch reißen die Gerüchte rund um Harry Kane nicht ab. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hält sich mit öffentlichen Aussagen zu dem 29-Jährigen dezent zurück, outete sich jedoch erneut als großer Fan des Engländers.



Seit dem vergangenen Sommer kursiert der Name Harry Kane bereits an der Säbener Straße. Der englische Nationalspieler wurde lange Zeit als möglicher Nachfolger für Robert Lewandowski gehandelt. Bedingt durch die Transfers von Matthijs de Ligt, Sadio Mané & Co. fehlte den Münchner am Ende jedoch das nötige Kleingeld, um sich ernsthaft mit einer Kane-Verpflichtung zu beschäftigen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Bayern aber ihr Interesse bei der Spielerseite hinterlegt und sind offen für einen Transfer im Sommer 2023.

Kane lässt Tottenham zappeln und Bayern hoffen

Die Bayern-Bosse haben in den letzten Monaten nie einen Hehl daraus gemacht, dass man Kane interessant findet. In London hat man sich zwischenzeitlich sogar über die öffentlichen Avancen aus München beschwert. Im Anschluss ist es deutlich ruhiger geworden. Auch Sportvorstand Hasan Salihamidzic hält sich mit Aussagen rund um Kane zurück: „Er ist ein Spieler, der bei einem anderen Verein spielt und darüber rede ich nicht gerne“, erklärte dieser, als er am Sonntag bei „Sky90“ auf den Stürmer angesprochen wurde. Der Bosnier fügte jedoch vielversprechend an: „Aber er ist einer der besten Stürmer der Welt.“

Mit Blick auf die jüngsten Meldungen aus England, dürfen sich die Bayern durchaus Hoffnungen in Sachen Kane machen. Grund: Der 29-Jährige hat die Vieraugengespräche mit den Tottenham Hotspur allen Anschein nach auf Eis gelegt und möchte sich erst nach der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar intensiver über seine sportliche Zukunft Gedanken machen. Nach „Sky“-Informationen ist Kane durchaus offen für einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister. Vertraglich ist dieser nur noch bis 2024 an die Spurs gebunden. Dem Vernehmen nach liegt die finanzielle Schmerzgrenze für den Angreifer bei 70-80 Millionen Euro.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Hoffentlich verlängert er…

3 Tage Kane Enthaltsamkeit
Respekt 🙂

Jetzt wäre Laimer, mal wieder fällig.

Keine Angst, der kommt auch demnächst wieder.

Solange der FCB und evtl. auch andere Vereine an ihm interessiert sind, hat Kane die besten Verhandlungsmöglichkeiten bei Tottenham. Ich denke nicht, dass er mit den Vertragsverhandlungen wartet, da er wechseln will. Er spekuliert sicherlich bei Tottenham auf ein besseres Gehalt und eine lange Vertragslaufzeit. Sollte er wirklich gehen wollen, wird er sicherlich nicht unter 70 Mio. zu kriegen sein.

Kane wäre aus sportlicher Sicht super.
Man sieht ja an Choupo wie verdammt gut so ein mitspielender echter 9er ins System passt.
Kane wäre da definitiv nochmal ein Upgrade und natürlich 5 Jahre jünger.

Ob man dafür 70-80 Mio ausgeben muss , wage ich zu bezweifeln.

Die kostet der bei einem Jahresvertrag nicht mehr.
Dann wartet er noch ein Jahr und geht ablösefrei, falls er kommen will?

Kane wird nicht ablösefrei gehen. Er ist Tottenham sehr verbunden. Wenn er wirklich gehen sollte, wird Tottenham eine Ablöse kassieren und die wird sicherlich sehr hoch sein. Von einem Stürmer seiner Klasse gibt es zur Zeit keine auf dem Markt. Der FCB wird sicherlich nicht der einzige Verein sein, der Interesse an ihn hat.

Lieber Gott lass ihn in Tottenham bleiben.
Wir brauchen den nicht.

Würde sagen so richtig haben will ihn nur Salihamedzic.

Wer? Ist das ein serbischer Kriegsheld?

Ein Blick auf seine Statistiken in den letzten 8 Jahren zeigen eindeutig, dass die Kritik an ihm meist nicht gerechtfertigt ist. Und Tottenham schießt jetzt nicht jeden Gegner aus dem Stadion. Ob die genannte Ablöse gerechtfertigt ist müssen andere Leute entscheiden. Wenn ich sehe was beispielsweise ein Darwin oder Pepe gekostet haben, dann bekommt man einen mit seiner Qualität nicht günstiger.

Niklas füllkrug statt Harry Kane
Ist günstiger, kennt die Bundesliga, ist bald unser n11 Mittelstürmer, er ist groß und massiv und er ist seit Jahren Leistungsträger in Bremen.
Füllkrug ist ein spätentwickler und der hat noch Potential, das Bayern rauskitzeln könnte.

Vor allem kennt Füllkrug die zweite Liga.

Lücke ist n Kämpfer.
2 knorpelschäden und 1 Kreuzbandriss haben ihn in seiner Karriere zurückgeworfen. Darf man nicht vergessen. Schätze der wäre sonst schon deutlich weiter
Aber das müsste natürlich die medizinische Abteilung genauestens untersuchen, ob der noch 3 Jahre auf topniveau könnte wie der wuchtige Körper aussieht.

Wenn der in der n11 plötzlich durchstartet, dann bist du der erste der leise ist. Wenn das mit der n11 klappt, wird er bei Bayern auch wieder Thema

Drücken wir die Daumen. Ein deutscher Mittelstürmer, blond Zahnlücke wunderbarer Typ. Wäre schön für den Verein.

Aber das müssten wirklich die Mediziner entscheiden und natürlich nur wenn es in der n11 klappt

Kaum macht ein Spieler ein paar gute Spiele, wird er gleich bei Bayern ins Spiel gebracht. Demnächst taucht auch noch Terodde hier auf.

Und günstig ist er auch

Schon wieder Kane wann kommt was über Lewandowski?

Der ist out, weg, alte Kamellen!

Jetzt mal ehrlich Leute ich verstehe den Hype um diesen Spieler absolut nicht.
Er ist ein guter Stürmer mehr nicht…. solche holt mal als Ergänzungsspieler Ablösefrei.
Geld sollte man nur entweder für einen Jungen Spieler mit viel Potential oder einem Weltklassespieler ausgeben.

Da beides bei Kane nicht zutrifft, bin ich persönlich gegen einen Tranfers zumal EMCM besser ist.

Also nutz bitte die Zeit solange noch EMCM bei uns ist um einen Welklassestürmer zu verpflichten.

Harry Kane ist schon Weltklasse. Wir haben derzeit keinen im Kader der im Abschluss auch nur annähernd seine Qualität besitzt.
Außerdem waren wir durch lewy wirklich über Jahre verwöhnt und wussten es teilweise nicht. Weil er jahrelang in den großen Spielen in der heißen Endphase nicht der killer lewy war wie 2020 als der knoten bei ihm endlich geplatzt ist. Und so ist es auch mit kane. Ihm fehlen halt noch die großen Erfolge und wenn er die hätte, käme er in der Gunst bei den Fans besser weg.
Nur er spielt bei tottenham. Das ist nicht Real Madrid oder Bayern München. Das ist Eintracht Frankfurt.
Er würde uns helfen. Das wäre aber nur abartig teuer.
Deswegen bin ich für füllkrug. Man muss nur medizinisch gucken. Der hatte schon zwei knorpelschäden und nen kreuzbandriss. Hat ihn aber nicht davon abgehalten sich weiter zu entwickeln. Und denke er ist ein spätentwickler. Man muss nur genau untersuchen ob die Knie das noch mitmachen, 3-4 Jahre Höchstniveau

Füllkrug ist in seinem Verein der Einäugige unter den Blinden.

Ergänzungsspieler haha
Das ist ein englischer Rekord Stürmer

Ich bin selten hart, aber diesmal muss ich scharf intervenieren. Sollte 1971 wirklich dein Jahrgang sein, weisst du sicherlich, dass in England selbst die grossartigen Spieler Lineker und Shearer nicht an die Quoten von Kane rankommen. Dies sowohl in der Liga wie auch in der Nationalmannschaft. Er trifft nicht nur aus Elfmetern (was durchaus entscheident sein kann) sonder auch gegen grosse Gegner (siehe WM, Championsleague und Euroliguequote) Nach Haaland und Lewi hat er nicht nur die beste Quoten, welche seit Müller nie ein Deutscher Spieler erreicht hat. Er spielt auch wie ein 10 er und ist für einige welche mehr Ahnung haben als wir beide, der fussballerisch kompletteste Stürmer der Welt und charakterlich einwandfrei und ein Profi durch und durch. Ein weiterer wichtiger Aspekt: bei einem solchen Transfer, würde das Ansehen in England und dadurch auf der ganzen Fussballwelt gegenüber dem FCB weiter steigen. Auch für die Zukunft wäre München für die Topshots eine Idee wert. Denken wir an den gewaltigen Werbe- und Merchandisingeffekt. Denn wir wissen auch, der FCB wurde immer gschätzt und von einigen wegen Umfeld und der seriösen Arbeit geschätzt, doch von denTopspielern wie Maradona, Platini, VanBasten, CR7, Messi und Co. war nie einer in München. Denn nur so können wir mit den grossen weiterhin mithalten und bleiben eine Topmarke. Erst recht, da die Idee mit dem Campus bzw. deren Spieler nachzuziehen, bislang gscheitert ist. Der FCB ist in Sachen Nachwuchsförderung leider Meilenweit hinter der Spitze. Das sieht man bereits seit Jahren in der Youth-League wo man so gar keine Rolle spielt. Wenn Kane ein Ergänzungsspieler sein soll, dann schaust du entweder nur Hallenhalma oder Frauengewichtheben oder hast nicht viel Ahnung. Ja, bei der Ablöse sollte man Vorsichtig sein. Wenn ich aber an die Summen für Hernandez und de Ligt denke, dann sind 75 Mio nicht zu viel. Vor allem, da Kane 5 bzw. 6 Jahre!!! jünger ist als Benzema, Lewi oder Messi. Hätte man Geld wie Heu, sehe ich nur M’bappé absolut stärker als ihn.

Nochmal koan Kane ! Sali hatte damals in einem Interview gesagt die Fans wollen einen großen Namen! Absoluter schmarn!! Bitte nicht holen zu alt und zu teuer ! Choupo ist topfit für Mindestens 2 Jahre und TEL haben wir auch noch ! Würde mich wenn TEL nichts taugt nach jungen frischen Blut umsehen ! Herr Salihamidzic hier bitte nicht versagen !

Als Lewandowski nach München wechselte, war er relativ jung und hatte noch mindestens 10 gute Jahre vor sich. Zudem war er ablösefrei. Kane wird 30 und hat bald seine besten Jahre hinter sich. Eine Ablösesumme von 80 Millionen, plus X, ist nicht vertretbar. Die Verantwortlichen des FC Bayern sollten sich keinen Druck machen. Der Verein hat mit C.M. und Tel zwei Torjäger. Vielleicht gibt es bei der WM einen jungen Mittelstürmer, der günstiger zu bekommen ist und mehr Perspektive bietet.

Er war 26 und es war ein absoluter Glückgriff dass man ihn ablösefrei bekam ( BVB hat stur geschaltet und wollte ihn unbedingt das letze Jahr behalten)

Richtig! Robert Lewandowski wäre auch eine höhere Ablösesumme wert gewesen. Aber die entscheidente Frage aktuell ist doch, ob man für Kane tief in die Tasche greifen sollte.

Nein nein nein. Das mit Lewy damals war großes Glück. Sowas ist nicht planbar.
Mittelstürmer im Alter zwischen 28 und knapp über 30 zu holen, ist nicht unüblich. Die sind in dem Alter einfach noch mal besser und abgezockter. Das ist nicht das Problem.
Das Problem ist der Preis. Kane erhöht unseren spieleretat locker um 25-30 Millionen im Jahr für einige Jahre. Dazu eine Verlängerung von EMCM. Das wird einfach teuer. Und Bayerns Geschäftsmodell basiert darauf, jedes Jahr durch sportlichen Erfolg Gewinne zu generieren. Wird mit diesem Etat halt sehr sehr schwer. Und die steigenden Energie und Personalkosten wird Bayern auch spüren.

Hast Recht aber hier könnte ein CL Titel die „Kassensperre“ lösen 😆😂

Ja aber mit neuer, Müller, Sane, kimmich, goretzka, gnabry, coman, mane, hernandez haben wir bereits 10 Spieler in der Top Clas der spitzenverdiener. Bei de Ligt weiß ich’s grad nicht, aber der kratzt bestimmt auch schon dran. Noch einen elften dazu in diese Riege. Das wird einfach sehr teuer und iwann, wenn du nun bei 50mio€ Gewinn vor Steuern bist, gefährden weitere 30million mehr Etat das geschäftsmodell und du bist zum triple quasi verdammt. Und ich möchte beim fc Bayern kein zweites fc Barcelona erleben: die haben quasi auch jeden neuen Transfer mit einem topgehalt ausgestattet, erstmal alle ins Boot genommen. Und dann mal ein Jahr kein Erfolg + Corona und die sind zu ihren eigenen Spielern gegangen und haben ihre Spieler angepumpt „bitte bitte verzichtet auf teile eures Gehalts.“ sowas peinliches. Und jetzt haben sie sogar teile ihrer Zukunft wie tv rechte verkauft um dieses peinliche Modell weiterleben zu können.

Beim fc Bayern sollte man stolz darauf sein, dass man immer wirtschaftlich vernünftig agiert hat, was auch Teile des heutigen Erfolges war. Das allerdings bröckelt aber meiner Meinung nach langsam wenn man anfängt diese irrsinns Ablösen mitzumachen wie im Falle hernandez oder de Ligt und im nächsten Moment über einen Harry Kane nachdenkt, der das geldvolumen noch mal komplett sprengt

Deine Bedenken in Ehren. Aber du schreibst selbst, Bayern hat fast ein Dutzend Spitzenverdiener. Da kann man doch nicht beim #1 Mittelstuermer, der wichtigsten Position, ploetzlich sparsam werden !

Sollte der Etat tatsaechlich ein Problem sein (ist er nicht aus meiner Sicht), wird natuerlich einer der 6 Fluegel mit mehr als 15m Gehalt verkauft.

Vorne in der Mitte, da steht nun mal das Tor !

Gutes Argument,sehe ich genauso

Kane ist nur ein Ablenkungsmanöver! Im Hintergrund wird sicher am Transfer (ablösefrei) von Yousoffa Moukoko gearbeitet. Hoffe ich zumindest…. Der wird in kurzer Zeit zum besten deutschen Mittelstürmer heranwachsen und richtig durch die Decke gehen. Der FC Bayern wäre ein guter Ort für ihn.

Ich kann den Namen nicht mehr hören.

Geht der Schmarrn mit Kane schon wieder los, hat Brazzo zu viel Geld……?

Warten wir die WM ab, und dann sehen wir weiter. Kane ist es auf keinen Fall! Da werden sich in der Summe bessere Lösungen anbieten.

Wenn Brazoo jetzt noch einmal mit Kane daherkommt und dafür das ganze Geld beim Fenster rauswirft, dann werde ich wirklich noch a…….. feindlich…….

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.