Champions League

Nagelsmann über das CL-Duell gegen PSG: „Wurden für die perfekte Gruppenphase nicht belohnt“

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Der FC Bayern blickt in der Champions League einem Hammerduell im Achtelfinale entgegen. Die Münchner treffen in der Runde der letzten 16 auf Paris Saint-Germain, dies ergab die heutige Auslosung. Julian Nagelsmann freut sich auf die beiden Duelle gegen den französischen Meister.



2020 standen sich Bayern und Paris im CL-Finale von Lissabon gegenüber. Damals köpfte Kingsley Coman die Münchner zum umjubelten 1:0-Erfolg. Nur wenige Monate später kam es zum erneuten Aufeinandertreffen, diesmal jedoch im Viertelfinale der Königsklasse. Die Bayern schieden nach einer 2:3-Hinspiel-Niederlage und einem 1:0-Rückspiel-Erfolg aus.

„Das ist ein tougher Gegner“

Julian Nagelsmann äußerte sich wie folgt zu dem CL-Duell gegen Paris: „Das ist ein schwerer Gegner. Wir hatten in der Gruppe schon schwere Gegner. Wir wurden für die perfekte Gruppenphase nicht belohnt. Paris wird auch nicht extrem frohlocken, dass sie gegen uns spielen. Das ist ein tougher Gegner.“

Der 35-Jährige machte aber zeitgleich deutlich, dass er sich derzeit nicht wirklich mit PSG beschäftigt: „Aber das Spiel ist noch weit weg, dazwischen kommt noch die WM. Aber es ist eben die Champions League.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
70 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Doch, JN, ihr wurdet belohnt. Dieser Gegner wird nämlich eine echte Standortbestimmung.
Gegen diesen Gegner wird sich zeigen, wie gut wir wirklich sind.
Inter und Barca sind im Moment nur große Namen, aber keine Top-Clubs.
Deshalb muss man auch die erfolgreiche Gruppenphase etwas relativieren.

Last edited 24 Tage zuvor by Johannnes

Wenn man die CL gewinnen will, muss man im Stande sein, alle Teams zu schlagen.

Prinzipiell schon. Es darf aber auch gerne graduell ansteigend sein statt gleich im 1/8 Finale einen der drei Top Titelanwärter zu bekommen.
PSG hat die tieferen Taschen und kann durch Wintertransfers Verletzungsausfälle der WM Fahrer leichter kompensieren.
Milan wäre mir lieber gewesen, sogar Liverpool hätte ich lieber im 1/8 gehabt.
Aber es ist, wie es ist!

Unterschätze nur Liverpool nicht, die halte ich hinter Man City für gefährlich, auch Neapel, Real Madrid aufpassen!
Hier im Achtelfinale gibt´s keine leichten Gegner, den hier man unterschätzt, bei dem verliert man meistens-Kopfsache-Tagesform!

Servus beieinander,
das ist hier Champions League und kein Wunschkonzert.
jetzt wird sich zeigen was die teuerste Abwehr Europas imstande ist zu leisten.
ich bin gespannt.

Jetzt hör doch mal mit dem Geld auf, jeder weiß wieviel Geld Bayern für seine Mannschaft ausgibt.
Ausser ihren Top Stars ist PSG nicht gut besetzt und deshalb ist Bayern Favorit.
Ein Traumlos.

Nein, beim Profifussball kann man nicht mit dem Geld aufhören weil es mit der entscheidende Erfolgsfaktor ist.
Richtig, ausser ihren Top Stars sind sie schlecht besetzt. Problem nur, sie haben fast nur Top Stars.
MF und Offensive sind exquisit und die hier im Forum als Schwachstelle ausgemachte Abwehrkette hat mit Mendes, Kimpembe, Marquionos und Hakimi aktuell einen MW jenseits 240 Mio. Nur mal zur Einordnung: unsere Stammabwehr Pavard, Upa, de Ligt und Davies kommt auf 210 MW.

Mit Sachverstand betrachtet gibt’s aktuell in dem Spiel keinen Favoriten.

Schon klar, wenn der FC Bayern dann die Diven aus Paris weggefegt hat, findest Du schon irgendwelche Ausreden, wieso PSG kein echter Gradmesser war 😉

@Andy Rush

Die finde ich ganz sicher. *smile*

Wie oft wird Neymar am Boden liegen und eine Nahtod Erfahrung durchleben?
Frage für einen Freund…

Hat der Freude? Alle drei da vorne drin bei PSG haben zu grosse Egos.
Ich bin sicher wir schaffen das.

Bleibt zu hoffen, daß der Schiedsrichter kein A…. ist, der auf die hohe Schauspielkunst von Neymar, Messi, Mbappe und Co. hereinfällt.

@Challenger2. 0

Das ist eine gewichtige Feststellung.
Mit den Schiris und den VARs haben wir es diese Saison nicht so.
Ausnahme: Der Schiri bei Bayern – Inter, der bei Manes „Schutzaktion“ überraschenderweise nicht auf den Punkt gezeigt hat.

Man muss einfach eingestehen, dass uns das gute Abschneiden der anderen deutschen Clubs etwas einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Aber so ist nunmal das Spiel, da müssen wir jetzt durch.

Feuer frei würde ich sagen.
Wenn wir die Prüfung bestehen, ist die erste Feuertaufe bestanden.
Sollte sich die Mannschaft vollends reinhauen und keine gravierenden Fehler begehen und dennoch unglücklich ausscheiden, dann muss man das auch relativieren und nicht einfach am Achtelfinale festmachen.

Grundsätzlich finde ich die Regel angebracht, dass keine Mannschaften aus gleichen Nationen im Achtelfinale aufeinander treffen.

Wenn dies aber dazu führt, dass es dadurch erzwungene Partien wir Liverpool – Real Madrid, oder PSG – Bayern bereits im Achtelfinale gibt und gleichzeitig Brügge – Sporting Lissabon dazu führt dass eines der Teams bereits im Viertelfinale ist, was eventuell unter normalen Umständen nicht der Fall wäre, dann kann man über diese Regelung schonmal nachdenken.

Genau den Punkt getroffen, in dem Spiel geht es für beide Mannschaften um viel, aber für Messi und Co geht es um alles, denn PSG ist verdammt wenn sie rausfliegen. Wenn dann der Schiedsrichter auch noch meint der 4 selbsdarsteller zu sein, wird es schwierig.

Zumindest ist Paredes nicht mehr dabei. Bei dem hatte ich immer Puls.

Neymar ist mittlerweile weithin bekannt und sollte einen etwas routinierteren Schiri nicht mehr aus der Fassung bringen.

5 bis 10x der Oberschauspieler Neymar, kriegt er mal einen kleinen Tritt,
dann wälzt er sich über den halben Platz, macht nur SHOW…!

Die Zukunft des JN entscheidet sich unter anderem in diesen beiden Spielen. Tod oder Gladiolen…

Das wäre zu kurz gegriffen. Keinesfalls darf man es am Ergebnis festmachen. Wenn man sah, wie klar PSG über drei Halbzeiten gegen Real dominiert hat – das kann gegen die passieren.

PSG ist im Rückspiel in Hz. 2 gegen Real total zusammengebrochen. Das Divenkabinett wurde von „Querpass Toni“, Benze + friends komplett auseinander genommen.
Nagi knabberte gegen die Hertha bereits an den Fingernägeln, wie soll dies erst gegen PSG werden?
Mache mir Sorgen……

Quatsch! JN sitzt fest im Sattel. Ein Ausscheiden im 1/8-Finale wird ihm sicherlich nicht den Job kosten.

@Benjamin

Das glaube ich nicht.
Wir sind in der Liga wieder in der Spur und im DFB-Pokal weiter.
Und dass man gegen PSG auch scheitern kann, das dürfte sogar der „Ich-bin-sehr-CL-orintiert“– Brazzo einsehen.
Kommt wohl auch auf die Art und Weise an, sollte man ausscheiden.

Scheitern wir knapp nach 2 großen Spielen, dann wird keiner über JN meckern.
Gibt es allerdings ne Klatsche, wie man sie sich weiland unter Ancelotti gefangen hat (0:3-Niederlage in Paris im ersten Gruppenspiel in der Saison 2017/18), dann könnte es durchaus Diskussionen geben.

Aber feuern wird man ihn auch dann nicht.
Die Bayern planen mit JN langfristig.
Da ist auch der eine oder andere Rückschlag eingeplant.

Wird auf die Art und Weise eines Ausscheidens ankommen, ob JN weitermachen darf oder gehen muss.
Für ihn gelten jetzt im zweiten Jahr die üblichen Mechanismen.

Und wenn so jemand wie Tuchel grad keinen Job hat, wird man sich diese Frage intensiver stellen als wenn man derzeit keine andere Option hätte.

Ja aber es liegt ja jetzt ganz bei JN selber. Schmeißt er Paris hingegen raus, wird er in München dafür ja auch geherzt und geliebt und die Freundschaft wird dicker

Insofern ist es ihm und den Klub zu wünschen so nen Erfolg einzufahren. Danach lechzt der Klub nen Mitfavoriten rauszuhauen.

Last edited 24 Tage zuvor by René

Du schreibst, als würde JN allein auf dem Platz stehen und Spiele entscheiden.
So ein Quatsch. Es stehen 11 Mann auf dem Platz und die entscheiden mit ihrem Einsatz, ob sie gewinnen oder nicht.
JN gibt lediglich die taktische Marschroute vor, aber die allein gewinnt keine Spiele, wenn auf dem Platz nicht voller Einsatzwille bei 100 Prozent gegeben wird.

Läuft sich TT bereits für den FCB warm?
Nagi kann sich sehr gut vorstellen dass für ihn nach einem Ausscheiden gegen PSG die Luft dünn wird.
Aber PSG wechselt ja ebenfalls alle 1-2 Jahre ihren Coach. Poch haben sie gerade vom Acker gejagt nachdem dieser im CL AF gegen die Königlichen rausgeflogen ist.
Beide Teams haben nach dem frühen Ausscheiden in der letzten CL Saison etwas gutzumachen.

Also dass man JN bei einer Niederlage gegen PSG entlässt halte ich für ausgeschlossen. Olli Kahn hat schon selbst gesagt, dass es bei so einem Spiel stark auf die Tagesform ankommt. Diese kann JN nur bedingt beeinflussen

Blödsinn!

@Pepweazle

In der Trainer-Frage sollten wir uns PSG keinesfalls zum Vorbild nehmen.
Was hat es Ihnen gebracht, Trainer am Fließband zu entlassen??
Nix!
Bisher gewonnene CL-Titel? NULL!!!
Und das, obwohl man siet 2011 ca. 1,4 MILLIARDEN Euro in den Club gesteckt hat.

Da war der vergleichsweise „arme“ FC Bayern in dieser Zeit wesentlich erfolgreicher.

Persönlich finde ich, dass PSG uns besser liegt, als Liverpool. Bei PSG spielen viele Egos, aber keine Mannschaft. Da wäre Liverpool, eine ganz andere Hausnummer. Es werden 2 schöne Spiele werden. Am Ende, hoffentlich mit dem besseren Ende für uns.

Naja, in den letzten drei Vergleichen gegen PSG war man zweimal spielerisch deutlich unterlegen. Nur das Finale war halbwegs ausgeglichen, geholfen beim Sieg haben dann Neuer und der Schiedsrichter.

Was quatschst du da?
Mit heynckes haben wir die aus der Arena geschossen und das Finale war ja wohl ein verdienter sieg. Eine hochklassige Partie aber verdienter Sieger Bayern München. Wir waren den Tick besser

Kann man auch mal stolz drauf sein du Banause!

Last edited 24 Tage zuvor by René

@Rene

Nun, das CL-Finale 2020 gegen PSG war schon ne knappe Angelegenheit.
Unser Sieg war nicht unverdient.
Hätte aber auch genauso gut andersrum ausgehen können.

Das war eine hochklassige Partie und die Jungs hatten den Pott verdient. Die Jungs haben uns alle stolz an den Abend gemacht. Dass ein cl Finale kein erstrunden dfb-Pokalspiel ist, ist klar. Müssen wir nicht drüber reden.

@Rene

Stimmt.
Deses Finale war ein großartiges Spiel.
Aber eben von beiden Mannschaften.
Und dann auch noch mit dem richtigen Sieger!

Richtig, Manu hat damals überirdisch gehalten. Nach meiner Einschätzung ist PSG nicht mehr ganz auf diesem Level. Neymar ist oft verletzt, Messie hat leichte Kinditiobsprobleme und Mbappe spielt eigentlich für sich.
Dennoch wenn die drei mal kurzfristig Lust haben, kann viel passieren.

Ich habe von den letzten drei Vergleichen gesprochen, der älteste davon war eine Riesenklatsche in der Vorrunde und Angelotti. Das Finale war knapp und glücklich. Neuer hat glänzend gehalten und ein klarer Elfer von Kimmich an Mbappe wurde nicht gepfiffen.

Die beiden Viertelfinalspiele 2021 waren zwei enge Duelle. Hinspiel 1:0 für Bayern in Paris und das Rückspiel welches man leider 2:3 verlor war eine reine Achterbahnfahrt.
Selbst als man 3:0 in Paris beim Spiel mit Ancelotti verklatscht hat, hatte man 18:1 Ecken. Bayern konnte immer mit Paris mithalten.

Aber so ist das halt auf höchsten Niveau. Da entscheiden Kleinigkeiten und du hängst sie so groß auf und benutzt dann ein völlig überzogenes Vokabular. Es waren immer Spiele auf Augenhöhe

Die Bilanz der letzten 5 spiele:
3 Siege Bayern 0 remis und 2 Niederlagen.

Last edited 24 Tage zuvor by René

Wenn jetzt auch noch von Bayern erwartet wird dass man Paris zweimal 5:0 wegputzt, und man erst dann zufrieden ist, also ja dann weiß ich nicht mehr. Waren immer geile Duelle gegen Paris und ich hab gut mitgefiebert.

Das ist einfach französischer Primus gegen Deutscher Primus

Last edited 24 Tage zuvor by René

Denke so naiv ist niemand und erwartet ein 5:0 gegen Paris. Das es eine enge Kiste wird, darüber sollten wir uns alle einig sein. Denke aber auch, dass Paris genau soviel Respekt vor den Bayern hat, wie anders herum. Warten wir aber erstmal die WM ab und was mit dem Bayern Personal alles passiert( Verletzungen )

Naja, wenn man sich eine 0:3 Klatsche schön reden kann, Glückwunsch. Ich hab das Spiel gesehen, PSG war hoch überlegen. Und im Viertelfinale 2021 verwechselt du Hin- und Rückspiel. Bayern hat das Heimspiel (Hinspiel) zu Hause verloren und war damit im Prinzip draußen. Im Rückspiel war es dann besser, aber eigentlich gab es kaum Hoffnung und das Tor von Choupo war glücklich.

Da hat Julian absolut Recht.
Nach einer dermassen makellosen Gruppenphase auf Paris zu treffen, ist natürlich ein Brett.
Allerdings ist es auch die riesengroße Gelegenheit, diesem Scheiss Schleichverein wieder Mal die Grenzen aufzuzeigen!

Finde wir wurden mit einem super los belohnt!
Ich versteh nicht warum der Trainer jammert. Das ist Champions League. Endlich ein Spitzenspiel.
Wahrscheinlich das letzte mal messi in einem cl Wettbewerb, das letzte mal auf großer europäischer Bühne.
Wie geil wäre das wenn Bayern Messis Champions League Karriere beendet?

Ich freu mich sehr über dieses Los. Psg ist außerdem Spezialist darin im Achtelfinale auszuscheiden 😅

koaner jammert. du bist a spzialist im schmarrn schreibn

Kannst du auch mal was produktives zu einer Diskussion beitragen oder bestehen deine Beiträge nur aus kindischen Beleidigungen?

Wir werden das Schaffen!
Und die hoch dekorrieten Stars von der „Seine“ werden erkennen müssen, dass Sie beim falschen Verein sind.

Warum eigentlich jammert der Trainer während Kahn sagt, dass dieses Los eine Art Motivation ist, die uns die nächsten Wochen und Monate tragen wird?

Der eine war halt Spitzensportler und der andere… naja Lassen wir‘s

Gut dass wir Kahn haben. Der wird die Mannschaft schon heiß auf dieses Duell machen

@Rene

Ich glaube, für diese beiden Partien muss uns niemand heiß machen.
Die Truppe wird ganz von selbst brennen.
Bringen wir die aktuelle Form ins neue Jahr, dann kommen wir weiter!

Last edited 24 Tage zuvor by Johannnes

Mich wundert es nur dass der JN offenbar kein Bock auf kracherduelle hat. Mehr nicht.

Ich meine er will sich doch eigentlich auch mit den größten messen? Wäre ich Trainer würde ich jubeln vor Freude, dass ich endlich meinen Plan „wie schlage ich messi“ aus der Schublade ziehen kann, den ich vor 3 Jahren schon fein säuberlich geschmiedet habe 😄

Das ist doch Kaese was du schreibst. Nagelsmann will mit jeder Faser gewinnen, vor allem natuerlich die CL ! Und die Chance ist heute kleiner geworden. Durch ein f.cking Los. Da ist er erstmal pissed, und das kann man doch nachvollziehen.

Und danach coached er weiter, und wird alles tun um die zu schlagen.

Nee ich kann sowas wirklich nicht nachvollziehen.

Gegen Paris zu spielen ist pure Motivation für die nächsten Wochen. Da will man gut aussehen und sie iwi bezwingen.

Deswegen spielt man doch beim fc Bayern. Du willst dich mit Paris messen und nicht mit Brügge oder Augsburg. Gegen die musst du.

Aber gegen Paris willst du

Der weiß halt, was ihn erwartet und ist krin Träumer.

Das fängt ja gut an mit der Motivation von JN, oder sind das Schon Ausflüchte für ein mögliches Scheitern. Wenn schon Untergehen dann mit wehenden Fahnen und nicht wegen voller Hose oder weil es der Coach vergeigt hat, weil etwas ganz Besonderes hervor zaubern wollte, dass auch seine Spieler nicht verstehen

Keine Ahnung. Aber ich wundere mich über so eine Reaktion von einem Trainer. Der haderte ja auch mit dem Los Barça und inter in der Vorrunde und jetzt war wieder Hadern seine erste Reaktion. Hoffe der tritt seiner Mannschaft gegenüber anders auf. Der muss doch vorangehen und nicht von lospech sprechen. Ehrgeiz und vorangehen gehört doch zum jobprofil eines bayerntrainers.
Noch nie erlebt sowas. Respekt vor dem Gegner ja, aber jammern über lospech noch nie

Last edited 24 Tage zuvor by René

Wenn, die Bayern das nicht packen, die sagen ja alle wir sind das beste Team der Welt 😂😂 dann müssen die 3 Stooges SaliHammelMusli, Apeface und Hammermann die Koffer packen. Immer in Viertel finale und 8chtel Finale raus das ist ja dann Dortmund like. Raus mit dem Pack im Februar.

Für Nagelsmann dann Hasenhüttl holen. Der ist jetzt wieder auf dem Markt. Frankfurt macht es vor, wie es mit den Ösi-Trainern läuft.

Ui, der inside-Nazi mal wieder am Sprüche klopfen!
Gibt es nicht eine afd Seite wo du deinen Müll loswerden kannst?

Ich freu mich soo auf das Spiel gegen PSG.

Ich hasse PSG und manche Spieler werden bestimmt Theater machen, aber wir werden fair gewinnen!!! 😌

PSG und das Bild von JN, es kann nicht schlimmer kommen

doch, es kann – wenn man Deinen Kommentar liest

Es ist wirklich schwer, zu prognostizieren, wer hier weiterkommt.
An einem guten Tag kann PSG jeden schwindlig spielen, auch uns.
Aber es ist auch eine sehr launische Mannschaft, die schon häufig überraschend früh ausgeschieden ist.

An einem guten Tag kann Bayern auch jede Mannschaft schwindelig spielen.

Zuletzt unter Jupp und Pep.

Sie haben halt in Frankreich null Konkurrenz. Wie launig die sind sieht man, wenn ein Außenseiter plötzlich Meister wird.

Ich bin gespannt und ehrlich gesagt sehr zuversichtlich das wir in beiden Spielen als Sieger vom Platz gehen💪freue mich riesig das es eine der Top Mannschaften ist gegen die wir antreten. Weil ich mich einfach dem anschließ was ich hier schon gelesen hatte…man muss alle besiegen wenn man den Pott am ende in den Händen halten will.
Also schönen einen nach dem anderen abschießen…die Mannschaft dafür haben wir dieses Jahr definitiv.

Ja, Johannes hat recht! Gegen PSG kann man ausscheiden. Das haben wir ja mit Trainer Flick schon bewiesen.
Unsere Mannschaft braucht 2 topp Tage
um weiterzukommen.
Aber was hat der JN Einigen auf dieser Plattform getan? Schon wird er wieder entlassen wenn „Er“ verliert. Wann hört dieser unqualifizierte Schwachsinn endlich auf? Und dann soll auf Wunsch einiger Tuchel kommen.
Vom Regen in die Traufe!
Ich freue mich auf das Spiel und hoffe dass wir gewinnen!

Soll jeder seine Meinung haben solange diese mit dem Fussball zutu hat. Im endeffekt verstehe ich auch die jungs wenn sie denken das JN nach einem erneutem scheitern raus ist…letzte Saison durfte es nicht passieren und auch wenn es jetzt PSG ist man weiß was die Champions League für die Vereine bedeutet. Demnach könnte ich mir irgendwo schon vorstellen das sich die Parteien zusammen setzen und dadrüber sprechen…hängt natürlich auch alles von den ganzen anderen Spielen in der Bundesliga und Pokal ab…wenn diese alle mies laufen und dann noch Champions League raus…dann würde es echt eng werden. Wie wissen wie schnell sich die meinungen zu trainern im Fussball ändern kann…das geht schnell…mir manchmal zu schnell aber nun ja…dennoch bleib ich dabei, beide spiele werden an uns gehen💪

Pep sitzt mit einem riesigen Grinsen im wunderschönen Manchester in seinem Wohnzimmer.
Mit Liverpool – Real sowie PSG – Bayern hätten sich dann schon mal 2 Topguns erledigt.
Noch größer wird sein Grinsen wenn er daran denkt wie gut der FC Bayern seinen Erling im Kopfballspiel gegen die Pariser Zauberkicker hätte gebrauchen können. Und auch gegen ihn selbst wäre man mit Haaland schon deutlich gefährlicher.
Peps Buddy Laporta hat dann eben dafür gesorgt dass die Tormaschine Lewy von München nach Barcelona abwandert.
Ist der Ball erstmal auf dem Boden dann haben die starken Techniker / Künstler von PSG + Man City klare Vorteile.
Dann noch Brügge oder Benfica im CL VF und Pep wäre schon mal bis ins HF durchspaziert- den Brauseclub machen sie eh nass.
Auf den ersten Blick muss man sagen: Peps Plan geht voll auf.
Ja, wir haben schon mehrfach mit dem Kopf ( Müller, Choupo, Coman ) gegen die Superstartruppe von PSG getroffen – da liegt offensichtlich eine ihrer großen Schwächen.
Die wesentliche Frage lautet: Legt PSG im Wintertransferfenster nochmal nach?
Der ex Coach von Dante wird sich schon seine Gedanken machen.
Die sehr offensive Spielkultur von Nagi kommt Teams wie Man City oder PSG sehr entgegen.

Die größten Fall-Schauspieler: Neymar, und Messi von PSG, schlagen das wär es!
Also Gas geben, dann schafft ihr dies!!
Einfach gleich Vollgas und keine Angst in Paris haben, dann läuft es!
Wer ins Endspiel will, muß alle putzen, wegfegen, gewinnen!

Die Diven haben in Europa noch nie was gerissen…. Da brauchen wir schon 2 schlechte Tage, wenn die ne Chance haben möchten…
Schade, hätte mir den AC Milan gewünscht

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.