FC Bayern News

Droht Stress wegen Mané? Die Bayern sind nicht glücklich über die WM-Nominierung

Sadio Mané
Foto: IMAGO

Trotz Verletzung und ungewisser Ausfallzeit steht Sadio Mané im finalen Aufgebot des Senegal für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft. Während der senegalesische Verband auf ein Blitz-Comeback hofft, sind die Bayern nicht wirklich begeistert davon, dass ihr Top-Star angeschlagen nach Katar reist.



Der senegalesische Fußballverband setzt alle Hebel in Bewegung, um Sadio Mané für die WM fit zu bekommen. Auch wenn sich dieser unter der Woche beim Bundesliga-Spiel gegen Bremen verletzt hat und vorerst pausieren muss, hofft der Afrikameister von 2022, dass der Offensivspieler doch an dem Turnier in Katar teilnehmen kann.

Senegal-Trainer Aliou Cisse hofft, dass Mané in 7-10 Tagen zur Nationalmannschafts stoßen wird, wie dieser am Freitag im Rahmen der Bekanntgabe seines WM-Kaders bekannt gab. Wie „BILD“-Reporter Christian Falk berichtet, sind die Bayern-Bosse „nicht glücklich“ darüber, dass Mané ins WM-Aufgebot berufen wurde.

„Die medizinischen Dinge stehen über den Sportlichen“

Auch Julian Nagelsmann scheint nicht wirklich begeistert davon zu sein, dass der Druck auf Mané von Tag zu Tag größer wird. Laut dem 35-Jährigen kann man aktuell keine belastbare Aussage über eine WM-Teilnahme treffen: „Wir machen in zehn Tagen noch eine Nachkontrolle und dann werden wir sehen, wie der Heilungsverlauf ist. Und dann gibt es weitere Entscheidungen.“

Nagelsmann hat zwar Verständnis für die Bemühungen des senegalesischen Fußballverbands, machte aber zeitgleich deutlich, dass ein verletzter bzw. angeschlagener Spieler nicht zu einem WM-Turnier reisen sollte: „Es ist klar, dass der Senegal gerne hätte, dass er spielt. Aber wenn er Schmerzen hat, dann kann er eben nicht spielen. Die medizinischen Dinge stehen über den Sportlichen. Das ist bei uns und auch bei allen anderen so.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
97 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn Mané spielt, kommt er mit ziemlicher Sicherheit verletzt zurück…!

Vor kurzem haben hier noch alle geschrieben, dass sie Mane wünschen, dass er es noch schafft an der WM teilzunehmen.
Hat denn hier wenigstens noch einer eine eigene Meinung oder plabbern hier jetzt alle nur noch nach wasder Verein vorgibt.

Es ist ein unterschied ob man wie ich sagte mir tut es leid das er nicht zur WM kann und ich wünsche es ihm oder er fitgespritzt wird!

Kanns kaum erwarten was Wipf dazu zu sagen hat, gefühlt wir es etwa so kingen:
“ der bua soi dahom bleim, der brauchds kei neie verletzung net“

Besser hätte i es net schreib‘n könn.
Der Müller Gerd hat früa an ordentlichen Schweinsbroatn voran Spuil gössen und ward nie net verletzt.

Dank der sche. Mia San Mia
PS: Schalke 0 , FCB 7

Nicht übertreiben, S04 0, FC B 6, reicht auch. 🙂

OK, aber dann drei von Musiala

Hm aber denke irgendwie dass wir 1 Gegentor bekommen werden… also 1:7 🙂

Er sollte halt nicht vergessen, dass er bei Bayern 20 Mio € Gehalt bekommt, und er damit besonders dem Verein gegenüber in der Pflicht steht

Und seinem Land nicht?

Fußballerisch steht er bei Bayern unter Vertrag und bekommt von dort sein Geld, nicht vom Senegal. Damit ist er dem Verein mehr verpflichtet als der Nationalmannschaft.

Es ist die größte Ehre sein Land zu vertreten.
Man ist der Nationalmannschaft mehr verpflichtet als dem Verein

Der erste Satz ist treffend, den zweiten kann man in die Tonne kloppen.
Seit wann ist Nationalmannschaft verpflichtend?
Rein rechtlich gesehen kann man niemanden dazu zwingen für die Nationalmannschaft zu spielen, auch vertraglich nicht. 😉

Man repräsentiert sein Land. Man ist dem Land moralisch verpflichtet

Ja bestimmt, hat Bernd Schuster auch so gesehen! 🙂

Gibt halt immer welche denen das eigene Land egal ist.

Du Blinder der Verein Zahlt sein Gehalt und nicjt derVerband aus Senegal.. 🧠🧠🧠🙈🙈🇸🇳🇸🇳😱😱😱👎👎🧠🧠👎

Ich habe NIE behauptet, dass der Senegal das Gehalt bezahlt.
Nur mal so

Ganz kurz, Bernd Schuster Augsburger, gespielt für den 1. FC Köln, Barcelona (mit Maradona), Real, Atletico, Leverkusen. Ein Superstar in Spanien hatte nach wenigen Auftritten keinen Bock mehr auf die Nationalmannschaft!
Fertig.

Komm sei ruhig!

Nö. Ich werde weiterhin die Wahrheit schreiben

Natürlich kann man rechtlich jemanden dazu zwingen

s.o.

Gut dann habe ich meinen Beruf als Jurist verfehlt. Somit gebe ich natürlich Dir Recht, in einem Chat im Netz. Es wird Zeit sich hier zu verabschieden. Das ist nur Zeitverschwendung hier mit den Leute die Halbwissen verbreiten.

Umschulen? 😉 🙂

Hobby Jurist für Arme.. Pfeife..

Ich glaube das ist eine Beleidigung.
@ThomaS du als Jurist könntest dagegen was machen.

Wie ich schon sagte, eigentlich bin ich hier schon weg. Nunja wer keine Argumente hat, muss eben beleidigend werden, dass merke ich jeden Tag in meinem Job. Schlechte Argumentationskette = keinen Ausweg = Beleidigung. Wenn ich mich über sowas aufregen würde….

Selten größeren Quatsch gelesen. Erklär mal deinem Chef, dass du deinem Schützenverein mehr verpflichtet bist als deinem Arbeitgeber. Ich lach mich tot.

Selten so einen Bullshit wie von dir gelesen, ist es dir nicht peinlich dich so zu blamieren?
Du vergleichst einen Schützenverein mit der Nationalmannschaft, die ein ganzes Land repräsentiert?

Der Einzige, der völlig blamiert ist, bist Du selbst!

Nö, leider faktisch falsch

Der Herr achte auf die Daumen. 😉

Warum soll ich auf meine Daumen achten?

Richtig lesen ist für manche eben schwer und begreifen erst recht.

Für dich ja

Neeeeee, ich kann diese „faktisch“- Scheisse nicht mehr hören bzw. lesen!

Dann schreib ich ab sofort „de facto“ ist das besser?

🤫

Es ist erschreckend, dass Marvin für seine Aussagen zu Nationalteam so viele Dislikes bekommt.
Leider passt das aber zur Einstellung die inzwischen viele in unserem Land haben: alles mitnehmen was geht aber bloß der Gesellschaft nichts zurückgeben.
Generation Erben, der die gebratenen Tauben in den Mund fallen.

Ich hab schon lange gesagt, Marvin ist der grösste Trottel, auf dieser Plattform.

Fußball ist Vereinssport nicht Ländersport

Dein Kommentar ist nachweislich falsch.

Wo lebst Du denn? Zahlt das Land auch sein Gehalt, wenn er mehrere Monate ausfällt?

Ich lebe in Deutschland und du?
Man ist seinem Land moralisch verpflichtet.
Möchtest du das nicht begreifen?

Das halte ich für ein Gerücht!

20Mio € Arbeitsvertrag hat meiner Meinung nach Vorrang vor Nationalstolz. Er ist ja nicht durch sein Land gesetzlich verpflichtet, für die Nationalmannschaft aufzulaufen. Also haben wir Pflicht VS Wunsch. Da geht Pflicht vor.

Deine Meinung muss aber nicht stimmen.
Wie ist es so, dich hier so zu blamieren?

Also man wird das sicher nie herausfinden, da man Sadio nicht vergraulen will, aber ich gehe stark davon aus, dass er vor Gericht zu Schadensersatz gegenüber Bayern verurteilt werden würde, falls er sich bei der WM wegen seiner Vorverlegung langfristig verlerzt

Ist halt faktisch falsch

Das Thema Abstellungspflicht war schon immer in die Lager Verein vs Verband geteilt – da gibt´s kein Richtig und kein Falsch. Eine andere Meinung ist eine andere Meinung, da ist genauso wenig Blamables daran wie an Deiner. Nicht so viel mit arrogantem Anstrich von oben herab urteilen, Marvin. Sachlich-inhaltlich kommen wir weiter!

Wenn man sagt, man ist seinem Land nicht so verpflichtet ist das faktisch falsch.

„faktisch“.
Ja dann nenne uns doch Mal die „Fakten“. Bisher höre ich von dir nur Meinung. Gibt es im Senegal ein Gesetz, das ihn zur Teilnahme trotz Verletzung verpflichtet?

Man ist moralisch verpflichtet sein Land zu repräsentieren.

Das ist auch nur eine Meinung, kein Fakt. Genauso, ist es nur eine Meinung, dass diese angebliche moralische Pflicht über deine rechtlichen Pflichten als Arbeitnehmer gehe.

Ne es ist Fakt.
Bisschen mehr Patriotismus würde dir helfen.

Gündogan spielt ja auch für sein Land! 😉

Da hast du Recht.
Gündogan ist deutscher Staatsbürger

Es ist nicht faktisch falsch. Wäre ich ein Verein würde ich das mal gerichtlich prüfen lassen. Vor Gericht käme dann raus, dass der Arbeitgeber NICHT zu einer Abstellung, erst recht eines verletzten Spielers, verpflichtet ist. Es klagt nur kein Verein, weil dann viele Spieler nicht mehr zu diesem Verein gegen würden.

Genau wie bei der Super League. Die UEFA sagt: verboten! Aber im Frühjahr 2023 wird das Gericht das Gegenteil sagen. Genau wie vorher in anderen Sportarten.

Hier werden wieder Meinungen als Fakten verkauft. Was glaubst du warum die FIFA so hohe Abstellungsgebühren an die Vereine zahlt? Damit die die Schnauze halten.

Es gibt ne Abstellungspflicht, der Verein kann nichts machen.
Es gibt ne Pflicht, die Spieler abzustellen.
Bitte besser informieren

So schauts aus. Genau das stört mich an so vielen Kommentaren.
Es muss sachlich-inhaltlich, und nicht persönlich oder arrogant sein.

Meine Kommentare sind nicht persönlich und arrogant, nur die Wahrheit

Lass es mich mal so sagen, du scheinst zu glauben, dass nur du recht hast. Das ist was in deinen Kommentaren mitschwingt, und deshalb kann es arrogant und von oben herab kilngen.

Lass mich mal so sagen: ich habe nachweislich recht.

Lol, bist Du arrogant. Das ist genau der Beweis den es brauchte.
Vollpfosten.

Dein Kommentar ist leider faktisch falsch.

Hurch zu! Würde sagen Pfosten!

Nein, hast du nicht. Es gibt eine Abstellungspflicht, die die UEFA und die FIFA aussprechen. Beides sind keine gesetzgebenenden Instanzen, das solltest selbst du wissen.
Wären sie das, hätte es kein Bosman-Urteil gegeben. Denn da hat ein echtes Gericht entschieden, gegen die Regeln der Verbände. Gleiches wird mit der Europaleague passieren. Ein weiterer kleiner Tipp für dich: im Basketball finden Länderspiele und Euroleague Spiele teilweise gleichzeitig statt und die Spieler der Euroleague Clubs spielen für den Verein.

Du siehst also: du hast Unrecht. Auf dem Schulhof magst du damit durchkommen, hier nicht.

🙂

Und „faktisch richtig“

Last edited 14 Tage zuvor by ThomaS

Jung, Jung du nicht alle Glocken am Turm..

Der Sadio verdiengt 23 Mio bei uns in Minga

Nein! Aber Dein Land kann Dich an die Front zwingen. 😉

Da verteidigt man auch sein Land.
Wo ist das Problem?

Nirgendwo aber Du kannst niemanden dazu zwingen für Dein Land Fußball zu spielen, auch moralisch nicht.

Doch, die sind moralisch dazu verpflichtet ihr Land zu vertreten

Grundschule oder was?

Ich nicht, du?

Furchtbar echt.

Wie gesagt, erinnert sehr an Arjen Robben. Senegal wird ihn für ein paar Spiele fit spritzen und dann ist er erstmal monatelang verletzt. Und das alles auch noch für die WM der Schande in Katar…

Mane wird selbst gerne zur WM wollen. Es ist klar, dass er dann im Januar verletzt sei wird. Da die nächsten wichtigen Spiele erst Ende Februar gegen Paris sind, wäre das aber ok

Traurig, dass hier so vielen das eigene Land Scheiß egal ist.

Traurig, dass dir der Verein und die Gesundheit seiner Spieler egal sind!!

Dein Kommentar ist leider faktisch falsch

Wir sprachen hier über Mane nicht Müller, aber ich bin gererell nicht einverstanden, dass Spieler verletzt, oder gerage nach einer Verletzung ohne spielpraxis zu WM fahren. Das gilt für Mane, Müller, Neuer, Hernandes….
Der Verein traegt das Risiko und nicht die Nati.

Tafelrunde?
Eisenherz?
Ritter?
😉 🙂

Was soll mir diese Kommentar sagen?

Ich sag‘ ja Grundschule! 🙂

Du gehst noch zur Grundschule?
Viel Erfolg

Bitte Marvin Ritter sperren! Der ist hier nur am provozieren…

Warum soll man mich für die Wahrheit sperren, macht irgendwie keinen Sinn.

Krüppelschulter Neuer = FCB will das er WM Spielt.
Afrikanischer Hexenstaat = FCB not amused.

die white gringos beim FCB sollten mal aus der Steinzeit abgeholt werden.

wär aber geiler Fan Club Name „White Gringos Moosach“

Ich hätte gerne gesehen wie er bei der Nationalmannschaft spielt. Bei Bayern ist er nicht grade angekommen, nicht zu sagen das er für seine Verhältnisse scheiße Spielt.

SENEGAL steht über den FC Bayern!!!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.