FC Bayern News

Kein Ende in Sicht: Manuel Neuer will über 2024 hinaus spielen!

Manuel Neuer
Foto: IMAGO

Mit 36 Jahren befindet sich Manuel Neuer im fortgeschrittenen Fußballer Alter. Der Bayern-Kapitän gehört jedoch nach wie vor zu den besten Torhütern der Welt. Wie lange der DFB-Star noch zwischen den Pfosten stehen wird, ist offen. Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigt sich Neuer noch lange nicht mit einem Karriereende und möchte über den Sommer 2024 hinaus spielen.



Im Mai dieses Jahres hat Neuer seinen Vertrag vorzeitig bis 2024 beim FC Bayern verlängert. Wie die „Sport BILD“ berichtet, denkt der Torhüter jedoch nicht daran im Anschluss seine aktive Profi-Laufbahn zu beenden. Die Verantwortlichen in München wollen es Neuer selbst überlassen, wie lange dieser noch spielen möchte, wie Sportvorstand Hasan Salihamidzic unlängst betont hat: „Ich glaube, dass wir gerade einen Manuel Neuer haben, der überragend ist. Wir werden den Teufel tun und ihm sagen, wann er seine Karriere zu beenden hat. Neuer wird noch sicherlich zwei, drei Jahre spielen“, betonte dieser.

Neuer wäre nicht der erste Torhüter, der mit Ende 30 noch auf Top-Niveau spielt. Italiens Rekord-Nationalspieler Gianluigi Buffon stand noch mit 40 bei Juventus Turin zwischen den Pfosten. Auch die niederländische Torwartlegende Edwin van der Sar hat seine Karriere erst mit 41 bei Manchester United beendet.

Bayern hält an Nübel fest

Mit einer erneuten Vertragsverlängerung mit Neuer würde die Bayern aller Voraussicht nach Alexander Nübel verlieren. Der 26-Jährige hat in den vergangenen Monaten immer wieder öffentlich betont, dass eine Rückkehr nach München für ihn ausgeschlossen ist, solange Neuer im Tor des Rekordmeisters steht.

Nach „Sport BILD“-Informationen sind die Bayern-Bosse nach wie vor von Nübel überzeugt und wollen dessen Vertrag (2025) verlängern und diesen erneut verleihen. Aktuell spielt dieser noch bis Ende der Saison an die AS Monaco verliehen. Salihamidzic schloss eine Rückkehr im Sommer 2023 aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gut so, das läßt dann genügend Zeit einen adequaten Ersatz zu finden. Nübel ist es jedenfalls noch nicht aber könnte es vielleicht noch werden.

Was für einen adäquaten Ersatz?
Seit wann gibt es für den besten der Welt einen Ersatz?
Solange Neuer seine Leistung auf Top-Niveau abruft bleibt Er die Nummer 1!
Auch seine fußballerischen Qualitäten sind so überragend, dass man Ihn auch Tor-Libero nennen könnte.
Vielleicht spielt Er zum Abschluss seiner großartigen Karriere sogar in vier Jahren noch eine WM?
Für den FC Bayern steht dann jemand im Tor, den hat noch niemand auf dem Schirm.
Nübel oder Kobel sind nur eine Option falls Neuer sich verletzten sollte.

Sowas schreibt man eben wrnns wirklich nichts zu schreiben gibt.

Es zwingt dich ja keiner, es zu lesen. Wenn dich die Headline nicht juckt, dann klick nicht drauf.

Man muss mal schauen, wie sich Neuers Schultergeschichte entwickelt, hier sehe ich das einzige Hindernis auf dem Weg zu einer sehr langen Karriere.

Das müssen im Augenblick ja weder Bayern noch Manuel Neuer selbst entscheiden.

Meiner Meinung nach merkt man Neuer inzwischen sein Alter an. Alles andere wäre selbst beim wahrscheinlich besten Torwart aller Zeiten auch ein kleines Wunder.
In den nächsten 1,5 Jahren wird sich das Alter noch stärker bemerkbar machen.
Am Ende muss man aufpassen, dass man nicht einen sehr durchschnittlichen Torwart im Kasten hat, dessen Vertrag immer wieder verlängert wird, weil er ein Denkmal ist.

Word.

Man muss einfach bei den Verlängerungen auch entsprechende Gehaltsanpassungen vornehmen.

Es ist nicht meine Aufgabe die Bayern Gehälter zu verhandeln, aber sagen wir es so…die deutlichen Gehaltsaufstockungen, bei Neuer und Müller sind zum Ende einer Kariere schon eher ungewöhnlich.

Normalerweise geht da das Fixe Gehalt runter und es werden stark leistungsbezogene Elemente eingebaut.

Da hast Du sicherlich Recht.

Aber das eine ist das Gehalt, das andere die Leistungsfähigkeit. Was nützt einem Verein wie Bayern ein „günstiger“ Torwart, der aber nur noch mittelmäßig hält.

Der beste kostet natürlich auch was. Das ist klar.
Momentan ist neuer der beste Torwart, den Bayern haben kann.
Manchmal hab ich bei der Diskussion das Gefühl, dass man unbedingt auf biegen und brechen einen 25 jährigen gegen neuer eintauschen will.
Dabei sehe ich keinen besseren Torwart, den Bayern haben kann. Er gehört immer noch in eine Riege mit courtois und den anderen spitzenkeepern. Der klar Weltbeste ist er nicht mehr, er kann aber durchaus noch mal so eine Saison abrufen, solange ihm sein Körper signalisiert, dass er hält.
Mit Oliver Kahn haben wir ja nen Boss, der genau weiß wie das mit der Leistungsfähigkeit im Alter aussieht. Ein Niveau halten ist sicherlich nicht das Problem, wenn der Körper gesund ist. Ein Niveau erarbeiten schon eher, und weder Nübel (nachweislich) noch Kobel haben bisher dieses Niveau erreicht wo neuer hingehört.

Wir haben im Moment ja 2, die mittelmäßig halten. Keiner traut sich Manu zu sagen, es reicht jetzt. Es war eine schöne Zeit mit dir.
Aber 2024 muss Schluss sein. Seine Leistungskurve geht eindeutig nach unten. Er sollte sich sein Denkmal nicht selbst zerstören. Negatives Beispiel CR 7.

Der FC Bayern muss sich mit der Personalie Kobel beschäftigen. Fände es fatal den Vertrag mit Neuer zu verlängern. Trotz oder gerade wegen seiner Verdienste für den FC Bayern. Er war Weltklasse und baut langsam ab. Gerade in dieser Saison, merkt man das gewaltig. Es wäre schade, sollte er wie CR7 enden. In meinen Augen, wäre Kobel ab 2024 der Nachfolger von Neuer.

Sehe ich genauso!Spätestens 2025 sollte man Kobel holen

Weiß nicht, ob es bei Früchtel eine Rückkaufs Option gibt, dann sollte man darüber nachdenken, ihn als eventuelle NR. 2 zurückzuholen. Finde die Torhüterentscheidung, eine der wichtigsten in den kommenden 2 Jahren.

Früchtl natürlich

Neuer sollte seine Karriere bei einem anderen Verein ausklingen lassen wenn er unbedingt noch spielen möchte. Spitzenniveau hat er jetzt schon nicht mehr.

Verdienste hin oder her. Der FCB ist nicht in der Lage Geschenke aufgrund der Vergangenheit zu verteilen. Ein Nachfolger muss her und alleine die Integration dessen wird bereits nicht einfach. Hat man ja bei Rensing gesehen wie schief das gehen kann wenn man zu lange wartet.

Nein Neuer. Vielen Dank für die Zeit. Hast viel Geld bekommen. Nun ist es aber auch gut. Deine Unwilligkeit einen Nachfolger aufzubauen fand ich übrigens auch nicht gut.

Manuel neuer ist spitzensportler und kein Versicherungsvertreter wie Sie, dessen Aufgabe es unter Umständen ist einen Kollegen einzuarbeiten.
Manuel neuers Aufgabe ist es zu denken, der beste Torhüter der Welt zu sein und entsprechende Leistungen zu bringen. Und wenn man Manuel neuers Nachfolger sein will, muss man ihn durch Leistung verdrängen. Der Nübel hat es ein Jahr versucht, ist dann heulend nach Monaco geflüchtet und versteckt sich bis heute dort wie ne beleidigte Leberwurst. Neuer war einfach besser. Das sagte flick, dann sagen alle.
Und solange es keinen besseren als neuer gibt, darf er natürlich gerne zwischen den Pfosten beim fc Bayern spielen. Wir wollen ja schließlich die besten Spieler haben, dabei ist das Alter völlig egal.

Wobei ich finde, dass Trapp und Ter Stegen, Manuel Neuer in nichts Nachstehen. Diese Saison, hat Neuer schon einige Fehler gemacht, die man so von ihm nicht kennt. Und Kobel, finde ich definitiv auf einem ähnlichen Niveau wie Neuer. Jede Zeit geht einmal zu Ende und die von Neuer, sollte 2024 mit auslaufen seines Vertrages enden, um Platz für Kobel zu machen.

Das Problem an der Sache ist… Neuer ist nicht mehr Weltklasse. Und Tschüsss.

Und verdrängen ohne zu spielen? Ja wunderbar. Setzt man Spieler ewig auf die Bank und sagt denen „bring doch mal Leistung“ oh man…

Oh man. Alexander Nübel hatte es 1 Jahr versucht neuer zu verdrängen. Ein leises Puff war das. Der hat neuer 3x im Training gesehen und hat sofort angefangen zu weinen.
Für alle Beteiligten, die neuer jeden Tag im Training sehen, war klar, dass dieser Mann die Nummer 1 ist. Er ist einfach besser! Alter spielt keine Rolle. Alter spielt keine Rolle. Wenn morgen ein 20jähriger auftaucht der besser ist als neuer, dann spielt der. Natürlich. Aber den gibt es nicht. Mit 36 kannst du halt immer noch zur Weltklasse gehören.

Man arbeitet sich nun mal im Klub bei der täglichen Arbeit hoch. Was die Fans sehen ist nur ein Ausschnitt!

Fakt ist, dass Neuer nicht mehr zur Weltklasse gehört. Er ist immer noch ein guter Torwart, aber es schleichen sich immer mehr Fehler in seinem Spiel ein, was natürlich verständlich ist, da er ja auch älter wird und seine Leistungskurve mittlerweile nicht mehr nach oben, sondern eher nach unten zeigt.
Nübel hat nicht versucht ihn zu verdrängen. Er wollte beim FCB Einsatzzeiten haben, die ihm nicht gewährt wurden, da Neuer klar signalisiert hatte, dass er bei jedem Spiel auf dem Platz stehen möchte und wird. Nübel ist nach Monaco gegangen, weil er spielen wollte. Zu dem Zeitpunkt als er wegging kam er nicht an Neuer vorbei. Es war die richtige Entscheidung von ihm, zu wechseln.
Deine Behauptungen sind manchmal aus der Luft gegriffen und haben keinen fundierten Bezug.

Deine Behauptung dass Neuer nicht mehr zur Weltklasse gehört ist auch aus der Luft gegriffen. Er ist nicht mehr auf dem abartigen Niveau wie vor zwei Jahren aber was er da lieferte war auch Wahnsinn. Trotzdem gehört Manu zur Weltspitze. Fehler hin oder her. Sag mir einen „WeltklasseTW“ der diese Saison noch nicht patzte.

Natürlich patzt jeder Torwart einmal. Aber Neuer hat diese Saison, gerade was seine Zuspiele anbelangt, sehr nachgelassen. Seine Reaktion sind auch nicht mehr so stark wie vor ein paar Jahren. Er ist immer noch ein sehr guter Torwart, keine Frage, aber wenn man ihn mit Courtois vergleicht, sehe ich da schon einen Unterschied.

Schau dir mal viele Gegentore an. Zum Teil springt und hechtet Neuer nicht mal. Seine Zeit ist bereits jetzt schon abgelaufen u d 2024 noch mehr. Da braucht es auch keinen neuen 4 Jahrevertrag mit 80-100 Millionen mehr. Darum geht es ihm doch nur. Weltklasse ist er nicht mehr. Ganz deutlich zu sehen.

Und was Nübel anbelant. Er ist nìcht heulend weggerannt sondern er wollte einfach nur spielen damit er sich entwickelt und besser wird und das wird man nur wenn man spielt. Alles richtig gemacht. Er wollte eben nicht wie Rensing enden der auch kaum spielte und plötzlich die Nr 1 sein sollte. Dass das schief geht ist völlig logisch.

Und dass man den neuen Einsatzzeiten gewährt damit sie Spielpraxis bekommen ist auch ein normaler Vorgang. Tel, Gravenberch etc spielen auch immer mal. Wie wäre es denn wenn Müller, Goretzka oder Kimmich sich hinstellen und sagen „ich will keine einzige Minute abgeben“? Absolut nicht hinnehmbar. Was nämlich passiert wenn ein Neuling spielt sieht man an Mazraui. Der hat zunächst auch nur bisschen spielen dürfen, dann immer mehr und schon verdrängt er Pavard.

Ich glaube eher dass Neuer genau vor dem direkten Vergleich mit Nübel Angst hatte und daher so eine Aussage tätigte. Wenn nämlich Nübel immer mal spielt und plötzlich für jedermann sichtbar wird er ist besser als Neuer. In Monaco glänzt er bereits mit vielen Paraden.

un moang schreibts wieder der kobel sei auf dem radar….mei, mei, mei….

Was ist denn hier los? Kobel als potenziellen Nachfolger Manuel Neuer?!?
Das kann doch nicht euer Ernst sein, falls doch, bitte ne vernünftige Erklärung, die auch nachvollziehbar ist!!!🤔

Schaue dir seine Leistungen beim BVB an. Dann brauchst du keine Erklärung mehr. 😉

Ja die sollten Mal die Kobel-Fans anschauen…

Bin noch immer ein Früchtl-Fan. Hoffe er bekommt seine Chance, ggf. zunächst als Ulreich Ersatz hinter Neuer.

Dessen (Neuer’s) Verbleib, ist natürlich zu begrüßen.

Bei Bayern vielleicht, aber bei der Nationalelf sollte nach der WM Schluss sein

da wird bei Einigen Schluss sein und das ist auch gut so

Manuel ist der beste

Er ist 36 und immernoch spitze.
So viel Keeper gibt es nicht die so gut sind wie Manu!

Bayern Forever Manuel Neuer

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.