Fußball News

Binden-Zoff bei der WM: Neuer droht bereits vor dem Auftaktspiel gegen Japan Ärger

Manuel Neuer
Foto: IMAGO

Kommt es bereits vor dem ersten deutschen Vorrundenspiel zu einem Eklat beim DFB? Aktuellen Meldungen zufolge droht Manuel Neuer eine persönliche Strafe, sollte dieser im Auftaktspiel gegen Japan mit der „One Love“-Binde auflaufen.



Der Deutsche Fußball-Bund hat gemeinsam mit acht anderen europäischen Verbänden vor der Weltmeisterschaft in Katar die „One Love“-Aktion ins Leben gerufen. Mit einer besonderen Kapitänsbinde möchte man bei dem WM-Turnier ein Zeichen gegen Homophobie und Rassismus setzen und sich zeitgleich für Menschenrechte und Frauenrechte einsetzen.

Das Problem: Die FIFA ist alles andere als begeistert von dieser Aktion. Das Regelwerk des Weltverbands sieht vor, dass alle Kapitänsbinden von der FFIA gestellt werden und diese auch getragen werden müssen. Gerüchten zufolge könnte das Tragen der „One Love“-Binde nicht nur mit einer Geldstrafe geahndet werden.

Kassiert Neuer vor dem Anpfiff eine Gelbe Karte?

Wie die „BILD“ berichtet, sorgt man sich beim DFB, dass Kapitän Manuel Neuer eine persönliche Strafe für das Tragen der Binde erhalten könnte. Demnach fürchtet man, dass die FIFA die Unparteiischen dazu anhält „ganz penibel“ auf die Regularien zu achten. Damit könnte  Neuer noch vor dem Anpfiff des ersten WM-Spiels gegen Japan am Mittwoch mit Gelb bestraft werden.

Eine weitere Gelbe Karte (Foulspiel, Meckern, Zeitspiel etc.) im Spielverlauf würde eine Sperre nach sich ziehen. Nach „BILD“-Informationen prüft der DFB derzeit das weitere Vorgehen.

Neuer selbst hat diese Woche betont, dass er die Binde tragen wird, unabhängig von den Konsequenzen: „Wir haben die Rückendeckung vom DFB. Wir sind nicht die einzigen in Europa, es haben viele mitgemacht. Wir haben auch keine Angst vor möglichen Folgen.“

Immerhin: England spielt bereits am Montag und auch Three-Lions-Captain Kapitän Harry Kane will mit der „One Love“-Binde auflaufen. Spätestens dann wird man sehen ob und wie die FIFA reagiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Fahrt wieder heim

Zeichen setzen!
Und wenn Neuer dafür bestraft wird gleich die Koffer packen.
Mal sehen wie die FIFA darauf reagiert.

Genauso sehe ich das auch! Keine, noch so gut gemeinte, Aktion bringt mehr als ein Nicht Antritt.

Das hätte man vorher machen sollen.

Und ich mag es, wenn Leute wie Ihr, zu Hause sitzen und schlaue Sprüche reißen und sich 10 Minuten später Waren aus China bestellen.

Oh, ein Hellseher

Gedanken verändern die Welt! Vor wiedersprüchlichem Handeln ist in dieser Welt keiner gefeit. Wenn man sich der Wiederssprüche aber bewusst ist, kann man manchmal seine Gewohnheiten ändern oder ablegen. Wie schaut’s da bei ihnen aus?

So schaut’s aus… Trikots für 100€ VK (für wie viel EK?) in Kambodscha produzieren lassen und Menschenrechte kritisieren. Selber 20 Mio kassieren wollen und sich ein scheiß scheren wer alles dafür ausgebeutet wird, damit es den Herren gutgeht. Der Grundstein unseres Wohlstandes in Europa aktuell, ist Ausbeutung anderer. Die Doppelmoral der Deutschen ist unerträglich. Trotzdem sind die Jungs jetzt da und soll er die Binde als Zeichen tragen. Die Fifa muss zerschlagen werden sonst ändert sich zumindest im FB nie was.

Ist vollkommen richtig. Trotzdem könnte der DFB Tross gern nach Hause fliegen. Fände es auch mehr als gerechtfertigt.

Das wäre die einzige Konsequenz die bei der FIFA vielleicht ankommt. Allerdings geht es auch um Sport. Ähnlich die Boykottaufrufe bei Olympia. Sportler die ihr Leben lang für den einen Moment trainieren (und zwar richtige Sportler und nicht dieser schlaffi Fußball, welcher per Definition ein Spiel ist und kein Sport), sollen das Highlight ihres Karriere boykottieren, während Politik und Wirtschaft sich einen Sch… scheren und mit allen weiter Geschäfte machen. Die Menschen schauen Sport um sich vom Alltag abzulenken. Lasst die Politik doch bitte hier außen vor. Ist alles eine traurige Gesellschaft geworden. Unsere Kinder tun mir Leid.

Leider lässt sich Politik und Sport nicht mehr trennen. Es geht um viel mehr!

Dann dürfte man in der CL auch nicht gegen PSG oder Mancity antreten, sind doch auch Scheich luvs audcdem Kulturkreis wie Katarrh.

Scheich clubs aus dem Kulturkreis

Wenn du mir jetzt sagst, in wie weit die von dir genannten Vereine gegen Menschenrechte verstoßen, wäre ich dir sehr dankbar.

ich glaub wenn dann fliegen sie

Hier wäre es gut konsequent zu bleiben und die Folgen (gelbe Karte?) in Kauf zu nehmen….mit einer derartigen harten Regelauslegung, die ja dann bei allen „Bindetragenden“ angewandt werden müsste, würde sich die FIFA nur selbst ins Bein schießen…..

Also kriegt Neuer in den ersten beiden Spielen Gelb, dann ist ter Stegen im Tor gegen Costa Rica. In dem Spiel kriegt dann der Vize Kapitän Gelb, der dann womöglich im Achtelfinale gesperrt sein wird

Dann muss MAtS die Binde tragen. Oder noch besser: alle 11 tragen diese Binde wie einen Trauerflor.

Den Gedanken, hatte ich auch schon. Es müssten alle 11, und alle Mannschaften, die Binde tragen. Damit würde man ein Zeichen setzen. Ist nur Wunschdenken. Die Franzosen, haben schon die Hose voll.

Ich würde zu gerne das Gesicht von Hoeneß sehen wenn er Neuer mit dieser Binde sieht.
Und ich denke, dass auch von Goretzka noch eine Aktion kommt.

JEDER Sportler sollte sich auf das Wesentliche, also seinen Job konzentrieren und sich NIE politisch äußern! Ich bin Bayern Fan seit den frühen 70er Jahren und „war“ seit den 80er Jahren Mitglied mit Dauerkarte und allem Pipapo…..seit den linken politischen Statements von Goretzka, seiner Aktion gegen Ungarische Fans, dem allgemeinen niederknieen etc habe ich für mich und alle meine Familienmitglieder unsere Mitgliedschaft gekündigt. Spielt Fußball ihr Millionäre, aber nervt nicht mit euren politischen Statements!!!

Die Teilnahme an dieser WM IST politisch, weil es die ganze Veranstaltung an sich mittlerweile ist. Sich kompleet außerhalt desssen zu sehen dürfte nahezu unmöglich sein.

Die besagten „Statements“ sind meiner Meinung nach zum großen Teil einfach Statements im Sinne von Menschlichkeit und Menschenrechten. Wer diese dann als linke politische Statements sieht zeigt damit wohl eher sehr deutlich, wo er selbst steht…

Statements für Menschenrechte, Freiheit und das Leben sind also links und für sie ein Grund, eine Mitgliedschaft bei einem Fußball Verein zu beenden, dessen mitglied sie angeblich stolz waren? Beschäftigen sie sich mal mit der Vergangenheit des Vereins, der Nazi Zeit etc. Echt peinlich, was mache für Sachen von sich geben. Heute ist ja alles linksgrün, was mancher nicht verstehen will. Bloß keine Änderung, vor allem nicht hin zu Menschlichkeit oder Nachhaltigkeit. Haben sie Kinder?…

Menschenrechte? Warum ist Neuer nicht niedergekniet, als Frauen und Männer bei Demonstrationen gegen eine Impfpflicht zusammengeprügelt wurden, weil Kinder in Afrika in Minen arbeiten müssen, damit Typen wie du ein Smartphone haben können, Frauen in Muslimischen Ländern gesteinigt, Hände abgehackt werden, deutsche Kinder hungern müssen, Rentner Pfandflaschen sammeln müssen…. du Hirni!!! Neuer und andere die 20 Millionen verdienen knien für Menschenrechte nieder, aber offensichtlich nicht für deutsche Menschenrechte…was für eine Doppelmoral!!! Und Typen wie du greifen mich an und unterstützen diese abstoßend Doppelmoral …pfui Teufel!

Und Sport ist eben sehr wohl politisch. Aber dass sich Regime mit Sport Veranstaltungen schmücken können ist absolut ok und nicht politisch, oder? Und Menschenrechte sind nichts politisches.

Gut gemacht, gut für den Verein

korrekt. Die Leute die von Neuer fordern ihre Politik umzusetzen, denen geht der Sport und der /die Spieler am Arsch vorbei.

Sie können sich knapp 300 Tage im Jahr politisch und sozial engagieren ; sollen sie auch – von mir aus…

..aber an Spieltagen hörts auf!

Im Stadion und an den Bildschirmen zuhause sitzen Fans und Zuschauer jeglicher Coleur, aus allen Religion, allen Kulturkreisen, jedweder sexuellen Orientierung, jeglichen Geschlechts – es ist unmöglich es allen Beteiligten recht zu machen daher erschließt es sich noch weniger es einer destruktiven Minderheit recht machen zu wollen.

Und kommt mir nicht mit ‚die Scheichs‘ sind die destruktive und diskriminierende Minderheit die Menschenrechte verletzt.

Es ist noch keine €#^!€!% sechs Monate her, da wurden HIER IN DEUTSCHLAND Menschen aufgrund von Impfstatus massiv diskriminiert, gekündigt und gemobbt, öffentlich als Nazis defamiert.

Es ist noch keine sechs Monate her, da wurden HIER IN DEUTSCHLAND russischen Staatsbürgern die Behandlung in Deutschen Krankenhäusern verwehrt – allein aufgrund ihrer Staatsbürgerschaft!

Dieses 1-Love Geseier geht mir dermaßen auf den Zeiger, weil es ausschließlich von DENEN kommt, die sich vor nichtmal 6 Monaten in DEUTSCHLAND(!) nicht weniger gravierenden Menschenrechtsverachtungen kollektiv schuldig gemacht haben, alles unter dem Deckmäntelchen des sog. ‚Gutmenschentums‘.

GLASHAUS

mehr ist dazu nicht zu sagen. Das die WM nicht nach Katar hätte vergeben werden sollen: Geschenkt! und zutreffend.

Jetzt ist sie da und jetzt soll es auch NUR um Fußball gehen. Sorgt allesamt erstmal wieder dafür, dass in Euren EIGENEN LÄNDERN wieder uneingeschränkt die GRUNDRECHTE gelten, bevor ihr Euch dafür stark macht die Kataris an den Prangen zu stellen.

Guter Kommentar!
Aus diesem Blickwinkel hab ich es noch gar nicht betrachtet.
Du hast schon Recht mit dem was du schreibst. 👍

Wie Sie drauf sind entlarvt ja schon die Formulierung „habe ich für mich und alle meine Familienmitglieder unsere Mitgliedschaft gekündigt.“ Entscheidet in Ihrer Familie wohl der Patriarch wie in Quatar. 😉
Dann stört es natürlich auch, wenn Profis wie Goretzka selber denken und handeln.
Ich war hingegen selten so stolz auf einen FCB-Spieler wie auf Leon Goretzka damals gegen Ungarn!

Ganz egal welche Strafe die korrupte FIFA verhängt , warum sollte eine solche Binde nicht getragen werden ? Im Gegensatz zu den Mafiamethoden der FIFA, Ausrichtungsort Quelle der Korruption , Ausbeuterischen Methoden des Ausrichters , ist die Binde eine recht harmlose Aktion !
Sollte die FIFA meinen sie hätte alle Macht dieser Welt und mit Strafen drohen , sollten die besagten Nationalmannschaften einfach abreisen ! Was würde dieser WM Titel bedeuten? Außer Weltmeister einer der schmutzigsten und korruptesten WM aller Zeiten !
FIFA muss sich neu erfinden aber nicht mit Infantino , der ja schon denkt das er Jesus ist !
Schade um Fussball , schade um WM , schade für uns Fans !

Mit dieser „WM“ bin ich längst durch. Ich hoffe, anderen geht’s genauso.

A Schuchtel Binde brauchts a ned,sonst Heißt es a Deutschland is a Schwuchtel Club-Land

Kann dieser Ducati nicht gesperrt werden?

Nein, der genießt Schwerbehindertenprivilegien.

Dich auch gleich dazu Fritz…..hat das Bier nicht geschmeckt du Würstchen….nicht das du gleich wieder cholerisch wirst….ich spreche nur im Namen aller Froschfresser, unkultivierten Primitivlinge, Feiglinge und natürlich denen, die sich nicht so gut ausdrücken können,weil sie vielleicht nicht aus Deutschland kommen…..und da ich mir gut vorstellen kann, wie du Italiener, Chinesen und andere Natioen abwertend betiteln würdest , in deren namen auch gleich. So du Vollpfosten…mach et jut.

Heftig was du hier von dir gibst!

Wenn Deutschland oder der FCB noch in Regenbogen 🌈 Trikot noch Aufläuft dann,brauchen Wir Fans Kein Fussball mehr, Reicht schon das Deutschland a Batschacken Land is,Keine Macht den Schwachsinn

Was für ein schwachsinniger Kommentar!!

Man hat zwölf Jahre Zeit gehabt, sich dagegen zu wehren, dann braucht es jetzt auch nicht.

Im Gegenteil: Wenn jetzt 5 oder mehr Mannschaften – möglichst aus Ländern, die den Titel schon innehaben – spontan abreisten, wäre das ein Super-GAU für die FIFA und für Qatar.

Effektiver als alles andere in den Jahren zuvor.

Da hast du Recht, wird aber nicht passieren.

Wenn diese abgeschwächte und kastrierte Binde anstößig sein soll, was ist dann überhaupt noch genehm?
Der infantile Infantino muss aufpassen, dass er nicht überzieht. Wenn er die großen Verbände verliert, kann er mit Tuvalu, den Fidschi-Inseln und Burkina-Faso eine Rest-FIFA verwalten. Vielleicht machen dann China und Qatar auch noch mit, damit weiterhin Schmiergeld gezahlt werden kann.

Die etablierten „echten“ Fußballverbände sollten sich neu organisieren; mit Stimmrecht gekoppelt an Mitgliederzahlen. Dann können sie Infantino in die Wüste schicken…

(Moment mal: Da isser ja schon!! 😄)

So eine Doppel Moral. Gas und Öl aus den Ländern besorgen und dann meckern bei der WM. Sport ist politisch neutral und das sollte in den Fokus rücken

Der Neuer sollte sich auf das sportliche konzentrieren. Dieser politische Müll gehört nicht auf einen Fußballplatz oder andere sportliche Aktivitäten. Das hätte man schon vor 10 Jahren ablehnen müssen und nicht wie eine UEFA Millionen zu kassieren ‼️‼️‼️

Die woke Sch***e kann er woanders ausleben.

2014 hat Rußland die Krim überfallen und annektiert.
Oppositionelle werden in Rußland inhaftiert oder ermordet.

Welche Binde hat Neuer bei der WM 2018 in Rußland getragen?

Immerhin hat Deutschland aus Protest demonstrativ schlecht gespielt und wurde letzter
in der Vorrunde.

So werden wir das dieses mal nicht machen. Neuer trägt die Binde und wir werden 3. in
der Vorrunde und fahren dann stoltz nach Hause.

Habt mal Arsch in der Hose und lauft mit Binde auf, gibt es eine Strafe von diesemWüstenstaat durch die Fifa dann verlässt das Feld und fliegt nach Haus.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.