Fußball News

Kimmich über die anhaltende WM-Kritik: „Müssen uns endlich auf das Sportliche konzentrieren“

Joshua Kimmich
Foto: Getty Images

Die „One Love“-Debatte bestimmt seit Tagen das Geschehen rund um die deutsche Nationalmannschaft. Joshua Kimmich hat sich zu der aktuellen Situation bei der WM in Katar geäußert und betont, dass man sich nun auf das Sportliche fokussieren muss.



Die deutsche Nationalmannschaft startet am Mittwoch mit dem Spiel gegen Japan in die Fußball-Weltmeisterschaft 2022. Bundestrainer Hansi Flick hat zuletzt immer wieder betont, wie wichtig dass Auftaktspiel für die DFB-Elf ist.

Auch Joshua Kimmich hat angedeutet, dass die anhaltende Debatten um die WM, vor allem um die „One Love“-Binde , zu sehr in den Fokus gerückt sind: „Ich weiß nicht, wie die Strafe gewesen wäre. Es wurde bei uns in der Mannschaft diskutiert. Es ist wichtig für uns, die Chance zu nutzen, auf Missstände hinzuweisen. Wir müssen uns aber auch auf das Sportliche konzentrieren“, erklärte dieser auf der DFB-PK vor dem morgigen Spiel gegen Japan.

„Ich möchte mich auch auf eine WM freuen“

Der Bayern-Profi betonte zudem, dass die Spieler nichts für die WM-Vergabe können: „Es wird einem immer eingeredet, dass man sich nicht so richtig darauf freuen kann. Ich möchte mich auch auf eine WM freuen, auch wenn sie hier stattfindet. Wir alle brennen und können nichts dafür, wo die WM stattfindet.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Recht hat er!

Definitiv!!!

Natürlich ist es beschissen wenn man sagt man boykottiert. Aber dies muss von den Verbänden kommen und nicht von den Spieler. Wenn sich die Europäischen Verbände zusammen schliesen und sich nicht von der FIFA erpressen lassen im Notfall auch abreisen möchte ich den Infantini mit seiner Aroganz mal sehen. Ausserdem Hut ab vor REWE .

Ich kann dir eins sagen. Rewe macht da eine knallharte Kosten-Nutzen Rechnung auf. Und wenn die sagt, der Imagegewinm übersteigt den Werbewert, dann machen sie das.

DFB hätte genau diese Abwägung auch machen können

Guten Morgen. Wer steht auf dem Platz?? Der DFB oder die Spieler?? Das Präsidium redet nur Blech…. Zeichen setzten können nur die Spieler. .. aber auch nur dann wenn man sich einig ist ein Zeichen zu setzen. Lippenbekenntnisse sind gut aber wenig hilfreich. Ich verstehe das alle die WM spielen möchten… Dann sollten aber auch alle lieber den Mund halten und keine großen Kommentare abgegeben. Die so glaube ich sowieso vorgegebenen sind.

Ach was? Um Fussball soll es auch noch gehen? Haette ich nicht gedacht. Fuer mich ist, politisch betrachtet, noch nicht ganz klar, warum die Binde „no discrimination“ abgelehnt wird und warum es unbedingt die „one live“ Binde sein soll. Unabhängig davon, dass mir die „Übersetzung“ von „one love“ nicht klar ist, wenn es zu Recht um die Rechte der Arbeiter in Katar oder der Frauen im Islam geht, wobei der Iran, wo die Homosexuellen an den Kraenen hängen, bei manchen hierzulande interessanterweise deutlich besser abschneidet als Katar. Wer hier wem welche Zeichen setzen der warum missionieren will, ist mir nicht klar, schon gar nicht angesichts des Kurses hierzulande.

Da ist viel Wahres dran. Allerdings kann ich auch nicht verstehen, warum man von Seiten der FIFA bzw. Katars so viel Angst vor dieser Binde hat.

Die Korrupten von der FIFA haben halt Angst, dass sie die Schmiergelder wieder zurückgeben müssen. 😉
Ich hoffe, dass auch unser Verein seine Schlüsse aus dieser noch jungen WM zieht und die Kooperation mit Qatar Airways beendet.

Super Kommentar

Das er auch gesagt hat „naja, die Binde wurde eh als Scheinheilig von allen bewertet“ zeigt das Kimmich null verstanden hat. Soll er Fussball spielen oder auch komplett abstürzen. Wer so die Bodenhaftung verliert wie er, soll am besten in den Orient wechseln.

Blödmann, er will einfach nur seinem Beruf nachgehn und mit Freude Fußballspielen , mußt ja ned zuschaun, bleibt jedem selbst überlassen. Als Sportler is es das höchste an einer WM teilnehmen zu können, das boykottiert keiner. VW , PORSCHE ,SIEMENS, PSG und viele andere machen dort Geschäfte ohne die Binde tragen zu müssen . Handball WM , Leichtathletik WM alles in Katar, keine Sau regt sich auf. Scheinheilige Gesesellschaft, wahrscheinlich warst im Urlaub in der Türkei oder Ägypten weils dort billig ist. Menschenrechte egal!!!!

Menschenrechte egal. alles klar. Als Sportler sich mit Human Rights verkleidung bei anderen Spielen zu zeigen um dann den Lümmel einzuziehen zeigt einfach wie armseelig unsere WM Fahrer sind.

Kimmich, Neuer und Goretzka hatten immer die größte Klappe wegen Menschenrechte und Co. Und kaum geht es um eine Botschaft heisst es plötzlich „wir sind doch nur Fussballer“. Fällt ihnen komischerweise dann ein, wenn sie eine gelbe Karte riskieren.

Eine WM ist sportlich gesehen übrigens lächerlich gegen die CL. Die Top 10 Nationalteams der Welt würden in der CL nicht mal in die KO Runde kommen. Also hör mir auf mit „Das größte“.

Kleb Di einfach auf a Nebenstraße wos’t koan stört, am besten mit a Blindenbinde

Du weinst ja lauter als Andi Möller

Mit Freunden Fußball ⚽ spielen. Oh man. Bist du vom Dorf. ????

Ja er soll Fußball spielen und das kann er….ich bin Fußball Fan und kein Politiker. Andere Länder andere Sitten, so heißt doch das Sprichwort…Man muss nicht alles gut finden, man kann auch über Themen diskutieren aber ändern tun wir gar nichts….über die WM in Moskau oder Brasilien würde auch nicht diskutiert. Die beiden Länder haben sicherlich auch keine Politik nach Europäische Standart…Also lässt uns Fußball schauen. Ein Zeichen kann man setzen, wenn man den Pokal in den Händen hält.

👍

was für ein Zeichen? Infantino die Hand schütteln? 😀

Wenn man „nix ändern kann“ dann würden wir heute noch Rothaarige Frauen verbrennen.

Kimmich ist doch der größte Umfaller!
We kick Corona! Impfen lassen will ich mich aber nicht!
Dann kommt Druck und schon lässt er sich impfen!
Einfach den Mund halten, dann gibt’s solche Diskussionen erst gar nicht!
Ein Großmaul ohne Charakter, das ist er!
Und seine Freunde Müller, Neuer und Goretzka sind die selben!

Ist eine Scheiß WM.

Es ist eine Sauerei, jetzt auf die Sportler einzupruegeln. Man hätte die WM von der UEFA aus boykottieren müssen. Aber da geht es schon los, Europa ist sich nicht einig. Die Osteuropäer machen nicht mit. Unser Wirtschaftsminister und unsere Außenministerin kratzbuckeln vor noch schlimmeren Staaten. Welcher Partei gehören die gleich an? Lasst sie in Ruhe spielen und das Beste daraus machen.

Bitte einfach nur Fussball spielen und die Politik aussen vor lassen.
Alles andere kann man anderweitig diskutieren.

Aber warum reissen Neuer und Goretzka und Co dann ihr Maul so weit auf, wenn man es nur um Fussball geht? Sie selbst haben doch großspurig betont wie Politisch das alles ist.

In Deutschland auf die Knie gehen und mit Plakaten und Sympolen rumgackern, und wenns um die erste echte Botschaft geht, dann sich in die Hose pinkeln.

Das frage ich mich auch.

So ist es!
Hätten sie im Vorfeld die Klappe gehalten würden wir jetzt nicht drüber reden!
In Deutschland wichtig machen und wenn’s drauf ankommt den Schwanz einziehen!
Charakterloses Pack!

Du solltes die klape halten und einige in deutschland.lasst die spieler in ruhe ihr moralapostel.alles saubermanner in de.kotzt mich an.

Dann geh doch einfach da hin wo es dir besser gefällt, hat dich keiner gezwungen nach Deutschland zu kommen!

Bei Dir is am besten wennst dein blödes Maul halts. All deine Kommentare sind nur Scheiße

Geh zu deiner AFD

War an Bastian Z gerichtet

Was stimmt mit dir nicht?
Kannst du was anderes als beleidigen?
Aber bei solchen Typen wie dir überlege ich mir das mit der AFD!

Lies mal deinen Kommentar zu Mladen dann red ma wer wen beleidigt

Lies mal den Kommentar von Mladen!
Wenn ihn wir Deutschen ankotzen weil wir unsere Meinung sagen dürfen ist es ihm doch freigestellt dahin zu gehen wo seine Ansichten geteilt werden.
Ich heiße jeden willkommen! Aber beleidigen lassen muss ich mich nicht.
Jeder hat seine Meinung, du ich und er!
Warum kann man da nicht normal drüber reden?
Beleidigt hast du und Mladen mich, dann müsst ihr auch mit der Antwort leben.
Meinungen sind nun Mal unterschiedlich.
Wo ist dein Problem?

Ois guad und jetzt konzentrieren mir auf Fußball. Über des andere solln si de Funktionäre an Kopf zerbrechen und ned Kimmich und Co

Mit dir kann man anscheinend ja tatsächlich diskutieren!
Warum musst du erstmal beleidigend werden?
Lass das doch einfach weg!
Egal, alles gut von meiner Seite!
Du hast Recht, der Fußball steht im Mittelpunkt.
Ich bin nur der Meinung, wenn man im Vorfeld ne große Klappe hat und sich wichtig macht sollte jeder auch dazu stehen und nicht den Schwanz einziehen wenn’s schwierig wird!
Wären alle von Anfang an still gewesen und hätten gesagt, mir geht’s nur um Fußball, würden wir diese Diskussion nicht führen!

Und das mit der AFD vergessen wir, braucht keiner! 😉

Hast recht , AFD außen vor und jetzt hoffentlich an überzeugenden Sieg unserer Mannschaft, mich regt nur diese allgemeine negative Stimmung in unserer Republik auf , für des san mir gemeines Volk nicht zuständig, Pandemie , Krieg etc.. Bin froh wenn i einfach nur Fußball schaun kann (Kritik ist angebracht) aber positiv denken ebenfalls . Bin einfach Fußballfan

Na also, da sind wir uns doch weitgehend einig!
Alles gute und viel Spaß beim Fußball schauen. 👍😀
Nächstes mal nicht gleich draufhauen! 😂

Guter Junge! Vor allem deine Ausdrucksweise ist Klasse! Mach weiter so! 😉

Das ist erst einmal der richtige Ansatz. Als DFB, muss man nicht den Vorreiter spielen wollen, in einer Debatte, über Werte der Toleranz ,über Menschenrechte, oder überhaupt irgendwas, wenn man damit die eigene Mannschaft schädigt, und fast aus dem Turnier nimmt.
Jedoch sollten alle nationalen Verbände , nach dieser WM den Arsch in der Hose haben und das
Verhalten der FIFA hinterfragen.
Morgen geht’s erst mal um einen gelungenen Auftakt.
Drücke die Daumen!!!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.